Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 292

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

21

Samstag, 27. Januar 2018, 19:00

Willst du dir das wirklich antun, Georg? Hast du soviel Zeit und Expertise, um so ein Boot wieder hübsch zu machen? Wobei du noch nicht weißt, auf welche Überraschungen du noch stoßen wirst (siehe obige Beiträge zum Thema Eigenbau).

PhyshBourne

Kapitän

  • »PhyshBourne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 688

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: son shine

Bootstyp: trident 24

Heimathafen: Flensburg

Rufzeichen: oi!

  • Nachricht senden

22

Samstag, 27. Januar 2018, 20:07

danke für den einwand!
woran denkst du dabei konkret?
g–ttes sind wogen und wind, segel aber und steuer, dass ihr den hafen gewinnt, sind euer.
(johann wilhelm kinau – aka gorch fock)

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 292

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

23

Samstag, 27. Januar 2018, 20:22

Ich finde Kiel, Kielnaht und Skeg sehr fragwürdig. Der Innenausbau ist eng, dunkel und extrem niedrig. Insgesamt macht das Boot einen wenig gepflegten Eindruck, die Wanten wie Spaghetti in die Backskiste zu stopfen gehört dazu.
Du hast einen Beruf. Hier hättest du wohl einen Zweiten, einen handwerklichen. Traust du dir das zu?

Beiträge: 1 116

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

24

Samstag, 27. Januar 2018, 20:36

Das war auch mein Gedanke: lass es lieber. So billig kann das Boot gar nicht sein, dass sich das lohnt! Im Marktplatz gibts da so das eine oder andere Angebot...

Frank

25

Samstag, 27. Januar 2018, 20:42

Aus ...


so eine hiddensee würde ich latürnich umrüsten.


und

der angebolzte kiel sei mit der bestehenden mastkonstruktion, das erzählte der jetzige eigner, in einer stahlkonstrution verbunden.


würde ich eher ein "lass mal" schlussfolgern. (Dass die Wanten in der Backskiste liegen, muss dich da nicht stören, du möchtest das Rigg sowieso erneuern. Aber da gibt es dann wohl zu viele Unwägbarkeiten.)
Ansonsten: Viel Arbeit, bestimmt auch mit normalen Mitteln lösbar, aber vermutlich wirtschaftlich überhaupt nicht sinnvoll.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 230

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 28. Januar 2018, 09:41

@PhyshBourne: :no_1: :nono: :stop:

ich schließe mich den Reeden meiner Vorredner an.... die Hiddensee's sind schöne, stabile Boote für die Ostsee, aber das hier ist ein Zeitgrab
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 230

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 28. Januar 2018, 09:44

schau mal zum Bleistift hier.... der Preis ist allerdings auch ein anderer, aber die Differenz dürfte sich beim Refit ausgleichen..
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

28

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:17

Hier ist noch eine ... 15k ...

PhyshBourne

Kapitän

  • »PhyshBourne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 688

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: son shine

Bootstyp: trident 24

Heimathafen: Flensburg

Rufzeichen: oi!

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:42

danke euch allen.
die anderen hiddensees liegen über meinem budget…
wenn ich es jetzt richtig sehe, ist das hauptargument dagegen der kiel und mögliche, bisher nicht erwähnte möglicherweise auftretende probleme.
das boot ist innen trocken.
deshalb bin ich verunsichert, wo ihr noch probleme seht?
(vielleicht nehm' ich doch lieber die ketsch [die liegt freilich am obersten ende meines budgets – und eine umrüstung derhiddenseeja würde doch den größen teil des budgets verschlingen…]?)
g–ttes sind wogen und wind, segel aber und steuer, dass ihr den hafen gewinnt, sind euer.
(johann wilhelm kinau – aka gorch fock)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhyshBourne« (28. Januar 2018, 13:52)


30

Sonntag, 28. Januar 2018, 13:30

die anderen hiddensees liegen über meinem budget…
wenn ich es jetzt richtig sehe, ist das hauptargument dagegen der kiel und mögliche, bisher nicht erwähnte möglicherweise auftretende probleme.
das boot ist innen trocken.
deshalb bin ich verunsichert, wo ihr noch probleme seht?


Es sind eher viele Dinge, die man nicht sehen bzw. nicht bewerten kann. Die Elektrik sieht so aus, als könne sie bei Gelegenheit mal neu gemacht werden. Der Motor scheint nicht der allerneuste zu sein, Usw usf. Andererseits scheint das Boot kein Blender zu sein. Die Vorbesitzer haben damit ordentliche Reisen gemacht, entsprechend wird das Boot ausgerüstet sein. Und wenn die abgemachten Stage und Wanten in ordentlichen Ringen ohne Knicke im Boot liegen ist das eher ein ästhetisches Problem. Technisch ist das weniger kritisch, als wenn die Niro-Stage unter Feuchtigkeit eng verpackt an den Alu-Mast im Winterlager kuscheln.

