Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Freitag, 24. November 2017, 04:31

Warum wird hier eigentlich nicht

mal die interessantere Frage behandelt,
ob nicht die Medien den "Hype" aufgeblasen haben, und der Typ einfach nur rundrum segeln will?

Mag ja sein, dass nur in Foren und Zeitdungen (kein Schlechtschreibfehler) die Sache aufgeblasen wird,
der Typ -Opa alt oder jung- es nur endlich packen will.
Ich würde auch nicht aufgeben. Erst recht nicht, wenn es schon zweimal nicht geklappt hat.

Wenn der Typ die Kohle hat und es einfach will,
dann läge doch die Vermutung nahe, dass die Journaille selbst das Aufblasen besorgt.
Es braucht je kein anständiger Weltumsegler einen Hype.
Gerade die, die Kohle haben, nicht.

Soll man da die Leute fragen, die schon vom Rechner aus die psychischen Befindlichkeiten dieses Opas/Typs so tief-sinnig kennen?

Es ist einfach nur armselig.

Bei einer Befragung zum bedingungslosen Grundeinkommen haben gut 80% geantwortet,
dass sie selbstverständlich weiter arbeiten würden. Ein paar Prozent wollten sich weiterbilden, ein paar Prozent endlich das machen, was sie schon immer wollten.
Nur drei Prozent meinten, sie würden sich auf die faule Haut legen.
Und genau diese gut 80% der Befragten waren der festen Überzeugung, dass es nicht funktionieren könne,
weil kein Mensch mehr arbeiten würde.

Krank, geltunssüchtig und faul sind immer nur die anderen.
Oder, wie es in der Bibel steht: Der Balken im eigenen Auge ist ein ehern Fundament.
Das trägt locker drei Wolkenkratzer.

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

42

Freitag, 24. November 2017, 12:25

mal die interessantere Frage behandelt, ob nicht die Medien den "Hype" aufgeblasen haben, und der Typ einfach nur rundrum segeln will?

hm ja..... :ueberlegen:

aus der Presse:

Zitat

(...) ganz gemütlich mit Stopps an den schönsten Ecken der Erde um sie herumzuschippern ist nicht sein Ding. Der Physiotherapeut, der schon zweimal den Ärmelkanal durchschwommen hat, will nebenbei einen 31 Jahre alten Streckenrekord brechen. Von Bermuda nach Bermuda in weniger als 150 Tagen. (...) Nach Ironman-Triathlon, im VW Käfer von England nach Indien und einer Motorradtour von Alaska nach Florida braucht es noch eine ultimative Herausforderung (...)

von seiner Homepage:

Zitat

This is about my efforts to become the oldest person to ever sail non-stop and solo around the globe. More than a hundred individuals have managed this feat with the oldest being 71 years and I will be 80 when I start later this year on Saturday, November 14, 2017. (...)
I have had a very successful and active life. I have done well professionally as a physical therapist, academically in founding four nationwide campus’ focusing on health sciences, in business principally in real estate and have used those assets to take on a number of athletic challenges.


Total bescheiden und demütig. Sozusagen die neuseeländische Antwort auf Wilfried Erdmann :D

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 084

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

43

Freitag, 24. November 2017, 16:20

Sozusagen die neuseeländische Antwort auf Wilfried Erdmann
Du glaubst doch nicht etwa, dass Erdmann total bescheiden und demütig ist? So kommt er zwar daher; aber er lebt vom Segeln, er muss diese Touren machen, damit ein Buch draus wird, das seinen Lebensunterhalt sichert.

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

44

Freitag, 24. November 2017, 16:25

Du glaubst doch nicht etwa, dass Erdmann total bescheiden und demütig ist?


doch..... :O

CarstenWL

Kapitän

Beiträge: 724

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

45

Freitag, 24. November 2017, 17:32

... ich dachte er packt es. Wenn ich nun nach den paar Meilen seine 'Problemliste' sehe glaube ich definitiv nicht mehr dran.

https://www.stanleyparis.com/single-post…fix-and-Restart

Sieht für mich so aus als ob er 'einzelne Probleme nicht selbst lösen kann' und darauf hofft, das das Schiff nach Beheben der Probleme 'ohne weitere Probleme' 1x um die Welt schippert ...

Hallo??? Das ist ein Schiff, da ist immer was defekt (was man(n) dann mit Bordmitteln 'möglichst beheben können sollte' ...

