Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Vodies

Proviantmeister

Beiträge: 340

Wohnort: Rosenheim

Bootstyp: Sunbeam 25KS

Heimathafen: Urfahrn (Chiemsee)

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 23. Januar 2018, 12:39

Hast du mal bei Bente39 nachgefragt ob deine Wünsche realisierbar sind? Basispreis 172 550 EUR. Eventuell geht da was mit Sonderwünschen
Franz
Viele Gruesse aus Rosenheim

42

Dienstag, 23. Januar 2018, 16:24

Auslöser war u.a., dass Hersteller, die jahrelang richtig komplette Bäder gebaut haben, plötzlich Einheitsbrei vorsetzen.

Wir reden hier ja nicht über Raumwunder auf 9 Metern, sondern über ausgewachsene Yachten zum Preis einer Eigentumswohnung!

Daher kann ich auch einigen Argumenten nicht so folgen; ich bekomme ein 38-Fuß-Schiff für 150 T€ oder für 400 T€, also wollen mir einige User erzählen, dass ich für eine Dusche gefälligst 250 T€ draufzulegen habe, weil es ja doch vermessen ist, auf so einem "Arme-Schlucker-Schiff" überhaupt an eine separate Duschkabine zu denken! :P

zooom

Lotse

Beiträge: 1 676

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 23. Januar 2018, 16:27

Ruhig Brauner!
Ich bin sicher, eine Nachfrage bei manchen hier genannten Herstellern wird Dir das gewünschte Ergebnis bringen. Mir ist allerdings nicht klar, ob die von Dir genannten Kriterien alle gleichrangig sind, oder was die absolute Priorität hat.
Gruß Thomas von ZOOOM

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

44

Dienstag, 23. Januar 2018, 16:54

Das gefragte Boot des TE gibt es wohl nicht als Serienbau am Markt. Jedenfalls kenne ich es nicht. In der Tat kann man sich aber grundsätzliche Gedanken über das interior-layout der meisten standard-boote machen. Viele sind offenbar immernoch für die bootsmesse und den ersten eindruck gebaut. man kommt rein: riesen salon. auch auf unserer 38er. man kann im salon problemlos zu acht sitzen. das braucht aber kein mensch. viel sinnvoller wären stattdessen größere bereiche für WC, Dusche, Küche. Wann segelt und übernachtet man mit 6-7 leuten auf einem 38 fuss boot?
Kann man machen, aber meist sind wir zu viert oder weniger unterwegs und da reicht dann vorschiffs- und achterkoje locker. der salon könnte dann gerne zugunsten anderer bereiche kleiner werden. aber irgendwie kenn ich da kaum boote/konzepte, die so was haben. im bereich langfahrt, reines cruisen, deckssalonyachten ja, aber wenn es ein bisschen mehr segelleistung sein soll (X, faurby, hanse, bav, J, dehler), sind die boote doch unter deck fast alle gleich organisiert.

ein gedanke wäre doch auch, für unter 100.000 eine hanse370 oder varianta37 gebraucht zu kaufen und dann denn innenausbau konfektioniert umzubauen. zwei achterkabinen zum pennen, im salon umbauen (größeres WC,Dusche usw.) und das vorschiff als segellast zu nutzen. vielleicht auch hier den zugang von oben noch ändern/optimieren.
zwar kein brandneues boot, aber auf die bedürfnisse zugeschnitten und unter 200.000. zieht man einen guten konstrukteur dazu, kann das sogar gut werden :) Jedenfalls günstiger als ein Einzelbau und die 370er rümpfe segeln doch nicht schlecht.

ach so und zur segellast: braucht man das wirklich? das mag auf anderen Booten anders sein, aber wenn wir auf sommertour sind, ist eine genua aufgerollt am vorstag und das Groß aufm Baum. eine weitere genua ist unter der vorschiffskoje und bleibt da in der regel 3 wochen. lediglich der spinnaker kommt immer wieder raus und rein. sind 3 segel, von denen nur eins unter deck geht. aber, jeder machts anders.

45

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:52

Auslöser war u.a., dass Hersteller, die jahrelang richtig komplette Bäder gebaut haben, plötzlich Einheitsbrei vorsetzen.

Wir reden hier ja nicht über Raumwunder auf 9 Metern, sondern über ausgewachsene Yachten zum Preis einer Eigentumswohnung!

Daher kann ich auch einigen Argumenten nicht so folgen; ich bekomme ein 38-Fuß-Schiff für 150 T€ oder für 400 T€, also wollen mir einige User erzählen, dass ich für eine Dusche gefälligst 250 T€ draufzulegen habe, weil es ja doch vermessen ist, auf so einem "Arme-Schlucker-Schiff" überhaupt an eine separate Duschkabine zu denken! :P


Leider ist das aber idR so. Gute Innenraum-Architktur die seglerisch anspruchsvolle Anforderungen bedienen, was mit nichten eine blaue Unterflurbeleuchtung oder ein Grill in der Backskiste ist, gibts fast nur bei den leider teureren Exemplare der Klasse. Innenarchitektur ist eben auch teuer. Ich würde mich sehr freuen über ein 42 Fuss Schiff das konsequent auf 2 Personen ausgelegt ist und einen großen Nassbereich hat. Gibts nur als Werftbau oder massive Abänderungen die eine Serienwerft aus der Kategorie Charterboote (Bac, Hanse usw.) eben nicht macht.

