Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 304

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 17. Oktober 2017, 10:55

Also ohne es zur Zeit definitiv zu wissen, würde ich mal behaupten nein die bekommen keine Sondereechte auf der offenen See.

alternativ könnte die Rennleitung ja auch die zu rundenden Tonnen so exakt vorgeben, dass die Querung zwangsläufig regelkonform erfolgen muss. Was mich zur Frage führt, wie genau der Kurs Göteborg -> Aarhus -> Den Haag eigentlich vorgegeben wird. Können sich die Crews den Weg z.B. von Aarhus nach Den Haag frei aussuchen, oder gibt es da zwischendurch Tonnen, die gerundet werden müssen?

Ich würde mit dem Auto nach Scheveningen Fahren und vom Strand aus zuschauen.

Naja, meine Idee wäre eher, bei schönem Wetter (hust, falls es das nächstes Jahr geben sollte) einen Ausflug auf die Nordsee zu machen und die Racer an sich vorbeifahren zu lassen. Mit AIS werden die ja wohl fahren, dann müsste man die doch gut identifizieren und einen passenden Abfangkurs setzen können, um die mal aus der Nähe an sich vorbeifliegen zu sehen. Der Zieleinlauf selbst interessiert mich eigentlich gar nicht weiter......
Gruß
F28

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 17. Oktober 2017, 11:15

Na so dramatisch eng ist es auch nicht auf der Nordsee.
Es gibt genug Kreuzungsbereiche (Junction Areas) wo man "Kreuz und Quer" fahren darf.

Die werden schon ihre Tonnen und Areas bekommen wo sie herum müssen. Die Haben ja im Südpolarmer auch ihre Gates und Eis zonen.
Das schaffen die schon.... (meistens siehe Vestas letztes Rennen ;( )


Denen auf offener See entgegen zu fahren ist sinnlos! Du bist viel zu langsam um wirklich dicht heranzukommen. Die Begegnung dauert weniger als zwei Minuten. Wenige Meilen vor dem Ziel kommst du gar nicht mehr in die Nähe wenn du kein Presseboot bist.

Wenn du Pech hast wenden oder Halsen die ein Meile Vor dir Weg und dann siehst du gar nichts. Wenn die Nachts ankommen siehst du auch nichts.

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 304

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 17. Oktober 2017, 12:27

ich habe durchaus keinen Zweifel daran, dass die Profis der Navigation in unserem Revier gewachsen sein werden ;)
(obwohl, war da nicht mal was mit Auflaufen auf einem kartierten Riff irgendwo im Pazifik vor ein paar Jahren?)

Meine Hoffnung war halt, dass die Junx in einem begrenzten Seerevier (vor Den Haag) mit halbwegs berechenbaren Kursen auf das Ziel zurauschen. Und das wäre dann die Gelegenheit, die legendäre "Kreuzeraufgabe" in die navigatorische Praxis umzusetzen
(Kreuzeraufgabe: "Ein Linienschiff L, dessen Höchstgeschwindigkeit v beträgt, sichtet im Abstand x0 einen Kreuzer K mit bekannter Höchstgeschwindigkeit u > v. Gesucht wird der kleinste Abstand x1, den L zum schnelleren Kreuzer K erreichen kann, wenn K seinen Kurs nicht ändert."). Vorausgesetzt, man wird nicht von irgendwelchen GuardVessels daran gehindert.....halsen/wenden des Zieles ist natürlich verboten.
Gruß
F28

Spotfin

Salzbuckel

Beiträge: 2 710

Schiffsname: CELOX

Bootstyp: Hanse 320

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DJ3965

MMSI: 211478890

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:44

Moin zusammen,

ich konnte meinen alten Account VR irgendwie nicht retten... Meine Mail ist jetzt mit Guest15933 verknüpft.... Hat es schon jemand hinbekommen den Username zu ädern?

Grüße, Frank

65

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:37

Frank, ich würde mal etwas rum probieren.
Mein alter Account war bei mir auch weg. Mit der E-Mail und einem meiner damalig gebräuchlichen Passwörter bin ich rein gekommen.
Du bekommst einige Credits geschenkt, die du für hübsche Bootsfarben benutzen kannst :D

Ändern, kaufen und Segel bekommt man nur VOR Spielbeginn.

Account ändern geht so: Auf (hier) SEEHEXE klicken, dann öffnet sich das Fenster wo du ändern kannst.

index.php?page=Attachment&attachmentID=217501

Beiträge: 155

Wohnort: Radolfzell am Bodensee

Schiffsname: TinKla Blue

Bootstyp: Bavaria 30 Plus

Heimathafen: Radolfzell

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:37

Hi Folks, bin auch wieder dabei. -. TinKla Blue. -. habe aber alle meine früheren Friends nicht mehr auf meiner Liste ? Auch wenn ich neue Freunde suche speichert mir das Programm das nicht ab ??? Weiß jemand wie ?
Gibt's irgendwo eine Bedienungsanleitung ?

