Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Woodwind

Salzbuckel

Beiträge: 4 858

Wohnort: Flensburg

Schiffsname: White Lady

Bootstyp: 6KR

Heimathafen: Flensburger Förde

Rufzeichen: DK2056

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. Januar 2018, 18:07

Bei mir stellte sich die Frage gleiches Material wie vom Bootsbaumeister, feuerverzinkte Stahlbolzen oder Edelstahl oder Bronze.
Aus Preisgründen viel Bronze durch. Aus langer Haltbarkeit (hoffentlich) wurde es dann Edelstahl 2mm stärker (18mm), wie die originalen 16 mm Bolzen. Sind mit Pech eingegossen von oben und von unten die Bolzen mit Hydaulikpresse eingeschoben.


Alles gut - bis auf eines: Das Material. Edelstähle sind stark korrosionsgefährdet, wenn sie in einer sauerstoffverarmten, salzhaltigen und feuchten Umgebung sind. Da kann es dann zu Lochfraß und/oder Spaltkorrosion kommen. Das gilt auch für Duplexstähle: Im Offshore-Bereich (Bohrinseln, etc.) werden auch die hochwertigen Duplexstähle bei Anwendung in seewasserexponierter Einbaulage als Verschleißteil eingestuft, mit einem 5-jährigen Austauschturnus.

Wenn man sich bei einem klassischen Holzboot schon die Arbeit mit den Kielbolzen macht, ist der Mehrpreis für Bolzen aus guter Siliziumbronze unerheblich ggü. dem Arbeitsaufwand. Und dann hat man wirklich auf Dauer Ruhe. Die Bruchlasten von Siliziumbronze sind denen von Edelstählen ähnlich, die Arbeitslasten höher.

Kohlenstoffstahl kann weit mehr Last ab, rostet aber.

Dazu ist Siliziumbronze galvanisch mit allen üblicherweise im Kielbereich vorkommenden Materialien unproblematisch - selbst mit VA.

Georg

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 997

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

22

Montag, 29. Januar 2018, 19:06

:gooost: Georg! Ist mir auch alles so bekannt.

Wenn man die Kielbolzen nun schon mal in Edelstahl erneuert hat, kann man diese jetzt aber regelmäßig "ziehen" und deren Zustand prüfen.

Ich presse/hämmere dazu die Kielbolzen mit einem SDSplus Pneumatikbohrhammer nach unten aus.
Ich hatte das bei zwei Bolzen nach 2 Jahren so gemacht ohne Auffälligkeiten. Werde das nächstes Jahr wieder prüfen.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 997

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

23

Montag, 29. Januar 2018, 20:16

Die Kielbolzen hatte ich schon in einem anderen Posts gezeigt. Hier mal ein Bild, in dem man zumindest 2-3 mit Unterlegscheibe halbwegs sieht.
»Spi40« hat folgende Datei angehängt:
Gruß Torsten

kis
keep it simple

24

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:38

Kennt jemand eine Bezugsquelle für entsprechende Siliziumbronze Kielbolzen..Muttern?
In Asien sind diese sehr preisgünstig. . zu kaufen

Anbieter .. Aliexpress.. bietet seit kurzem wieder Paypal an..
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 438

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:53

Aliexpress? Kielbolzen? Mein Leben dran hängen? :nono:

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 997

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:09

Mal bei allen Halbwerkzeughändlern nachfragen (Gemmel Metall u.a.), ob Bronzestangen, meist in 6 m Länge angeboten werden.
Dann entsprechend kürzen, von einem Metallbauer die Gewinde schneiden lassen (oder hast Du eine Drehmaschine die das kann?), Mutter könnte man aus Bronzesechskantstangen machen. Bleibt noch der Kopf der Bolzen entsprechend Deiner Anforderung (an)zu formen.

So meine ungegorenen Ideen ohne meinen Schweißerkumpel und Schlosser gefragt zu haben.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

27

Dienstag, 30. Januar 2018, 19:37

...eigentlich suche ich nach fertigen Gewindestangen aus Siliziumbronze mit der richtigen Legierung und passenden Muttern..und einem Durchmesser von ca. M16 bis M20.Den richtigen Durchmesser werde ich erst kennen...wenn ich mindestens einen alten Kielbolzen gezogen habe.
Bei meinem Kiel befinden sich kegelartige Muttern am Kiel..oben normale Muttern..das Boot ist 38 Jahre alt..und ein Gesundheitscheck wäre angesagt
..um den Arbeitsaufwand möglichst gering zu halten..würde ich jeweils immer einen alten Kielbolzen ziehen und sogleich mit einem neuen Siliziumbronze Bolzen ersetzen und verschrauben. .so die Theorie


..oder aber..

Kielbolzen ziehen...normale 1 m Baumarkt Gewindestanden vorläufig befestigen...den Schiffsrumpf einen halben Meter hochkranen...zwischen Kiel und Rumpf sollte sich nun eine 0.5 Meter Spalt aufzeigen..säubern..epoxidieren..abdichten.. die langen Baumarkt Gewindestangen würde es gewährleisten..dass der 470 kg Ballast sich nicht depositioniert oder seitlich umfällt..
Was sagen die Selbstschrauber unter Euch zur Durchsetzbarkeit meiner theoretischen Überlegungen ?
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »SDAV« (30. Januar 2018, 20:36)


Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 997

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. Januar 2018, 20:41

Na dann sag das doch :rolleyes: Meinst Du das hier?
Gruß Torsten

kis
keep it simple

29

Dienstag, 30. Januar 2018, 20:54

@Spi40

Danke.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 603   Hits gestern: 1 795   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 871 275   Hits pro Tag: 2 336,21 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 398   Klicks gestern: 11 447   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 693 110   Klicks pro Tag: 19 125,9 

Kontrollzentrum

Helvetia