Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 4 863

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 21. Januar 2018, 21:47

Jo, die Verarbeitungsqualität war bei meinem heutigen Besuch selten bescheiden, erstaunlich dass so etwas auf einer so bedeutenden Messe ausgestellt wird.

Mobil gesendet mit Tapatalk
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

102

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:20

Bin ich eigentlich der einzige hier der dieses aus einer Kartoffel mit dem Käsemesser "designte" Segeldingens pottenhässlich findet?

Und wenn es dann auch noch so langsam wie ein Bleitransporter aus den 80ern ist kauf ich mir doch lieber ein paar Rollen "Carbonfolie" und ne Banner 28 und fahre Kreise um den Eimer...

Und das dann noch für echt kleines Geld...

P.S. ersetze Banner 28 mit irgendwas das schneller ist als eine Delya25 und gut is

holztoeter

Proviantmeister

Beiträge: 318

Schiffsname: withe ghost

Bootstyp: Rommel Sportster

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:43

Also das mit den Kreisen bleibt abzuwarten. Aber richtig ist die Ausbauqualität war erschreckend und der schwarz angepinselte Seezaun auch sehr gewöhnungsbedürftig. Wobei einige Ideen fand ich im Ansatz nicht schlecht wie der gebogene Traveller an Heck und der vordere Seezaun als Jüt und das drehbare Carbonrigg. Aber meine Regierung wollte gar nicht erst auf das Boot rauf.
Man kann über alles mit mir reden nur Kritik vertrage ich nicht.

horstj

Lotse

Beiträge: 1 656

Wohnort: D - Meer - Berge = Münster

Bootstyp: Jeanneau Microsail

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 23. Januar 2018, 20:22

... sowie den niedrigen Cockpitschwerpunkt trotz Achterkajüte, die Längspantry mit Gang, Schapps und Schränke rund um die Pantry (fast wie eine Küchenzeile), die auch im Sitzen erreichbar sind, die abgeteilte Sitzecke, den brauchbaren Kloraum, die Haltegriffe, die Motorhalterung, ...
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 134

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 23. Januar 2018, 21:32

Bin ich eigentlich der einzige hier der dieses aus einer Kartoffel mit dem Käsemesser "designte" Segeldingens pottenhässlich findet?

Hmmm :O

siehe # 24

106

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:50

Hier noch mal mein Senf zum Thema Optik. # 61

Gute Bewohnbarkeit und schlanke Linien schließen sich in dieser Bootsgröße meines Erachtens gegenseitig aus. Die Dinger sind irgendwie alle entweder innen spartanisch oder hochbordig. Und wenn hochbordig, kommt i.d.R. noch das entsprechende Gewicht dazu, das zumindest hier auf dem Papier auf SSC 24-Niveau liegt.

Die spannende Frage ist doch, wie das Boot tatsächlich segelt. Der Ballastanteil des Bootes liegt bei etwa gleicher Breite über dem der SSC 24, allerdings bei 20cm weniger Tiefgang. Dafür dürfte das Gewicht bei der S7 effizienter ganz unten in der Bombe platziert sein. Erwarten würde ich danach zumindest, dass die S7 auch ein ordentliches Rigg vertragen könnte. Die Kombination von top Segeleigenschaften und einen 1a Innenraum könnten mir bei der Optik schon Zugeständnisse erleichtern. Zumal ein Blick zur Bente reicht, um daran erinnert zu werden, dass in der Bootsgröße flott, geräumig und schlank immer Kompromisse bedeutet.

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 723

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:07

Bin ich eigentlich der einzige hier der dieses aus einer Kartoffel mit dem Käsemesser "designte" Segeldingens pottenhässlich findet?
Nein, bist du nicht !
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 364

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:41

Bin ich eigentlich der einzige hier der dieses aus einer Kartoffel mit dem Käsemesser "designte" Segeldingens pottenhässlich findet?

Ich sehe das Boot optisch etwa so wie ich einen Pekingesen sehe - könnte schön sein, nur schade, dass er so gestaucht ist :whistle2:

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

holztoeter

Proviantmeister

Beiträge: 318

Schiffsname: withe ghost

Bootstyp: Rommel Sportster

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 24. Januar 2018, 11:04

Auf meine Frage nach dem kleinen Rigg sagte mir der Typ an Bord, er sprach englisch aber nicht als Muttersprachler, das es noch einen 10m Mast gäbe was ja auch ein wenig mehr m² bedeuten würde. Also ich finde die Form jetzt nicht potthäßlich aber es stimmt schon, ein Meter mehr und das ganze wirkt gefälliger. Aber selbst die sichtbare äußerste Carbonmatte war unregelmäßig gelegt und der Bugspriet wackelte irgendwie. Also ich denke, wenn die Optik bei der 8 und 10 gefälliger ist und die angemahnten Mängel behoben werden können ist das ein interessanter Versuch etwas Bewegung in die 7-10m Szene zu bringen. Sicher nicht jedermanns Sache aber es wollen ja auch nicht alle Klassiker segeln.
Man kann über alles mit mir reden nur Kritik vertrage ich nicht.

