Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 727

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:58

Also zumindest das erste Foto ist ne Dampflok. Der Meister und sein jugendlicher Heizer - ganz klar.
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

22

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:02

Radiusse


@Peterchen Herrlich :ok:

Wird das das Schwesterschiff der Linguini?

Beiträge: 1 603

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:06

Wenn ich Knoblauch anbrate will ich (...) das der Mief einigen (ich spreche aus Erfahrung) egal ist *würg* :-)

Bei entsprechenden Bootsgrößen oder Layouts liegt die Pantry nicht zwingend rechts vom Niedergang :-) Aber eh egal, lasst es muffeln!

  1. Nee, Pantry ist links vom Niedergang
  2. bei Regen hilft Sprayhood / Kuchenbude
  3. Knoblauch anbraten gibt's nich
  4. Fisch o.ä. braten gibt's schonmal gar nich

Ich finde, man muss auf unseren Spielzeugherden, die auch noch quasi mitten im Wohnzimmer stehen, nicht alles veranstalten, was daheim locker machbar ist. Das ist einfach nicht dafür ausgelegt.


Wenn man so eine Küche an Bord hat, da kann man es auch krachen lassen. Blöd nur, dass der Dampfer nicht 42 Fuss, sondern 42 Meter misst.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marinero« (30. Januar 2018, 16:27)


24

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:13

Radiusse


@Peterchen Herrlich :ok:

Wird das das Schwesterschiff der Linguini?


Radien ja. Ich hab hier drei Tastaturen, 3 Bildschirme und nur einen Kopf

:-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

25

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:24

Mir gefällt was dabei rauskommt. Wer will schon Radien :schlafen: wenn er Radiusse haben kann. :phil_04:

26

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:27

Mir gefällt was dabei rauskommt. Wer will schon Radien :schlafen: wenn er Radiusse haben kann. :phil_04:

Um damit um den Globuli zu segeln :D

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

27

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:29

Sonst gäbe es keine nach innen öffnenden Luken (wer kam eigentlich auf diesen Schwachsinn?)

auf Charterbooten muss das so - sonst reißt die Leute mit den Genuaschoten immer die Luken ab. Habe ich vorletzten Sommer beim Eigner einer nagelneuen Dehler gesehen, da gehen die Luken noch außen auf. Auf Lüftung gestellt, Luvschoot in den Spalt bekommen, gewendet und ... bäng, ist ein Dauerlüfter eingebaut.

Wenn es jetzt wie aus Kübeln regnet, kann ich dann mit 8 Luken besser lüften als mit einer? :ueberlegen:

Die Chance, dass auf mindestens einer das Dinghi liegt, steigt ja mit der Anzahl der Luken, und da regnet es dann auch nicht rein.

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 299

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:52

Aber, die Verkaufszahlen und die Modellnachfrage bei den Charterern zeigt, die (also viele) Menschen wollen (warum auch immer) diese neuen Boote.
Wenn die Serien- Werften das bauen würden was ,,Die Kunden,, wollen währen die alle Pleite.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

29

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:25

Wenn die Serien- Werften das bauen würden was ,,Die Kunden,, wollen währen die alle Pleite.



Die Kunden meinst du wohl ;)

Gruß Odysseus

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 359

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:35

Der alte Amel wurde mal gefragt, muß wohl Anfang der 80iger gewesen sein, wie er es geschafft habe, mit seinen teuren Yachten wirtschaftlich zu überleben, während um ihn herum die Yachtwerften eingegangen sind, wie die Fliegen?
Seine Antwort war: "Ich bin nie auf die Wünsche meiner Kunden eingegangen!"

Man kann Salonfenster natürlich nach innen öffnen, wenn die Scharniere unten sind, ist es nicht so schlimm mit dem Reinregnen.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 299

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 30. Januar 2018, 19:20

Wenn die Serien- Werften das bauen würden was ,,Die Kunden,, wollen währen die alle Pleite.



Die Kunden meinst du wohl ;)

Gruß Odysseus
Sowohl als auch.

Richtig erkannt.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

32

Dienstag, 30. Januar 2018, 19:30

Aber, die Verkaufszahlen und die Modellnachfrage bei den Charterern zeigt, die (also viele) Menschen wollen (warum auch immer) diese neuen Boote.
Wenn die Serien- Werften das bauen würden was ,,Die Kunden,, wollen währen die alle Pleite.

Gruß Klaus


Stimmt auch wieder. Man sollte die Formulierung ändern "was die Kunden bezahlen wollen...."
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Beiträge: 625

Wohnort: Gladbeck

Schiffsname: Mythos

Bootstyp: Jantar 23

Heimathafen: Trailer / Holland Woudsend

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:09

NAjad auf der Boot

Hallo zusammen,
ich war auch auf der Boot und habe mir die Najad angeschaut.
Einen schlechten Eindruck machte die von mir besichtigte Mittelcockpityacht überhaupt nicht. Da kann ich dem Treadersteller nicht im geringsten beipflichten.
Anbei ein paar Bilder, die ich auf dem Boot (leider nur mit dem Handy) geschossen habe.

