Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:18

Unterschied Hanse 350/355

Moin allerseits,

weiß hier jemand vielleicht etwas mehr über die Unterschiede der beiden Hanses?
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Rumpf gleich geblieben. die Decksform wurde leicht abgewandelt, das Interieur neu gestaltet und dann habe ich noch was von einer neuen Bodengruppe gelesen.
Was soll Letzeres bedeuten? Ist es besser geworden oder günstiger für Hanse Yachts?
Vor allem aber interessiere ich mich für die Segeleigenschaften. Sind die identisch (gleicher Rumpf, gleiches Gewicht, auch gleiches Rigg?).

Danke schon mal an die Hanse Experten,
Christian

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 23:02

Übliches Facelifting, nicht überbewerten.
Moody 31 MkII Kimmkieler zu verkaufen
Moody 31 MkII

3

Montag, 19. Juni 2017, 07:10

Der Wechsel von H320 / 350 auf H325 / 355 beließ bei beiden Boden die Rümpfe unverändert.
Die Deckschale wurde verändert und mit mehr Rundungen gebaut - im Prinzip gut, da Rundungen in der Formung einfacher zu bearbeiten sind.
Im Falle der H325 wurden einige Sparmaßnahmen durchgeführt, so fehlen z.B. die achtern beiden kleine Backskisten. Ich nehme an, dass es bei der H355 ähnlich gelaufen ist.
Hanse hat mit den 3x5er Modellen auf Volvo Penta anstelle von Yanmar umgestellt. Bei der Segelgarderobe fand ein Wechsel von North Sails zu Elvstrøm statt.

Wenn an einer H35x Interesse besteht, sollte man sich das Boot in Bezug auf die Ausstattung genauer ansehen, da Hanse in der Wahl der Komponenten Wechsel der Hersteller durchgeführt hat. Es gibt Schiffe mit Selden Masten, andere mit Z-Spars. Alles nicht wirklich entscheidend, doch interessant.

Jan

4

Montag, 19. Juni 2017, 09:20

Moin Jan,

na, das ist doch schon mal eine Information.
Heißt das jetzt, die 355 ist die Billo 35er im neuen Gesicht? Wenn ich mir die neuen Ausrüster allerdings ansehe, scheint es tatsächlich nicht kriegsentscheidend. Oder sind Elvström und Z-Spars schlechter als die Vorgänger? Sollte man die 350er nun bevorzugen, obwohl älter?

Christian grüßt

Toby

Kontermutteradmiral

Beiträge: 2 317

Wohnort: Hamburg oder so

Schiffsname: Lotta

Bootstyp: Hanse 350

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

Rufzeichen: Hallo!

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Juni 2017, 13:25

Wir haben ide 350 als 2 Kabinen Version. (ist natürlich viel toller als die 355 :professor: ).

Ich glaube der Innenraum ist auch neu (Kojen im Vorschiff kürzer? Weniger Platz am Niedergang (bei uns kann man mit 5 Leuten gleichzeitig stehen)pp.) Ich würde mir einfach mal beide anschauen.
8o Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu 8o

6

Montag, 19. Juni 2017, 13:53

Moin Toby,

Lotta ist natürlich die Beste! Ich habe sogar schon ein Bier auf Lotta getrunken. Nach dem Silverrudder. Also direkt danach. Was mich erschreckt, ist die Tatsache, dass ich hätte schwören können, es wäre die 3 Kabinenversion. Ohauaha. Ein Bier auf leeren Magen (oder waren es 2?) nach 145sm sollte man nicht unterschätzen....
Wie auch immer, die Segelleistungen nehme ich dann mal als identisch an. Nur die Genuaschiene ist bei der 355 nicht serienmäßig . Läßt sich die leicht nachrüsten? Tut sie überhaupt Not?
Seid ihr denn sonst zufrieden mit Lotta? Gibt es etwas, worauf ich achten sollte?
Blöd ist auch, dass die jüngste 350 derzeit auf dem Markt von 2008 ist.

Viele Grüße,
Christian

Toby

Kontermutteradmiral

Beiträge: 2 317

Wohnort: Hamburg oder so

Schiffsname: Lotta

Bootstyp: Hanse 350

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

Rufzeichen: Hallo!

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Juni 2017, 16:25

Moin Toby,

Lotta ist natürlich die Beste! Ich habe sogar schon ein Bier auf Lotta getrunken. Nach dem Silverrudder. Also direkt danach. Was mich erschreckt, ist die Tatsache, dass ich hätte schwören können, es wäre die 3 Kabinenversion. Ohauaha. Ein Bier auf leeren Magen (oder waren es 2?) nach 145sm sollte man nicht unterschätzen....
Wie auch immer, die Segelleistungen nehme ich dann mal als identisch an. Nur die Genuaschiene ist bei der 355 nicht serienmäßig . Läßt sich die leicht nachrüsten? Tut sie überhaupt Not?
Seid ihr denn sonst zufrieden mit Lotta? Gibt es etwas, worauf ich achten sollte?
Blöd ist auch, dass die jüngste 350 derzeit auf dem Markt von 2008 ist.

Viele Grüße,
Christian
Wir haben auch keine Genuaschiene - nur Selbstwendefock. Das reicht schon aus. Für wenig Wind gibts ja sonst noch code 0 oder Gennaker.

Ja - wir sind ansonsten sehr zufrieden. Tolles Platzangebot und gute Segeleigenschaften. Wenn wir die Wahl gehabt hätten hätten wir eine mit 27 PS genommen. Wir haben jetzt Yannmar mit 21 PS - das ist eher knapp (wobei jetzt mit dem neuen 3 Flügel Falt Prop läufts gut und ist ja auch ein Segelschiff).

