Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

x-molich

Seebär

Beiträge: 1 283

Schiffsname: Martha

Bootstyp: Molich-X-Meter

  • Nachricht senden

1 401

Montag, 17. Juni 2019, 16:50

https://www.jeanneau.de/articles/1509-vo…t-zu-begeistern

Ist das Kunst oder kann das weg? Was haltet hier von diesem "spannenden" Design?

LG
Kuddel

Performance Breitarsch mit Chine goes Schrebergartenlaube :D

war mein spontaner Gedanke. Aber es gibt sicher auch Leute, die sowas mögen. Und wenn es sich verkauft, warum nicht. Werften sind ja schließlich keine Einrichtungen zum Selbstzweck.
Grüße
Sascha
Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

1 402

Mittwoch, 19. Juni 2019, 13:42

Jetzt kommt Ihr hier aber vom Thema ab. Hier soll von tollen schnellen Booten geträumt werden, und nicht von Max-Netto-Zuladung-Charter Frachtern.

Spotfin

Salzbuckel

Beiträge: 2 762

Schiffsname: CELOX

Bootstyp: Seascape 24

Rufzeichen: DJ3965

MMSI: 211478890

  • Nachricht senden

1 403

Dienstag, 25. Juni 2019, 22:59

Was zu Dehler 30OD
https://youtu.be/iunuTpmCbZs

ex-express

Seebär

Beiträge: 1 121

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

1 404

Mittwoch, 26. Juni 2019, 08:20

Vielen Dank für den Link. Spannende Kiste, die da entwickelt wird. Hoffentlich bekommt sie ein Rating, das man auch ersegeln kann.

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 037

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

1 405

Mittwoch, 26. Juni 2019, 08:47

Das Rating soll um die 600 werden- auf Up&Down eher schwer. Dafür ja auch OD. Ansonsten wohl wie bei der L30, JPK etc. nur vorgerefft ... also ohne Squaretop - dann eher mit 630+

1 406

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:23

Das Rating soll um die 600 werden- auf Up&Down eher schwer. Dafür ja auch OD. Ansonsten wohl wie bei der L30, JPK etc. nur vorgerefft ... also ohne Squaretop - dann eher mit 630+

Wobei diese Kisten ja auch "vorgerefft" ja auch gesegelt noch deutlich schneller sind als das meiste, was sonst so unterwegs ist. Beim Blick auf die B500 kann man sehen, dass die "vorgereffte" L30 und die JPK 10.10 gesegelt irgendwo bei den sportlichen 40-Füßern mit unterwegs waren. Berechnet dann klar vorne. Das wirft für mich die Frage auf, was das letzte Bisschen qm Segelfläche in der Praxis eigentlich bringt außer Kosten und Handlingnachteilen. Bei Schwachwind wird die JPK dann wohl Probleme bekommen. Die L30 kann dann aber ihr Gewicht ausspielen.

Zurück zur Dehler - keine Ahnung, ob die mit einem etwas kleineren Groß tatsächlich unter ORC konkurrenzfähig wäre. Auch der Wasserballast, der Karbonmast und der lange Rüssel müssen erst mal raus gesegelt werden.

Edit:
ich meine auch mal gelesen zu haben, dass die Dehler aus Stabilitätsgründen beim Rigg bereits etwas "kastriert" unterwegs ist. Das fiese Rating scheint wirklich nicht nur von den Segeln zu kommen ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robst« (26. Juni 2019, 09:45)


1 407

Mittwoch, 26. Juni 2019, 11:44

Sie wollen die 20er Marke knacken. Das ist doch mal eine Ansage. Ich hoffe nur die OD wird es auch in etwas wohnlicher geben. Dann wären 16 Knoten für mich auch ok :-). Bin gespannt auf den nächsten Teil des Berichts.
meine Signatur wurde gestohlen!

Pogolino

Leichtmatrose

Beiträge: 43

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

1 408

Samstag, 29. Juni 2019, 00:37

Auf das Rating wurde nicht geachtet beim Entwurf. Es soll einfach ein gutes Boot werden und kein gut gerechnetes. Ihr müsst Euch das in etwa so vorstellen wie in den 80ern, als es gut gerechnete Dreivierteltonner gab. Die Konkurrenz war die X99. Ein einfach nur gut segelndes Boot, welches als Einheitsklasse große Felder zusammen bekommen hat. So ist die Dehler 30 gedacht. Als reine Einheitsklasse ohne Blick auf die Verrechnung. Das schöne ist: jetzt steht schon fest, dass es auch was wird mit der Klasse. In der ersten Saison werden schon ausreichend Boote für Gruppenwertungen auf den üblichen Regatten aufkreuzen.

spliss

Hafensänger

Beiträge: 895

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

1 409

Sonntag, 14. Juli 2019, 22:49

spannend? neu?

