Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Juni 2018, 13:26

Hanse 348 - mal wieder ne gelungene Sitzposition...... nicht

Ich möcht mir da nicht stundenlang die Beine (o.ä. (| ) abklemmen müssen.

Nix für Leute mit dicken Hintern.

Der Fridtjof sitzt da, als wenn er ganz nötig pinkeln muss.




https://www.yacht.de/yachten_jollen/neue…er/a117315.html

2

Samstag, 9. Juni 2018, 14:43

versteh ich auch nicht wie diese "Ergonomie" geplant wird. Bei den Dufours auch ganz schrecklich. Wird Zeit für plus size Steuerplätze.

Beiträge: 1 385

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Juni 2018, 15:25

Ihr seht das völlig verkehrt, wer will denn mit neuen Booten noch segeln? Seht euch lieber die große Küche und das loftartig designte Innere unter Deck an. :D
Dietmar


-failure is always an option-

4

Samstag, 9. Juni 2018, 16:54

neneee, das geht auch anders...... JPK/RM/Maree Haute/IDB .....

Edit: oder eben Wauquiez :-)

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 164

Wohnort: Momentan Karibik

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2018, 17:10

Finde ich gut, möglichst wenig Platz für den Steuerstand zu verschwenden. Wir laufen zu 99% eh unter Autopilot und für 10min Hafeneinfahrt kann man sich da auch hinterquetschen.

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 134

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Juni 2018, 17:16

Ihr seht das völlig verkehrt, wer will denn mit neuen Booten noch segeln?

Ja, scheinbar kommt "Sitzplatz für Steuermann" erst an 39. Stelle im Lastenheft. Iss ja auch total unwichtig. :kez_08:


Finde ich gut, möglichst wenig Platz für den Steuerstand zu verschwenden. Wir laufen zu 99% eh unter Autopilot und für 10min Hafeneinfahrt kann man sich da auch hinterquetschen.

q.e.d. :P

Also steckt die Autopiloten-Industrie dahinter?


Im Ernst; ich kapiere das nicht, wir reden hier über 10 - 15 cm! Die hätte man nicht irgendwo anders einsparen können?

7

Samstag, 9. Juni 2018, 19:29

Also steckt die Autopiloten-Industrie dahinter?


Möglicherweise auch die Hersteller von Closchüsseln, die müssen nämlich Kingsize sein und nehmen den Platz weg! :D

Gruß Odysseus

8

Samstag, 9. Juni 2018, 19:31

Ist es denn tatsächlich so eng hinter dem Rad? Oder sieht das nur auf dem Foto so aus?

Ansonsten, falls genug Platz, halte ich die Position für nicht verbesserbar. Bei meiner 370er hatte ich besten Halt, auch bei Hack. Dazu bester Blick nach vorne.
Die meisten Serienschiffe mit Rad erlauben nur stehendes Steuern. Das ist doch der größte Mist.
Handbreit - Ralf

stoecki

Leichtmatrose

Beiträge: 43

Wohnort: CLP

Schiffsname: Quo Vadis

Bootstyp: Phantom 31

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Juni 2018, 19:37

Deswegen immer Schiffe mit Pinne. Die kannste im Hafen auch mal wegklappen für mehr Platz in der Plicht :yes:

_Christian_

Salzbuckel

Beiträge: 2 000

Schiffsname: Jan Himp

Bootstyp: Hanse 325

Heimathafen: Großenbrode

Rufzeichen: DJ3567

MMSI: 211624230

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. Juni 2018, 19:47

...für adipös veranlagte mag der Platz knapp sein... für den Rest sollte das reichen um von der hohen Kante zu steuern.

Christian
»_Christian_« hat folgende Datei angehängt:
  • b_b46d6abc30.jpeg (80,01 kB - 841 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juni 2018, 23:35)
Lieber Cobb als Cup :frech:

11

Samstag, 9. Juni 2018, 20:06

Sieht für mich perfekt aus. Das kann jeder selbst auf Messen testen, obs reicht oder nicht.

