Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

dolphin24

Offizier

Beiträge: 331

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

21

Freitag, 11. Mai 2018, 17:05


Bavaria 34
Ich habe diese Anzeige gefunden: https://www.scheepsmakelaardijgoliath.nl…6445/bavaria-34 Laut Andijk Yachting braucht das Schiff mal eine Reinigung, das Teak ist schon dünn, die Holzteile im Cockpit benötigen neuen Lack, der Motor ist überholt und die Segel sind noch ok. Mir ist klar, das Eure Meinung zu dem Schiff sehr subjektiv sind. Mir würde es aber sicher helfen, Eure Meinung zu diesem Schiff zu erfahren. Der Fragpreis von 30k würde ja noch eine dicke Reserve für notwendige Verbesserungen bedeuten. Wäre zwar kein Kombi, aber zu dritt sollte man genug Platz haben.

Also ich weiß nicht. Der Preis mag attraktiv sein, um so mehr, wenn noch etwas Spielraum nach unten ist.
Was mich etwas stutzig macht - falls es sich nicht um eine fehlerhafte Beschreibung handelt - die VP MD 20XX Serie kam erst 1993 auf den Markt.
Wenn in Verkaufsanzeigen auf Mängel hingewiesen werden ist das erst mal sehr ehrenwert, aber es bedeutet für dich dass großer Sanierungs- und Modernisierungsbedarf besteht.
Die "gesparten" € 20k dürften also investiert werden müssen: neues Teakdeck oder Ersatz, neue Segel, eventuell neuer Motor.......da bleibt nix mehr übrig.

Trotzdem würde ich sie mir mal ansehen, genau wie ich an deiner Stelle auch die Sunbeam 33 vom langjährigen Segelforum-User "goeni" ansehen würde.Ich glaube letzeres lohnt sich :)

Beiträge: 1 782

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. Mai 2018, 18:53

6 Personen und halbwegs erträglicher Komfort bedeutet für mich irgendwas ab 38 Fuss mit zwei Achterkojen und das ist schon sehr knapp dann. 50 t € wird da auch eng. Spontan denke ich zb an eine Beneteau Oceanis oder ähnliches bei dem Suchprofil. Aber leg besser 15 drauf, sonst sind die Dinger bei vorhandenem Mehrwertsteuernachweis ziemlich abgehalftert. Viel Erfolg bei der Suche!



Moin,

ich würde erst mal drei Monate die ATZ erfahren und dann entscheiden, ob die Zeit reicht.
Ich habs hinter mir und bin nun 5 Jahre daheim,.....Boot fahren wir nach wie vor nur ein bis zweimal im Jahr, ansonsten fressen der Garten und die anderen Hobbys die Zeit schneller auf als ich gucken kann.... ;(

Manchmal wünsche ich mir eine billige 2 1/2 Zimmer Wohnung mit Balkon, Einzelgarage im Hof.....dann hätte ich Zeit.

Gruß
Willy



Neptun: Wenn Dich das belastet - es ist nie zu spät, sich zu lösen. Vielleicht hast Du dann sogar das Kleingeld übrig um in Freiheit zu reisen. Man muss wissen was man will. Den Hof fegen und den Garten machen wäre für mich nicht die Erfüllung aber jeder ist anders!

23

Freitag, 11. Mai 2018, 19:43

wenn ich die Anzeige richtig lese, muss das Gelcoat aufbereitet werden, Teakdeck ist am Ende und die zusammen gestückelte Elektronik könnte mal ersetzt werden!
u.a. Autohelm 3000 ist wirklich sehr alt und sollte komplett ersetzt werden = Chance für zeitgemäße Elektronik, das Marifoon wird vermutlich eine NL-Einfachausführung sein, also mit 0 Euro bewerten.
Teakdeck würde ich nicht mehr erneuern. Bei uns im Hafen hatten vor Jahren Leute das Teakdeck ihrer Bav 1060 komplett durch TBS/Treadmaster ersetzt

Achja Vraagprijs: ich hatte vor zwei Jahren bei diesem Makler gekauft, die nette Dame in Hoorn sagte mir, ich solle doch einfach ein Gebot machen, mehr als ein Nein könne nichts passieren ;)
Ich denke, da ist noch Luft, der Markt in NL ist auch kaputt!
ciao

Andreas

24

Freitag, 11. Mai 2018, 22:14

Namaste Two

Was passt an der Namaste Two von @Goeni: nicht?
eigentlich nur der Preis!

