Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Sonntag, 4. Februar 2018, 10:50

Waarschip 21, Erfahrung?

Moin,
um die Frage aus dem Parallel Thread zu lösen möchte ich hier nochmal nachfragen, wer die Waarschip 21 schon Mal gesehen und gesegelt hat.
Wie ist das Boot im Vergleich zur 570?
Es soll ja die Nachfolgerin sein. Was mir auffiel sind zum Beispiel die fehlenden Backskisten.
Wie eignet sich, auch vom Stauraum innen, das Boot zum "kleinen Fahrtensegeln"?
Wie ist die Seegängigkeit, die 570 hat hier die Messlatte ja hoch gelegt.
Und dann die Frage nach dem Hubkiel. Kann man damit trockenfallen und ist er so dicht, dass im hochgeholten Zustand das Wasser draussen bleibt?
Freue mich auf eure Einschätzung.
Gruß Peter

2

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:13

Ich "kenne" auch keine persönlich, vom Bild nur die eine 21er, die auf der Webseite abgebildet ist ("Trio"). Die sieht sehr nach Daysailer aus. Insgesamt sind 4 gebaut worden, frag doch mal bei den waarschippers nach (https://waarschippers.wordpress.com/waarschepen/21-2/). Sicherlich wird die 21 (noch) einen Tick besser laufen als die 570, weil Anhänge und Segelplan überarbeitet worden sind. Aber das war's auch schon an Prognose.

segler66

Seebär

Beiträge: 960

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:04

Ich kenne die 570 als auch die 600 sv.
Die 21 ist ein neuer Riss, im Zuge des Versuchs, die Marke wieder auferstehen zu lassen.
Die 570 hat jedoch soweit ich es auf den Fotos sehen kann mehr Platz unter Deck als die 21 er.
Auch ist das Angebot nicht recht groß welches die 570er betrifft. Ein gut gepflegtes Boot ist bestimmt zu bekommen. Hier lieber einige 1000 Euro mehr ausgeben! Der Pflegezustand ist gerade bei älteren Holzbooten von entscheidender Bedeutung. Ein paar hundert Euro für einen Fachmann "Gutachter" beim Zweiten Termin, sind auch hier gut angelegtes Geld.
Es sei denn Du kennst die Schwachstellen und Punkte auf die man Besonders achten sollte.

Insgesamt sind die Waarschips gute Segler.

Viel Erfolg
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 507

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:19

Ich kenne die 570 als auch die 600 sv.

Insgesamt sind die Waarschips gute Segler.

Viel Erfolg
Das stimmt nicht.
Erstens sieht die 600SV völlig anders aus und ist viel schmaler ( 210cm und de 570 245 cm) und zweitens wurde die erste 600 sv bereits in den 60er gebaut , die 570 erst ab 1976.
https://waarschippers.wordpress.com/waarschepen/600-2/

https://waarschippers.wordpress.com/waarschepen/570-2/
Ad

Fmarx

Offizier

Beiträge: 224

Wohnort: Niedersachsen

Bootstyp: Micro, Microtonner, Microcupper, Sailart 18, First 18, Kelt 550, Jouet 550, Ricochet, Challenger, Flyer 550

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:50

Ich glaube nicht, dass du hier viel Feedback zur 21er bekommst. Wenn man mal ein wenig googelt, findet man lediglich zwei fertige Boote (eins blau, eins natur) sowie noch eine weiße im Bau. Vom Riss her finde ich sie relativ "alt" und nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Sieht tatsächlich wie eine überarbeitete und verlängerte 570er aus. Das würde auch den für diese Schiffsgröße eher klein aussehenden Kiel erklären. Da finde ich persönlich die 700LD deutlich spannender.
__________________________________

Microcupper - Der kleine sportliche Cruiser-Racer für Binnenseen

www.micro-ger.de

6

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:12

Moin,
Ja, im Netz findet man sehr wenig. Das hat mich auch verwundert. Auch in Natura habe ich weder die 700 noch die 21 gesehen.
Ja, die 700 ist sehr viel moderner. Aber die Innenhöhe zB ist nochmals rund 20cm geringer als bei der 570. Und ehrlich gesagt ist das zum Tourensegeln schon nicht sagen wir mal üppig.

Aber bevor es eine Waarschip 700 werden würde, würde ich mir die von Dudley Dix entworfene Didi 23 oder den 650 Cruise näher ansehen.

Danke für euren Input soweit.
Gruß Peter

segler66

Seebär

Beiträge: 960

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:01

Ich kenne die 570 als auch die 600 sv.

Insgesamt sind die Waarschips gute Segler.

Viel Erfolg
Das stimmt nicht.
Erstens sieht die 600SV völlig anders aus und ist viel schmaler ( 210cm und de 570 245 cm) und zweitens wurde die erste 600 sv bereits in den 60er gebaut , die 570 erst ab 1976.
https://waarschippers.wordpress.com/waarschepen/600-2/

https://waarschippers.wordpress.com/waarschepen/570-2/
Ad
Was stimmt nicht, dass die Waarschips gute Segler sind ? Besitzt Du eine oder wo hast Du diese Informationen her ?
Das die 600 oder auch die 600 SV schmaler sind ist mir durchaus bekannt. Mein erstes eigenes Boot war eben genau diese :-)
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 507

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Februar 2018, 09:59

Ich kenne die 570 als auch die 600 sv.
Das stimmt nicht .
Weisst wol selber nicht mehr was du geschrieben hast :rolleyes:


As

segler66

Seebär

Beiträge: 960

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. Februar 2018, 23:04

Ich kenne die 570 als auch die 600 sv.
Das stimmt nicht .
Weisst wol selber nicht mehr was du geschrieben hast :rolleyes:


As
Leider muss ich Dich Enttäuschen ich habe eine 600 SV selber besessen und unter Aufsicht eines Bootsbauers in dessen Halle Restauriert vor gut 21 JJahren, als auch dort eine 570 Restauriert !
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 437   Hits gestern: 2 656   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 878 523   Hits pro Tag: 2 336,5 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 835   Klicks gestern: 19 941   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 747 821   Klicks pro Tag: 19 125,49 

Kontrollzentrum

Helvetia