Vor der Position her gibt es keine bessere. Wäre auch untypisch für Hanse. Das ist ein Standard-Merkmal wie die Selbstwendefock.
Handbreit - Ralf

Bruk

Kapitän

Beiträge: 685

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. Juni 2018, 22:55

...für adipös veranlagte mag der Platz knapp sein... für den Rest sollte das reichen um von der hohen Kante zu steuern.

Christian


Ergonomisch ist da wohl garnix! Germanische Donnerbalken ohne Rückenlehne und bei Lage nix zum Abstützen. Ich bekomme Rücken nur beim Hinsehen!

Klaus

Philipp-K

Leichtmatrose

Beiträge: 34

Wohnort: Köln

Schiffsname: Little Bird

Bootstyp: Seascape 24

Heimathafen: Den Osse

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. Juni 2018, 23:42

Naja, sieht schon etwas eng aus hinter den Rädern. Ich frage mich, warum man das Heck noch mal halb geschlossen hat, wo es doch eh mit einer Badeplattform zu gemacht wird. Völlig unnötig, denn sitzen kann man auf den "Rückbänken" nicht - auch unter Motor zu tief zum steuern. Stauraum (oder Grill) bieten sie auch nicht. Also was soll das? Für die Zertifizierung?

Sonst ist die Neue aber von den Fotos her schön anzusehen. Nicht spektakulär, aber insgesamt stimmig.

14

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:10

Unsere H320 hat ebenfalls eine Bank hinter dem Rad, aber auch neben dem Rad.
Wir sind davon begeistert, da wir jede Menge Sitzmöglichkeiten und Stehmöglichkeiten haben.
Eine Lieblingsposition ist in Lee vom Rad seitlich zu sitzen, den Rücken im Heckkorb bzw. der Seereling, den Blick in die Fock - super entspannt.
Der Platz auf dem Bank achtern mit dem Rücken in der Seereling am Heck ist nett auf auf raumschots oder downwind Passagen oder auch beim Motorbetrieb.
Jan

horstj

Lotse

Beiträge: 1 656

Wohnort: D - Meer - Berge = Münster

Bootstyp: Jeanneau Microsail

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:39

ist das jetzt nur aufgrund des Bildes vermutet? Kann mich gar nicht erinnern, dass sich das auf der Messe komisch anfühlte. Im Gegenteil konnte man gefühlt in vielfältigen Positionen sicher stehen und sitzen. Auch gibt es diese Ergonomie nicht nur auf den alten Seekreuzern sondern bei einer Vielzahl an Herstellern (Beneteau, ...). Das Thema hatten wir auch schon mal Segeln iss jetz wie Autofahrn
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/

16

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:13

Zitat

Ergonomisch ist da wohl garnix! Germanische Donnerbalken ohne Rückenlehne und bei Lage nix zum Abstützen. Ich bekomme Rücken nur beim Hinsehen!

Klaus


Doch, der Heckkorb ist die Rückenlene. Üblicherweise wird eine Teakleiste als Fußstütze angebracht. Dann ist es perfekt in Luv wie in Lee. Gerade für den Rücken.
Handbreit - Ralf

17

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:19

Zitat

Ergonomisch ist da wohl garnix! Germanische Donnerbalken ohne Rückenlehne und bei Lage nix zum Abstützen. Ich bekomme Rücken nur beim Hinsehen!

