Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

zooom

Lotse

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 875

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

161

Sonntag, 9. April 2017, 14:12

Weil die Sonne heute so scheint, mal im Keller gearbeitet, Bodenbretter rausgenommen und Bestandsaufnahme i.S. FeO2 gemacht. Ist halb so wild, keine Durchrostungen Vor- und Achterschiff knochentrocken und noch kpl. M. Teerepoxi konserviert. Mittschiffs Wasser in der Bilge. See- oder Regenwasser? Kleinen Tropfen auf die Zunge, verdammte Hacke, weder - noch! Kühlwasser! An dem Geschmack könnten die auch mal arbeiten, schmeckt seit Jahrzehnten gleich eklig.
Jetzt muß ich nochmal den alten Motor inspizieren wo das herkam und auch den WT genau ansehen. Eigentlich kann aus der Motorbilge nix raus, das Wasser ist auch sauber. Das muß ein älterer männlicher Motor gewesen sein, hübsch danebengepinkelt. :O
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (9. April 2017, 16:08)


Beiträge: 625

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: plan b

Bootstyp: Etap 24i

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 9. April 2017, 17:13

Frauen können noch weniger zielen...

zooom

Lotse

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 875

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 9. April 2017, 19:05

Aber die sitzen wenigstens dabei
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

164

Montag, 10. April 2017, 07:30

wenn der ältere Mann vorher da war, dann sitzt die Frau auch nicht mehr. :D

zooom

Lotse

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 875

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 11. April 2017, 13:20

So, jetzt will ich grad den "neuen" Motor zurückgarnieren, was sieht mein erstauntes Auge? Eine der Kupferkühlleitungen ist angeschliffen, wahrscheinlich vom Zahnriemenantrieb, der ohne Abdeckung lief, an einer 2. Stelle anscheinend vom LiMa Keilriemen. Eine der Scheuerstellen war wohl schon durch, so daß sich das Kühlwasser peu à peu verdünnisieren konnte. Ich werde den Motor nicht aufmachen, dazu reicht meine Neugierde nicht, aber es spricht jetzt doch Einiges für einen Kolbenklemmer / - fresser, möglicherweise kurz nach dem Abstellen des Motors, denn der letzte Anleger hatte ja noch geklappt.
Lass ich hier zulöten und weiter gehts.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

zooom

Lotse

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 875

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 12. April 2017, 20:47

Sodala, weiter im Text:
Der jugendliche Held hat also den alten Motor ausgebaut, abgarniert, von Bord geschafft, den neuen an Bord geholt, aufgarniert, in Position gebracht und mit Hebezeug, Geduld, Muckis und Spucke wieder ans Getriebe geflanscht. Manno, kurzfristige Brustvergrößerung, Alles allein!
Aber Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Phallus:
Den Anlasser an die Getriebeglocke geschraubt, an sich schon ein Fall für Amnesty, aber da gibt es 2 M10er Gewinde im Alu, bei einem kommt dahinter die Schwungscheibe.
Wenn man die Schraube nur 1mm zu lang nimmt, bzw. die vorhandenen 2 Beilagscheiben auf 1 reduziert, kann man im Ergebnis sehen, wie ein fein ausgefrästes Gewinde aussieht...
Da gibt es versetzt noch 2 M8er Gewinde, aber um die zu nutzen muß ich morgen dem Anlasser mal mit der Flex gut zureden. Der ganze Nachmittag für 2 verf...te Schrauben, da wurde es im viel zu engen Raum unter dem Cockpit erstmals etwas lauter.
Kennt Jemand das Buch "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten"? Absolut lesenswert, beschreibt mehr als eine solche Situation.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (12. April 2017, 21:05)


Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 105

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 12. April 2017, 21:15

Moin Thomas,

ich kenne das Buch, habe ich vor langen Jahren geschenkt bekommen, als ich noch an Motorrädern schraubte. :D

Deine Beiträge sind sehr witzig zu lesen, Du trägst also wesentlich zu meiner, und vermutlich unser aller, Unterhaltung bei und dabei gilt natürlich: je mehr Probleme Du hast, desto amüsanter zu lesen. Nein, das ist keine Schadenfreude, soll Dir aber sagen, dass alles seine guten Seiten hat.

Durchhalten, wir sind bei Dir :D

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 183

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 12. April 2017, 21:30

Kennt Jemand das Buch "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten"? Absolut lesenswert, beschreibt mehr als eine solche Situation.
Jo, stimmt. Eine der schönsten Stellen, als sein BMW-Freund die Reparatur mit dem Cola-Dosen-Blech nicht akzeptieren kann ;)
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

zooom

Lotse

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 875

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 12. April 2017, 21:36

Zen hin oder her, heut war ich echt nah dran, hinzuschmeißen, so eine verdammte Anlasserdrecksau, kann einem aber auch den ganzen Tag verderben.
Aber ich denke, das kennt jeder von uns: Wozu tu ich mir den Sch.... eigentlich an, warum chartere ich nicht einfach ein Boot, geh segeln und lass die Anderen die Arbeit machen? Ich kann Euch gar nicht sagen, was meine Frau, die Gartenhexe, von meinen Aktionen so hält.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 183

