Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

81

Montag, 23. Oktober 2017, 15:01

Schade, ich mach es aber auch nur wegen der schönen Winterbeschäftigung :D

Wenn der reale Zirkus nächstes Jahr Richtung Göteborg unterwegs ist, segel ich dorthin um LIve die vorletzte Station anzusehen.
Wir waren vor zwei Jahren da-- und es war toll!

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 651

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

82

Montag, 23. Oktober 2017, 15:08

Ich wollte erst auch nicht, da sich das Spielkonzept doch geändert hat. Konnte man beim letzten Spiel noch jederzeit das kommende Wetter beobachten und sich für kleines Geld die Möglichkeit der automatischen Kurswechsel für das gesamte Race (nicht nur für einzelne Legs) erkaufen, so muss man nun für alles extra bezahlen. Da die gekauften Optionen am Ende eines Legs scheinbar verfallen, wird das eine teure Angelegenheit. Das ist es mir aber nicht wert.
Ich schaue mir das mal ein paar Tage an. Nachts aufstehen werde ich diesmal deswegen sicher auch nicht mehr :connie_33: .
Tschüss
Christian

tritonator

Proviantmeister

Beiträge: 279

Schiffsname: Heleni

Bootstyp: Raptor26/Twister800

Heimathafen: Berliner Seen

  • Nachricht senden

83

Montag, 23. Oktober 2017, 17:01

Stimmt, die verpacken geschickt diverse Features und für alles mußt Du blechen. Zwar nur kleine Beträge, aber über das ganze Rennen gesehen, kommt
da schon was zusammen. Ich bin auch hin und her grerissen vom Konzept. Erst einmal ziehe ich das durch, wenns mir zu Kosten- und Zeitintensiv wird,
dann schmeiß ich den Anker. Nachts aufstehen? Auf keinen Fall!! Da muß mein Autopilot lenken..

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 3 630

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

84

Montag, 23. Oktober 2017, 21:32

Ihr Regatta-Fans habt die Bilder sicher schon intensiv angesehen. Ich fand das Video mit den beinahe-Crashs mit den Zuschauerbooten erst jetzt bei Spiegel-Online (sinnvoll direkt verlinken klappt leider nicht).

Irgendwann haben wir ja mal über der Verhältnis Fahrten- zu Regattaseglern/ Vorfahrt/ Abstände bei Begegnung diskutiert: Das was da zu sehen ist wäre mir zu knapp - aber die MoBos sind ja hier eindeutig die bösen ;)

Volker

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 180

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 24. Oktober 2017, 07:47

So wie ich das erkennen konnte waren die Zuschauerboote an der richtigen Stelle hintern den gelben Markierungsbojen.

Trotzdem fahren die VOR Boote manchmal aus taktischen Gründen halt dazwischen. So habe ich das letzte Mal auch in Lissabon erlebt.
Das es da manchmal ein wenig knapp wird ist halt so. Kennt man ja auch aus dem Rally Sport. ;)
Ist ja dann auch mal ein richtiges Spektakel für die Zuschauer., Das wollen die doch auch, oder?

Die nächsten 24 Stunden wird es wieder spanend mit der Flaute die auf das Feld zukommt. Team Vestas hat ja irgendwie ein paar Windräder extra, so wie die davon fahren.

86

Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:04

Noch was zum Start. Achtet mal auf Dee's Geste am Ende des Schnipsels

https://youtu.be/si3Lke9d0OA

Kaie

Proviantmeister

Beiträge: 467

Wohnort: Radewiger Feldmark

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:42

manchmal aus taktischen Gründen


Ist das so?
Für mich fühlt es sich exakt so an, als ob sowas nur des Spektakel willens gemacht wird. Genauso schal übrigens wie die hohe & tockene Vestas in 2014: um jeden Preis an die Spitze aller Segelveranstaltungen, obwohl (oder gerade weil) es noch Lichtjahre spannendere Veranstaltungen wie z.B. die VG gibt. Aber die VG ist eben keine Reise von Werbeveranstaltung zu Werbeveranstaltung; und dass man allein um die Welt segelt, ist für "Heini umme Ecke" ja nu' auch eher in die abstrakte Ecke zu stellen... und somit für derartige Zwecke unbrauchbar: man will sich ja nicht mit "Verrrückten" identifizieren.

