Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Dorade

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Hildesheim

Schiffsname: SIRIUS

Bootstyp: "Super Dorade 22", Kimmkieler, Bj 1971, aus Bordeaux/F

Heimathafen: Hildesheim (Trockenlager)

Rufzeichen: DC 7 DL mm

MMSI: Auf KW: 14.313 und 14.305 MHz

  • Nachricht senden

21

Samstag, 11. Februar 2017, 18:44

Elektrobilanz

Vielleicht ein Wort zur Elektroautonomie.

Ich geh nicht gern in die Adria-Häfen - besonders nicht in die grösseren. Sie sind oft laut und drägelvoll.
Die kleineren haben aber oft keinen Landstom zum Nachladen der 150 Ah-Batterie.
Ich habe deshalb versucht, meine Strombilanz ausgeglichen zu gestalten.

Windstrom mag ich nicht wegen der Montage, der Geräusche nachts und der häufigen Flauten auf der Adria.
Bleibt Solar und der AB. Solar habe ich nominell 110 Watt installiert. Der AB bringt 30 Watt
Durch den nicht immer optimalen Licht-Einfall und die Abschattungen liegt die Solar-Ausbeute deutlich niedriger.

Ich hab mal eine Rechnung aufgemacht und beigelegt. Gewinn und Verlust sind einigermaßen ausgeglichen.

Sollte der Akku trotzdem "leerlaufen" muss halt doch Landstrom her, Aber nicht öfter als alle 1-2 Wochen.
Sollte der Akku "überlaufen", so schaltet sich bei mir die kleine Kühlbox mit 4 A / 50W zu und übernimmt
den überschüssigen Strom. So vermeide ich bei den 4 Stromquellen an Bord die einzelnen Regler.

Wie haltet ihr das - auf längeren Touren ?

Grüsse, Hubert
»Dorade« hat folgende Datei angehängt:
  • elektrobilanz.pdf (335,97 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Dezember 2017, 20:16)
Definiere die Risiken, benenne die Probleme, finde Lösungen.

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 008

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. Februar 2017, 22:06

Hallo Dorade,

schöne Tabelle, die sollte jeder aufstellen BEVOR er hier über Batteriebänke oder Solarlösungen Fragen stellen. Einen Punkt verstehe ich dort aber nicht. Dein Echolot benötigt 20 W, ist aber nur eine Stunde am Tag in Betrieb?

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Dorade

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Hildesheim

Schiffsname: SIRIUS

Bootstyp: "Super Dorade 22", Kimmkieler, Bj 1971, aus Bordeaux/F

Heimathafen: Hildesheim (Trockenlager)

Rufzeichen: DC 7 DL mm

MMSI: Auf KW: 14.313 und 14.305 MHz

  • Nachricht senden

23

Samstag, 11. Februar 2017, 22:21

Ja, stimmt, Klaus, bei meinem Tiefgang von nur 60cm brauche ist es normalerweise nicht.

Nutze es nur zum ankern. Möchte wegen der schweren Kette nicht tiefer als 8-10m gehen.
Und in flachen Buchten ist es hilfreich für die genaue Handbreit Wasser unterm Doppelkiel.

Gruss
Hubert
Definiere die Risiken, benenne die Probleme, finde Lösungen.

Beiträge: 1 943

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

24

Samstag, 11. Februar 2017, 22:39


...............Wie haltet ihr das - auf längeren Touren ? ..............



Bei deinen Verhältnissen heißt es am Verbrauch sparen, sparen, sparen.......ggf. eben auch am Verbrauch für VHF und KW-Funk

Ein modernes LED-Ankerlicht - sogar mit BSH-Zulassung - verbraucht nur 1 W (du hast da irgendwas mit 5 W)
Innenbeleuchtung hochwertige Petroleumleuchte ggf. LED Batterieleuchte.
Warum ist die Ladeleistung des AB so niedrig angesetzt ?
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

  • »svensk.tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 578

Schiffsname: Svensk.Tiger

Bootstyp: Jouët 1040 MS

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

25

Samstag, 11. Februar 2017, 23:02

Ihr braucht nicht das ganze Einhand-Thema in einem einzigen Beitrag abhandeln, dazu gibt es ja jetzt ein ganzes Forum, gelle.
Grußß Svenning

26

Samstag, 11. Februar 2017, 23:10

Ja, stimmt, Robert, danke !
Ohne einen Pinnenpiloten geht bei Einhand gar nichts.
Gruss
Hubert


Man muß nur bestimmt genug auftreten, dann glaubt jeder jeden Scheiß. Natürlich geht es Einhand auch ohne !
Und ich bin der Beweis dafür.