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 12. April 2017, 21:45

Ich kann Euch gar nicht sagen, was meine Frau, die Gartenhexe, von meinen Aktionen so hält.
Ist auch nicht nötig :mosking: :whistle2:
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

171

Mittwoch, 12. April 2017, 22:08

Schlimm ist nur, dass der Anlasser sich durch anschreien und fluchen nicht beeindrucken lässt. Mit Wut gibt es dann meist noch Schrammen an
empfindlichen Körperstellen.... ;(
Aaaber so gibt es weniger Magengeschwüre und nach kurzen Pausen (schöpferische Phasen) klappt es dann doch meist.
Es ist nur ärgerlich, wenn die Arbeit ansonsten zügig klappt und fortschreitet und dann durch irgendeine Kleinigkeit ins Stocken gerät.
Du wirst das schon machen. :tatsch:

Handbreit
Ralf

fiete-34

Admiral

Beiträge: 954

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

172

Donnerstag, 13. April 2017, 02:44

Wollen wir hoffen, dass die kleine "Anlasserdrecksau" nicht schwimmen lernen muss....Handbreit...F.

Kartoffelbrei

Proviantmeister

Beiträge: 461

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

173

Donnerstag, 13. April 2017, 07:58

VW Diesel...da gab es verschiedene Anlassertypen, ich kann mich an einen soliden schweren Boschanlasser erinnern und dann gabs da noch viel leichtere und dünnere Anlasser, die leider nicht so lange hielten. Kämpfst Du mit dem dicken Bosch? Der billigere und kleinere Chinaanlasser gibt Dir ev. mehr Platz zum Arbeiten.
Gruß, Jörg!

174

Donnerstag, 13. April 2017, 08:07

Ein Segelboot für 70 €...

...kann man auf jeden Fall in Pöchlarn (Österreich) kaufen. Wie man sieht... :Mauridia_44:
index.php?page=Attachment&attachmentID=211850

Achja, wer Interesse hat: :click-me:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

zooom

Lotse

  • »zooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 875

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

175

Donnerstag, 13. April 2017, 08:41

Das ist aber ein äußerst pflegebedürftiger Vollholzrumpf, aber gewichtsoptimiert.
Ja, es handelt sich om den Bosch Anlasser, ins Wasser fleigt der nicht, so weit kann ich nicht schmeißen.
Ich frag jatzt mal Tante Google, wie man so ein kurzes Sacklochgewinde repariert, ich will ja nicht, daß der Anlasser schon beim ersten Startversuch aus den Lieken fliegt.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

176

Donnerstag, 13. April 2017, 13:03

Das ist aber ein äußerst pflegebedürftiger Vollholzrumpf, aber gewichtsoptimiert.

Japp. Bestimmt aus einer türkischen Eiche per Hand herausgeraspelt. :D
:schleifer:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

beautje

Seebär

Beiträge: 1 307

Schiffsname: Beautje

Bootstyp: Unna 20

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

177

Donnerstag, 13. April 2017, 14:29

Keine Ahnung von Holzbooten, wie? Das ist so nach dem Winterlager. Das hängt man am Kran in´s Wasser, dann quillt der Rumpf wieder dicht :tit:

Zoom, Dir weiterhin viel Erfolg - mit meinen zwei linken Flossen kann ich leider nichts erhellendes beitragen außer: Durchhalten - eines Tages sitzt Du mit nem Gläschen im Cockpit und hast wenigstens was zu erzählen!!

178

Donnerstag, 13. April 2017, 14:39

Keine Ahnung von Holzbooten, wie? Das ist so nach dem Winterlager. Das hängt man am Kran in´s Wasser, dann quillt der Rumpf wieder dicht
:sarcastic_hand:

:good2:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 065

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

179

Donnerstag, 13. April 2017, 19:18

...kann man auf jeden Fall in Pöchlarn (Österreich) kaufen. Wie man sieht... :Mauridia_44:
index.php?page=Attachment&attachmentID=211850

Achja, wer Interesse hat: :click-me:

@Winterfalke: lach nicht.... das war der erste Traum vom eigenen Segelboot mit zarten 16 Jahren....

es funzt sogar gut...und war unter den damaligen Gegebenheiten der erste Schritt in die Segelwelt :D
...letztens in der Weight-Watchers Gruppe:
"Ich hätte eine Frage an die Runde..."
"Die heißt Jule, du Arxxxx..."
;(

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 217

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

180

Donnerstag, 13. April 2017, 19:38

Klaus13 hat es soo gut formuliert, da kann ich mich jedem Wort anschließen.
Durchhalten, wir sind bei Dir :D
+ 1

Und das Beste, @zooom: du wirst Sieger bleiben!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 75   Hits gestern: 2 154   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 610 261   Hits pro Tag: 2 346,11 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 612   Klicks gestern: 14 006   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 862 340   Klicks pro Tag: 19 405,89 

Kontrollzentrum

Helvetia