Gruß
Charly
Törnberichte und mehr http://www.skippercharly.de

filiferum

Salzbuckel

Beiträge: 2 067

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

25

Samstag, 12. Mai 2018, 08:03

Moin, Fragpreis ist in Holland ein sehr schönes Thema.
Es ist teilweise wahnsinnig was da aufgerufen wird und auf was man raus kommt.
Ich habe meine damals 20% günstiger bekommen. Natürlich mit Argumenten wie das die Navigation Instrumente doch schon sehr alt seinen usw.
Investitionen in den letzten 6 Jahren:
Neue Genua, solar sowie Wind, Batterien und weitere spielerein, Autopilot hat noch bis dieses Jahr gehalten. Naja jetzt sind Mal 4kilo fällig für neues netztwerk. Überschaubar denke ich.

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

26

Samstag, 12. Mai 2018, 09:03

Ich habe meine damals 20% günstiger bekommen


ja, 20% scheint der Standard zu sein :D und vom Verkäufer einkalkuliert.

Oft sind die Verkäufer erst nach Jahren des Wartens bereit, sich dem Marktpreis zu nähern, aktuell haben wir einen Käufermarkt, insbesondere in NL, da lohnt sich z.T. das Warten.

Ein Schiff stand vor 2 Jahren in meinem Focus, der Preis sank regelmäßig halbjährig, bis er in realistische Gefilde kam, dann verschwand es von der Liste
ciao

Andreas

Beiträge: 1 782

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

27

Samstag, 12. Mai 2018, 09:13

Oft sind die Verkäufer erst nach Jahren des Wartens bereit, sich dem Marktpreis zu nähern, aktuell haben wir einen Käufermarkt, insbesondere in NL, da lohnt sich z.T. das Warten.


Ich amüsier mich teilweise heute darüber: Einige Yachten, die mich vor 2-3 Jahren als ich auf der Suche war interressiert hätten, waren so teuer ausgeschrieben, dass ich mich nicht mal traute, Kontakt aufzunehmen. Viele von denen werden jetzt, drei Jahre später realistisch angepreist und stehen immer noch zum Verkauf! Wenn man bedenkt, dass viele davon seither nicht genutzt wurden und man dann die verursachten Kosten seither überschlägt.......da wirds mir ganz schwindlig. Ich sag immer: Wenn man sich trennen will soll man es auch machen. Auch wenns weh tut! Zum richtigen Preis gibt es immer einen Käufer!

28

Samstag, 12. Mai 2018, 10:52

Was passt an der Namaste Two von @Goeni: nicht?
eigentlich nur der Preis!

Gruß
Charly
Zunächst einmal stellt sich die Frage nach 2 Kabinen plus 2 Salonkojen vs. 3 Kabinen.
Für bei Varianten gibt es Vor- und Nachteile.
Bei <11m und 3 Kabinen wird es in den Achterkabinen eng, die Nasszelle wird sehr klein, auch die Bugkabine schrumpft z.T. und die Backskisten reichen dann noch gerade für Leinen und Fender - extrem dargestellt.
Für das geplanten Vorhaben Ostseerunde und das Vorhaben Mittelmeer wäre meine Präferenz auf großen Backskisten (für Fahrräder, Bimini, Kuchenbude etc.), auf eine Nasszelle mit Duschmöglichkeit und auf Kabinen, in denen man nicht aneinanderklebt. Für die Überführung benötigt man Salonkojen mit Leesegeln.

Ich würde die Anforderungen herunterschreiben und die Schiffe dagegen abprüfen.

Die Bavaria 34 aus dem Angebot scheint deutlich abgerockt zu sein.
Selbst wenn das Boot für 25k zu haben sein sollte, ist zu kalkulieren, wann die folgenden Punkte anfallen:
- Antifouling / Osmoseschutz - Neuaufbau Unterwasserschiff
- Wanten / Stagen
- Segel neu kaufen
- Polster / Bezüge ersetzen
- Laufendes Gut ersetzen
- Maschine überholen / ersetzen
- Saildrivemanschette tauschen
- Ruderlager tauschen
- Teakdeck Sanierung / Ersatz (wodurch?)
- Sprayhood Ersatz
- Kuchenbude Ersatz
- Bimini Neuanschaffung
- Selbsteuer / Windselbsteuer (Anschaffung - wegen Überführung in MM).
- Batterien ersetzen (alle 8-10 Jahre)
- Solarpanel anschaffen
- Windgenerator anschaffen
usw.

Beim Revier Mittelmeer gelten etwas andere Anforderungen als an ein Schiff in der Ostsee - Sonnenschutz vs. Dieselheizung, Solarpanel gegen Windgenerator, Ankergeschirr und Wind
Ein sehr gut erhaltenes Schiff für 45 - 50k würde ich einem Schiff für 25k mit Sanierungsstau wahrscheinlich vorziehen.
Jan

Beiträge: 1 782

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

29

Samstag, 12. Mai 2018, 11:20

Könnte mir vorstellen, dass das auch interressant wird:

https://www.ebay.de/itm/Segelyacht-Hunte…4UAAOSwBJNaxzmt

Die ist zwar an der unteren Grenze der Länge aber als Hunter natürlich ein absolutes Raumwunder. Macht einen ordentlichen Eindruck auf den Bildern. Und wer weiss - vielleicht ist sie ja für 20-30 T zu haben?!

