Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:34

Finde es nicht arrogant, sondern in vielen Punkten sehr zutreffend. Segle selbst auch gern Regatten. Aber warum sollten Regattateilnehmer Vorrechte haben? Rücksicht bedeutet, um ein Regattafeld einen ausreichenden großen Bogen zu machen. Rücksicht bedeutet aber auch, den Kurs so zu legen, dass so ein Bogen gut machbar ist und möglichst wenige Leute davon betroffen sind. Auch wenn wir unsere Optiregatten früher mitten auf dem Wittensee und nicht direkt vorm Hafen gesegelt sind, kann ich es in so einem Falls schon nachvollziehen, dass die stolzen Helicoptereltern gern in der ersten Reihe auf der Hafenmole stehen wollen. Aber je größer die Boote, umso kleiner das Verständnis dafür.

Beiträge: 1 735

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:36

Was folgt nun daraus? Tot der sachlichen Diskussion, es lebe die Polemik?


sollte dem so sein, folgt Farbe im Spiel,
es geht weiter bei der Sache. Einach mal schlucken und durchatmen ... wirkt manchmal Wunder :D
- gilt für alle Beteilligten ;) -
C488 als Mod


Hi,

obwohl ich glaube diesen Hinweis richtig zu verstehen nur eine kurze Klarstellung meinerseits:

Das war eine rhetorische Frage. Damit es klarer gewesen wäre hätte ich wohl besser noch ein "-das kann´s ja wohl nicht sein" angefügt. :O

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

beautje

Seebär

Beiträge: 1 441

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:42

Mit einem Umweg von einer Meile wäre es schon gegangen, aber dazu hatte ich keine Lust.


Für mich spricht dieser eine Satz schon Bände über deine Einstellung.

44

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:44

@Robst:

Na ja, der Vergleich der Regattasegler mit Affen, oder das tolerante Wohlwollen, das aus den Worten spricht...

Ich war ja nu lange Zeit mit dem Boot in Berlin, da ist IMMER irgendeine Regatta, meistens mehrere. Und wenn es sich nicht vermeiden läßt, fährt man auch mal durch ein Feld, Wenn man es gescheit anstellt, geht auch das geschmeidig.

Das Beispiel vom Moderboot mit der Optiregatta im Kanal(?): Informiert man sich nicht im Vorfeld über das zu befahrende Gewässer? Ich kenne die holländischen Gepflogenheiten nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei Kanälen kreuzende Segler Vorrang vor irgendwem anderes haben, der dem Fw folgt. Also: mit nicht allzugroßer Fahrt, und berechenbar bleiben, durch...
Das Leben ist die Fülle, nicht die Zeit

pks

Lotse

Beiträge: 1 619

Wohnort: Mittelfranken

Bootstyp: ehemals: Conger - Friendship 25 HK - Compromis C999

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:47

Mit einem Umweg von einer Meile wäre es schon gegangen, aber dazu hatte ich keine Lust.


Für mich spricht dieser eine Satz schon Bände über deine Einstellung.

Das ist ja alles noch harmlos, schlimm wirds wenn ein 40Ft Gleiter mit 25kn durcg ein Opti Feld brettert, vor St Florent beobachtet
Gruß aus Mittelfranken
Peter

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 378

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:47

Was folgt nun daraus? Tot der sachlichen Diskussion, es lebe die Polemik?


sollte dem so sein, folgt Farbe im Spiel,
es geht weiter bei der Sache. Einach mal schlucken und durchatmen ... wirkt manchmal Wunder :D
- gilt für alle Beteilligten ;) -
C488 als Mod


Hi,

obwohl ich glaube diesen Hinweis richtig zu verstehen nur eine kurze Klarstellung meinerseits:

Das war eine rhetorische Frage. Damit es klarer gewesen wäre hätte ich wohl besser noch ein "-das kann´s ja wohl nicht sein" angefügt. :O

Grüße

Andreas

du hast den Hinweis richtig verstanden, er war an alle gerichtet. Gut dass du in nochmal zitiert hast ;) so muss ich nix schreiben :D


an alle anderen der Hinweis, man kann auch die Bewertungsfunktion nutzen, um seine Meinung kund zu tun.... persönliche Angriffe hingegen werden nicht geduldet und auch geahndet.