Abyss

Seebär

Beiträge: 1 235

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 12. Februar 2017, 03:21

Vielleicht ein Wort zur Elektroautonomie.

Ich hab mal eine Rechnung aufgemacht und beigelegt. Gewinn und Verlust sind einigermaßen ausgeglichen.
Wie haltet ihr das - auf längeren Touren ?

Grüsse, Hubert


Hallo Hubert, ich habe 2x 100Wp installiert und habe damit Strom im Überschuss, auch im Winter, hier ein Erfahrungsbericht:
Solarenergie: Erfahrungsbericht mit 2x100Wp Solarmodulen

Auf dem Bimini installiert gibt es kaum Abschattungen, müsste bei Dir im Prinzip auch möglich sein...wir waren schon mit 2x50Wp autark...die solltest Du auf einem Biminí unterbringen können.

Viele Grüße Marian

PS: Du rechnest in Wh, das wären 35,83 Ah...ohne Kühlbox ist das recht viel. Bist Du sicher, dass Deine UKW-Funke in Standby 10W verbraucht? KW-Empfang 30W? Also 2,5 Ampere?
Pinnenpilot 20W 6 Std. lang? Mein TP32 von Simrad zieht vielleicht 2A, wenn der Motor gerade läuft...aber über einen längeren Zeitraum läuft er höchsten 25% also 0,5Ah bzw. 6Wh.
Aber wie auch immer, letztendlich zählt die Praxis, ob Deine Bilanz hinhaut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abyss« (12. Februar 2017, 04:17)


28

Sonntag, 12. Februar 2017, 04:39

Ich bin im Sommer nun auch Einhand unterwegs.. aber manche Hundevergötterung kann ich nicht nachvollziehen. Sorry .
Es gibt nichts schöneres..als ein weiter Ausblick aufs offene Wasser im Hochsommer..Einhand. .jeder Stress wird dann mit dem Wellengang und Wind von der eigenen Person fortbewegt.
Wenn ich mit Familie oder Freunden unterwegs bin..lasse ich segeln und kann den Ausblick auch sehr gut als Erholungsphase nutzen.
Ist Einhand mit Hund überhaupt noch Einhand .?
Hund ist viel mehr ein Personenersatz, dh.der einsame Wolf will im Grunde doch kein Einsiedler sein, was der menschlichen Natur entspricht.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »SDAV« (12. Februar 2017, 05:03)


Dorade

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Hildesheim

Schiffsname: SIRIUS

Bootstyp: "Super Dorade 22", Kimmkieler, Bj 1971, aus Bordeaux/F

Heimathafen: Hildesheim (Trockenlager)

Rufzeichen: DC 7 DL mm

MMSI: Auf KW: 14.313 und 14.305 MHz

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 12. Februar 2017, 10:17

...naja, ich suche ja als 68järiger Rentner auch nicht die Erholung vom Stress des Alltags, sondern möchte viel Neues sehen, erleben und genießen.
Da werd' ich meinen Hund nicht in irgendeine Pension schicken, sondern mit an Bord mitnehmen. Schön für uns beide - so lange wir das noch können


Zur Strombilanz:

Meine beiden Amateurfunk-Geräte - KW mit seinem autom.Antennentuner und das VHF - sind leider nicht auf Stromsparen ausgelegt.

Der alte, schwere Merkury-AB stammt aus dem Jahre 1982 und bringt leider nur 30 W. Dafür aber E-Anlasser, 2-Zylinder und sehr zuverlässig.

Die beiden Solar Panel 10 W und 80 W liegen beide unterm Großbaum. Bei Flaute und unter Motor (häufig) sind die da gern abgeschattet.
Die ersten drei Tage auf dem Wasser ziehe ich zum Schutz auch noch ein Sonnensegel auf, das die Panele zusätzlich abschattet.

Nur die 2x10W am Heck liegen frei. Für einen Bimi oder einen 100W-Panel am Backstag aber reicht der Platz nicht.
Das 5W Ankerlicht sollte ich tatsächlich noch zur Saison tauschen.

Grüse
Hubert
Definiere die Risiken, benenne die Probleme, finde Lösungen.

30

Sonntag, 12. Februar 2017, 10:28

Ihr braucht nicht das ganze Einhand-Thema in einem einzigen Beitrag abhandeln, dazu gibt es ja jetzt ein ganzes Forum, gelle.
Teile es doch auch und mach dieses erstmal dicht. Watt oben steht ließt ja eh keiner mehr. Siehste ja hier.