30

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:10

Boote, die schon lange angeboten werden.

Viele von denen werden jetzt, drei Jahre später realistisch angepreist und stehen immer noch zum Verkauf!
hast Du ein paar Links für mich?

Gruß
Charly
Törnberichte und mehr http://www.skippercharly.de

unregistriert

31

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:39

6 Personen und halbwegs erträglicher Komfort bedeutet für mich irgendwas ab 38 Fuss mit zwei Achterkojen und das ist schon sehr knapp dann. 50 t € wird da auch eng. Spontan denke ich zb an eine Beneteau Oceanis oder ähnliches bei dem Suchprofil. Aber leg besser 15 drauf, sonst sind die Dinger bei vorhandenem Mehrwertsteuernachweis ziemlich abgehalftert. Viel Erfolg bei der Suche!



Moin,

ich würde erst mal drei Monate die ATZ erfahren und dann entscheiden, ob die Zeit reicht.
Ich habs hinter mir und bin nun 5 Jahre daheim,.....Boot fahren wir nach wie vor nur ein bis zweimal im Jahr, ansonsten fressen der Garten und die anderen Hobbys die Zeit schneller auf als ich gucken kann.... ;(

Manchmal wünsche ich mir eine billige 2 1/2 Zimmer Wohnung mit Balkon, Einzelgarage im Hof.....dann hätte ich Zeit.

Gruß
Willy



Neptun: Wenn Dich das belastet - es ist nie zu spät, sich zu lösen. Vielleicht hast Du dann sogar das Kleingeld übrig um in Freiheit zu reisen. Man muss wissen was man will. Den Hof fegen und den Garten machen wäre für mich nicht die Erfüllung aber jeder ist anders!


Ja, :rolleyes: ....ich schrieb zwar von Zeit aber was solls....

Willy

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 227

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:49

in ebay kleinanzeigen wird immer noch eine Maxi 999 angeboten für 31500.-, ich bin sicher, da geht vom Preis noch was. Die hatte ich vor 8 Monaten schon im Visier, bevor ich meine GibSea 312 gekauft habe.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Goeni

legendärer Ostsee-Ösi

Beiträge: 2 932

Wohnort: Wien

Schiffsname: NAMASTEtwo

Bootstyp: Sunbeam 33 Ocean

Heimathafen: Wien, Liegeplatz Barth

Rufzeichen: OEX 6115

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:58

Einfach mal Ausflug nach Barth machen und meine anschauen. Vor allem in Bezug auf zusätzlicher Ausstattung gibts da noch etliches, wie Karten von gesamter Ostsee, elektronische Karten, Ersatzfunke, Epirb...........
Und natürlich geht beim Preis auch immer ein bisschen was.

Goeni
S.Y. NAMASTEtwo
Nach 11 wunderschönen Jahren auf der Ostsee mit meiner Sunbeam 33 wollen wir uns von unserem Schiff trennen und unsere alternativen Interessen etwas mehr Raum geben. (Segeln geben wir natürlich nicht ganz auf)

Daher jetzt noch die gesamte Saison mit einer super ausgestatteten wertigen Yacht genießen. NEUE Verhandlungsbasis Euro 52.000,-
Ausstattungsliste auf meiner Homepage.

Homepage vom Schifferl: http://www.namastetwo.npage.at

34

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:13

Ich bin sicher, das passende Schiff läuft einem nach entsprechender Suche über den Weg.

Das Problem ist dann, versteckte Mängel zu entdecken, da man sich seine Bauchentscheidung schönredet.

Tipp: wenn Du das Objekt Deiner Begierde gefunden hast, hole einen Gutachter dazu. Der sieht Dinge, die man selbst nicht sieht. Insbesondere strukturelle Mängel, die nicht in ein paar Monaten zu beheben sind. Der größte Vorteil des GA: er hat keine rosarote Brille auf.

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche

Ralf
Handbreit - Ralf

Beiträge: 1 782

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:58

Könnte mir vorstellen, dass das auch interressant wird:

https://www.ebay.de/itm/Segelyacht-Hunte…4UAAOSwBJNaxzmt

Die ist zwar an der unteren Grenze der Länge aber als Hunter natürlich ein absolutes Raumwunder. Macht einen ordentlichen Eindruck auf den Bildern. Und wer weiss - vielleicht ist sie ja für 20-30 T zu haben?!


Bei der Hunter scheint der Mindestpreis bei 18 t € erreicht zu sein. Läuft gleich aus!

