Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 17. Dezember 2017, 12:23

C'était tout..... :jump:




Beiträge: 746

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 17. Dezember 2017, 12:30

Großartig!

Wir haben uns heute morgen auch das triumphale EInlaufen angesehen.
Da müssen wir uns wohl leider auf das VOR konzentrieren, um über den Winter zu kommen...

Bin gespannt, was Gabart als nächstes macht.
Er ist ja noch recht jung.

Holger

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. Dezember 2017, 12:34


Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 084

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 17. Dezember 2017, 16:37


tritonator

Offizier

Beiträge: 185

Schiffsname: Heleni

Bootstyp: Raptor26/Twister800

Heimathafen: Berliner Seen

  • Nachricht senden

45

Montag, 18. Dezember 2017, 11:36

Da wird die Welt immer kleiner! Jule Verne war ein Visionär, aber seine 80Tage um die Welt sind schon lange pulverisiert. Jetzt schafft das einer
in etwas mehr als die Hälfte der Zeit!! Fetter Respekt und Gratulation!

zooom

Lotse

Beiträge: 1 677

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

46

Montag, 18. Dezember 2017, 11:48

Restlos irre, mit dem Speed um die Erde zu sausen. Dessen Tagesetmal macht Otto Normalcharterer mit Glück in 4 Charterwochen.
Ist wahrscheinlich komplett geil mit so einem Speed, ich bräuchte dazu ein größeres Schiff, weil ich sonst den Pampers Vorrat nicht stauen könnte. (Würde mir dauernd vor Angst in die Hose sch...)
Tolle Leistung!
Gruß Thomas von ZOOOM

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

47

Montag, 18. Dezember 2017, 12:01

Man weiß ja , dass die Franzosen gerne und lange essen .
Da kann man sich mit so einer Nebensächlichkeit nicht lange aufhalten .

Außerdem sind Urlaubstage begrenzt .

Alle Achtung vor der Leistung .

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

48

Montag, 18. Dezember 2017, 13:37

Gibt's doch noch ein paar Kommentare.... :viannen_06:

Ich wundere mich schon ein wenig, dass das, was der Gabart hier gerade abgeliefert hat, so wenig Anerkennung findet. Hat ja neben dem irrwitzigen Rundenrekord auch nur ein knappes Dutzend neue Bestleistungen aufgestellt. *

Ich zitiere mal: "Laut der bretonischen Zeitung "Sud Ouest" hat Gabart einmal mehr "Grenzen verschoben. Die Segelwelt verneige sich vor diesem Mann.".

Die Segelwelt, ja, aber nicht das Segeln-Forum. Da finden Themen wie wo jemand sein Boot gekauft hat oder wie das Hubdach einer Neptun 25 funktioniert mehr Aufmerksamkeit. Ist irgendwie, als wenn das 1:1 des FC Pimmelberger aus der Kreisliga C wichtiger als der WM-Titel ist.

Und dann heißt es immer: Warum haben wir keine Lobby? Warum haben wir keinen Nachwuchs? Warum können wir das nicht auch in Deutschland?

Tja, wenn selbst die Segler hier eine solche Leistung eines Seglers nicht interessiert? :dntknw:



* Temps de référence au départ de Ouessant
  • Ouessant-Équateur : 05j 20h 45’
  • Ouessant-Cap des Aiguilles : 11j 22h 20’ (nouveau temps de référence absolu)
  • Ouessant-Cap Leeuwin : 19j 14h 10’ (nouveau temps de référence en solitaire)
  • Ouessant-Cap Horn : 29j 03h 15’ (nouveau temps de référence en solitaire)
  • Ouessant-Équateur retour : 36j 01h 30’ (nouveau temps de référence absolu)
  • Ouessant-Ouessant : 42j 16h 40’ (nouveau temps de référence en solitaire)
Temps de référence par tranche de parcours
  • Équateur-Cap des Aiguilles : 6j 01h 35’ (nouveau temps de référence absolu)
  • Cap Horn-Equateur : 06j 22h 15’ (nouveau temps de référence absolu)
    Records WSSRC (en cours de validation)
  • Équateur-Équateur : 30j 04h 45’ (record en solitaire) précédent détenteur, Thomas Coville en 35j 21h 38’)
  • Océan Pacifique Sud : 7j 15h 15’ (record absolu) précédent détenteur : Francis Joyon et son équipage en 7j 21h 13’
  • Distance parcourue en 24h : 851 milles (record en solitaire) précédent détenteur, François Gabart avec 784 milles