Carsten

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 093

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn, Nö z.Z. Hasenbühren Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

46

Freitag, 24. November 2017, 20:45

Wenn der Typ die Kohle hat und es einfach will,

Dann lass ihn, was soller er machen , was soll er sich auf einer Parkbank setzten und anderen Rentner beim Tauben füttern zu gucken, und wenn er die Kohle hat kann er im Leben (79 Jahre ) nicht viel verkehrt gemacht haben.

Er wird vermute ich mal auch jetzt genau wissen was er tut. ( ach ne er ist ja 79 jahre) .

b.t.w. Mir Persönlich ist es Pi Egall ob jemand als jünster,ältester,als Mumie, auf einer Arschbacke, im Kopfstand, oder was sonst noch kommt die Welt umrundet.

Hauptsache der/die Lebt einen Traum.

Denn es so, wenige Unternehmen was, aber viele Unterlassen was

Gruß Klaus
Wo der Teufel nicht hin will, schickt er Pfaffen oder die Heilsarmee

47

Freitag, 24. November 2017, 21:11


Hauptsache der/die Lebt einen Traum.

Gruß Klaus


Na, doch hoffentlich nicht nur einen, sondern seinen Traum :D


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 084

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

48

Freitag, 24. November 2017, 21:31

... ich dachte er packt es. Wenn ich nun nach den paar Meilen seine 'Problemliste' sehe glaube ich definitiv nicht mehr dran.

https://www.stanleyparis.com/single-post…fix-and-Restart

Sieht für mich so aus als ob er 'einzelne Probleme nicht selbst lösen kann' und darauf hofft, das das Schiff nach Beheben der Probleme 'ohne weitere Probleme' 1x um die Welt schippert ...

Hallo??? Das ist ein Schiff, da ist immer was defekt (was man(n) dann mit Bordmitteln 'möglichst beheben können sollte' ...

Carsten
Scheint mir ein Problem von zu viel und aus Zeitgründen nicht ausreichend getesteter Technik zu sein. Bei einem so mit Technik überfrachteten Boot habe ich da auch Bedenken. Keep it simple and stupid. Mit Erdmanns Kathena Nui wäre der Törn kein Problem, aber auf Gefrierfleisch müsste er leider verzichten. Reis und Zwiebeln als Hauptnahrung sind halt nicht jedermanns Sache.

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

49

Samstag, 25. November 2017, 10:19

... ich dachte er packt es. Wenn ich nun nach den paar Meilen seine 'Problemliste' sehe glaube ich definitiv nicht mehr dran.

Ich will ja nicht sagen "hab ich's nicht gesagt?"....... aber, hab ich's nicht gesagt? :rolleyes:

beide Boote sind bis unter die Deckskante mit Klimbim vollgestopft (...) Daher meine Vermutung; irgendwas wird kaputt gehen und das war's dann wieder


Es liegt m.E. trotzdem nicht am Boot. Man kann sich so einen "Rekord" nicht mit Geld kaufen.

Naja, warten wir's mal ab.

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 084

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

50

Samstag, 25. November 2017, 14:36

Man kann sich so einen "Rekord" nicht mit Geld kaufen.
Doch, in gewissem Siunne schon, denn ohne Kohle wird es nie gehen. Nur muss man sein Geld sinnvoll investieren; in "Klimbim" ist es bei solchem Vorhaben fehlgeleitet.

51

Samstag, 25. November 2017, 14:42

Wieso Klimbim? Er will um die Welt mit dem Komfort den er gewohnt ist. Das machen andere auch, nur segelt er mit einem Prototypen. Alles rein ins Boot und los. Er testet nichts lange genug.

Gruß Odysseus

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

52

Samstag, 25. November 2017, 17:57

nur segelt er mit einem Prototypen. Alles rein ins Boot und los. Er testet nichts lange genug

Naja, immerhin ist das Teil von Kiel über den Teich in die Staaten gekommen, und an zwei Regatten wurde teilgenommen.

Das mit dem Geld und dem Boot und dem Skipper..... es kann nunmal nicht jeder. Und wenn man einfach nicht der Typ dafür ist, nützt kein Geld der Welt und das geilste Boot ever nix.