C488 als Mod
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Bero

Proviantmeister

Beiträge: 534

Bootstyp: sailart 17

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:01

Hat jemand von euch eigentlich schon mal einen Radfahrer gesehen, der an einer Straßenkreuzung bei einem Radrennen mal eben so quer durch das Fahrerfeld gefahren ist?
Bernd
Ob ich "in" bin oder "reich" war mir früher völlig gleich. Wie gesagt - das war einmal,
heute ist es mir egal. (nach Frantz Wittkamp)


Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 8 738

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:13

Sachma, iss schonwieder Winter?

Nein.

Hat jemand von euch eigentlich schon mal einen Radfahrer gesehen, der an einer Straßenkreuzung bei einem Radrennen mal eben so quer durch das Fahrerfeld gefahren ist?

Nein. Oder war da Ampelregelung? Dann vielleicht.

:gaehn:

Aber mal wieder etwas zum Thema.
Ganz offensichtlich hat der Thread absolut seinen Sinn, wie man aus der teilw. doch recht kontrovers geführten Debatte schließen kann.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 3 888

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:14

Hat jemand von euch eigentlich schon mal einen Radfahrer gesehen, der an einer Straßenkreuzung bei einem Radrennen mal eben so quer durch das Fahrerfeld gefahren ist?
Leider kann ich überhaupt keinen Zusammenhang mit dem Thema erkennen, aber ich verspreche, mit der Tammina oder einem anderen Boot es zu vermeiden den Kurs von Radrennfahrern zu kreuzen
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Beiträge: 1 735

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:19

Hat jemand von euch eigentlich schon mal einen Radfahrer gesehen, der an einer Straßenkreuzung bei einem Radrennen mal eben so quer durch das Fahrerfeld gefahren ist?
Bernd


Nö, weil die Straße dann für den Rest gesperrt wurde, insofern sind die Radrennfahrer keine normalen Verkehrsteilnehmer.
Spannend wäre es, wenn die Straße nicht gesperrt werden würde, dann wäre die Ampel durch die Verkehrsteilnehmer zu der dann auch die Radrennfahrer gehören, zu beachten, auch von den Rennteilnehmern.
Um bei den unpassenden Vergleichen zu bleiben...hast Du schon mal ein Formel 1 Feld gesehen, welches sich durch den Feierabendverkehr auf den Kölner Ring drängelte?

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Xtefan

Offizier

Beiträge: 306

Wohnort: Hamburg

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:53

Interessanter Abtausch.

Mein Eindruck ist, dass gern vergessen wird, wie divers Wassersport ist:

Ganz unterschiedliche Menschen tun auf dem Wasser ganz unterschiedliche Dinge mit ganz unterschiedlichem Können.

Für manchen kann es purer Stress sein, wenn ein unerwartetes Hindernis herannaht. Sei es das Optifeld in 50 m Entfernung oder sei es das Stahlschiff mit rostigem Anker unterm Bugspriet raumschots unter Segel oder der Bodenseelieger, der den Vorsitzenden mit den Goldknöpfen wegen der Tonnenposition anspricht. Oder Kiter oder Angelschnur oder Brückenpfeiler oder oder oder.

Das ist alles völlig legitim, sowohl das Stress empfinden, als auch das Ansprechen, Kiten, Angeln, Opti fahren, solange keine Regelverletzung oder Rüpelei erkennbar ist.

Ich glaub mit solchen dem Leben im Allgemeinen innewohnenden Situationen muss man einfach klarkommen und wenns in der Freizeit ist, besser einmal mehr überlegen ob sich Aufregen was bringt.

Und sowas zu posten ist gut, weil es Anderen Gelegenheit gibt mal die Perspektive zu wechseln.

Viele Grüße,
Stefan

52

Mittwoch, 9. Mai 2018, 11:18

Die eigene Nase befindet sich immer mitten in dem Gesicht, das einen aus dem Spiegel heraus anschaut.
Ich überprüfe jedes Mal, wenn ich sie sehe, ob da ein Popel dran hängt, oder ein Haar sich zu vorwitzig an die frische Luft wagt.
Die Popel anderer interessieren mich erst dann, sofern die anderen diese mit Absicht in meine Richtung schnippen.
Ob ihnen Haare aus der Nase wachsen... So what....
Ärgert mich insgesamt weniger.
Etwas weniger....
:O
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nightfighter« (9. Mai 2018, 11:53)


Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 50 554

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:31

...hast Du schon mal ein Formel 1 Feld gesehen, welches sich durch den Feierabendverkehr auf den Kölner Ring drängelte?....


