Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Orage

Kapitän

  • »Orage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 721

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:10

Sydney Hobart 2017

Zitat TrampMuc: Sollte man nicht für Sydney Hobart nen eigenen Thread eröffnen?

Ja hier
procul negotiis

2

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:22

Schade, WildOats scheint ja den Start etwas verschlafen zu haben?! Und dann noch dieses komische Wendemanöver.

Da scheint irgendwie der Wurm drin zu sein.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Orage

Kapitän

  • »Orage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 721

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:27

Wenn alles gut geht, gibt es dieses mal einen neuen Rekord :).
procul negotiis

Orage

Kapitän

  • »Orage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 721

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 02:26

"Opi" hat leider Ruderbruch. Es tut mir leid für ihn und seine Crew. Als einziges deutsches Boot lag er im Rennen so hervorragend, schade. schade...:

http://www.rolexsydneyhobart.com/news/20…rst-retirement/
procul negotiis

5

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 10:03

"Opi" hat leider Ruderbruch. Es tut mir leid für ihn und seine Crew. Als einziges deutsches Boot lag er im Rennen so hervorragend, schade. schade...:

http://www.rolexsydneyhobart.com/news/20…rst-retirement/

Das ist schade. Die lagen ja wirklich gut bis zum Schluss.

Was mich etwas überrascht sind die Clipper 70. Die scheinen ja ziemlich weit hinten zu sein für diese Bootsgröße.

Und ich hätte mir natürlich schon gewünscht, dass die betagte WOXI diesen breitarschigen Neubauten weiterhin das Heck zeigt. Aber das scheint nur bei der Perpetual Loyal konsequent zu funktionieren.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

6

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 10:54

sieht so aus, als würde woxi noch auf den letzten metern vorbeiziehen. 7,8nm vor dem ziel haben sie die führung übernommen.

7

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 10:58

Oh, ist das geil! Jetzt noch nen Matchrace-Zieleinlauf ;D

Ich sach ja. Die Breitärsche können einfach nicht "Am Wind" ...

Naja, man soll den Tag nicht vor dem Zieleinlauf loben.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

toolbar

Proviantmeister

Beiträge: 459

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Stella

Bootstyp: Farrier F-32RX

Heimathafen: Skagerrakufer, Kiel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:03

Ich schaue hier: https://www.facebook.com/sailorgirlHQ/vi…99234513453640/ (Video) und hier https://gis.ee/sh/ (Tracker).

Sehr spannend dieses Jahr.

Paul

9

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:11


MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de

Ich schaue hier: https://www.facebook.com/sailorgirlHQ/vi…99234513453640/ (Video) und hier https://gis.ee/sh/ (Tracker).

Sehr spannend dieses Jahr.

Paul

Cool ,Danke. Auf der offiziellen Seite gibts ja irgendwie keine aktuellen Videos.

Wobei sich Woxi doch noch für das Wendemanöver "entlasten" müsste. Mal davon abgesehen, dass das zu spät sein dürfte?! Ich glaub ja eh, bei den beiden gehts ums Prinzip :D

Wobei dei Windanzeige von Windity im Vergleich zum Live-Video mit 30 kn. etwas optimistisch erscheint. ;(

Woxi schafft 10 Grad mehr Höhe, bei nem Knoten mehr Speed.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

10

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:27

@admin:
In meinem Beitrag #9 erscheint oberhalb des Zitats irgendwas mit MP3 und FlashPlayer-Link.

Das kann ich aber irgendwie unter "Bearbeiten" weder sehen noch löschen?! Weiß ehrlich gesagt auch nicht, wo das herkommt?! Nicht, dass sich da ein Virus-Link eingschlichen hat?!

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

A.Dabei

Leichtmatrose

Beiträge: 32

Wohnort: 2Brücken

Schiffsname: Grete

Bootstyp: BB17

Heimathafen: F-57810 Rhodes

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:54

wer am 26.12. den Start verpasst hatte, kann sich hier eine TV-Wiederholung anschaun (1:20h):

2017 Rolex Sydney Hobart Live Broadcast replay


Gruß - Herbert

slowsailor

Matrose

Beiträge: 67

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Northwind47

Heimathafen: Burgtiefe Fehmarn

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:54

Wenn das Race Comitee keine Schiebung macht, fliegt Wild Oats raus.
Spithill musste Kurs ändern - Vorsegel fällt ein -, um die Berührung zu verhindern.
Kaum zu verstehen wie auf dem Niveau Wild Oats das macht.

13

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:15

Wenn das Race Comitee keine Schiebung macht, fliegt Wild Oats raus.
Spithill musste Kurs ändern - Vorsegel fällt ein -, um die Berührung zu verhindern.
Kaum zu verstehen wie auf dem Niveau Wild Oats das macht.

Hab irgendwo was von potenzieller Zeitstrafe gelesen. Keine Ahnung. Schiebe den Twiname immer von Links nach Rechts ;-)

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

14

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 11:38

Wild Oats XI wurde erwartungsgemäß eine angemessene Zeitstrafe aufgebrummt: +1 h gesegelte Zeit. Damit rutschen sie bei den Line Honors auf Platz 2 und auch berechnet hinter Comanche.

