Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Jan04

Offizier

  • »Jan04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Wohnort: Winsen/Luhe

Schiffsname: mea culpa

Bootstyp: Comfortina 38

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Mai 2018, 22:46

Ærø Rund 2018

Wir sind am Start.
Wer noch?
Gruß Jan -------- :pirat:

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 983

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Mai 2018, 23:32

Noch nicht ganz klar, auf welchem Schiff, aber dabei auf jeden Fall!
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Jaho

Smutje

Beiträge: 20

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Bosine

Bootstyp: Beason 31

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Juni 2018, 00:16

Wir sind dabei!
Ist unser erstes Mal :oops:
Gibt es irgendwas, was man beachten/wissen sollte?
Gruß
Jan

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 983

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Juni 2018, 07:09

Zitat

Wir sind dabei!
Ist unser erstes Mal :oops:
Gibt es irgendwas, was man beachten/wissen sollte?
Gruß
Jan
Falls ihr ein schnelles Schiff habt, kann es schwierig werden, das richtige Ziel zu finden. Egal, wie präzise und zuverlässig der Wetterbericht ist, bei der Steuermannsbesprechung legen Sie sich noch nicht auf ein Ziel fest, sondern geben es mitten in der Nacht per Funk durch. Dabei kommt es eigentlich regelmäßig zu Kommunikationsproblemen und Misverständnissen.
Mit einem langsamen Schiff bist Du so spät dran, dass es meist klar ist, oder Du fährst ohnehin im größeren Pulk durchs Ziel.

Ansonsten total geile Regatta. Nach meiner Meinung die beste der westlichen Ostsee.

Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Jan04

Offizier

  • »Jan04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Wohnort: Winsen/Luhe

Schiffsname: mea culpa

Bootstyp: Comfortina 38

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Juni 2018, 08:28

Zitat

Wir sind dabei!
Ist unser erstes Mal :oops:
Gibt es irgendwas, was man beachten/wissen sollte?
Gruß
Jan
Falls ihr ein schnelles Schiff habt, kann es schwierig werden, das richtige Ziel zu finden. Egal, wie präzise und zuverlässig der Wetterbericht ist, bei der Steuermannsbesprechung legen Sie sich noch nicht auf ein Ziel fest, sondern geben es mitten in der Nacht per Funk durch. Dabei kommt es eigentlich regelmäßig zu Kommunikationsproblemen und Misverständnissen.
Mit einem langsamen Schiff bist Du so spät dran, dass es meist klar ist, oder Du fährst ohnehin im größeren Pulk durchs Ziel.

Ansonsten total geile Regatta. Nach meiner Meinung die beste der westlichen Ostsee.

Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk


Das trifft es ziemlich genau.
Es ist auch schwierig das Ziel als solches zu erkennen, da die mitgebrachte Boje recht klein ist und das Blitzlicht nicht sehr weit zu sehen ist.
Sprich auf das Zielschiff zu segeln und dann mal gucken wo das kleine Ding rum dümpelt...
Gruß Jan -------- :pirat:

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 983

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Juni 2018, 08:52

Ist unser erstes Mal
Gibt es irgendwas, was man beachten/wissen sollte?

Ach ja, nochwas:
Man ist ja im Prinzip einen ganzen Tag in Marstal. Wenn Ihr das eher ruhig angehen lassen wollt, sucht euch am Besten einen Platz an einem der ersten Stege. Wenn ihr Bock auf Party habt, dann fahrt bis zum Ende durch. (So zumindest meine Wahrnehmung)
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

8

Freitag, 1. Juni 2018, 10:22

Hallo Jan (Jaho),

hinsichtlich der Zielfindung kann es sich lohnen, den UKW-Kanal (hab ich jetzt nicht zur Hand, sollte in der Segelanweisung stehen) zu verfolgen.
Sodann den Hecklichtern hinterher - etwas tricky allerdings, wenn es bei SE/E-Wind eine Zielkreuz geben sollte :D
Meist ist es bei Zieldurchgang sowieso bereits hell.
Speziell bei östlichen Winden pflegt das Feld nach Zieldurchgang durch die Rinne via Birkholm nach Marstal zu motoren. Wenn man nicht zu den ersten Schiffen des Feldes zählt, kann man meist schon von weitem ausmachen, auf welchen Punkt sich das Feld konzentriert und wo die Segel fallen. Da wird dann wohl das Ziel sein ;)


Ich habe es bisher an folgenden beiden Orten erlebt:


a) im Süden dicht unter der Küste von Aerø in der Bucht Revkrog (westlich Aeroskøbing)
b) im Norden unter der Küste von Drejø nahe des Hafens.


Dazwischen liegen zugegeben einige Meilen; soweit ich erinnere gibt es bei der Steuerleutebesprechung eine Tendenzaussage (oder sollte es geben; war wohl nicht immer für alle eindeutig - wir haben das Ziel allerdings stets gefunden)



Bei der Auswahl des Zielortes spielen sicher auch Wind/Wellen eine Rolle. Das Zielschiff war (ist) eine recht kleine "ganz normale" Motoryacht, auf der es bei Seegang sehr unkommod werden kann. Letztlich ist das Zielboot zum Zeitpunkt der Steuerleutebesprechung noch nicht auf Position und niemand kann wohl vollständig ausschließen, dass auf dem Zielboot situativ noch andere Entscheidungen getroffen werden.