..... da gibt es jede Menge Möchtegern F-1 Piloten die das regelmäßig probieren :D
Mens sana in Campari Soda

54

Mittwoch, 9. Mai 2018, 19:46

Hier ein nettes Beispiel aus Cowes: Round the ISland Race mit 1500-1700 Yachten und der Fährverkehr geht auch weiter! ;)
noch ein Beispiel aus Cowes: Auch der Frachtverkehr läuft weiter


https://www.youtube.com/watch?v=_tUoUxzt9sI
:lol: Uwe

55

Mittwoch, 9. Mai 2018, 19:54

Hier ein nettes Beispiel aus Cowes: Round the ISland Race mit 1500-1700 Yachten und der Fährverkehr geht auch weiter! ;)
noch ein Beispiel aus Cowes: Auch der Frachtverkehr läuft weiter


https://www.youtube.com/watch?v=_tUoUxzt9sI


Das Nachmachen ist nicht empfehlenswert, den Spaß hat sich der Skipper teuer erkauft.

Gruß Ralf

56

Mittwoch, 9. Mai 2018, 21:37

Schön das dieses Video hier ins Spiel gebracht wurde.
Eigentlich wollte ich mich ja raushalten, kenne ich die konkreten Verhältnisse doch nicht, aber jetzt hoffe ich dass einige erkennen was das eigentliche Problem ist.
Wenn Segelvereine Bahnen für Kinderregatten so legen das sie Hafeneinfahrten Kanäle u. ä. tangieren, dann ist der Belästigungseffekt doch nicht der Hauptkritikpunkt, es ist die Gefährdung der Kinder.
Ja ich weiß, wenn alle Rücksicht nehmen, und alle ihr Boot perfekt beherrschen, immer nüchtern am Steuer stehen und nie Abgelenkt werden, kurz alle so wie wir hier im Forum unser Boot handhaben, :D dann…. Nun selbst dann bleibt da noch ein Haufen übermotivierter Kinder die manchmal spontane Ideen haben.
Mich interessiert auch im Alltag wirklich nicht ständig ob der Andere da gerade etwas macht was ich nicht dulden müsste, denn sonst würde ich ständig Anzeigen schreiben und Prozesse führen. Aber eine sinnlose Gefährdung von Schutzbefohlenen, nur um eine bessere Show zu gewährleisten, das fände ich nicht OK. Ob das nun im konkreten Fall so ist vermag ich aber nicht zu beurteilen.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 378

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:05

wer genau hinschaut sieht, dass auf der Yacht kurz vorm Crash was über Bord geht ( bei 0:23 bis 0:25 ) schlecht zu sehen, was es ist. Mitsegler? Anker geworfen? Und viel Raum zum Mönövrieren scheint der Tanker nicht zu haben, in 1:10 kommt eine nördliche Kardinalstonne an seiner Bb-Seite auf,

achja.... wer nennt dieses kleine Böötchen eigentlich Supertanker :mosking:
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 378

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:08

Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

unregistriert

59

Donnerstag, 10. Mai 2018, 13:01

wer genau hinschaut sieht, dass auf der Yacht kurz vorm Crash was über Bord geht ( bei 0:23 bis 0:25 ) schlecht zu sehen, was es ist. Mitsegler? Anker geworfen? Und viel Raum zum Mönövrieren scheint der Tanker nicht zu haben, in 1:10 kommt eine nördliche Kardinalstonne an seiner Bb-Seite auf,

achja.... wer nennt dieses kleine Böötchen eigentlich Supertanker :mosking:


Na ja, 120000t sind dann ja doch schon ein bisschen mehr.

Im Übrigen bin ich der Meinung das es in der speziellen Situation ziemlich egal war wieviel Platz zum manövrieren war. Bis das Schiff reagiert sind eh alle Messen gesungen.

Gruss Hendrik

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 336

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 10. Mai 2018, 13:58

Ich finde es schlicht eine Frechheit, Menschen die an einer Regatta teilnehmen, als Affen zu bezeichnen. Auch wenn das "mit einer Glasscheibe" umschrieben wird.
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Behinderung, Regattabahnen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 76   Hits gestern: 2 361   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 868 953   Hits pro Tag: 2 336,61 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 595   Klicks gestern: 15 786   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 678 860   Klicks pro Tag: 19 132,12 

Kontrollzentrum

Helvetia