Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 5. November 2017, 20:54

Leider gab es beim Inshore Race sogar eine heftigere Verletzung einer Seglerin, die in einer Schot hängengeblieben ist....

Das ist zum Glück eher glimpflich den Umständen nach verlaufen - nicht zu denken, was hätte passieren können, wäre voller Last auf der Schot gekommen :erschrocken:

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

122

Montag, 6. November 2017, 06:25

Yesss! wegen solcher Bilder gibt es das VOR. :D


Volvo Ocean Race aus der Luft

NACHTRAG:

Oh ha das sieht immer noch schlecht für die "Mitfavoriten" Brunel aus. Die anderen beiden Top Teams Mapfre und Dong Feng haben sich schon wieder echt weit abgesetzt vom Feld. In einer NAcht weit über 30 Meilen das sind Hausnummern die man nicht so einfach aufholt, bei Einheitsklasse Booten.
Wenn sich da nicht schnell was ändert, wird das nix mit einem Sieg für Brunel. :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »norbaer« (6. November 2017, 07:44)


Beiträge: 1 573

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

123

Montag, 6. November 2017, 11:29

NACHTRAG:
Oh ha das sieht immer noch schlecht für die "Mitfavoriten" Brunel aus. Die anderen beiden Top Teams Mapfre und Dong Feng haben sich schon wieder echt weit abgesetzt vom Feld. In einer NAcht weit über 30 Meilen das sind Hausnummern die man nicht so einfach aufholt


Brunel, Platz 2, DTL 2,8 nm

Nichts ist älter als ein Beitrag von 06:25 Uhr...... :D

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

124

Montag, 6. November 2017, 12:07

Jou hab es gesehen momentan führen Sie sogar das Dashbord an.

Hatte heute früh nicht realisiert, dass die Kurslinie so weit östlich liegt und daher die Halse von Mapfre nur eine "scheinbare" Führung ist.

Ist wohl zum Glück noch viel Früh um irgend etwas wirklich zu sagen. Brunel hat das Kielwasser von MApfre mit weniger als 3 Seemeilen passiert. Also die sind noch in Sichtweite.

...falls sie etwas Sehen zwischen den Gischtwolken die um die Boote fliegen.

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

125

Montag, 6. November 2017, 12:09

NACHTRAG:
Oh ha das sieht immer noch schlecht für die "Mitfavoriten" Brunel aus. Die anderen beiden Top Teams Mapfre und Dong Feng haben sich schon wieder echt weit abgesetzt vom Feld. In einer NAcht weit über 30 Meilen das sind Hausnummern die man nicht so einfach aufholt


Brunel, Platz 2, DTL 2,8 nm

Nichts ist älter als ein Beitrag von 06:25 Uhr...... :D

Das wechselt ja gewaltig im Moment. Und es wird nicht einfacher, wenn die Teams anfangen, sich zwischen Brasilien und Afrika zu entscheiden...

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Beiträge: 1 573

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

126

Montag, 6. November 2017, 18:13

Yesss! wegen solcher Bilder gibt es das VOR. :D
Volvo Ocean Race aus der Luft


So spektakulär das auch aussieht, für länger als 1 - 2 Stunden möchte ich da mit keinem tauschen.... :rolleyes:

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

127

Montag, 6. November 2017, 20:56

Yesss! wegen solcher Bilder gibt es das VOR. :D
Volvo Ocean Race aus der Luft


So spektakulär das auch aussieht, für länger als 1 - 2 Stunden möchte ich da mit keinem tauschen.... :rolleyes:

Da gebe ich dir recht - aber mal für 1-2 Stunden ausprobieren? :O

Vorausgesetzt, selbstverständlich, dass nachher irgendjemand mich ans Land trägt und mir mit Grog und Bier wieder vorsichtig aufpäppelt :sonne:

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 532

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

128

Montag, 6. November 2017, 21:14

Vorausgesetzt, selbstverständlich, dass nachher irgendjemand mich ans Land trägt und mir mit Grog und Bier wieder vorsichtig aufpäppelt
Naja, die Realität sieht ja anders aus.
Hier sieht man bei der Übertragung von gestern, wie Gäste entsorgt werden :D
»J.Cousteau« hat folgende Dateien angehängt:
  • MOB.png (608,82 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. November 2017, 19:45)
  • MOB2.png (570,92 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. November 2017, 19:45)
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

Beiträge: 1 573

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 8. November 2017, 18:57


wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 8. November 2017, 19:09

Hier sieht man bei der Übertragung von gestern, wie Gäste entsorgt werden

Ja, habe ich bei der Übertragung auch gesehen, ich glaube ich hatte sogar ein Post dazu..

Aber mir ist immer noch nicht ganz klar, warum?

Um kalte Füsse kann es sich nicht ja gehandelt haben (nach dem Überbord springen evtl. schon - aber vorher nicht :D ). Können sie am Anfang einfach so Gäste dabei haben? Auf dem Homepage fand ich auf Anhieb nichts dazu...

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 9. November 2017, 08:35

Thema Gäste bei VOR:

Es ist mittlerweile schon TRadition (weil es schon min. 3 Rennen so gemacht wird) das bei den Inpoort Races und Praktice Races Gäste dabei sind. (Sponsering halt) Und beim Start der Offshore Etappen muss der Gast halt runterspringen.