Edit: Ging raus für 20. Klingt sehr fair. Bei der Marke hätte man aber unbedingt vorher besichtigen sollen zwecks Haarrisse, Osmose etc. Aber war bestimmt ein Schnäppchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sevenseas« (15. Mai 2018, 12:47)


Till

Lotse

Beiträge: 1 650

Wohnort: Langenfeld Rhld

Schiffsname: Seizh Avel

  • Nachricht senden

36

Freitag, 25. Mai 2018, 09:42

(Eh ich jetzt auch noch etwas in den "Bav 36 einhand" Thread schreibe, wäre ich lieber diesen hier auf, der ja gar nicht so alt ist.)


Als Alternative dazu, sich Detailgedanken über das ideale und erschwingliche Boot zu machen, solltest du dir erst mal einen guten Überblick über das aktuelle Angebot machen. Also: An Wochenenden die Küste abklappern, und sich einfach ansehen, was bei den Maklern für Boote liegen. Da wird vieles nicht passen, und ganz vieles einfach viel zu teuer sein. Aber vielleicht gibt es ja auch ein paar Boote, die du nicht im Blick hattest, die dann doch interessant erscheinen.

Du musst auch ein bisschen einen Blick entwickeln, wie denn Boote so aussehen, wenn sie als tipp-top angeboten werden. Wenn du an einem Tag bei drei oder vier Maklern vorbei fährst, dann kannst du das amüsiert zur Kenntnis nehmen. Wenn du einen Besichtigungstermin machst, drei Stunden fährst (oder bei mir in einem Fall 1000km), und dann schon vom Parkplatz aus siehst, dass sich eine nähere Betrachtung des Kahns nicht lohnen wird, dann ist das schon ärgerlicher. Oder du reist mit Termin an, und das Boot ist gar nicht da, was man vergessen hatte, als man den Termin vereinbart hat.

Und gar nicht zu unterschätzen: Wenn du dich dieses Jahr umsiehst, und nächstes Jahr immer noch, dann kann es gut sein, dass du Boote siehst, die immer noch unverändert angeboten werden. Und in zwei Jahren auch noch. Und da kannst du dann ein Angebot machen, das auch nicht 20% unter dem Preis auf dem Schild liegt, sondern weit drunter.

Umgekehrt wirst du auch erkennen, wann ein Boot den angefragten Preis wert ist.

Wenn du aber gar keine Ahnung hast, wie das mit dem Bootskauf läuft, und wie realistische Vorstellungen aussehen können, dann machst du am Ende für dein Traumboot ein Angebot, nach dem der Verkäufer dich nicht mehr als ernst zu nehmenden Interessenten sieht.
Oder halt umgekehrt: Wenn du einen guten Überblick hast, und dich nicht auf eine Modell fixiert hast, dann hast du die Chance, ein Boot viel günstiger zu kaufen, als das eine Internetrecherche als möglich erscheinen lässt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Till« (25. Mai 2018, 10:03)


leu

Smutje

Beiträge: 13

Wohnort: Jork

Schiffsname: Birka

Bootstyp: Scanner 38

Heimathafen: Finkenwerder

  • Nachricht senden

37

Freitag, 25. Mai 2018, 09:53

Halo Charly,
du kannst auch mein Seminar "Bootskauf" bei der Kreuzer-Abteilung besuchen:
https://kreuzer-abteilung.org/wp-content/uploads/3000.pdf
Da gibt es eine menge Antworten auf deine Fragen und viele Informationen über Boote und Bootskauf.
Gruß,
Thomas

38

Dienstag, 5. Juni 2018, 11:45

Dehler Optima 92

Hallo,

habe diese Anzeige gefunden:

https://www.facebook.com/groups/16524147…ssenger_banner


Mir würde Eure Meinung zu diesem Schiff interessieren.

Danke

Gruß
Charly
Törnberichte und mehr http://www.skippercharly.de

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 43

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:32

kann man sich das auch wo anschauen, wenn man kein Mitglied beim Datenkraken ist?
Oliver

Beiträge: 1 782

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 6. Juni 2018, 08:08

@Charly:

Du meinst die Optima? Die sieht zwar gut aus aber ich bin etwas verwirrt, denn die passt ja eigentlich gar nicht zu deinem Grössenwunsch. Das Teil ist im Vergleich zu einer Bav 34 oder ähnlichem ein Winzling, das täuscht vielleicht etwas auf den Bildern! 3m Breite vs 3,50. Das macht so enorm viel aus das glaubst du gar nicht!

Ich denke ja fast du solltest mal intensiv mit Goeni reden, denke er liegt preislich mittlerweile unter der Bav und das Schiff bietet bestimmt wesentlich mehr Qualität!

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 58   Hits gestern: 2 361   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 868 935   Hits pro Tag: 2 336,74 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 405   Klicks gestern: 15 786   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 678 670   Klicks pro Tag: 19 133,12 

Kontrollzentrum

Helvetia