Das Geldargument ist auf jeden Fall dann relevant, wenn Du das Rigg ohnehin neu machen möchtest.

PhyshBourne

Kapitän

  • »PhyshBourne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 688

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: son shine

Bootstyp: trident 24

Heimathafen: Flensburg

Rufzeichen: oi!

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 28. Januar 2018, 15:30

danke!!
now we're talking!

woran siehst du, daß die elektrik neue zuwendung braucht?
der motor sei von 1992.
der alumast müsse an einigen stellen neu lackiert werden…
g–ttes sind wogen und wind, segel aber und steuer, dass ihr den hafen gewinnt, sind euer.
(johann wilhelm kinau – aka gorch fock)

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 057

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. Januar 2018, 15:38

woran siehst du, daß die elektrik neue zuwendung braucht?


Ein Bild sagt mehr aus 1000 Worte :D

Klick
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

unregistriert

33

Sonntag, 28. Januar 2018, 15:50

Na ja, Industriestandard ist die Art der Verkabelung nun nicht gerade, aber die Kontakte sind mit Presshülsen versehen und nicht korrodiert, viel scheuern kann da bei Seegang auch nichts, also was solls. Ich sehe da nichts was nicht mit ein paar Kabelbindern aufzuhübschen wäre wenn man denn auf die Optik wert legt.

Gruß Hendrik

34

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:19

Alumast ? neu lackieren ?
Ich glaube auf dem Foto einen Holzmast zu sehen .

Bei ebay gab es mal einen Teddy von Steiff . Da stand bei Zustand : STARK BESPIELT
So kommt mir das Boot auch vor . Die Voreigner haben das Boot mit Sicherheit in einem anderen Zustand gehalten .
Bei solchen Booten muss man ständig am Ball bleiben , sonst sind sie schnell eine Dauerbaustelle .

Beiträge: 1 116

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 28. Januar 2018, 21:04



@PhyshBourne

Recht hat er, der Havelsegler, hier erhälst Du eine richtige Segelyacht, anstelle einer Dauerbaustelle mit Hindernisparcours zum Bug :) .

Beiträge: 1 316

Schiffsname: Om

Bootstyp: Werftbau ähnlich Carter 33

Heimathafen: Stralsund

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 28. Januar 2018, 21:32



@PhyshBourne

Recht hat er, der Havelsegler, hier erhälst Du eine richtige Segelyacht, anstelle einer Dauerbaustelle mit Hindernisparcours zum Bug :) .
Moin,

Na ja, ein Boot mit Osmose, das im Preis von 6500 auf 2500 reduziert wurde, weil man es nicht los wird als solide Segelyacht anzupreisen finde ich zumindest gewagt. ;)

LG Jürgen

38

Sonntag, 28. Januar 2018, 22:54

Ja, das böse O-wort als Schlagwort zur Abschreckung.

- Der Verkäufer weißt darauf hin.
- Ich sehe erstmal einen stabilen S-Spant, aus solidem Werftbau.
- Mängelfreie Rümpfe sollte man bei über 30 Jahren Alter eher weniger erwarten.
- Muss man sich natürlich anschauen, ist oft nur lokal und kann mit wenig Aufwand in Eigenleistung mit Epoxy behandelt werden, ohne das Boot gleich neu zu bauen.
- Der TE sucht doch ein Projekt mit Eigenleistung, und die könnte sich hier lohnen.

Vorausgesetzt natürlich, ihm gefällt so ein Boot :)

39

Sonntag, 28. Januar 2018, 23:01

Na ja, immerhin sind die mit der Ballad über den Atlantik, nach Neufundland und nach Grönland. Da muss sicherlich noch Kohle hineingesteckt werden, aber vieles geht in Eigenleistung und bei dem Preis kann man ggf. auch eine Werft mit dem UW-Schiff beauftragen. Ok, der Motor wird auch die beste Zeit hinter sich haben, aber das ist dann kalkulierbar.

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 154

Wohnort: Momentan Karibik

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 28. Januar 2018, 23:05

@Käptain Blaubär:
@westwind1:

Das verlinkte Boot hat sicherlich einen ziemlichen Wartungsstau, aber dafür stimmt eben auch der Preis.
Im Gegensatz zum Modell Hiddensee handelt es sich bei der Albin Ballad aber um eine richtige hochseetaugliche Yacht mit der entsprechenden Bauqualität.
Meines Wissens ist die angebotene Takamaka schon mehrfach über den Atlantik und war auch im Norden (Grönland, Island) unterwegs.

Das ist ein ganz anderes Kaliber als so ein zusammengezimmerter Küstenkreuzer. Und auch wenn man nochmal 20k€ reinsteckt für einen akzeptablen Refit (geht natürlich auch teurer) hat man ziemlich viel Boot fürs Geld.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 461   Hits gestern: 2 570   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 683 187   Hits pro Tag: 2 344,04 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 295   Klicks gestern: 18 530   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 391 668   Klicks pro Tag: 19 341,73 

Kontrollzentrum

Helvetia