Beim letzten mal in Lissabon war ich ja mit meiner Besten dabei, und war erstaunt wie oft die Segeln. Die Teams sind vier Tage hintereinander auf dem Wasser gewesen.
1. Tag Training
2. Practise Race (Irgendein Sponsor Rennen)
3. Inport Race
4. Start zur Etappe

Und jedes mal sind Gäste an Bord. Beim Start nur ein Gast!

Hier ein Bild von uns aus Lissabon. Auf dem kann man gut erkennen das 12 - 13 Personen an Bord sind.


norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 9. November 2017, 08:41




Tja wer meint die werden nicht Seekrank der irrt. Das ist auch ein Grund warum ich keine mehrtägigen Offshore Regatten wie z.B. Fastnet mitfahre. Ich werde auch Seekrank. Und das im Rennen ist kein Spaß....

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 9. November 2017, 10:17

bei den Inpoort Races und Praktice Races Gäste dabei sind

Das erklärt es, ja ;)

Und beim Start der Offshore Etappen muss der Gast halt runterspringen.

Das ist dann nur konsequent ;)

Tja wer meint die werden nicht Seekrank der irrt.

Ein englischer Spezialist in Seekrankheit hat mal gesagt, es ist nicht eine Frage, ob man seekrank wird, sondern wann und wie lange.

Und das im Rennen ist kein Spaß....

Auch bei mehr-tägigen Paassgen macht das kein Spass. Mache ich entsprechend auch nicht mehr.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

ruben7587

Salzbuckel

Beiträge: 2 035

Bootstyp: Loper Standfast 27

  • Nachricht senden

134

Freitag, 10. November 2017, 00:33

.... seekrank ?? egal .
Aber sonne Kiste mal dreschen , das wäre es .
Am Ruder stehen , wenn das Ding unter dir antritt , vergißt du jede Seekrankheit .
.. wird wohl ein Traum bleiben , wie bei so vielen anderen Seglern .

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

135

Freitag, 10. November 2017, 06:12

Och mit einem Volvo Ocean Racer rum zu rasen ist doch mit ein wenig Aufwand ohne Probleme Möglich.

Das aktuellste und schnellste Boot ist die Sanya ein VO70 der vorletzten Generation. Die ist stationiert in Breskens (Südholland) und man kann immer mitfahren. Natürlich nicht für lau aber so 200€ pro Tag ist ja auch nicht so teuer.

Viele meiner Crew fahren auf dem Ding als Crew mit. Man muss natürlich auch ein bisschen Glück mit dem Wind haben. Sprich am besten sp 5-6 Beaufort und schon geht die Büchse 20+ Knoten. Ich habe mir aber sagen lassen, dass man es gar nicht merkt auf flachem Wasser.

Sanya beim Antwerprace

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

136

Freitag, 10. November 2017, 06:15

Schafft Brunel wieder den Anschluss an das Spitzenquartet??
Ich hoffe ja! So haben ja die letzten zwei Tage wieder gut 30 Meilen aufgeholt. Kann aber auch der Ziehharmonika Effekt vom Wind sein.

Wieso geht Dee Caffari an letzter Stelle liegend in den Stealth Modus? Wenn man hinten liegt kann man taktisch frei agieren. Ich glaube nicht das sich die anderen Teams davon groß beeinflussen lassen.

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 493

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

137

Freitag, 10. November 2017, 10:08

Wieso geht Dee Caffari an letzter Stelle liegend in den Stealth Modus?

Letztlich lag sie ja westlicher als die Hauptgruppe. Vielleicht plant sie, noch westlicher zu gehen, und hofft auf eine Überraschung? Aber - den Stealth braucht sie streng genommen nicht - ausser die Wette zahlt sich aus, und dann kriegt die Hauptgruppe es zu spät mit... (|

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 242

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

138

Freitag, 10. November 2017, 10:55

Rush hour vor den Kapverden....

Im Moment tummelt sich im Bereich der Kapverden die schnellsten Rennyachten der Welt.

VOR, Transat Jaques Fabre, Rekordvercuch von MACIF Trimaran mit Gabbart, und Mini Transat.

Schön zu sehen auf dieser Homepage mit allen Trackern!

http://www.letelegramme.fr/voile/cartogr…jlpIpTA1erMQ.01

Beiträge: 1 573

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

139

Freitag, 10. November 2017, 10:57

Wieso geht Dee Caffari an letzter Stelle liegend in den Stealth Modus? Wenn man hinten liegt kann man taktisch frei agieren.
Vielleicht plant sie, noch westlicher zu gehen, und hofft auf eine Überraschung?

jou vielleicht Harakiri hop oder top

Und wenn sie eh hinten sind, wann hätten sie ihren 'stealth' besser nehmen sollen?

Obwohl, man muss es ja nicht......

Beiträge: 1 573

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

140

Freitag, 10. November 2017, 11:02

Rush hour vor den Kapverden.... Im Moment tummelt sich im Bereich der Kapverden die schnellsten Rennyachten der Welt. VOR, Transat Jaques Fabre, Rekordvercuch von MACIF Trimaran mit Gabbart, und Mini Transat.

iss ja fürchterlich dieses inflationäre Gewimmel (|


Ob da wohl auch mal einer falsch abbiegt? :D

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 763   Hits gestern: 1 919   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 007 319   Hits pro Tag: 2 337,53 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 584   Klicks gestern: 13 421   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 635 129   Klicks pro Tag: 19 036,58 

Kontrollzentrum

Helvetia