Die als Bahnmarke dienende S-Kardinaltonne bei Lyø werdet ihr sicher als Wegepunkt speichern. Sie kann, obwohl befeuert, u. a. erst sehr spät visuell sichtbar werden, weil sie vom Feld abgedeckt wird.
Dort liegt häufig auch ein Begleitschiff vor Anker.


Wahrschau; an der NW-Spitze Aerø kann Strom auftreten; je dichter unter Land, desto stärker. Kann nützlich oder auch hinderlich sein; es lohnt den vorher zu recherchieren.


Ansonsten ist die Bahn navigatorisch eigentlich sehr easy; ebenso retour.


Gruß + viel Spaß
Andreas

(wir werden wohl auch wieder dabei sein; die Crew ist inkl. vorherige Überführung nach Kiel soeben vollständig geworden und einen Anschlussliegeplatz in einem sehr gastfreundlichen Kieler Verein haben wir auch gefunden :) )


Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 983

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Juni 2018, 10:56

Die als Bahnmarke dienende S-Kardinaltonne bei Lyø werdet ihr sicher als Wegepunkt speichern. Sie kann, obwohl befeuert, u. a. erst sehr spät visuell sichtbar werden, weil sie vom Feld abgedeckt wird.
Dort liegt häufig auch ein Begleitschiff vor Anker.


In den letzten Jahren hat da immer ein Schiff vor Anker gelegen, welches mit einem hellen Suchscheinwerfer in die Segel strahlt, um die Segelnummern und Uhrzeiten der Tonnenrundungen zu notieren. Von daher auch schon gut von weitem sichtbar. Die Tonne selbst ist, wie Andeas schrieb, erst relativ spät zu erkennen, aber man sieht recht früh, wo die anderen alle rum gehen. Wenn ihr mit der Beason 31 an den Start geht, werdet ihr reichlich Schiffe vor euch haben, an denen ihr euch orientieren könnt. Das gleiche gilt für das Ziel.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Jaho

Smutje

Beiträge: 20

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Bosine

Bootstyp: Beason 31

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Juni 2018, 23:30

Cool, wir freuen uns!
Und Danke für die hilfreichen Hinweise!

11

Sonntag, 3. Juni 2018, 09:35

Die Crewliste füllt sich. Könnte klappen....
Not on facebook.

12

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:34

Meldung ist Montag raus. Wir sind dabei!
Not on facebook.

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 983

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Juni 2018, 06:53

Hat schon jemand von euch die Mail mit dem Download-Link für die Tracking-App bekommen?
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Jan04

Offizier

  • »Jan04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Wohnort: Winsen/Luhe

Schiffsname: mea culpa

Bootstyp: Comfortina 38

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Juni 2018, 07:07

Nein.

Gibt es dann wohl erst im Regattabüro...
Gruß Jan -------- :pirat:

Jan04

Offizier

  • »Jan04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Wohnort: Winsen/Luhe

Schiffsname: mea culpa

Bootstyp: Comfortina 38

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. Juni 2018, 07:26

Jetzt eben kam der Link
Gruß Jan -------- :pirat:

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 983

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. Juni 2018, 09:28

Ja, bei mir auch. Allerdings steht da auch nicht mehr, als in dem Beiblatt der Einladungsunterlagen.
Den QR-Code, um die App zu personalisieren, bzw. dem Schiff zuzuordnen bekommen wir wohl tatsächlich erst mit der Flasche Rum in Schilksee.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

17

Montag, 11. Juni 2018, 12:43

Moinsen,

sind unter uns Teilnehmern welche, die in der Nacht die rechte Seite der Kreuz gewählt haben und von den Windgeschwindigkeiten berichten können?

Ansonsten wieder eine schöne Veranstaltung!

Gruß
Andreas

18

Montag, 11. Juni 2018, 12:48

die in der Nacht die rechte Seite der Kreuz gewählt haben ... berichten ...

Moin Andreas,
das hättest Du doch erheblich besser auf der Siegerehrung oder schon vorher beim Grillen erfragen können. :D Dort trifft man doch gemeinhin alle möglichen Bekannten. Und wenn sie noch keine sind, werden sie es dort doch leicht.

Ich denke übrigens, dass die rechte Seite nicht nur windmäßig, sondern auch durch Strömung bevorteilt war. Zumindest habe ich die Stömungskarte von DMI so interpretiert.
:S

Jan04

Offizier

  • »Jan04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 201

Wohnort: Winsen/Luhe

Schiffsname: mea culpa

Bootstyp: Comfortina 38

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Juni 2018, 12:52

Ich kann berichten, daß die linke Seite der Kreuz sehr langsam war.
Wind war eigentlich ok. So 7-11 kn in haben wir gemessen. Aber eine gute SOG konnten wir nicht ersegeln...
Hin war eine Katastrophe...
Gruß Jan -------- :pirat:

20

Montag, 11. Juni 2018, 12:54

Aber eine gute SOG konnten wir nicht ersegeln...
... was dann meine These stützt?
:S

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 573   Hits gestern: 2 596   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 743 408   Hits pro Tag: 2 343,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 876   Klicks gestern: 18 515   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 799 926   Klicks pro Tag: 19 282,28 

Kontrollzentrum

Helvetia