Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 1 839

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

141

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 12:25

Ja, das Segel-Zusammenlegen geht mit den Biestern nicht so gut :P
.
---
Gruß Jan

Tamako

Klabauter

Beiträge: 40 069

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 12:26

Zitat

....Das wäre mir zu viel Gerödel


... mit auch, die kommen zu Saisonbeginn tein und mit dem auskranen raus

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

143

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 12:31

Echt? Nehmt Ihr Eure Segellatten jedes Mal raus?

Hm ... ich nicht. Das wäre mir zu viel Gerödel

Manfred

Da muss ich wohl einen Blackout gehabt haben, natürlich zu Saisonbeginn rein und am -ende raus :O
Gruß aus Mittelfranken
Peter

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 311

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 12:31

Zitat

die kommen zu Saisonbeginn rein und mit dem auskranen raus


:O Ich dachte ja auch so zwischendurch, Unterwegs, wenn Kaputt und dann Reservesegel oder mal Starkwind oder Leichtwindsegel? ;(

Also im Prinzip wenn das Schiff mal so fährt. :wickie:

Nix für ungut

Norbert
Prosecco kaltstellen ist irgendwie auch wie kochen. :wacko3:

Beiträge: 1 233

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 13:37

Wir haben durchgehende Segellatten im Groß. Die kommen beim Segelanschlagen rein und beim Abschlagen wieder raus. Bei Starkwind reffe ich oder nehme das Großsegel irgendwann ganz runter (also auf den Baum), da bleiben die Segellatten wo sie sind. Beim Vorsegel haben wir in der SW-Fock drei senkrechte kurze Latten. Die müssen natürlich aus dem Segel genommen werden wenn es abgeschlagen und z.B. gegen die Genua 1 getauscht wird. Unser Leichtwindsegel hat als Genaker keine Latten (gibt's sowas?) und bei Leichtwind setzen wir dann das Groß in seiner vollen Pracht und mit allen zur Verfügung stehenden Segellatten dazu. :D

Ist doch Latte, oder? :O
Dietmar


-failure is always an option-

faulpelz

Smutje

Beiträge: 21

Wohnort: mm

Bootstyp: kat

Heimathafen: croa

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 15:49

Auch ganz wichtig: noch vor dem Losfahren das Ankerbier kaltstellen. Unterwegs vergisst man es meist oder hat keine Hand frei dafür. Und zum Schicken ist auch keiner da.
Noch ne Frage zum Thema: wenn ich mit nur mit meinem Hund unterwegs bin, zählt das auch als einhand?

sonnige Grüsse
Frank
"Man muß es nötig haben, stark zu sein, sonst wird man es nie! "

GiNsPaCe

Seebär

Beiträge: 1 222

Schiffsname: Madita

Bootstyp: Rebell 31

Heimathafen: Sønderborg Lystbådehavn

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 16:09

wenn ich mit nur mit meinem Hund unterwegs bin, zählt das auch als einhand?

Wir haben da doch von Herrn S.B. gelernt das es "EINHUNDSEGELN" heißt :D

Moonday

Proviantmeister

Beiträge: 303

Wohnort: Leeuwarden

Schiffsname: Aglaia

Bootstyp: HOE 26

Heimathafen: Leeuwarden

  • Nachricht senden

148

Freitag, 28. Oktober 2016, 01:03

Haltet mal den Ball flach!!

Sorry für meine flache Steilvorlage in diesem Thread! Manche haben diese für ein Eigentor genutzt. Wenn die dabei in eine obere Ecke gezielt haben, dann juckt mich das nicht. Dafür war ich schon viel zu lange im Usenet unterwegs…

Grundsätzlich mach ich hier keinen an für irgendwelchen Schwachsinn. Wenn mich aber jemand mit dem Senf den er abgibt direkt anspricht, dann nehme ich mir die Freiheit, dem diesen Senf nochmal aufs Brot zu schmieren. Nochmal sorry wenn ich manchmal ein bisschen dick auftrage. Schlussendlich find ich gut, dass wir die Kurve gekriegt haben und der Thread nicht geschlossen wurde – obwohl er eigentlich schon recht früh verloren schien... ;)

An der Stelle mal ein Lob an die Mods – Good Job! Ansonsten kann ich nur wiederholen, was ich an anderer Stelle schon gesagt hab: Wenn Segler im Internet surfen sind sie nicht in ihrem Element, und man sollte sie daher nicht so ernst nehmen. Ich zieh hier sowieso nur raus was mir gefällt, den Rest vergesse ich einfach wieder.

Have Fun,
Jess
Auch aus einem bescheidenen Winkel kann man in den Himmel springen
-- Seneca

Hauki

Moses

Beiträge: 10

Schiffsname: ONNI²

Bootstyp: C.N.S.O. Lotus 25

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 8. März 2017, 13:39

Gedanken, Tips, Technik und Taktik zum Einhandsegeln. Darum gings hier doch ursprünglich mal?

Zu dem Thema könnte ich folgenden Link beisteuern:

http://sfbaysss.net/resource/doc/Singleh…hirdEdition.pdf

Freier Download. Halt auf Englisch.

To whomerver it belongs...

Grüße, Hauki

Beiträge: 4

Wohnort: Essen

Schiffsname: Snekpir

Bootstyp: Albin Vega

Heimathafen: Essen/Warns

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 9. April 2017, 23:20

Hallo Zusammen,

ein Ausrüstungsgegenstand fehlt hier.Meine Albin Vega hat keine, ich hätte sie gerne: eine Scheuerleiste!
Sie ließe mich oft entspannter in die Boxen fahren.

