Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Kartoffelbrei

Proviantmeister

Beiträge: 327

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: SVN Zeuthen

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:03

@ Kartoffelbrei...doch...beim W211 (s211) habe ich es problemlos geschafft.

Respekt! So groß ist der W211 nun wirklich nicht und was da rein geht sollte locker in einen Tesla passen. Oder reden wir vom S211? Der einzige PKW, der bei mir alles mitbekam, war ein modifizierter T3. Der Nachfolger T4 war dann schon zu eng, die Version mit langem Radstand als Stadfahrzeug zu unpraktisch.
Mal warten wie sich das Modell 3 schlägt, ich bin gespannt. Fürs Büropendeln hätte ich ja gern den Gyroscooter von Lit Motors gehabt, aber von denen hört man leider nix mehr...http://litmotors.com/
Gruß, Jörg!

Grautvornix

Mitglied der Generation S.

Beiträge: 3 104

Wohnort: Köln

Bootstyp: Hobie 16 LE

Heimathafen: La Tranche sur Mer / Vendee / FR

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:09

Ich meinte natürlich das T Modell...also S211. Mei Hauptbüro ist 555km entfernt, das regionale 9km...da sitze ich alleine drin. Drum fahre ich da meist mit dem Rad.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
"Da hilft nur eins. Hoffen dass die Diesel anspringen, dann dreimalwahnsinnige und durch. Raus ausm Trichter. Und dann ab nach Hause. Wenns klappt, gibts ne halbe Flasche Bier für jeden."

103

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:35

...Sicher, die Investitionen von Tesla in die Produktion von Fahrzeugen und Speichertechnik mag hochspekulativ sein, es muss aber eine Menge von Geldgebern daran glauben, sonst gäbe es die Kohle nicht.

....


Die Investoren vor der Dot-Com Krise glaubten auch daran, dass AOL mehr wert sei, als Mercedes, die Phantasie wird erst von der Wirklichkeit korrigiert.
Ein Kollege hat dies am bittersten gespürt, seine Aktien waren nach dem Platzen der Dot-Com Blase gerade mal 0,8 % Wert, aber er nahm es mit Humor.
Schwarmverhalten hat wenig mit Intelligenz zu tun, auch wenn diese beiden Begriffe gerne kombiniert werden.

Meine niederländischen Nachbarn sind eher pragmatisch, und fahren noch ihren Diesel-Passat von 2001 ganz ohne Plakette und Feinstaubfilter,
Die Ladesäule auf dem Rastplatz bleibt so weiterhin für andere frei.

(PS: der Nachbar ist Nichtraucher, daher darf er für jede nicht gerauchte Zigarette auch 1,5h Diesel fahren)
ciao

Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cometsegler« (18. Juli 2017, 16:48)


Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 145

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 19. Juli 2017, 07:38

während die Probleme des Verbrenners gelöst wurden

:lautlachen:
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 58   Hits gestern: 2 560   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 2 990 330   Hits pro Tag: 2 358,83 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 490   Klicks gestern: 17 169   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 475 927   Klicks pro Tag: 20 095,91 

Charterboote

Kontrollzentrum