Kann aber auch ebenso gut sein, dass ich mich arg täusche. Ich ziehe da nämlich immer die Formel 1 als Vergleich heran, die genau in jenem Augeblick uninteressant wurde, als Ecclestone/RTL übernahm und diese einst überinteressante Veranstaltung massentauglich machte.

88

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:13

Hallo Moderation und Teilnehmer,

was haltet Ihr davon, wenn wir diesen Thread in 3 zerlegen:
a) einen Diskutier-und-Mecker-Thread über das VOR als solches. Das wäre auch der Platz für alle, die loswerden wollen, dass es sie nicht interessiert.
b) einen Thread zum virtuellen Rennen. Das war letzte Runde sehr unterhaltsam
c) einen Thread zum aktuellen Rennverlauf, bei dem es wirklich um das stattfindende Rennen, die Schiffe und Teams geht.

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 651

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:14

Naja, wenn Segeln nicht in den Medien erscheint, meckern viele von uns, dass es nicht erscheint.
Wenn es dann mal medientauglich wird, weil Action geboten wird, kommen die Medien. Und wovon leben die? - genau von Werbung.
Man kann das eine nicht ohne das andere haben (in den Medien).
Tschüss
Christian

90

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:29

Mein Eindruck vom VOR ist, dass es nur noch von seinem Namen lebt, dem Mythos, der in früheren Jahren geschaffen worden ist. Aus heutiger Sicht ist es doch eher unspektakulär, dass rappelvoll besetzte Boote von Hafen zu Hafen fahren, um dort noch ein paar Kunststücke vorzuführen. Sportlich viel interessanter finde ich die aktuelle laufende Mini Transat (leider gerade Etappenpause) und die bald startende Transat Jaques Vabre und natürlich die VG. Aber vermutlich ist es tatsächlich so, dass sich der waschechte Crewsegler komplett andere Identifikationsformate sucht. Aber wollen wir mal nicht meckern. Schön anzusehen finde ich die surfenden Volvo Ocean Racer allemal. Eine wohltuender Anblick nach dem letzten AC.

91

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:34

Die Live-Sendung gestern Nachmittag aus der Straße von Gibraltar war medientechnisch das Beste, was das Segeln bisher zu bieten hatte. Hubschrauber-Live-Bilder, gleichzeitig live-Bilder von Bord der Schiffe, ab und zu Taktik-Informationen eingeblendet, und das ganze bei viel Druck im Segel bergab- das war schon großes Kino.

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 519

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:54

Die Live-Sendung gestern Nachmittag aus der Straße von Gibraltar war medientechnisch das Beste, was das Segeln bisher zu bieten hatte.
Gibt's diese Sendung irgendwo im Stream? Wo lief die?
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 212

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 24. Oktober 2017, 12:06

Mein Eindruck vom VOR ist, dass es nur noch von seinem Namen lebt, dem Mythos, der in früheren Jahren geschaffen worden ist

stimme ich zu :thumb:

Es wird m.E., wie leider so vieles, zu Tode geritten. Eine Kochshow - 10 Kochshows. Ein DSDS - 10 Castingshows.

Und beim VOR: Immer mehr Etappen (plus immer mehr Trara in den Etappenhäfen), immer kürzere Intervalle (erst alle 4 Jahre, dann alle 3 Jahre, dann (geplant) sogar alle 2 Jahre.

Die 6 Etappen aus den 90ern (England - Kapstadt - AUS - NZ - Rio - USA - England) gefielen mir am besten. Und alle vier Jahre reicht auch. Und so Gedöns wie Inport-Races kann auch weg.

94

Dienstag, 24. Oktober 2017, 12:11

Auf Facebook. Wie so etwas angekündigt wird, ist mir auch unklar. Scheinbar ist die VOR-Website die letzte Quelle an Information mal abgesehen von den Raw-Medias von den Booten. Das gab es letztes Jahr nicht, statt dessen diesen hochglanzpolierten Werbekram.