Klaus


Doch, der Heckkorb ist die Rückenlene. Üblicherweise wird eine Teakleiste als Fußstütze angebracht. Dann ist es perfekt in Luv wie in Lee. Gerade für den Rücken.
Für mich sind z.B. enge Cockpits mit Pinne, steilen Sülls und zu schmalen Sülls zum Steuern von der hohen Kante eine Qual.
Ich bin dann immer glücklich, wenn ich auf unser Boot zurück darf....
Jan

18

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:36

Ich würde mir auch mehr Platz hinter dem Steuerrad wünschen..
..so oder anders..die Hanse 348..sieht auf dem Bild..vorbildlich aus.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SDAV« (10. Juni 2018, 17:54)


Bruk

Kapitän

Beiträge: 685

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:01

Zitat

Ergonomisch ist da wohl garnix! Germanische Donnerbalken ohne Rückenlehne und bei Lage nix zum Abstützen. Ich bekomme Rücken nur beim Hinsehen!

Klaus


Doch, der Heckkorb ist die Rückenlene. Üblicherweise wird eine Teakleiste als Fußstütze angebracht. Dann ist es perfekt in Luv wie in Lee. Gerade für den Rücken.
Für mich sind z.B. enge Cockpits mit Pinne, steilen Sülls und zu schmalen Sülls zum Steuern von der hohen Kante eine Qual.
Ich bin dann immer glücklich, wenn ich auf unser Boot zurück darf....
Jan


Sehe ich genau so, deshalb haben wir Pinnensteuerung, sehr großzügiges Cockpit mit ergonomisch angeschgrägten sehr hohen Sülls und ebenso angeschrägten Sitzduchten. Die Sülls sind sehr breit, weshalb es sich trefflich von dort steuern lässt!





Gruß Klaus
»Bruk« hat folgende Datei angehängt:
  • cockpit.jpg (69,13 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juni 2018, 23:35)

20

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:42


Sehe ich genau so, deshalb haben wir Pinnensteuerung, sehr großzügiges Cockpit mit ergonomisch angeschgrägten sehr hohen Sülls und ebenso angeschrägten Sitzduchten. Die Sülls sind sehr breit, weshalb es sich trefflich von dort steuern lässt!





Gruß Klaus
Wenn Du Dich in Deinem Cockpit wohl fühlst, ist das prima.
Man kann sich bei Lage sicherlich gut mit den Füssen auf der Leeducht abstützen.


Für mich gibt es noch Verbesserungspotential:
- Das Steuern von der hohen Kante könnte etwas ungemütlich sein, die Sülls sind recht schmal und nicht nach außen abgeschrägt. Der Platz zum Seezaun sieht eng aus
- Die Schwalbennester scheinen einen aufgesetzten Rahmen zu haben, der in den Rücken drücken könnte...
- Die Scharniere der Backskistendeckel sind obenliegend und könnten ihre Abdrücke im Allerwertesten hinterlassen
- Die Winschen liegen genau über den Schwalbennestern - da kann man mit dem Knie oder der Hand bei Abstützen abrutschen
- Die (schönen!) Andersen Winschen sind nicht selbstholend, beim Trimm der Genua braucht man die zweite Hand zum festsetzen

Die Größenverhältnisse kann ich schlecht einschätzen, es sieht nach Platz für eine Crew von 2, max 3 Personen aus, die Platz in Luv haben - oder sehe ich das falsch?
Eine Spinnakerhalse oder ein Gennakermanöver stelle ich mir aufgrund des begrenzten Raumes schwer vor. Ich sehe auch keine Spinnakerwinschen oder Schotumlenkungen für bunte Tücher.
Auch fehlt mir ein Großschottraveller.

Durch die geschlossenen Sülls achtern ist nicht viel Platz für die Heckklampen zu sehen. Sind Klampen auf seitlich am Süll?

Wohin läuft überkommendes Wasser ab? Bleibt es auf der Leeducht stehen?

Mir gefallen die Cockpits z.B. der Comfortina 35 recht gut, auch wenn es dort ebenfalls das Thema der Schwalbennester geben mag.

Jan

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 639   Hits gestern: 2 569   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 748 554   Hits pro Tag: 2 343,74 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 829   Klicks gestern: 20 893   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 840 530   Klicks pro Tag: 19 282,71 

Kontrollzentrum

Helvetia