Gruß

Oliver

151

Dienstag, 18. April 2017, 12:17

Nur ein wirklich ernstgemeinter Rat @manus. vergiss die 135% Genua als Vorsegel beim Einhandsegeln, zumindest hier im Breich dänische Südsee Schlei etc.
Das Boot wird viel zu unübersichtlich, man bekommt den Verkehr in Lee deutlich schlechter mit wie bei ner Fock, und das wenden ist entspannter, Genua wird nur noch in Ausnahmefällen genutzt.

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 1 839

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 18. April 2017, 13:08

Nur ein wirklich ernstgemeinter Rat @manus. vergiss die 135% Genua als Vorsegel beim Einhandsegeln, zumindest hier im Breich dänische Südsee Schlei etc.
Das Boot wird viel zu unübersichtlich, man bekommt den Verkehr in Lee deutlich schlechter mit wie bei ner Fock, und das wenden ist entspannter, Genua wird nur noch in Ausnahmefällen genutzt.



Hä?? Ich komme hervorragend mit meiner 140ger Genua zurecht - unübersichtlich? Must deinen Hintern zum Gucken halt mal bewegen. Wenden geht, es sei denn, irgendwelche Knoten bleiben irgenwo hängen, da gibt es aber Prusik-Lösungen.

Die Segelgröße richtet sich nach Windstärke, bei weniger Wind kommt die Genua drauf, und wenn der Kurs stimmt, der Gennacker...

jaja, ne Selbstwendefock ist bequem, ohne Segel mit Diesel wahrscheinlich noch bequemer...
.
---
Gruß Jan

153

Dienstag, 18. April 2017, 18:29

jaja, ne Selbstwendefock ist bequem, ohne Segel mit Diesel wahrscheinlich noch bequemer...


:D so ist es!

Und noch etwas wenn man grade noch Einhand unterwegs ist.

Es gibt viele Frauen die sich beim Anlegemanöver nicht unter Deck befinden oder in der Plicht hocken, mit denen man gar nicht sprechen muss während angelegt wird, da sie selbst den Überblick haben und verstehen wie sich das Boot gleich verhält.

Wenn meine bessere Hälfte etwas sagt während eines Manövers, baue ICH grade richtig Mist. Ohne so eine tolle Frau - lieber Einhand. ;)

154

Dienstag, 18. April 2017, 18:32

Zitat

jaja, ne Selbstwendefock ist bequem, ohne Segel mit Diesel wahrscheinlich noch bequemer...


mag sein, nicht so unseres, wir haben letzte Saison ohne funktionierenden Innenborder durchaus entspannt gesegelt (Aussenborder natürlich auch nicht), aber bei 28 Fuss gehts auch ohne Motor

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 323

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 18. April 2017, 20:34

Ich finde den Genua-Aspekt, den scalar einbringt, gar nicht so verkehrt und würde ihn nicht so links abtun. Natürlich kommt es aufs Revier an. Ich erinnere mich an sehr enge Reviere in den schwedischen Schären, wo ich auch die Genua eingerollt und streckenweise nur unter Groß unterwegs war. Der schnellen Übersichtlichkeit nach vorn hat das enorm gedient, vor allem bei viel Gegenverkehr.

Mein Ergo: in bestimmten Revieren hilfreich, besonders als Einhandskipper

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

156

Dienstag, 18. April 2017, 20:42

also Schlei von Schleswig bis Schleimünde aufkreuzen einhand mit Genua, neee
Rudköbing Loeb, Alssund etc auch nicht

aber jedem das seine, wer sich richtig körperlich ertüchtigen will: einhand am Pfingsstsonnabend bei gemütlichem Ost von Kappeln nach Schleimünde mit grosser Genua aufkreuzen, geht, aber da ist Fitnessstudio sinnvoller

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Beiträge: 1 233

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 18. April 2017, 20:52

Ich fahre viel einhand und nutze die SW-Fock dabei zu 80-90%. Das hat aber natürlich auch mit dem Revier und vorherschendem Wind zu tun. Wenn Leichtwind oder deutlich raumschots segeln angesagt ist, wird halt auf die Genua oder gleich den Gennaker gewechselt. Zur besseren Übersicht hilft es auch schon die Sprayhood runterzuklappen. (O.K. Manfred, ich weiß dass ist nicht fair dir gegenüber. :cool:

Die Arbeitsentlastung einhand durch die SW-Fock ist gerade bei engeren Fahrwassern schon deutlich.
Dietmar


-failure is always an option-

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 323

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 18. April 2017, 20:59

Zur besseren Übersicht hilft es auch schon die Sprayhood runterzuklappen. (O.K. Manfred, ich weiß dass ist nicht fair dir gegenüber.

Dietmar, das ist sogar sehr fair, dass du mich erinnerst: den besten Überblick hab ich auf meinem Schiffchen IN meinem Schiffchen ... :mosking: . Stichwort: Deckssalon. Wenn ich drinnen sitze, ist der Blick nach vorn prima, weil unter der Genau durch. Aber wer will schon in den tollen Schären bei herrlicher Sonne drinnen hocken?

Gruß, Manfred ;)
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 290   Hits gestern: 2 653   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 177 425   Hits pro Tag: 2 352,03 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 831   Klicks gestern: 20 224   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 26 826 531   Klicks pro Tag: 19 857,86 

Charterboote

Kontrollzentrum