Gruß vom Bodensee und von letzter Woche noch aus Alicante inport Rades !!! War geil !!!
Klaus
Gruß vom Bodensee
Seehasen-Klaus

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 7 794

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 22. Oktober 2017, 16:31

@Bodenseehase:

Probier mal deine Freunde auf der Ranking-Liste anzuklicken.
Dann geht ein Fenster auf. Das hat unten 3 Schalter, davon den linken anklicken,
dann sollte sich der Freund in der Ranking-Liste „Follower“ wiederfinden.
Gruß
Arne

68

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:03

Spannender Start zur ersten Etappe

Der heutige Etappenbeginn war sehr gut anzusehen. Zunächst einmal die Überraschung, dass Tienpont doch das Boot von Akzo Nobel skippert.
Damit war nicht wirklich zu rechnen, doch er hat sich vor einem Schiedsgericht durchgesetzt.
Es überrascht nicht, dass das Boot dann mit einer kleineren Crew als die Wettbewerber hinterhersegelt,.

Besonders spektakulär war die Situation, in der Dongfeng sowohl Mapfre als auch Brunel einen Penalty angehängt hat - schon großes Kino.
Die Vorfreude auf die nächsten In-Shore Regatten und Etappenstarts ist groß - bei 20 Knoten Wind ist das eine große Show.
Jan

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

69

Montag, 23. Oktober 2017, 06:44

Ja war schon ein sehenswertes Spektakel.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie die beim Start kämpfen bei einem Rennen, das über 4-5 Tage geht. Echte Profis halt.

70

Montag, 23. Oktober 2017, 07:39

Besonders beeindruckend fand ich die Jagd durch die die Zuschauerboote. Da war zum Teil man gerade 1 - 2 Meter Platz..... und das bei deutlich über 10 Knoten Fahrt.
Die Jungs von Tienpont haben einen Segler vom Konkurrenten Skallywag "ausgeliehen" bekommen, damit sie überhaupt loslegen konnten. Das finde ich richtig sportlich fair.
Umso mehr beeindruckt der Zwischenstand heute Morgen, an dem AkzoNobel unter den Top 3 liegt.
Die Flotte wird heute weiterhin recht kräftigen Wind haben, aus dem östlichen Quadranten.
Da wird es recht feucht auf den rasenden Bügeleisen bleiben.
Jan

Beiträge: 956

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Balance

Bootstyp: Nordship 27

Heimathafen: Teerhofinsel Bad Schwartau

Rufzeichen: DF8408

MMSI: 211678660

  • Nachricht senden

71

Montag, 23. Oktober 2017, 08:13

Moin miteinander,

wir sind auch wieder als Windstärke dabei. Ihr seid alle „geadded“ und nun
bin ich gespannt auf das Rennen... ;)

Viele Grüße, Simone.
Balance! Was ist Balance? In unserem Sprachgebrauch ist Balance sehr positiv belegt.
Im physikalischen Sinne bedeutet Balance, alle an Bord wirksamen Kräfte so auszugleichen, dass durch den
verfügbaren Wind maximaler Vortrieb erreicht wird. Ausgewogenheit auch im mentalen Sinne.

tritonator

Offizier

Beiträge: 234

Schiffsname: Heleni

Bootstyp: Raptor26/Twister800

Heimathafen: Berliner Seen

  • Nachricht senden

72

Montag, 23. Oktober 2017, 08:48

So, nach der ersten Nacht gleich mal auf den virtuellen Tracker geschaut. Bei nunmehr über 50.000 Spielern wird die Luft da vorne recht dünn. EIne Meile Distanz macht
schnell mal 1000-3000 Plätze aus! Real könnte man von Spanien nach Marokko trockenen Fußes über das Mittelmeer kommen... ;)
Das sich der Skipper von Akzo Nobel per Gericht gewehrt hat und auch durchsetzen konnte, finde ich gut.
Auch wenn der Hintergrund der Streitereien uns Außenstehende nicht 100% ig erschließt. Da die Crew sich mit Tienpont jedoch gut zu verstehen scheint und Er ja auch
maßgeblich an den ganzen Vorbereitungen der Kampagne beteiligt war, ist es nur gerecht, dass Er auch weiter als Skipper dabei ist!
So, jetzt noch schnell ne Halse und dann ab zur Arbeit.
Gruß
Schlumpafix

73

Montag, 23. Oktober 2017, 09:11


Das sich der Skipper von Akzo Nobel per Gericht gewehrt hat und auch durchsetzen konnte, finde ich gut.
Auch wenn der Hintergrund der Streitereien uns Außenstehende nicht 100% ig erschließt. Da die Crew sich mit Tienpont jedoch gut zu verstehen scheint und Er ja auch
maßgeblich an den ganzen Vorbereitungen der Kampagne beteiligt war, ist es nur gerecht, dass Er auch weiter als Skipper dabei ist!