Auch gut ist @Race Experts auf Twitter. Stammt wohl auch vom VOR-Team.

Den Livestream gibt es noch zum Nachgucken. https://www.facebook.com/volvooceanrace/…56060380372437/ Allerdings muss man etwa bis Minute 32 Scrollen, dort scheint es loszugehen.

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 180

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 24. Oktober 2017, 12:13

Hallo Moderation und Teilnehmer,

was haltet Ihr davon, wenn wir diesen Thread in 3 zerlegen:
a) einen Diskutier-und-Mecker-Thread über das VOR als solches. Das wäre auch der Platz für alle, die loswerden wollen, dass es sie nicht interessiert.
b) einen Thread zum virtuellen Rennen. Das war letzte Runde sehr unterhaltsam
c) einen Thread zum aktuellen Rennverlauf, bei dem es wirklich um das stattfindende Rennen, die Schiffe und Teams geht.


Ja ich sagte ja schon das der Thread ein wenig gekapert worden ist, von den "Virtuell Racern".

Ursprünglich sollte das ein Diskutier-Thread über das reale Rennen werden. (ist es im Moment ja auch)

Mal schauen vielleicht wechseln die Virtuell Racer noch zu einem eigenen Thread. In dem Sie ihre Rankings und Strategien besprechen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »norbaer« (24. Oktober 2017, 12:34)


96

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:03

Wird spannend, ob VS11 seine Führung halten kann.

Hier der letzte Stand mit dem Wind 4,5 Stunden später. Wenn es so kommt, können die anderen deutlich länger den Wind halten.
Die Messlinie ist 45 sm lang.
»steehl« hat folgende Datei angehängt:
  • vestas.png (463,35 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Oktober 2017, 18:41)

97

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:38

...vielleicht wechseln die Virtuell Racer noch zu einem eigenen Thread. In dem Sie ihre Rankings und Strategien besprechen können.
Ich würde ja einen auf machen...... aber was ist "Strategie"??

Ich segel doch nur son bisken durch die Gegend. (und weil das Wetter dort besser ist)

:D :D

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 180

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:40



.......(und weil das Wetter dort besser ist)

:D :D



Und das ist die Mutter aller Strategien :D

tritonator

Proviantmeister

Beiträge: 279

Schiffsname: Heleni

Bootstyp: Raptor26/Twister800

Heimathafen: Berliner Seen

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 24. Oktober 2017, 14:12

Och lass uns doch hier bleiben..bitte,bitte. Irgendwie sind doch die Virtuellen mit den echten Seglern verbunden. Im virtuellen Game werden jetzt auch
die Platzierungen der Realos dargestellt. Da kann man gleich mal sehen, wie deren Taktik sich von der digitalen Welt unterscheidet.
Ich möchte auch in beiden Themen mitdiskutieren, ohne immer den Threat wechseln zu müssen. So viele sind wir doch garnicht. Ach bitte...
Icch persönlich habe nix gegen spektakuläre Livebilder und engen Matches mit dahinfliegenden VOR Racern. Auch wenn die VD ebenso interessant ist,
so kann sie dieses nicht bieten. Das VOR bleibt ein Highlight für mich und ohne Werbung kein Sponsoring, keine Rennen- das ist der Kapitalismus in dem wir uns drehen.

100

Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:22

na gut, ihr überschlagt Euch ja sowieso nicht mit Beiträgen ;)

Bisher scheint mir das Spiel etwas taktischer als in der letzten Runde zu sein. Da war es ja quasi ein Matchrace in Sichtweite um die Welt. Bisher zumindest ziehen die Teams durchaus unterschiedliche Optionen. Das macht es spannender. Aber wenn sich der Boatspeed über das Rennen mal angleicht, kommt es vermutlich wieder zum Endlos-Matchen

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 264   Hits gestern: 2 069   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 800 291   Hits pro Tag: 2 339,71 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 612   Klicks gestern: 13 711   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 190 495   Klicks pro Tag: 19 202,94 

Kontrollzentrum

Helvetia