Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 16:14

Ich habe nun schon öfter gehört, dass der Unterschied zwischen Holz- und Stahlrahmen doch sehr deutlich sein soll.
Auch soll es wohl unterschiedliche Kielgewichte zwischen MK1 und MK2 geben. Weiß da jemand mehr?
Ab welcher Baunummer wurde das Stahl Strongback denn verbaut?

VG


Von unterschiedlichen Kielgewichten ist mir nichts bekannt. Die Stahlrahmen sollen ab 1990 (ab Baunummer 260) verbaut worden sein. Auf der alten Klassenseite gab's dazu mal eine Auflistung der Modifikationen und die Baunummern dazu:

Oak frame Hull no 1 -to 259 and hull no 270, 263 and 267
Steel frame introduced 1990 Hull no 260 and onwards except 270, 263, 267
Alu. framed windows introduced 1991 (MK I) Hull no 288 and onwards except 290 and 310
Volvo engine introduced 1991 (MK I) Hull no 288 and onwards except 290 and 310
MK II introduced 1996 Hull no 500 and onwards

Meine ist Baunummer 282 und hat den Stahlrahmen. Solange bei älteren Schiffen der Holzrahmen intakt ist, merkt man aber seglerisch keinen Unterschied. Kenne mehrere 99 aus den ersten Baujahren mit Holzrahmen, die wirklich schnell sind :)

22

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 17:37

Klasse, vielen Dank für die Antwort!

23

Montag, 24. Oktober 2016, 19:21

Risse an Winkellaminat

@Seeelefant: Handelt es sich bei der X mit den Rissen im Laminat um das Angebot aus den Osse welches über den Yachtbrooker WhiteWale angeboten wird?

24

Montag, 24. Oktober 2016, 19:30

@Seeelefant: Handelt es sich bei der X mit den Rissen im Laminat um das Angebot aus den Osse welches über den Yachtbrooker WhiteWale angeboten wird?
Nein, das ist kein Angebot eines Broakers sondern ein Privatverkauf .

25

Dienstag, 25. Oktober 2016, 18:33

Danke Seeelefant,
Baujahr und avita passten nämlich genau.

Den Kahn habe ich nämlich schon angezahlt und übernehme diesen kommenden Samstag.
Konnte schon 2 Abende nicht schlafen weil ich dachte etwas übersehen zu haben

26

Dienstag, 25. Oktober 2016, 22:30

Danke Seeelefant,
Baujahr und avita passten nämlich genau.

Den Kahn habe ich nämlich schon angezahlt und übernehme diesen kommenden Samstag.
Konnte schon 2 Abende nicht schlafen weil ich dachte etwas übersehen zu haben
Oh, das ist ja aufregend. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Boot! Das Angebot hatte mich auch interessiert, ich konnte mich aber nicht aufraffen in die Niederlande zu fahren .

27

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 10:53


Den Kahn habe ich nämlich schon angezahlt und übernehme diesen kommenden Samstag.
Konnte schon 2 Abende nicht schlafen weil ich dachte etwas übersehen zu haben


Glückwunsch auch von mir! Wo liegst Du denn dann mit dem Schiff?

28

Mittwoch, 2. November 2016, 21:31

Danke Seeelefant,
Baujahr und avita passten nämlich genau.

Den Kahn habe ich nämlich schon angezahlt und übernehme diesen kommenden Samstag.
Konnte schon 2 Abende nicht schlafen weil ich dachte etwas übersehen zu haben

Und ? Hat alles geklappt mit der Übergabe?
ich mach am Wochenende die Unterwasserschiffsinspektion , und falls alles Ok ist wollen wir dann den Vertrag unterschreiben.

29

Freitag, 4. November 2016, 05:03


@Seeelefant: Handelt es sich bei der X mit den Rissen im Laminat um das Angebot aus den Osse welches über den Yachtbrooker WhiteWale angeboten wird?
Es handelt sich um die hier:

http://m.boat24.com/de/detail/?mode=ads&id=274460#

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seeelefant« (4. November 2016, 05:13)


30

Montag, 7. November 2016, 07:00

mhh , leider sah der Kiel nicht so gut aus wie ich es mir erhofft hatte. Das Boot muss wohl mal irgendwo gegen gefahren sein. Warum der Kiel generell unten so dunkel ist weiß ich auch nicht, vielleicht ist der im Schlick stecken geblieben, oder vielleicht könnte da Feuchtigkeit hochgestiegen sein ?
»Seeelefant« hat folgende Dateien angehängt:

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 764

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

31

Montag, 7. November 2016, 07:25

Denke das liegt daran, dass der Kiel unten aus Blei ist.