110

Mittwoch, 24. Januar 2018, 12:58

Bin ich eigentlich der einzige hier der dieses aus einer Kartoffel mit dem Käsemesser "designte" Segeldingens pottenhässlich findet?

Ich sehe das Boot optisch etwa so wie ich einen Pekingesen sehe - könnte schön sein, nur schade, dass er so gestaucht ist :whistle2:

Gruss, Michael

Oder kurz: Carbon-Dixi :D


"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)


Kartoffelbrei

Proviantmeister

Beiträge: 517

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 24. Januar 2018, 14:34

Also das mit den Kreisen bleibt abzuwarten.


Seh ich auch so. Wenn die wirklich 850Kg Gewicht schaffen, segelt auch ein 15er keine Kreise drum. Ich finde das Konzept spannend, Sichtkarbon brauch ich nicht. Hat vielleicht einer der Messebesucher ein Foto gemacht, was taugt um hier gezeigt zu werden?
Gruß, Jörg!

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 364

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:00

Bin ich eigentlich der einzige hier der dieses aus einer Kartoffel mit dem Käsemesser "designte" Segeldingens pottenhässlich findet?

Ich sehe das Boot optisch etwa so wie ich einen Pekingesen sehe - könnte schön sein, nur schade, dass er so gestaucht ist :whistle2:

Gruss, Michael

Oder kurz: Carbon-Dixi :D

Oh, Mann! Da steckt aber doch noch was Langes, Steifes raus! :zus(4): :verstecken:

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

113

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:13

Oder kurz: Carbon-Dixi
Oh, Mann! Da steckt aber doch noch was Langes, Steifes raus!

Ups, Du hast Recht. Sachen gibts: Ein Carbon-Dixi mit "Glory Hole" :D


"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)


Beiträge: 1 626

Wohnort: [d]Hamburg[/d] eigentlich Kiel

Schiffsname: Pamfilius

Bootstyp: Boström 31

Heimathafen: Mönkeberg

Rufzeichen: DC5335

MMSI: 211411930

  • Nachricht senden

114

Freitag, 2. März 2018, 13:05

Hat leider etwas gedauert, zum Glück haben wir etwas Personal aufgestockt, so dass wir jetzt etwas schneller reagieren können.

Ich wollte ja noch ein paar Fragen beantworten, einige kann ich derzeit selber noch nicht genau sagen, aber ab Donnerstag nächster Woche sind wir vor Ort bei der Werft und können dort einige offene Fragen mit dem Werftchef und Konstrukteur dirket besprechen. Solltet Ihr Fragen haben, schreibt mir gerne eine PM, oder hier im Trööt, ich würde die dann beantworten bzw. mit nach Spanien nehmen und danach beantworten

Gefragt wurd u.A. warum nur eine Winsch verbaut ist. Dieses ist individuell planbar. Der Prototyp wurde für Einhand optimiert und der Eigner wollte so wenig Winschen wie möglich, war also ein individueller Wunsch.

@Robst fragte, wie die prozentuale Gewichtseinsparung mit der Carbon Bauweise wäre.

Das kann ich so genau auch nicht sagen, werden wir aber erfragen.

Eine weitere Frage war, wie das mit dem Windmesssystem auf einem drehbaren Mast funktioniert.
Hier muss man fairer Weise sagen nicht optimal. Die verbaute Anlage kann da wohl etwas eingestellt werden, die Ergebnisse der digitalen Anlage sind da aber ehrlicherweise wirklich nicht richtig zufriedenstellend.

@txg: fragte, wie die maximale Motorleistung + Motorgewicht wäre.
Bisher haben wir da ttsächlich keine genaue Angabe, werden wir aber nächste Woche Final klären. Bisher wurde immer von 8 PS gesprochen, haben wir aber nicht verbindlich.

@TrampMuc: fragte nach dem GPH Wert der Sarch Die ORC Vermessung wird vom Werftchef gemacht, genaue Angaben bekommen wir auch nächste Woche.

Generell wurde auch über die Verarbeitungsquallität des Messebootes geunkt. Da habt ihr recht, der Prototyp war eben ohne richtige Werft, ohne Formen etc. einfach "zusammengebaut". Ursprünglich sollte auch gar keine weitere Gebaut werden, dieses war mal als privates Projekt geplant, was sich dann aber in Spanien etwas verselbstständig hat. Mittlerweile wird da ganz anders gebaut und es sieht wirklich besser aus.

Die Baunummer 6 werden wir auf der Ancora-Boatshow zeigen und hier könnt ihr auch die erheblich bessere Qualität sehen.

Ich hoffe ich habe nichts überlesen.

115

Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:05

Was gibt es neues zum Windmesssystem ?

Gibt es schon Test-Berichte ?
Grüße Klaus

__________________________

Und immer daran denken ...

"Der Weg ist das Ziel :schlageingif:
und wenn du schneller bist kann der Weg auch mal weiter sein"

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 802   Hits gestern: 2 511   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 746 148   Hits pro Tag: 2 343,77 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 926   Klicks gestern: 18 758   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 821 734   Klicks pro Tag: 19 283,52 

Kontrollzentrum

Helvetia