Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1 261

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 03:38

Das Cockpitt ist nix. Man sitzt wie auf der alten Rubin direkt auf Deck. Kalt, nass, ungemütlich. Nur was für Racer. Und warum keine Pinne? Bei 31 Fuss! Und optisch wirkt es irgendwie butzig, burtelig, nicht elegant. Und so wie das draussen wirkt, wird Dich drinnen sicher auch RAL 9016 Verkehrsweiss anbrüllen. :O

Das ist aber doch nur konsequent, für nen Klo mit Kochnische?
http://www.l30class.com/en/interior.html

Früher hätte man sowas konsequenterweise deckenhoch gefliest :D

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

1 262

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 05:02

Aber das ist doch alles egal!

Hier und nicht nur hier, wird das rückblickend als Zeit "vor- und nach Bente 39" titueliert werden :D

https://www.yacht.de/yachten_jollen/neue…ss/a118803.html

(ich lass die Bilder mal kommentarlos sacken) ;)

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

1 263

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:39

Aber das ist doch alles egal!

Hier und nicht nur hier, wird das rückblickend als Zeit "vor- und nach Bente 39" titueliert werden :D

https://www.yacht.de/yachten_jollen/neue…ss/a118803.html

(ich lass die Bilder mal kommentarlos sacken) ;)
schon ein paar spannende Details.
Aber wie segelt das Teil - das Rigg sieht interessant aus, mit Code 0 und Kutterstag?
Im Artikel war dazu wenig zu lesen.

.... das Fenster zum Örtchen ist - wie soll ich sagen..... :wc2:
Jan

1 264

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 08:04

Aber das ist doch alles egal!

Hier und nicht nur hier, wird das rückblickend als Zeit "vor- und nach Bente 39" titueliert werden :D

https://www.yacht.de/yachten_jollen/neue…ss/a118803.html

(ich lass die Bilder mal kommentarlos sacken) ;)
schon ein paar spannende Details.
Aber wie segelt das Teil - das Rigg sieht interessant aus, mit Code 0 und Kutterstag?
Im Artikel war dazu wenig zu lesen.

.... das Fenster zum Örtchen ist - wie soll ich sagen..... :wc2:
Jan

... nur wenn Du sitzt, kannst Du kontrollieren ob Dir einer zuschaut ... ;)
Fr. "Bente" hat ja auch bei der ersten Bente einen entsprechend konstruktiven Betrag geliefert :D

Spaß beiseite: Ein bisschen Folie und dann ist das behoben.

Aber mal ehrlich ... ein neues Boot mit einer gewissen "Andersartigkeit", welches schon ewig in den Foren rumgeistert und der erste Post geht (wieder) ums Klo?! Vielleicht sollten wir uns doch mal von dieser offensichtlichen Analfixierung lösen ... wobei ... die Gruppentherapie hier hat in der Vergangenheit ja auch nicht geholfen. :mosking:

Ich bin ja eher am überlegen ob ich den Dodger nicht etwas wuchtig finde. Oder ob das nur an der breiten (und sehr dunklen) A-Säule liegt. Oder ob es nicht besser wäre, wenn man den Kopf zwar einziehen müsste, dafür aber Dodger etwas kompakter gestalten könnte. Oder ob das nur an der Aufnahme liegt und in natura richtig cool aussieht. Mein Eindruck ist ja irgendwie, dass die Yacht über Bente eher mit zusammengebissenen Zähnen berichtet.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TrampMuc« (18. Oktober 2018, 08:20)


frank_x

Lotse

Beiträge: 1 555

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

1 265

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 08:21

Die Bente 39 ist sicher die interessanteste Neuerscheinung aus D in den letzten Jahren. Die Zahlen sind - ähnlich wie bei der 24er eher gemäßigt und die Optik dafür recht frisch. Allerdings mag ich einige Details dann doch nicht, wozu in erster Linie der Niedergang gehört. Die große Tür erinnert doch stark an Fahrtenkatamarane und dass man die wirklich dicht und robust genug bekommt, kann ich mir nicht vorstellen. Ja auch klassische Niedergangsschotten sind problematisch ( kann man sogar verlieren ) aber die Größe des Dodgers hätte auch Lösungen wie Pogo mit seinen wasserdicht abschließbaren, integrierten Schiebeluks möglich gemacht. So hat sie etwas von einem Motorsegler mit Innensteuerstand, wo sie doch ein Touren-Class40 sein soll ...