Gestern bin ich in WaMü am Steg darüber (optisch) gestolpert:

https://www.yacht.de/gebrauchtboote/3333…achts-pacer-400

Sieht weder alt noch langsam aus. Taugt das?

spliss
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

Pogolino

Leichtmatrose

Beiträge: 43

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

1 410

Montag, 15. Juli 2019, 05:36

Es ist segeln 1.5, taugt aber was. Man muss es sich als eine gepimpte X zum realistischen Preis vorstellen.

1 411

Montag, 15. Juli 2019, 07:25

Es ist segeln 1.5, taugt aber was. Man muss es sich als eine gepimpte X zum realistischen Preis vorstellen.
Das Boot sieht Klasse aus - und der Kurs erscheint fair - wo sind noch mal meine Kontoauszüge..... :D
Jan

1 412

Montag, 15. Juli 2019, 09:20

Auf 2,6m Tiefgang :)

1 413

Montag, 15. Juli 2019, 21:14

Auf 2,6m Tiefgang :)
Die First 36.7 hat 2,3m - ging auch....
Aber das Wormshöfter Noor ist dann tabu.... ?(
Jan

ex-express

Seebär

Beiträge: 1 121

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

1 414

Montag, 15. Juli 2019, 22:01

Mit 2,3 geht’s gerade noch. Mit 2,6 ist es bei uns (dänische Südsee) echt schwierig

1 415

Dienstag, 16. Juli 2019, 07:23

Mit 2,3 geht’s gerade noch. Mit 2,6 ist es bei uns (dänische Südsee) echt schwierig
Schon wahr, da fallen selbst Häfen wie Marstal aus der Liste der Urlaubshäfen - zumindest der hintere Teil.
Birkholm ist ab 1.85 gestrichen....
Jan

Pogolino

Leichtmatrose

Beiträge: 43

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

1 416

Dienstag, 16. Juli 2019, 07:56

Mit dem Tiefgang und dadurch wegfallenden Häfen jammern wir an der Ostsee auf ziemlich hohem Niveau. Nirgendwo sonst gibt es so viele und erschwingliche Häfen so dicht beieinander. Darunter auch genügend, die mit drei Metern+ anzulaufen sind. Kann mich mit knapp vier Metern nicht über ein Unterangebot beschweren.

fiete-34

Seebär

Beiträge: 1 498

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

1 417

Dienstag, 16. Juli 2019, 08:33

Naja, Olpenitz ist riesig und hat sogar über 7 Meter... Handbreit im wahrsten Sinne des Wortes....! F.

ex-express

Seebär

Beiträge: 1 121

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

1 418

Gestern, 23:08

Bin ja gerade im Bodden unterwegs. Wenn du da mehr als 2,3 m hast, kannst du fast alles vergessen.

Pogolino

Leichtmatrose

Beiträge: 43

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

Das ist die falsche Herangehensweise wenn es um das Prüfen gut segelnder Boote geht. Stell doch nicht die Frage, was alles nicht geht, sondern was noch geht. Und das ist im Bereich Rügen und Bodden gar nicht wenig. Ich bin hier auch mit über drei Metern Tiefgang herum gefahren und konnte mich nicht über zu wenig Häfen beklagen. Momentan bin ich in Greifswald und kann im Umkreis von 20 Meilen mehr als eine Handvoll Häfen benennen, die mit über drei Metern anzulaufen sind.

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 037

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

Für uns war wichtig, Hiddensee nicht zu verlieren und da ist mit ca 2,5m Schluss. Darüberhinaus gibt es ja noch Hub- oder Schwenkkiele ( siehe Pogo, Rommel und viele Einzelbauten). 2,6m wie bei der Pacer oder Prima würden wir aber noch nehmen auch wenn die Handbreit... dann sehr strapaziert wird ...

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 266   Hits gestern: 2 215   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 664 779   Hits pro Tag: 2 343,81 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 058   Klicks gestern: 17 502   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 072 658   Klicks pro Tag: 18 627,1 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Handbuch für den Segelurlaub