Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 355

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

381

Samstag, 9. November 2019, 17:47

Optionen zum Tuning
... Rollanlagen zählen dazu doch nicht, das bleut uns @Pogolino: in sehr vielen seiner Beitäge ein. Und er muss es doch wissen. ;)
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

382

Samstag, 9. November 2019, 18:27

.. Rollanlagen zählen dazu doch nicht,

Na dann spricht ja auch nichts dagegen. :D
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 794

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

383

Samstag, 9. November 2019, 19:06

….bei einem Rennen über den Atlantik wäre die Dehler sicher schneller als ein ähnlich langer Dragonfly. Sie käme nämlich an...


:lautlachen:
Mens sana in Campari Soda

Pogolino

Bootsmann

Beiträge: 137

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

384

Sonntag, 10. November 2019, 00:06

Optionen zum Tuning
... Rollanlagen zählen dazu doch nicht, das bleut uns @Pogolino: in sehr vielen seiner Beitäge ein. Und er muss es doch wissen. ;)
Es muss schon jeder selbst wissen, wie er unglücklich wird. Und sei es durch montieren einer Rollanlage. Auf der D30 eher nicht. Aber noch haben wir die Klassenregeln nicht fertig.
"Wer Rollreffsegel trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"
Karl Lagerfeld

385

Sonntag, 10. November 2019, 00:38

Es muss schon jeder selbst wissen, wie er unglücklich wird. Und sei es durch montieren einer Rollanlage.

Und deswegen, und weil ich dem Boot viel Erfolg wünsche, würde ich ernsthaft darüber nachdenken einen Fockroller mit Stagreitern zuzulassen. Nur die Segelfläche als Grenzmass, und ob gerollt (+ 8cm Höhe bei mir) oder Deckfeger soll jeder selbst entscheiden.
Ups. sollten natürlich cm sein.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »steggano« (10. November 2019, 09:17)


spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 173

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Charterfahrzeug

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

386

Gestern, 22:37

Ola @Pogolino:
auf die Klassenregeln bin ich ernsthaft gespannt. Daß man ein Wettrüsten verhindern will finde ich gut und richtig. In der "Jacht" habt ihr einen Autopilotpreis von 50k als negatives Beispiel angeführt. Aber deswegen ein Produkt vorzuschreiben, wenn Leute Geld ausgeben sollen...
Ein ziemlich komplettes NKE Package Hydraulik kostet 12.. 14 k . Da könnte man deckeln.

Der Rüssel: ich kann so schlecht einparken und will/muss auch mal vorwärts ran. Ob einziehen oder klappen ist egal.. andere können es doch auch.

Die Furler-Diskussion trifft mich zum Glück nicht. Bei mehr Wetter bin ich jetzt eine Arbeitsfock an einem fliegend gespannten Kutterstag gefahren. Ich möchte nicht wissen, wie wenige Diskutanten schon ein gelattetes horizontal reffbares Solent benutzt haben.

Habe mal bzgl. Sun Fast 3300 nach Kielvarianten gefragt. Gibts nicht. Was würde die neue SF3300 mit Bombe leisten können, wie groß wär der Unterschied zum Ballastkiel?
Es ist schon spannend. Was war noch? Die L30 hat bei B500 nicht schlecht ausgesehen....
Beste Grüße! spliss
Holt groß das Dicht !

Pogolino

Bootsmann

Beiträge: 137

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

387

Gestern, 23:43

Die Sun Fast ist ein reines IRC Boot. Die will ebensowenig außerhalb von IRC performen, wie wir es im Rating wollen. Was die Elektronik angeht, so werden wir definitiv keine Marke bzw. Produkt vorschreiben. Aber deckeln nach Listenpreis ist auch wenig sinnvoll.
Den Rüssel kannst Du mit wenig Werkzeugeinsatt innerhalb von zwei Minuten abbauen.
"Wer Rollreffsegel trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"
Karl Lagerfeld

spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 173

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Charterfahrzeug

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

388

Heute, 00:33

Danke, dann ists soweit gut. Ich möchte bitte zum Ausprobieren erscheinen dürfen... :D und lasse mich wirklich gern breitband - belehren. Null Schmerz.
HRO oder HGW?
Freundlichen Gruß vom spliss!
Holt groß das Dicht !

Pogolino

Bootsmann

Beiträge: 137

Wohnort: Greifswald / Rostock

Bootstyp: Viele

Rufzeichen: DEXB

  • Nachricht senden

389

Heute, 06:37

HRO
"Wer Rollreffsegel trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"
Karl Lagerfeld

390

Heute, 07:04

Den Rüssel kannst Du mit wenig Werkzeugeinsatt innerhalb von zwei Minuten abbauen.
Auf der J/99 beugt man sich auf dem Bug knieend beidseits über Deck nach außen und schraubt zwei seitliche Inbusblzen heraus. Mit etwas Glück kann man das auch mal vom Steg machen.
Und ebenso fummelt man sie wieder rein. So richtig glücklich ist das nicht; Werkzeug und Bolzen dürften regelmäßig ihren Weg auf den Grund finden.
Bolzen konsequent an Deck gesetzt oder gar ein Schnellverschluss....?

Gruß
Andreas

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Mitglieder

frank_x, Pogolino, riggs

wcf.usersOnline.marking.legend Administratoren, Moderatoren, Super Moderatoren

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 348   Hits gestern: 2 847   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 962 993   Hits pro Tag: 2 355,51 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 784   Klicks gestern: 19 945   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 920 172   Klicks pro Tag: 18 472,07 

Kontrollzentrum