Worauf du achten solltest - das betrifft aber alle Hanse Yachten. Wir haben einen farbigen Rumpf. Beim Kauf 2014 (Baujahr 2010) war unser Schiff 5 Jahre alt. Der farbige Rumpf (grau) (gefärbtes Gelcot) sah super aus. Nach 2 weiteren Jahren war die Farbe völlig ausgeblichen. Wir haben jetzt im Winter den Rumpf neu lackiren lassen bei Wrede. Das ist ja ein nicht ganz billiger Spass. :professor:
8o Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu 8o

8

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:34

Hallo Toby,

tja man möchte meinen, dass die Werften schon in den 70er/80er Jahren des letzten Jahrtausends gelernt hätten, dass gefärbtes Gelcoat irgendwann und unrettbar ausbleicht. Ist wohl günstiger als Lackieren und wenn der Kunde die Lektion gelernt hat ist es zu spät...
Ich gebe zu, dass ich natürlich recht neugierig bin, wie viel Euch die Lackierung gekostet hat. Wenn Du das nicht öffentlich machen möchtest, würde ich mich über eine PN freuen.
Zumindest hört es sich so an, als wenn ihr ansonsten sehr zufrieden mit der Hanse seid. Wenn nicht PN ;-))

Viele Grüße,
Christian

Toby

Kontermutteradmiral

Beiträge: 2 317

Wohnort: Hamburg oder so

Schiffsname: Lotta

Bootstyp: Hanse 350

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

Rufzeichen: Hallo!

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Juni 2017, 08:20

Hallo Toby,

tja man möchte meinen, dass die Werften schon in den 70er/80er Jahren des letzten Jahrtausends gelernt hätten, dass gefärbtes Gelcoat irgendwann und unrettbar ausbleicht. Ist wohl günstiger als Lackieren und wenn der Kunde die Lektion gelernt hat ist es zu spät...
Ich gebe zu, dass ich natürlich recht neugierig bin, wie viel Euch die Lackierung gekostet hat. Wenn Du das nicht öffentlich machen möchtest, würde ich mich über eine PN freuen.
Zumindest hört es sich so an, als wenn ihr ansonsten sehr zufrieden mit der Hanse seid. Wenn nicht PN ;-))

Viele Grüße,
Christian

Also - wir sind wirklich immer noch sehr zufrieden mit dem Schiff.
Jedes mal wenn wir es betreten freuen wir uns über das Upgrade von der
Hanse 300 auf die 350.

Und nein - ich habe kein Problem den Preis zu nennen. Wir haben für die Lackierung all incl. 8.000 Euren bezahlt.
8o Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu 8o

10

Mittwoch, 21. Juni 2017, 14:18

LIeber Toby,

das freut mich zu hören. Also, nicht die 8000,- € (das hatte ich auch ungefähr erwartet), sondern, dass ihr so zufrieden seid.
Mal schauen, vielleicht bin ich auch bald im Club...

Viele Grüße,
Christian

ex-express

Proviantmeister

Beiträge: 410

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Juni 2017, 17:27

Im Raum Flensburg gibt es eine Autolackiererei, die deutlich günstiger ist und sehr gute Arbeit liefert. Natürlich auch Awlgrip...

Toby

Kontermutteradmiral

Beiträge: 2 317

Wohnort: Hamburg oder so

Schiffsname: Lotta

Bootstyp: Hanse 350

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

Rufzeichen: Hallo!

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:01

Im Raum Flensburg gibt es eine Autolackiererei, die deutlich günstiger ist und sehr gute Arbeit liefert. Natürlich auch Awlgrip...
Die können auch kranen, haben eine "Heizhalle" zum ausbacken direkt im Hafen, wissen was ein Wasserpass ist und können den auch neu "justieren" und Scheuerleisten und sonstige Beschläge demontieren und dann wieder montieren und die Beschriftung pp. wieder orginalgetreu anbringen? Alles für weniger Geld bei gleicher Qualität? :professor:

Wenn ich krank bin gehe ich doch auch nicht zum Tierarzt. :stop:
8o Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu 8o

13

Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:36

Ein Bekannter hat seinen Schärenkreuzer vor 10 Jahren mit Flugzeuglack durch einen Autolacker lackieren lassen. Das sieht heute noch aus wie neu.
Warum soll der das denn nicht können?
LkW-Werkstätten haben logischerweiser auch größere beheizte Hallen und an Fahrzeugen muss wesentlich mehr demontiert werden, falls es schön werden soll.
Wenn Du möchtest, sprüht er Dir auch einen Wasserpass auf's Fahrzeug. ;)

Beiträge: 1 847

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:40

Naja erstmal ist ein Lackierer ein Lackierer! Spezialisieren kommt später.
Habe aber gerade ein lustige Sache erlebt in Sachen Lack.
Jeder weiß ja was so ein kleiner Topf 2k Lack bei international kostet. Mit dem Lackierer meines Vertrauens gesprochen und siehe da gleichen Lack kann er über seinen Lieferanten auch beziehen für etwa die Hälfte.
Nennt mann das Yachtaufschlag? ;)

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

15

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:24

Nennt mann das Yachtaufschlag?


Ja! :D

ex-express

Proviantmeister

Beiträge: 410

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:30

Kranen tut man im FYS. Transport Fintzen oder andere. Lackieren der Lackierer in bummelg 3-4 km Entfernung (der hat bestimmt schon 40 Boote allein In Flensburg gemacht) und dann geht's zurück. Und natürlich hat der eine Heizhalle, Laserprojektoren für den Wasserpass.....

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 32   Hits gestern: 1 695   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 2 919 594   Hits pro Tag: 2 360,95 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 229   Klicks gestern: 11 236   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 24 984 026   Klicks pro Tag: 20 203,49 

Charterboote

Kontrollzentrum