Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Freitag, 10. August 2018, 07:57

Meine Fragestellung war ganz allgemein und nicht auf den TE bezogen. Das Thema Womo kam von außen in die Diskussion und nicht vom TE.
Viele Grüße,
Oliver

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 3 883

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

22

Freitag, 10. August 2018, 08:13

Das Thema Womo kam von außen in die Diskussion und nicht vom TE.
Oder wenn das Schiff weg ist, mit dem Wohnmob. zum Nordkap. und/oder zum Götakanal (habe ich mit dem Boot leider nie geschafft
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 16 009

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

23

Freitag, 10. August 2018, 08:14

Moin jade/Axel,

Respekt vor der Entscheidung. Ich hoffe, das ich auch so konsequent bin, wenn es bei uns mal soweit ist.

Ich wünsche Dir, das Du einen guten Käufer für Dein Boot findest und das Du noch ganz viele Punkte der Löffelliste "abgearbeitet" bekommst.
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

jade

Seebär

  • »jade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 107

Wohnort: Küste

Bootstyp: D34

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

24

Freitag, 10. August 2018, 10:05

Mein Onkel hatte mir vor ziemlich genau 20 Jahren den Segelfimmel eingepflanzt.
Er lernte als Kriegsgefangener segeln bei einem norwegischen Fischer im Skagerak und schaffte es, die Segelei durch die DDR zu retten. 1990 wurde er Rentner und hatte sich vorher schon ein Stahlschiff soweit ausgebaut, dass er mit seinem 65. der DDR-Küstenwache einen Stinkefinger zeigen konnte. Danach segelte er Jahr für Jahr die Ostsee ab, im Mittelmeer, in der Karibik und sagte sehr früh schon, wenn er das erste Mal den Überblick verlöre, hört er auf. 1998 war's soweit. Da bekam er zwischen Ruden und Oie richtig eins auf die Mütze und wußte mittendrin nicht richtig, wo er war. Daraufhin sagte er: Letzte Saison, Punkt. Das hat er auch durchgezogen und auch er hatte sich ein WoBi gekauft und ist noch so manches Jahr zwischen Nordkap und Sizilien, Algarve und Masuren umhergefahren. 2005 war er das letzte Mal segeln. 2013 war der Weg dann zu Ende. Aber er hat all das durchgezogen, was er durchziehen wollte. Von vorn bis hinten, ein erfülltes Leben.

Wie Du Deine Optima auf siebeneinhalb schaffst, mußt Du mir aber mal beibringen.


Schön geschrieben. Immer klaren Kopf bewahren.

FR: Waren auch optimale Bedingungen. 5 bis 6 Bf, 3/4 der Strecke Halbwind/Vorwind, teilweise 10 bis 11 Kn auf der Logge 8o , alles ohne Genni/Spi, nur G2. Schlußkreuz 1.Reff. War`n Fehler, haben hier verloren :(

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 203

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

25

Freitag, 10. August 2018, 10:57

hab nen Freund, der auch nach vielen jahren auf WoMo umgestiegen ist...
er treibt sich nun in ganz Europa rum... ihm machts Spass (seiner Kommandeuse vor allem auch )

Warum man aber, nur weil man das Freizeitbehältnis getauscht hat, sich garnicht mehr auf ein Boot begeben möchte...

(ist bei manchen so...) das kann ich garnicht verstehen.Ist aber mein eigenes individuelles Verständnis.... hab da halt andere Prämissen...


Hatte früher mal eine längere Zwangszeit ohne Wasser, Boote und Meer..... :kez_08: neee.... geht nich...

werde ... wenn ich es kann ... immer wieder auf Boote, Schiffe und ans Meer gehen....
Wenn ich könnte, würde ich auch auf einem Schiff leben....
;)
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

GER-387

Smutje

Beiträge: 26

Wohnort: Bad Oldesloe

Bootstyp: Comfortina 42

Rufzeichen: DG 6847

MMSI: 211236300

  • Nachricht senden

26

Freitag, 10. August 2018, 15:19

Zitat

Ich habe mich entschlossen, dem Segelsport (als Eigner) ade zu sagen. Nach über 45 Jahren in den verschiedensten Klassen (davon 25 Jahre auf dem Tornado), brennt das Feuer nur noch auf Sparflamme.

Darum wird es Zeit für mich, etwas neues zu beginnen. Der Kauf der D34 vor zwei Jahren, hat das Feuer nur kurzzeitig belebt. Schon schade, weil wirklich tolles Schiff, eigentlich mein bestes (neben dem Tornado). Erschwerend kommt hinzu, dass es meiner Partnerin ab 5 Bf nicht mehr wirklich gut auf dem Schiff geht. So kommen verschiedene Komponenten zusammen, die mich zu diesem Entschluss haben kommen lassen. Alles hat halt seine Zeit …
Ich werde mit Sicherheit weiter hier im Forum stöbern und zur gegebenen Zeit auch meinen „Senf“ dazu geben :D

Die Vk-Anzeige für D 34 folgt gesondert.

Beste Grüße
Axel
11wsw3

27

Freitag, 10. August 2018, 22:00

Ja, die Gesundheit wird schlechter.
wir behalten das Boot und haben letztlich ein Ferienhaus am Meer.

Womo- keine Alternative. Wir brauchen die See.

Krusefix

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 235   Hits gestern: 2 646   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 861 492   Hits pro Tag: 2 336,78 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 15 400   Klicks gestern: 18 547   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 625 461   Klicks pro Tag: 19 138,14 

Kontrollzentrum

Helvetia