Die Segelführung - nun, ist heute "normal" geworden bei schnellen Racern und daraus abgeleiteten Cruisern, wobei mir nicht ganz klar ist, warum man nicht das Wasserstag und den Roller ganz nach vorn gesetzt hat. Zugegeben - da kommt man nicht so gut ran aber es gibt ja auch Lösungen a'la IMOCA, wo die Roller nach hinten und vorn holbar sind. Noch besser finde ich es aber, wenn der Sprit im Hafen nicht nach vorn ragt.

Das Kutterstag ist sicher schnell demontierbar und für die Statik des Mastes wahrscheinlich selbst bei viel Welle nicht notwendig. Schnelle Wenden machen damit jedenfalls nur bedingt Freude, wenn die Genua immer um das Kutterstag rumgezerrt werden muss. Wobei ... die haben ja da ein festes Vorstag mit Roller, was man nicht so leicht nach hinten nehmen kann ... das würde ich wohl gleich abwählen - auf das Kutterstag käme bei mir nur ein Stagreitersegel, wie auf meiner Pogo ...

1 266

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 10:35

Jägergrün ist ein exzellenter Rieslingsekt der Sektkellerei Kessler .....

.... stimmt, probier aber doch mal den Hochgewächs (Chardonnay) oder Hochegwächs Rose, die sind noch besser. Falls Du Riesling Sekt bevorzugst, da gibt es aktuell einen "Reserve"


Viele Grüße aus der Altstadt von Esslingen am Neckar, ich mache mit Besuchern gerne eine Führung durch die älteste Sektkellerei Deutschlands und falls Du hierher kommst bist Du herzlich eingeladen :D


Ich kenne alles von Kessler. bevorzuge aber den Jägergrün. Hab lange in Sichtweite der Kellerei gewohnt. War echt hart! :-)

Wenn man so n Ben39 Klofenster hat, dann sind die Leute schneller fertig beim Geschäft. Abgesehen davon gibts ja die Milchglasoption :-).

Ben39 wird wohl ein ziemlich begehrtes Objekt auf der Boot. Ob sie wohl auch in Paris sind? Wäre doch ein optimaler Markt dafür.
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Beiträge: 938

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

1 267

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:57

Das Cockpitt ist nix. Man sitzt wie auf der alten Rubin direkt auf Deck. Kalt, nass, ungemütlich. Nur was für Racer. Und warum keine Pinne? Bei 31 Fuss! Und optisch wirkt es irgendwie butzig, burtelig, nicht elegant. Und so wie das draussen wirkt, wird Dich drinnen sicher auch RAL 9016 Verkehrsweiss anbrüllen. :O

Das ist aber doch nur konsequent, für nen Klo mit Kochnische?
http://www.l30class.com/en/interior.html

Früher hätte man sowas konsequenterweise deckenhoch gefliest :D


Wer zum SR in Svendborg war, konnte das Boot ja auch in natura sehen.
Für die, die das Ding noch nicht gesehen haben:
Das wirkt tatsächlich noch viel extremer als auf den Bildern finde ich.
Weil es so schmal ist und einen negativen Decksprung hat.

Für mich sah das Boot aus, als wenn es schon mal auf beiden Seiten vom Trailer gefallen wäre... :D
Meine Frau fand es ganz furchtbar, ich könnte mich vielleicht irgendwie halbwegs damit anfreunden.
Die Innenaufteilung macht das Boot für mich aber völlig kaputt.

Holger

1 268

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16:26

Im Vergleich zu den Franzosenkisten ist die L30 allerdings preislich ein echter Schnapper. Und bei wem Performance und Trailerbarkeit ganz weit oben im Lastenheft steht und danach erstmal eine Weile nichts, für den könnte das Boot schon etwas sein. Denn drecksschnell ist sie allemal. Auch wenn sie ihr Handycap (YS 87, GPH 598 ) nur schwer raus segeln dürfte ...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Robst« (18. Oktober 2018, 17:11)


1 269

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 18:51

Auf einem Bild, auf dem eine weiße und eine rote abgebildet sind ist die weiße wesentlich weniger Banane (optisch). Innen finde ich die Aufteilung ziemlich klasse. Warum nicht.
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

1 270

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:27

Ich finde es total spannend, sie sollten aber mal mit Logo reden, ob sie nicht den Schwenkkiel einkaufen kønnten. 2,65m sind für die Ostsee Mist.
Gruß Jakob

Beiträge: 938

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

1 271

Freitag, 19. Oktober 2018, 18:26

Auf einem Bild, auf dem eine weiße und eine rote abgebildet sind ist die weiße wesentlich weniger Banane (optisch). Innen finde ich die Aufteilung ziemlich klasse. Warum nicht.