biancasegler

Lebensmittelzuteilungsrat

Beiträge: 875

Schiffsname: Nessie

Bootstyp: Bianca Riviera

Heimathafen: Wedel

Rufzeichen: DK4325

MMSI: 211112900

  • Nachricht senden

49

Montag, 18. Dezember 2017, 14:07

Moin Marinero,

ich finde seine Leistung schon unglaublich toll, und noch mehr hat mich überrascht, wie frisch er am Ende der Reise beim Zieleinlauf wirkte. Aber ich finde es für Forentrööts nicht sinnvoll, wenn seitenlang Beiträge mit "Ich find's auch toll" kommen. Ich sehe darin einfach keinen Wert für's Forum. Deshalb habe ich hier nicht geschrieben, wenn jemand anders schon das gepostet hat, was ich so ähnlich auch hätte schreiben wollen...

Die Wertschätzung für den Segelsport in Frankreich kommt m. M. n. nicht daher, dass in den Fachforen mehr darüber geschrieben oder diskutiert wird. Sondern daher, dass solche Leistungen auch außerhalb der Segelszene breite Bewunderung finden und dass die Segelszene dort viel größer ist als bei uns. Unsere westlichen Nachbarn haben eben auch geografische Vorteile: Kanalküste, Atlantikküste, Mittelmeerküste. Da kann man das Hobby Segeln an viele unterschiedliche Vorstellungen anpassen.

Viele Grüße - Martin
"Die See, dachte er, glich der Mathematik in der Hinsicht, dass sie ebenso rein und unbestechlich war. Sie wurde von eigenen Gesetzen regiert, welche die Menschen vielleicht begreifen, aber nie beherrschen würden." (Aus: Die lange Heimkehr von Philip Caputo)

Kaie

Proviantmeister

Beiträge: 434

Wohnort: Radewiger Feldmark

Bootstyp: N 25

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

50

Montag, 18. Dezember 2017, 15:16

Die Segelwelt, ja, aber nicht das Segeln-Forum


Das stimmt. Aber kein Wunder. Vor so einer Leistung steht Ottonormalsegler doch ehrfürchtig stramm und senkt den Kopf in tiefer Demut.

Also, auch wenn ich gerade rein zufällig ein Neptun 25 Hubdach nebst Anhang direkt hinter meinem Haus stehen habe, so bin ich doch in der Nacht zum Sonntag wachgeblieben und hab ins Halbdunkel der Französischen Berichterstattung gestarrt. Wie spannend!!! Die Sendung um 10h hab ich dann wegen Aufholens von Schlafmangel verpasst. Schade.
Und die Tage davor? Noch spannender! Ein- bis viermal am Tag die Macifcourseaularge-Seite aufgeklappt... -gemacht... -gedingst. Immer wieder super. Was habe ich mitgefiebert!!!

Vor Gabart war Mini Transat. War ich auch jeden Tag quasi dabei. Grandios! Nicht zu überbieten. Jeder einzelne ein Held. Und jetzt mit Überheld Gabart verneweg. Wie grossartig, wirklich! (O-Ton Kai: "Ich will das auch!!!")
Heimlich habe ich schon mal die einschlägigen Verkaufsportale nach ner Pogo 3 abgegrast... gibt jetzt ein paar auf dem Markt, die letztens noch in Le Marin waren!

Andererseits hatte ich keinen Anlass, das hier oder sonstewo zu posten.
Wenn ich sage, dass mich das VOR so gar nicht anfixt, wäre das genauso sinnlos, oder?
:)
»If a man speaks at sea where no woman can hear, is he still wrong?«

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

51

Montag, 18. Dezember 2017, 15:24

ich finde es für Forentrööts nicht sinnvoll, wenn seitenlang Beiträge mit "Ich find's auch toll" kommen
Andererseits hatte ich keinen Anlass, das hier oder sonstewo zu posten

Ich stelle fest: Alle finden's geil, aber keiner redet darüber. ;)

Das beruhigt mich zwar, wundert mich aber trotzdem. Hier werden sonst hunderte Beiträge über weitaus belangloseres Zeugs geschrieben. :S

52

Montag, 18. Dezember 2017, 15:35

Es sind eher fliegende Überwassergleiter welche diese tollen Leistungen erzielen..ich als normaler Rumpfsegler kann mich hier nicht wiederfinden.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

53

Montag, 18. Dezember 2017, 15:42

Die Freunde der Einhand-Offshore-Segelei können auch mal was für sich behalten.