Verwundert war ich dabei über die fehlende Professionalität der Crew:
- wie sie die Wegerechtsverletzung herbeiführte,
- vor allem aber, wie sie das Problem verdrängt und nicht bereinigt hat
- und dass sie trotz anhängigem Protest zunächst noch ihren "Sieg" gefeiert hat.

Orage

Kapitän

  • »Orage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 721

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:09

Wild Oats XI wurde erwartungsgemäß eine angemessene Zeitstrafe aufgebrummt: +1 h gesegelte Zeit.






Angemessen finde ich das gar nicht (im Vorfeld wurde eine Zeitstrafe ca. 5 min avisiert).

Man sieht das Unglücksmanöver ganz gut auf dem Video des Starts; klar WOXI hat regelwidrig gehandelt und hätte unbedingt zwei Kreise fahren müssen (diese Unterlassung wurde WOXI letztlich zum Verhängnis)..

Dennoch, keiner kann behaupten, dass durch das kurze Ausweichmanöver seitens Comanche diesem Boot eine ganze Stunde genommen wurde.

Insgesamt alles ungerecht und abgekartet. Für mich persönlich zählt dieser erschlichene Sieg von Comanche nicht. Ich denke, das wird noch mächtig Zoff, nicht nur in AUS, geben.

Hier das "Urteil" (ohne mE stichhaltige Begründung): http://www.rolexsydneyhobart.com/media/3435643/protest-1.pdf
procul negotiis

16

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:15

Wild Oats XI wurde erwartungsgemäß eine angemessene Zeitstrafe aufgebrummt: +1 h gesegelte Zeit. Damit rutschen sie bei den Line Honors auf Platz 2 und auch berechnet hinter Comanche.

Verwundert war ich dabei über die fehlende Professionalität der Crew:
- wie sie die Wegerechtsverletzung herbeiführte,
- vor allem aber, wie sie das Problem verdrängt und nicht bereinigt hat
- und dass sie trotz anhängigem Protest zunächst noch ihren "Sieg" gefeiert hat.

Nachvollziehen kann ich das auch nicht. Gerade auf diesem (erwarteten) Segelniveau. Vielleicht haben sie ja kalkuliert, dass die Zeitstrafe kürzer ausfällt. Wie auch immer. Letztlich haben sie mal wieder "bewiesen", dass die alte Lady sobald Kreuzwinde (vor allem leichte) herrschen durchaus mithalten kann.

VG

PS: Ich hatte auch irgendwo was von evtl. bisschen mehr als 5 Min. gelesen. Und das hätte der Vorsprung ja problemlos hergegeben! Aber ... und das sollte man mMn. nicht übersehen ... für zwei Kringel hätts auch gelangt!

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

17

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:24

Ich empfinde dieses Rennen ja durchaus als "Schlacht" zwischen schlank und rank und Breitarsch mit mehr Segelfläche.
Und das WOXI da bei fast durchgängig Raumschotwind mithalten und bei Amwind vorbeiziehen kann bestärkt ein wenig mein Konstruktionsverständnis. Wobei man durchaus ihre später eingebauten Foils nicht übersehen sollte. Sie hat also auch in zusätzliche "Formstabilität" investiert.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

norbaer

Salzbuckel

Beiträge: 4 254

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:37

Na Regel ist Regel.

Was soll daran ungerecht sein. Das man ab und zu mit dem Messer zwischen den Zähnen segelt ist klar. Aber bei jedem sollte irgendwann das Adrenalin weg sein und man seine Strafkringel fahren. Wenn nicht ist man raus! So ist es und so ist es auch gut.

Und bei so einem 100 Füsser geht es erst mal um richtig viel Geld bei einem Schaden. (der Wert eines Einfamilienhauses ist da direkt weg) Und zweitens sind das zig Tonnen Schiff mit sehr vielen Menschen drauf die bei einer Havarie gefährdet sind.

Und drittens ist es immer ein schlechtes Signal an die unfairen Segler. Es lohnt sich unfair zu sein und sie machen das immer wieder. Ich kenne das aus der Einheitsklasse. Mann segelt immer gegen die selben und da gibt es einige die warum auch immer, alles ausreizen und übertreiben. Wenn man sich das immer gefallen lässt passiert das immer wieder. Und so ein Protest mit solchen folgen kann heilend wirken.

Orage

Kapitän

  • »Orage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 721

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:09

Na Regel ist Regel.


Da stimme ich total zu.

Richards hätte unbedingt zwei Kreise fahren sollen. Das allerdings hätte nicht länger als 10 min. gedauert, was sich in der nun verhängten Zeitstrafe keinesfalls abbildet.
procul negotiis

slowsailor

Matrose

Beiträge: 67

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Northwind47

Heimathafen: Burgtiefe Fehmarn

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:26

Na Regel ist Regel.


Da stimme ich total zu.

Richards hätte unbedingt zwei Kreise fahren sollen. Das allerdings hätte nicht länger als 10 min. gedauert, was sich in der nun verhängten Zeitstrafe keinesfalls abbildet.

Der Argumentation folgend kann man die 2 Kringelregel abschaffen.
Richtig und fair wäre DISQ. gewesen.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 37   Hits gestern: 2 132   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 090 319   Hits pro Tag: 2 339 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 282   Klicks gestern: 14 551   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 225 080   Klicks pro Tag: 18 999,39 

Kontrollzentrum

Helvetia