Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Montag, 2. Juli 2018, 12:44

Mamba 311 oder Mamba 29, Erfahrungen?

Hallo zusammen,
nachdem ich in den letzten Wochen schön mit meiner Surprise durch die DK- Karibik segelte, kam der Wunsch nach mehr Platz auf.
Beim Stöbern in blocket bin ich auf eine Mamba 311 mit Partialrigg gestoßen.
Kann mir jemand etwas zu diesem Bootstyp sagen?
Kommt aus Schweden. Der Konstrukteur ist Bengt Karlsson.
Eigene Erfahrungen, Qualität, Osmoseneigung?
Es schein eher ein Exot zu sein, da ich im Netz nur sehr wenig dazu finde.

Vielleicht wieß jemand mehr, als das Netz..
LG und danke
Hartmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hammi.Bogart« (2. Juli 2018, 13:52)


2

Montag, 2. Juli 2018, 13:12

Die Mambas wurden früher durch die AB Beckerbat in Lidingö (Stockholm) vertrieben.

Harry Becker war der Gründer der Firma. Seine Söhne Jan und Tore Becker betrieben die Firma weiter. Jan Becker war wie sein Vater Harry Yachtkonstrukteur. Unter anderem konstruierte er die Becker 27. @Lubeca:
fährt solch ein Boot. Jan Becker zeichnete auch einige Mambas, jedenfalls soweit ich das weiß. Später gab es dann die Excel 319 und auch die Excel 400.

Im Rahmen einer Restrukturierung etwa 2006 und nach dem Tod von Jan Becker 2005 wurde die Produktion der Excel Yachten eingestellt und die AB Beckerbat wurde Vertriebspartner für Dufour Yachten. Auch nach dem Tod von Tore Becker, ich meine das war 2012, wurde die Firma zunächst durch Tores Partner unter dem bestehenden Namen AB Beckerbat weiter geführt. Inzwischen ist das Geschichte. Der Vertrieb von Dufour läuft nochaber immer unter der alten Adresse, Gåshagaleden 12, Lidingö (Stockholm) Dufour

Die Firma AB Beckerbat jedoch wurde in 2016 liquidiert. Damit starb neben den Excel Yachten auch der Name Mamba.

Ich habe übrigens vor langer Zeit einmal eine Mamba 311 in Wedel verkauft. Zu den Mambas steht ein klein wenig hier .
»ugies« hat folgende Dateien angehängt:
  • Jan Becker .jpg (6,3 kB - 192 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2018, 17:05)
  • Tore Becker.jpg (6,36 kB - 191 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juli 2018, 17:05)
:S

Beiträge: 920

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Yvie

Bootstyp: Jeanneau Rush

Heimathafen: Kiel

Rufzeichen: DK 6573

MMSI: 211566250

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2018, 21:06

Mamba 311

Ich habe übrigens vor langer Zeit einmal eine Mamba 311 in Wedel verkauft.

Und ?? Kannst Du was zu dem Boot sagen ? Hast sie ja verkauft und soltest sie genauer angesehen haben , oder ?
Gruß Foo

Beiträge: 835

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Juli 2018, 08:30

Es gibt ja diverse schwedische Fabrikate, die genauso oder ähnlich aussehen.
Die grossen Trios und Scanmar z.B..
Vielleicht wurden auch mal Bauformen zwischen den Werften ausgetauscht.
Comfortina und Linjet haben das meine ich mal gemacht.
Ich glaube, das waren im allgemeinen alle gut gebaute und ordentlich segelnde Boote.

Wenn ich allerdings zwischen Mamba 29 oder 311 entscheiden müsste,
würde ich wahrscheinlich eine Maxi 909 wählen... :D
Oder eine Albin Alpha wenn ich keine so ganz hübsche Qualität beim Innenausbau brauche.

Holger

5

Dienstag, 3. Juli 2018, 08:51

Ich glaube, das waren im allgemeinen alle gut gebaute und ordentlich segelnde Boote.


Holger, so sehe ich das auch!
.
.
.