Wasser od. Ähnliches zieht der Kiel nicht.

Hans

32

Montag, 7. November 2016, 08:36

Denke das liegt daran, dass der Kiel unten aus Blei ist.

Wasser od. Ähnliches zieht der Kiel nicht.

Hans
Aber der Kiel ist hat doch außen trotzdem ne Schicht aus Laminat, so dass zwischen Eisen/Blei und der Laminatschicht Wasser hochkriechen kann?

33

Montag, 7. November 2016, 08:40

Was da unten am Kiel abgeplatzt ist, sieht nicht schlimm aus. Das bekommt man mit ein bißchen Spachtel schnell wieder schick.

34

Montag, 7. November 2016, 09:16

Moin,

das sind die üblichen Schürfwunden eines Tidereviers! Nicht weiter tragisch und leicht zu beheben. Die Berührungen waren übrigens nur leicht, denn Blei verformt sich recht schnell.

Wusste gar nicht, dass die X-99 einen überlaminierten Kiel hat. Wäre der untere Teil nicht aus Blei sondern aus Eisen, hätte es Probleme durch Rostbildung geben können.
So aber ist der "Schaden" nur kosmetisch.

Gruß
Andreas

35

Montag, 7. November 2016, 20:24

Etwa weiter oben am Blei-Eisenübergang sieht man Rost . Also so ganz in Ordnung scheint das Laminat am Kiel generell nicht mehr zu sein und müsste mal überarbeitet werden .
»Seeelefant« hat folgende Datei angehängt:

36

Montag, 7. November 2016, 23:35

Gibt es da wirklich Laminat ? Ich würde einen gespachtelten Eisenkiel mit Blei erwarten. Dann ist so eine Roststelle nur kosmetisch.
Rommel 33 zu verkaufen
---------------------------------------------------

37

Dienstag, 8. November 2016, 05:53

Gibt es da wirklich Laminat ? Ich würde einen gespachtelten Eisenkiel mit Blei erwarten. Dann ist so eine Roststelle nur kosmetisch.
soweit ich weiß (und x99 Eigner aus meinem Bekanntenkreis berichtet haben) ist der Kiel wohl tatsächlich mit Laminat belegt. Kann das hier jemand bestätigen der ne x99 hat ?

38

Dienstag, 8. November 2016, 07:46

Nach nochmaligen Anschauen der Fotos: Ist er sicher nicht.
An der Kielsohle müssten Fasern zu sehen sein und der feine Riss zwischen Blei und Eisen dürfte nicht sichtbar sein, wenn Gelege drüber wäre.

Ticken wir doch mal @micha571: an. Vielleicht haben in Einzelfällen Regattasegler ihre Kiele geshaped und in Gelege verpackt?

Gruß
Andreas

39

Dienstag, 8. November 2016, 08:28

Moin,

doch, die Kiele sind tatsächlich (dünn) überlaminiert.
Aber das Foto mit dem kleinen Rostfleck halte ich trotzdem nicht für problematisch. So ähnliche Stellen hatte ich auch schon an meinem Kiel.
Bißchen großflächiger aufschleifen, Rost beseitigen, und spachteln.

40

Montag, 14. November 2016, 06:58

Inzwischen bin ich auch wieder am überlegen ob ne J/92 nicht doch das geeignetere Boot für mich wäre. Habe eine angeboten bekommen die 7000€ günstiger ist als die x99, und als Daysailer sicherlich das geeignetere Boot. Allerdings muss man sich schon sehr mögen wenn ich mit Freunden auf Tour gehen möchte, und fürs Segeln mit Kleinkindern ist ein geschlossenes Cockpit wie bei der x99 wahrscheinlich auch besser. Der Besitzer der J/92 möchte die aus genau diesen Platzgründen verkaufen weil er auf ne First 31.7 umgestiegen ist.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 111   Hits gestern: 1 977   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 478 652   Hits pro Tag: 2 346,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 518   Klicks gestern: 13 470   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 936 914   Klicks pro Tag: 19 522,34 

Charterboote

Kontrollzentrum