53

Samstag, 25. November 2017, 18:55

Ich staune hier immer wieder, dass für manchen Foristen mit diesem oder jenem Boot eine Weltumsegelung „kein Problem“ wäre.
Meiner bescheidenen Erfahrung nach ist das aber IMMER ein ziemlich big deal.
Und 99% der Weltumsegler scheitern schon an der ersten Hürde: den Mut aufzubringen, überhaupt die Leinen loszuwerfen.

54

Dienstag, 28. November 2017, 00:41

Und 99% der Weltumsegler scheitern schon an der ersten Hürde: den Mut aufzubringen, überhaupt die Leinen loszuwerfen.


Die Stegsegler? :D

55

Dienstag, 28. November 2017, 07:07

Mal zurück zum Thema...
Für mich liest sich der Artikel so, als wenn es mal wieder darum geht, jemand anderes zu "toppen" und nicht einfach darum, einmal den Globus zu umrunden. Und das finde ich - ich persönlich - doof.
Ansonsten finde ich es eigentlich toll, wenn sich ein Mensch im fortgeschrittenen Alter sprichwörtlich zu neuen Ufern aufmacht und noch einmal richtig was vom Stapel reißt. Das muss nun nicht zwingend eine Weltumsegelung sein, die bekanntlich anstrengend und nicht immer lustig ist. Und es bleiben ja auch immer wieder welche auf dem Meer.
Das Boot selber wirkt etwas dekadent und ist für einen älteren Einhandsegler möglicherweise sogar zu groß. Aber ja, wenn er meint...
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 912

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 28. November 2017, 09:32

@Winterfalke: ich galube, dass da auch ein wenig Sponsoring mit bei ist, und um den gerecht zu werden, ist wohl die Geschichte mit dem ältesten Weltumsegler entstanden...
Ansonsten finde ich den Hype überschaubar und nicht allzu aufdringlich
...das Glück ist mit den Doofen :to_pick_ones_nose2:

Hendrikt

Offizier

Beiträge: 390

Wohnort: Greifswald

Bootstyp: Ypton 22

Heimathafen: Wolgast

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 28. November 2017, 10:52

Moin,

die Liste liest sich irgendwie nach Erprobungsfahrt. Kurzschlüsse, ausgefallene Autopiloten etc. Vielleicht sollte der Gute erstmal in aller Ruhe einen hübschen Karibiktörn einlegen bis auch die letzte Dichtung gewechselt ist und dann "richtig" losfahren. Andererseits, die Geduld muss man auch erst mal haben das so gaaanz langsam angehen zu lassen.

Gruß Hendrik
Wir wollen mal nicht übertreiben, so ein Boot ist schließlich auch nur ein Mensch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hendrikt« (28. November 2017, 12:22)


58

Dienstag, 28. November 2017, 12:05

@Winterfalke: ich galube, dass da auch ein wenig Sponsoring mit bei ist

:kopfkratz: ... :kopfkratz: ...... :kopfkratz: .......ob sich eine Bootswerft findet, die einem 52-jährigen eine Yacht sponsert... :kopfkratz: Eine lobende Erwähnung in meinen Memoiren könnte ich denen in Aussicht stellen. :buchlesen:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Hendrikt

Offizier

Beiträge: 390

Wohnort: Greifswald

Bootstyp: Ypton 22

Heimathafen: Wolgast

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 28. November 2017, 12:24

Es muss ja nicht immer die komplette Yacht sein. Wenn ich mich nicht verklickt habe waren da etliche Logos auf der oben verlinkten Page.

Gruß Hendrik
Wir wollen mal nicht übertreiben, so ein Boot ist schließlich auch nur ein Mensch!

Marinero

Admiral

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 818

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 28. November 2017, 12:54

ich galube, dass da auch ein wenig Sponsoring mit bei ist
:kopfkratz: .......ob sich eine Bootswerft findet, die einem 52-jährigen eine Yacht sponsert...
Es muss ja nicht immer die komplette Yacht sein. Wenn ich mich nicht verklickt habe waren da etliche Logos auf der oben verlinkten Page.


siehe: https://www.stanleyparis.com/single-post…-On-Kiwi-Spirit

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 100   Hits gestern: 1 977   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 478 641   Hits pro Tag: 2 346,87 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 466   Klicks gestern: 13 470   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 936 862   Klicks pro Tag: 19 522,33 

Charterboote

Kontrollzentrum