Die ganze Geschichte finde ich superschräg. Erst heißt es, es sei nur eine Angelegenheit zwischen Sponsor und Skipper. Dann scheint der Skipper sich durchzusetzen und ein nicht kleiner Teil der Crew verabschiedet sich. Was ist da eigentlich los? Ich muss zugeben, ich verfolge die VOR-Geschichten nur sporadisch, habe also vielleicht wesentliche Details nicht mitbekommen. Kann mich mal jemand aufklären?

Danke
Robert

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

74

Montag, 23. Oktober 2017, 09:17

Tja im Moment bekommt man keine Nase an den Details.

Ist mir aber auch zu hoch wie, wer da mit wem Veträge abschließt?

Der Skipper stellt die Crew ein? Und bezahlt die auch?
Das boot ist geleast von Wem? Akzo Nobel?

Alles recht seltsam.

Aber schön das Tienpont im Moment sogar auf Platz 2 liegt mit seiner Last Minute Crew die auch noch zu klein ist. :rolleyes: :D

75

Montag, 23. Oktober 2017, 10:36

Danke. Wenn man Medienberichte darüber liest könnte man das Gefühl bekommen, als Einziger Zusammenhänge irgendwie nicht erkennen zu können. Eine lange Leitung zu haben. Der Skipper hat vor dem Schiedsgericht Recht bekommen und nun bleibt ein Teil der Crew zu Hause. Ist doch völlig klar, oder ...?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robst« (23. Oktober 2017, 10:55)


76

Montag, 23. Oktober 2017, 11:43

Ha ha jetzt wurde der Trööt hier gekappert von den Mausklick Seglern.

Na gut machen wir später noch mal einen Trööt auf wenn das Rennen real los geht.

Ich bin als Jack Sparrow unterwegs. Natürlich Capitan Jack Sparrow


Hi Jack....... nimmst du nicht teil am großen Rennen??

tritonator

Offizier

Beiträge: 234

Schiffsname: Heleni

Bootstyp: Raptor26/Twister800

Heimathafen: Berliner Seen

  • Nachricht senden

77

Montag, 23. Oktober 2017, 12:04

Das da nun einige wichtige Crewmitglieder aus Protest ausgestiegen sind, überrascht mich nun doch. Die einst heile Welt bröckelt
doch gewaltig in dem Team. Der zur Zeit 2. Platz sieht aus wie eine Trotzreaktion des restlichen Teams. Nach dem Motto: jetzt erst recht,
geben die Alles um es dem Rest der Welt zu zeigen. Tolle Show!
Verglichen mit der virtuellen Meute sind die realen Teams verdammt schnell. Die kriegen das bei Wind und Welle besser hin, als wir
Sesselpupser vorm Bildshirm- Respekt!
Ja- wo ist eigentlich Captain Jack Sparrow? Ghostmodus? Oder vom Kraken in die Tiefe gezogen? Man weiß es nicht genau...

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 574

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

78

Montag, 23. Oktober 2017, 13:03

Ich bin dann gestern nach anfänglichem Zögern auch noch gestartet (als smaugi) und betrachte das Feld von hinten :-)
Tschüss
Christian

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 513

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

79

Montag, 23. Oktober 2017, 14:26

Ich bin dann gestern nach anfänglichem Zögern auch noch gestartet (als smaugi) und betrachte das Feld von hinten :-)
... na immerhin bist du 13.000 Plätze vor mir (j.cousteau), weiter hinten geht immer
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 042

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

80

Montag, 23. Oktober 2017, 14:30

Ha ha jetzt wurde der Trööt hier gekappert von den Mausklick Seglern.

Na gut machen wir später noch mal einen Trööt auf wenn das Rennen real los geht.

Ich bin als Jack Sparrow unterwegs. Natürlich Capitan Jack Sparrow


Hi Jack....... nimmst du nicht teil am großen Rennen??


@Olly: Ich habe mich letztendlich doch aus zwei Gründen dagegen entschieden virtuell teilzunehmen.

1. Weil ich im Dezember fast einen Monat lang "Offline" bin.
2. Weil es mir doch zu zeit intensiv ist. Ich habe mich wieder zurückerinnert als ich vor 4 Jahren virtuell teilgenommen habe, als ich nachts mir den Wecker gestellt habe um Kurskorrekturen durchzunehmen. Nein das will und kann ich im Moment nicht. ;(

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 181   Hits gestern: 2 641   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 621 032   Hits pro Tag: 2 346,92 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 037   Klicks gestern: 20 246   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 948 269   Klicks pro Tag: 19 410,56 

Kontrollzentrum

Helvetia