Wie gesagt, in natura fand ich den Eindruck recht krass.
Vor allem genau von vorne...

Die Innenaufteilung hat evtl. auch etwas damit zu tun, wie man das Boot benutzt.

Wenn man praktisch nur drinnen ist, um zu schlafen, das Klo zu benutzen oder mal eben Kaffee zu kochen, ist das bestimmt eine gute Aufteilung.
Ich weiß nicht, inwieweit es mir als Kajüte zum drin aufhalten gefallen würde.
Also vielleicht eher etwas für warme Reviere?!

Holger

scalar

Kapitänin

Beiträge: 564

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1 272

Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:00

Unsere kleine Banner läuft ja wirklich toll, aber gestern kam von achtern ne Pogo 36 bei ziemlich spitzen Kurs auf. Ich hab am Samstag wirklich alles andere was auf der Schlei unterwegs war überholt, aber bei der Pogo hab ich gedacht : hab ich nen Anker geschmissen, wo ist die Handbremse ? irre wie entspannt die mit dem Speed unterwegs waren

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

spliss

Proviantmeister

Beiträge: 381

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

1 273

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:09

So mit dem Dinghygaragenboot sind wir nun auch fertig. Bevor dass nu zum Sektfrühstück wird, who is next?


war die L30 schon Thema ?
https://www.yacht.de/magazin/heft_info/v…ht/a112689.html


Ja, wurde schon gebührend abgebürstet.
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

1 274

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:25

@scalar: bei was für einem Kurs und Wind war das?
Ja, seufz, auf der Kieler Førde, ich glaube Schilksee, gibt es auch eine Pogo (30 glaube ich), die macht sich immer so Sachen, dass man sie nicht vergessen kann ;-)

scalar

Kapitänin

Beiträge: 564

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1 275

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:13

geschätzt 12-15 kn wind und extrem hoch am wind, mehr höhe wie wir laufen können (minimal) und deutlich höher wie alles andere auf der Schlei, rein optisch würde ich mal denken es war folgende pogo:

https://www.youtube.com/watch?v=9CKAy6KqgSw

Design stimmt, Segel auch

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

1 276

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:35

Das ist ein spitzer Kurs?
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Orage

Kapitän

Beiträge: 712

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

1 277

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:39



Wie sehen solche Kisten z. B. bei NW 8-9, Seegang 8, Horta Kurs Lisboa aus? Ich weiß es wirklich nicht, kann aber nichts Gutes vermuten :D.
(Habe das Programm auf S&S 44 ft. vor einigen Jahren gemacht. War nicht unangenehm und sicher...).
procul negotiis

frank_x

Lotse

Beiträge: 1 555

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

1 278

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:40

Das Video natürlich nicht. Aber insbesondere die Pog36 hat nun wirklich "kreuzen gelernt" und mit den 3D-Holepunkte sind auch AWA < 25 Grad möglich - an solche Winkel wurde vor 20 ... 30 Jahre gar nicht oder kaum gedacht. Allerdings sind Inhauler, moderne und flache Vorsegel sowie extreme Vorstagsspannungen ( insbesondere per Backstage ) auch auf den älteren Kisten möglich und demzufolge kommen auch die höher an den Wind als ursprünglich konstruktiv ( auf der Fockschiene) vorgesehen ...

Gegenüber der P36 kreuzt unsere P40 eher schlecht, wobei auch wir die 25 Grad AWA erreichen - allerdings brauchen wir etwas mehr Wind um nicht zu kleben ... Dafür mussten wir auch nur halb so viel bezahlen ...

Das ist ein spitzer Kurs?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frank_x« (21. Oktober 2018, 21:32)


1 279

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:59

Und die Schlei ist natürlich auch optimal, da kann der Holepunkt weit nach innen geholt werden. Mangels Wellen ist weniger "Druck" nötig, der Vortrieb kann optimiert werden.

scalar

Kapitänin

Beiträge: 564

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Banner 28 MKII

Heimathafen: Kappeln

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1 280

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:31

2 Wochenenden vorher sind wir an gleicher Stelle mit ner X 382 und ner Dehler 41 gesegelt,klar waren die schneller, aber so geparkt wie gegen die Pogo, nee, das war ein anderer Speedüberschuss, sowas hab ich selten erlebt

Zitat

Lieber in der Hölle regieren als im Himmel dienen.

-John Milton-

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 97   Hits gestern: 2 572   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 027 099   Hits pro Tag: 2 337,5 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 746   Klicks gestern: 19 564   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 775 001   Klicks pro Tag: 19 023,98 

Kontrollzentrum

Helvetia