Zur Anmache von @Foo Fighter:
Ich habe das Boot gemakelt. Klar beinhaltet das eine Besichtigung mit Werteinschätzung. Dabei kommt es zunächst einmal auf den Zustand des Bootes, des Riggs der Degel und des Zweitantriebs. Weiter auf Art, Umfang und Zustand der Ausrüstung. Sicher bewerte ich auch die Art des Bootes. Das geht aber meist nicht über Sätze, wie Holger das oben formulierte, hinaus.Sicher bringe ich auch die Eigenschaften, cruisen, racen, Weekender, Daysailer u.s.w. auf den Punkt.

Der nächste Schritt ist es dann ein Exposé zu erstellen und Interessenten zu finden, die es lesen wollen. ;)

Dann führe ich Besichtigungen durch. Weiter helfe ich beim Vertragsschluss. Schließlich bin ich normalerweise auch bei der Übergabe oder auch mal schon vorher beim zu Wasser lassen und riggen dabei.

Aber das abfassen eines Testberichtes gehört nach meinem Verständnis nicht originär zu meinem Aufgaben. :)
Apropos Testbericht:

Ich habe mal im Archiv gegraben. Im Hängesammler Mamba 311 Kom. XXX, der Vertrag wurde im Oktober 2000 geschlossen, fand ich einen Vergleichstest eine schwedischen Zeitschrift: Mamba 311, Linjett 32, X95, Comfortina 32, Granada 311 und Arcona 32. Außerdem gab es da auch noch eine Prospektkopie.

Uwe
:S

6

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:39

Moin zusammen,
danke für eure Antworten. Da ist ja doch einiges zusammengekommen.
Uwe, hast Du ja den Vergleichstest in Papier- oder in elektronischer Form??

Ich finde auch, dass viele Schiffe aus dieser Zeit ähnlich aussehen. Deshalb bin ich ja auf die Mamba gestoßen. Auch wegen des Partialriggs.
Im schwedischen Forum habe ich einiges Positives gefunden, allerdings wird da von undichten Fenstern und Luken geschrieben. Wenn ich das richtig verstanden habe.
Deshalb habe ich in diesem Forum mal nach Erfahrungen bezüglich Qualität und Segelverhalten gefragt.

Die Albin Alpha habe ich auch im Sucher.

LG
Hartmut

7

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:53

Uwe, hast Du ja den Vergleichstest in Papier- oder in elektronischer Form??
ja, klar, das schieb ich ja oben.
:S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ugies« (3. Juli 2018, 17:04)


8

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:44

... wenn Du es stemmen kannst: EXCEL 319 #6
Diese hier ist aus erster Hand. Ob das aber gut oder schlecht ist, vermag ich nicht zu sagen. Die Bilder von innnen jedenfalls sind wie die Fotos aus dem Prospekt.
Die Excel wird gerne als Nachfolgerin der Mamba 311 benannt. Sie stammt aus der Feder von Jan Becker. Das Boot besitzt einen Bleikiel mit Ballastbombe. Das Rigg ist hoch. Sie segelt erheblich besser als die immer wieder beschworene Comfortina 32.

Die Schwedenkrone ist zur Zeit günstig zu haben. Ich bin nächste Woche in Saltsjöbaden, um ein Boot abzuholen. Ich könnte mir die Excel ansehen.
:S

9

Mittwoch, 4. Juli 2018, 12:11

Hallo Uwe,
vielen Dank für Dein Angebot.
Die Excel ist etwas außerhalb meiner Preisrange.
In Stockholm gibt es eine Mamba 311 für ein drittel des Preises.
https://www.blocket.se/stockholm/Mamba_3…a=11&w=3&last=1

Die passt besser.
Sonst kann ich mir auch gut eine Albin Cumulus oder Alpha oder eine Omega 30 vorstellen....

Ich bin noch in der Findungsphase. Habe dann ja auch noch mein Boot im Angebot.
LG
Hartmut

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 193   Hits gestern: 2 079   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 808 743   Hits pro Tag: 2 339,61 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 260   Klicks gestern: 15 200   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 251 828   Klicks pro Tag: 19 197,21 

Kontrollzentrum

Helvetia