Wenn Du die Erleuchtung hast dann lass uns teilhaben. Ich geb Dir 2% der gesparten Summe wenn ich hier 200 statt 380K für solch ein Layout bezahlen muss :-). Ok, die anderen Anforderungen sind natürlich ähnlich non-Charterkonform. :-)

Lupo

Proviantmeister

Beiträge: 308

Wohnort: Langenfeld

Schiffsname: Remember

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:26

Der Preis ist der limitierende Faktor! Für das Doppelte bekommst du praktische all das was gefordert wurde
Z. B. bei eine Saare 41. Die wäre für mich das ideale Schiff:
- Ein richtiger Segelstauraum mit wasserdichter Luke zwischen Ankerkasten und Vorschiffskabine.
- Separate Dusche
- breiter Traveller
- seegängige Einrichtung
- etc, etc..

Leider, leider deutlich außerhalb meines Budgets ;(

Grüße
Eckart

47

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:34

Naja. Das ist jetzt aber auch kein Wunder.

Bei den einen Herstellern bist Du halt das Salz in der Suppe ... mehr aber auch nicht. D.h. die konzentrieren sich auf Chartermarkt und die Bedürfnisse dort. Und bei Chartermarkt wiederum nicht auf Finnland. In der Folge gibts keine ungenutzte Segellast "zu Lasten" der Kojenzahl/des Wohnraums und auch keine getrennte Dusche zu Lasten eines evtl. 2. oder 3. Klos. Erst recht nicht, wenn ne Plattform-Dusche eh vorhanden ist und die Marina-Sanitäranlagen das alles problemlos toppen. Ganz zu schweigen von guten Trimm-Möglichkeiten zu Lasten des Lebensraums im Cockpit.

Bei den anderen Herstellern bist Du als Eigner halt Zielgruppe. Heißt aber auch kleine Volumina, älteres und meist (auch finanziell) besser gepolstertes Publikum.

VG


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


48

Mittwoch, 24. Januar 2018, 14:35

Der Preis ist der limitierende Faktor! Für das Doppelte bekommst du praktische all das was gefordert wurde
Z. B. bei eine Saare 41. Die wäre für mich das ideale Schiff:
...
Leider, leider deutlich außerhalb meines Budgets ;( ...


Das kann auch schon die Saare 38 mit knapp 380 T€, eines meiner Traumschiffe. Da der Wertverfall auch vor Traumschiffen nicht mehr halt macht, kann man solche Schiffe auch jetzt schon in die engere Wahl nehmen und in 5 Jahren zum halben Neupreis zuschlagen. :D

Mein persönlicher Top-Favorit bei den Gebrauchten ist aber immer noch die Luffe 40.04. :D

stefan64

Proviantmeister

Beiträge: 449

Wohnort: Stuttgart

Schiffsname: miles

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Calasetta

Rufzeichen: DF2288

MMSI: 22157330

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:34

@RedChili

unser Stegnachbar hatte für seine Yacht sehr ähnliche Anforderungen wie Du und wurde schlussendlich bei Jeanneau fündig. Die separate Duschkabine und dieses und jenes weitergehende Extra wurde nahezu kostenneutral werftseitig eingebaut. Ich würde einfach mal nachfragen - btw: die Segelleistungen einer SunFast sind nicht übel.

Ciao,
Stefan

Beiträge: 1 047

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:58

Gibts nur als Werftbau oder massive Abänderungen die eine Serienwerft aus der Kategorie Charterboote (Bac, Hanse usw.) eben nicht macht

Das Stimmt so nicht,Bavaria zb.baut auch Custommade sollte man mal genauer nachfragen.
Die Ocean Serie würde auch gut passen ist allerdings nicht mehr im Programm und somit nur Gebraucht zu bekommen..

51

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:00

Azuree 41

Moin RedChili! Auch wenn deine Anforderungen so gar nicht meine Vorstellung einer idealen Yacht treffen (aber das ist ja das schöne am Segeln; jeder kann wie er will :P ) schau mal in den aktuellen Palstek 01/18: Die waren sehr angetan von einer Azuree 41 die evtl. deinen Kriterien entsprechen könnte:

-12,5m
-2 Naßzellen
-Konventionellen Traveller gibt's auch
-Segellast im Vorschiff
-Kabinen nach Wahl
-Grundpreis 235.000 Euronen

Und Segeln tut sie angeblich auch ziemlich gut... ;)

52

Mittwoch, 24. Januar 2018, 20:28

Gibts nur als Werftbau oder massive Abänderungen die eine Serienwerft aus der Kategorie Charterboote (Bac, Hanse usw.) eben nicht macht

Das Stimmt so nicht,Bavaria zb.baut auch Custommade sollte man mal genauer nachfragen.
Die Ocean Serie würde auch gut passen ist allerdings nicht mehr im Programm und somit nur Gebraucht zu bekommen..


Ändert Serie in den maßgeblichen Strukturen? Oder baut eben Werftbau like?

brico2

Bootsmann

Beiträge: 146

Wohnort: Schweiz, Raum Zürich

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:53

Segellast vor dem Salon?
Hier: Sirena

brico

54

Donnerstag, 25. Januar 2018, 16:01

Segellast vor dem Salon?
Hier: Sirena

brico

Also praktisch brandneu :D


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 940   Hits gestern: 2 326   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 476 504   Hits pro Tag: 2 346,99 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 319   Klicks gestern: 15 668   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 922 245   Klicks pro Tag: 19 525,44 

Charterboote

Kontrollzentrum