Abyss

Seebär

Beiträge: 1 235

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 12. Februar 2017, 12:08




Die beiden Solar Panel 10 W und 80 W liegen beide unterm Großbaum. Bei Flaute und unter Motor (häufig) sind die da gern abgeschattet.
Die ersten drei Tage auf dem Wasser ziehe ich zum Schutz auch noch ein Sonnensegel auf, das die Panele zusätzlich abschattet.

Nur die 2x10W am Heck liegen frei. Für einen Bimi oder einen 100W-Panel am Backstag aber reicht der Platz nicht.
Das 5W Ankerlicht sollte ich tatsächlich noch zur Saison tauschen.

Grüse
Hubert


Hallo Hubert, früher hatte ich ein 50W Panel vorne am Bug, noch vor der Rollfock. Das war ein super-schattenarmer Platz. Der Bugkorb wurde mit 2 Aluleisten aus dem Bauart nach vorne verlängert. Nur so als Idee, auf einem kleinen Boot Schattenfrei Panele unterzubringen.
Grüsse Marian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abyss« (12. Februar 2017, 12:26)


Abyss

Seebär

Beiträge: 1 235

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 12. Februar 2017, 12:42


Ist Einhand mit Hund überhaupt noch Einhand .?
Hund ist viel mehr ein Personenersatz, dh.der einsame Wolf will im Grunde doch kein Einsiedler sein, was der menschlichen Natur entspricht.

Also wirklich richtige Entspannung geht in der Tat nur alleine - ohne Hund. Im Oktober war ich 2 Wochen Einband mit Hund unterwegs. Das ist so, wie mit einem 3jährigen Kind alleine zu sein...Bei widrigen Umständen (nachts Legerwall...umsetzen. hoher Seegang...) hat man ja alleine schon genug zu tun...Anker heben, in der Zeit treibt das Boot auf die Felsenküste zu...nach hinten hasten, weg Motoren...Segel setzen...Dann noch beruhigend auf den Hund wirken....Es ist also eine weitere Steigerung der Anforderungen...Ein Hund kann ja nirgends helfen.
Aber trotzdem waren es 2 tolle intensive Wochen, der Hund hat ein Urvertrauen in mich gebildet.
Im Sommer geht es Einhand von Rom nach Ustica - ohne Hund, ca. 190sm...Nicht die Welt, aber weit draußen nur die Elemente und ich,..freue mich riesig drauf!

Grüße Marian
»Abyss« hat folgende Datei angehängt:
  • Route.JPG (277,03 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2017, 21:54)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abyss« (12. Februar 2017, 12:58)


Dorade

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Hildesheim

Schiffsname: SIRIUS

Bootstyp: "Super Dorade 22", Kimmkieler, Bj 1971, aus Bordeaux/F

Heimathafen: Hildesheim (Trockenlager)

Rufzeichen: DC 7 DL mm

MMSI: Auf KW: 14.313 und 14.305 MHz

  • Nachricht senden

33

Freitag, 17. Februar 2017, 10:50

Wow, Marian, ein schönes Schiff und ein toller Plan für den nächsten Sommer !
https://vimeo.com/165270176

Solch einen langen, freien Schlag traue ich mir mit meinem Boot nicht zu.
Ich würde 2 Tage brauchen und müsste die Nacht durchsegeln. Das lasse ich lieber......

Die Idee mit dem Solar auf dem Vorschiff sehe ich mir mal an. Vielleicht ein zweites,
flexibles Panel. Anderseits sollte der aktuelle Ladestrom eigentlich reichen.

Momentan überarbeite ich die elektrische Anlage, das Armaturenbrett, die Kabelführungen.
Es gibt noch einiges zu tun bis zum 27. Juni - Start des nächsten 5 Wochen-Turns.

Grüsse
Hubert
Definiere die Risiken, benenne die Probleme, finde Lösungen.

  • »svensk.tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 578

Schiffsname: Svensk.Tiger

Bootstyp: Jouët 1040 MS

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

34

Freitag, 17. Februar 2017, 16:55

Ich mach hier jetzt mal zu.

Schreibt Eure eigenen Themen, "Einhand" ist ein Forum, kein Thema!
Grußß Svenning

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 830   Hits gestern: 2 326   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 477 394   Hits pro Tag: 2 347,1 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 216   Klicks gestern: 15 668   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 928 142   Klicks pro Tag: 19 525,32 

Charterboote

Kontrollzentrum