Alles, was ich gesehen habe war allerfeinste Verarbeitung auf höchsten Niveau. Ich komme beruflich aus dem Möbelbau und weiss genau wovon ich da spreche. Wer hier über schlechte Verarbeitung oder zu glatte Böden klagt, der weiss definitiv nicht, wie aufwendig es ist, so glatte Oberflächen herzustellen. Das ist höchste Kunst !!
Und..... Socken an Bord sollten nur im Hafen getragen werden.
Also mein Fazit: Feinste Qualität, höchstes Niveau, vergleichbar mit Hallberg Rassy, in den Detail eher noch einen Tacken aufwendiger.
Najad hat ein Niederreden dieses tollen Boots meiner Meinung nach defintiv nicht verdient.
Viele Grüsse
Uli
»Jantar 23 Mythos« hat folgende Dateien angehängt:
Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

Beiträge: 625

Wohnort: Gladbeck

Schiffsname: Mythos

Bootstyp: Jantar 23

Heimathafen: Trailer / Holland Woudsend

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:16

weitere Fotos

und hier noch weitere Fotos....

Viele Grüsse
Uli
»Jantar 23 Mythos« hat folgende Dateien angehängt:
Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

35

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:23

Ich empfinde die "Schrank-Wände" als sehr zerklüftet.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

36

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:25

Eine Navilounge, sieht einladend aus.

Und sind das verschiedene Radiusse bei den Niedergangsstufen?

Aber warum ist gerade die oberste Stufe gerade ausgeführt?

37

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:45

Das ist die 505 CC?

Auf deinen Bilder sieht das so aus, als müsste man zum "Einstieg" an den Navi-Tisch über das Sitzpolster steigen. Ist das so? Quer zum Tisch wird man ja wohl nicht sitzen?
Aber warum ist gerade die oberste Stufe gerade ausgeführt?

Ist wohl ein Kompromiss, da die oberste Stufe direkt beim Scharnier sitzt.

Gruß Ralf

Sail67

Offizier

  • »Sail67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Wohnort: Köln

Schiffsname: Quint

Bootstyp: Compromis 888

Heimathafen: Lelystad-Haven

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:53

Naja...wortspiel zu Najad.... das auf den obigen Fotos ist nicht die 395AC. Also zieht die Bewertung zu meinem Eröffnungsthread nicht.

Zu Deiner Meinung mit Socken nur im Hafen.....Das Schiff stand auf dem Bock in der Messehalle und ich bin zweimal ausgerutscht. Ist es Deiner Meinung nach im Hafen ruhiger?


Sorry...aber was Du schreibst, hat nichts mit dem Boot zu tun auf das ich mich bezog.

Wenn es allerhöchstes Niveau ist so glatte Oberflächen herzustellen.... du scheinst vom Fach zu sein.... Frage ich mich, ob es zielführend ist die Bodenbretter so glatt zu machen.... auch wenn es von höchster Güte ist... Hilft nur nicht wenn man rutscht.

39

Dienstag, 30. Januar 2018, 23:02

Zuerst mal, leider kann ich mir seit langen Jahren keine Schiffe mehr live auf der Boot ansehen. Daher bin ich immer erfreut wenn Foristen ihren Eindruck hier zur Diskussion stellen.
Das nun eine Najad in Kritik gerät hat mich schon etwas gewundert, allerdings stehen hinter dem Namen ja auch nicht mehr die alten Eigentümer. Jantar 23 ist nun scheinbar anderer Meinung. Die Bilder die er eingestellt hat sind aber leider nicht sehr geeignet zur Beurteilung der Qualität der Arbeit. Auf solchen Fotos sehen fast alle Inneneinrichtungen gut verarbeitet aus, aber sie zeigen den Stil. Der kann nun gefallen oder nicht.
Was mir aber aufstößt, ist das immer weiter um sich greifende Mantra, Hell, Hell, Heller! Jetzt ist es auch schon bei Najad angekommen, in Form zahlreicher weißer Flächen, wo früher Holz gewesen ist. Das mag die Bordfrau ja auf der Messe schick finden, aber will sie die auch im Urlaub ständig putzen? Oder fällt das dann unter Bootspflege für den Bootsmann? Weiße Flächen neben Herd und Spüle, da geht ich wirklich lieber auswärts essen. Weiße Wände bis zum Boden, wann sind da wohl die ersten schwarzen Schuhstreifen dran? Form follows Funktion? Und Farbe nicht? Oder will mir wirklich jemand „Weissmachen“ dass so was im Chartereinsatz praktisch ist? Mal abgesehen davon das Najaden nicht gerade die Charterschiffe sind, hier putz der Eigner selbst. Wie sieht so eine weiße Fläche wohl nach 10 j. aus? Wenn das Traumschiff dann vielleicht einen neuen Besitzer sucht?
Ne hier followed der Designer wohl eher „Schöner Wohnen“ als gesundem Menschenverstand.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

40

Dienstag, 30. Januar 2018, 23:20

Das ist und bleibt immer noch eine Najad. Über die Farbe wirst Du Dir keine Gedanken machen müssen, das lässt sich ändern. . Lt. Preisliste "alternative color: 3500 SEK ex. Mwst".

Gruß Ralf

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 91   Hits gestern: 2 227   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 018 158   Hits pro Tag: 2 337,76 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 690   Klicks gestern: 14 697   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 714 310   Klicks pro Tag: 19 033,17 

Kontrollzentrum

Helvetia