Die Freunde der Crewregatten a la VOR sind da schon mitteilsamer..

Die Freunde des geselligen Hafenlebens haben themenmäßig keinerlei Berührungsängste.

Passt doch irgendwie alles ... :D

zooom

Lotse

Beiträge: 1 677

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

54

Montag, 18. Dezember 2017, 15:56

Nicht jeder Autofahrer ist Formel 1 Fan, nicht jeder Segler ein Bewunderer von Speedrekorden, was gibts daran zu kritisieren?
In F gibts schon seglerische Nationalhelden, ist halt anders als bei uns, der Pilot der abgestürzten Concorde war in Frankreich eine ganz große Nummer, weil er als Erster den Atlantik mit dem Surfboard überquert hat.
Die Gewichtungen sind halt verschieden, so what?
Gruß Thomas von ZOOOM

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Hendrikt

Offizier

Beiträge: 391

Wohnort: Greifswald

Bootstyp: Ypton 22

Heimathafen: Wolgast

  • Nachricht senden

55

Montag, 18. Dezember 2017, 16:07

Moin,
ich persönlich nehme solche Rekorde höflich lächelnd zur Kenntnis und mache dann weiter mit dem was ich gerade zu tun hatte. Natürlich ist es eine technische und perlönliche Höchsteistung, das kann ich durchaus anerkennen, wirklich anheben tuts mich aber nicht. Wie oben schon geschrieben, für den Durschnittssegeler haben solche Aktionen ungefähr so viel Bedeutung wie die F1 für den Kleinwagenfahrer auf dem Weg zur Arbeit.

Gruß Hendrik
Wir wollen mal nicht übertreiben, so ein Boot ist schließlich auch nur ein Mensch!

56

Montag, 18. Dezember 2017, 17:52

Ist schon sehr lässig, was Gabart da abgeliefert hat. Und wenn man dann liest, dass die Volvofahrer da unten gerade am Rumheulen sind, weil sie so viele Halsen fahren müssen, wundert man sich schon ...

57

Montag, 18. Dezember 2017, 18:08

weil sie so viele Halsen fahren müssen



Das hätte ihm vermutlich auch nicht so gefallen. :D Ich bewundere seine Leistung

Gruß Odysseus

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 084

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

58

Montag, 18. Dezember 2017, 18:16

Die Segelwelt, ja, aber nicht das Segeln-Forum.
Wir sind ja keine Claqueurs-Veranstaltung. Und das was Gabart und einige andere leisten, hat mit unserem Bootsalltag so gut wie absolut nichts zu tun. Ich bin in diesem Forum - und ich denke, die meisten anderen auch - weil wir uns austauschen und unterstützen wollen mit Tipps und Tricks zu unserer, ich sag das jetzt mal etwas überheblich: Bootsbewegerei. Nichts desto trotz habe ich Gabarts Seite täglich bewundernd angeklickt, genauso wie die VOR. Muss ich das kundtun?

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 19. Dezember 2017, 14:37

:hilfe:

wem englisch auch lieber als französisch ist, hier das Interview nach dem Anlegen Sonntag vormittag:

http://sailinganarchy.com/tag/gabart/

beautje

Seebär

Beiträge: 1 275

Schiffsname: Beautje

Bootstyp: Unna 20

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 19. Dezember 2017, 14:55

...einer der Gründe, warum ich diese Leistung zwar verfolgt und bewundert habe, aber wenig kommentiert. Alles nur in französisch, diese Sprache wird mir vermutlich auf ewig ein Rätsel bleiben - eine englische Version der Seite hätte der Kampagne gut getan.

Hier werden sonst hunderte Beiträge über weitaus belangloseres Zeugs geschrieben. :S

Sorry, aber die Belanglosigkeit eines Themas liegt immer im Auge des Betrachters. Wenn mich etwas nicht interessiert lese ich das Thema nicht mit - deshalb ist es trotzdem noch lange nicht belanglos, denn die Schreibenden und andere Lesende haben ja offenbar ein Interesse daran.
Vermutlich halten 98% der deutschen Bevölkerung den kompletten Bums den wir hier so schreiben für vollkommen belanglos - kümmert´s mich?

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 083   Hits gestern: 1 977   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 479 624   Hits pro Tag: 2 347,11 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 039   Klicks gestern: 13 470   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 943 435   Klicks pro Tag: 19 523,23 

Charterboote

Kontrollzentrum