Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 5

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Viko S30

Heimathafen: Dranske

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. April 2017, 11:53

Wie geht es weiter? Viko S30

Es ging ziemlich einfach.
Zuerst einmal einen Anruf in der Werft in Polen. Die Nummer ist ja im Internet. Ich konnte in Polnisch das Gespräch eröffnen (habe ich mal gelernt) und dann auf Englisch umschalten.
Ansprechpartner war die Verkaufsleiterin. Die Kommunikationsprobleme am Telefon lassen sich sicher durch ein persönliches Gespräch in den Griff bekommen.

Der Termin im November war schnell ausgemacht. Es ist von Berlin in weniger als 2h zu erreichen (kurz vor Posen).
Dort haben wir mehrere Schiffe ansehen können und alle Details in Ruhe besprechen können. Im November gab es ein Sonderangebot. Das Ausbau- Paket gab es gratis zum Schiff.
Wir fuhren mit einem sehr guten Eindruck und einer Optionsliste nach hause.
Das Sonderangebot war bis Ende November gültig und wir bestellten dann am 30.11.2014 per E-Mail.

Was war dabei?
- kompletter Unterwasser Schichtaufbau (mit hochwertigem Antifouling!)
- Yanmar Einbaudiesel 15/2
- Fäkalientank
- Druckwassersystem mit Warmwasserboiler (Landstrom oder Motor)
- Landanschluss
- 2 unabhängige Batterie
- Gennaker Befestigungspunkte (L/R und Bug)
- Beleuchtung Masttop / L und R und achtern
- Teak (gut aussehendes künstliches) im Cockpit .... das ist übrigens sehr angenehm!
- Einige E-Leitungen, die nach meiner Skizze mitverlegt worden sind
- Badeleiter

Was war planmäßig nicht dabei, was viele wohl mitbestellen würden?
- Elektronik *
- Kühlschrank
- Radsteuerung *

* Zu den Punkten würde ich ein andermal mehr schreiben. Warum es nicht bestellt wurde?

Die Segel wollten wir nicht. Aber! Die Werft war bereit (nur) 1200€ raus zu rechnen.

Wir machten eine Anzahlung. Die Kommunikation lief gut über E-Mail.

Im April wurde bezahlt und ich konnte noch einmal in die Werft (das nicht ganz fertige Schiff ansehen).
Es sind letze Änderungswünsche eingeflossen.

Z.B. so Dinge wie das versetzen der Fußstütze/ Großschootpunkt nach vorn, um direkt davor noch einen Beschlag für einen Alu- Cockpittischfuß einzulassen.
Mit bringen der inzwischen gekauften Rumpfhülse für den Speedgeber.
Eben solche Gedanke, die einem im langen Winter kommen.

Ja und nun die entscheidende Frage! Was hat das gekostet?
Mit der in Deutschland selbst gemeldeten Mwst waren es unter 50T€.

Wir hatten dann natürlich noch die gut 2T€ Transport von Posen nach Rügen zu zahlen, den die Werft für uns organisierte.

Als das Schiff ankam, sah alles recht gut aus! Es war selbst für die Profis des großen Yacht- Charterers, bei dem wir einkranten
war es neben den vielen neuen Hansen und Bavarias ein "echter Hingucker"!

Mir fiel zunächst nur eines auf: Das Antifouling schien mir mit einem Teerbesen aufgetragen zu sein. (Orangehautartig).
Aber gut! Da bin ich wohl verwöhnt.


Fortsetzung folgt:
Inhalt = Was ist gut und was ist schlecht?
Meinung zu Dingen wie Rückenlehnen, Radsteuerung, Bugplattform, Lampen wie bei einem der Vorführschiffe, Beschlägeausrüstung u.s.w.
Wie segelt das Schiff?

Viel Spaß beim lesen!
Projekt4

22

Sonntag, 23. April 2017, 12:14

... nun spann' uns nicht so lange auf die Folter ..

Beiträge: 5

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Viko S30

Heimathafen: Dranske

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. April 2017, 12:59

Keine böse Absicht!! Will gern in Ruhe daran sitzen.

Ist doch sowieso zu kalt zu segeln - also noch etwas Zeit zum lesen.

Ich hänge mal zur Unterhaltung 3 Bilder an:
1. Der Unterschied zwischen Viko 30 und S 30 ist der höhere Mast. (Die V30 ist Tiedemanns Schiff)
Und zwischen Festkiel und Hubkiel auch das am Spiegel angehängte Ruder zum Aufholen beim Hubkiel
2. Bis zu 28 Knoten hatten wir bei der Vereinsregatta. Der höhere Mast nützt dann natürlich gar nichts. Reff 2 und die polnische Fock - mit der Weile am AL abgeschnitten und
als Sturmfock genutzt. So ging es prima vorwärts!!
3. Ohne Kommentar
Also bitte etwas Geduld!
Projekt 4
»Projekt4« hat folgende Dateien angehängt:

ESis

Offizier

Beiträge: 199

Wohnort: Tostedt

Schiffsname: Oomram

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Jork

  • Nachricht senden

24

Gestern, 12:41

Ich bin auf die Fortsetzung gespannt!

Beiträge: 5

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Viko S30

Heimathafen: Dranske

  • Nachricht senden

25

Gestern, 19:00

Für die Fortsetzung wird es unter Boote ein neuen Beitrag geben.
Hoffe es ist dann leichter zu finden.

Prpjekt4

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hubkiel, Segelboot, viko 30s

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 353   Hits gestern: 2 872   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 2 782 430   Hits pro Tag: 2 365,61 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 805   Klicks gestern: 22 888   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 23 980 520   Klicks pro Tag: 20 388,13 

Charterboote

Kontrollzentrum