Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 354

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19:02

Die Dufour segelt sich in der Performance Version fein, ist aber vom strukturellen Aufwand eher Richtung BavHanse ausgelegt. Da hat die X einfach mehr zu bieten. Wenn man sie nur mit der Hanse vergleicht, würde ich die Französin wegen des Innenausbaus vorziehen.

Ernstgemeinte Frage:
Wie siehst Du denn im o.a. Zusammenhang die Dehler 35 SV? Meine ist eine der Performance Versionen, Rod, tiefer L (!) Kiel mit 2,15 m Tiefgang.

Grüße
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

janpiet

Seebär

Beiträge: 1 271

Bootstyp: SK 2, Code 8

Heimathafen: Zeeland/NL

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19:05

Wir hatte ne X. Es ist ein menschliches problem: Man grüßt Dich nicht mehr. Dabei tust du nichts, du segelst einfach, aber Du überholst sie dabei eben. Nicht mit willen, es passiert. einer mit 1ner Comfortina zeigte mir mal frech den Tampen...ich nur die Segel sauber eingestellt, und er kam 20 Min. nach uns im Hafen an. Er grüßte nicht. Er war beleidigt. Irgendwann sagt man dann: gut, ist so. Du bist dann eben ein eingebildetes X Arschloch, sollen sie doch denken was sie wollen, ich segel einfach meinen Stremel, ich mach mein Ding, egal was die annern labbern.....
Diesen schrägen X-Hype gibt es aber auch ausschließlich an der Ostsee. An Nordsee und Mittelmeer, wo man sie ja ebenfalls hier und da antrifft, kräht da kein Hahn nach, zumindest nicht mehr als nach allen anderen schnellen Regattabooten

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 354

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19:10

Carsten scheint mir auch ein wenig übersensibel gewesen zu sein.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

24

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19:28

„Wir“ sind wie viele?

Ein Katamaren mit 35 Fuss hätte meist üppigst Platz. Und segelt der X idR um Längen davon.

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 354

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 22. Mai 2019, 20:26

Und segelt der X idR um Längen davon
... das kommt wohl sehr auf den Kurs zum Wind an.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

dolphin24

Kapitän

Beiträge: 644

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 22. Mai 2019, 20:30

„Wir“ sind wie viele?

Ein Katamaren mit 35 Fuss hätte meist üppigst Platz. Und segelt der X idR um Längen davon.

Nicht so pauschal! :)

Einschränkungen gibt es u. U. an der Kreuz, was ich einem Segler aber nicht erklären muß ;)

Orage

Seebär

Beiträge: 976

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: Toulon, Frankreich

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 22. Mai 2019, 20:35


Diesen schrägen X-Hype gibt es aber auch ausschließlich an der Ostsee. An Nordsee und Mittelmeer, wo man sie ja ebenfalls hier und da antrifft, kräht da kein Hahn nach, zumindest nicht mehr als nach allen anderen schnellen Regattabooten
Keine X ist ein schnelles Regattaboot, sondern eher ein angepasster Performance-Cruiser (früher wurde das als Cruiser/Racer, CR, bezeichnet).

28

Mittwoch, 22. Mai 2019, 20:52

@ugies: kann ich leider nicht sagen. Bin die noch nicht gesegelt.
Not on facebook.

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 706

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. Mai 2019, 20:52

Uwes Dehler wäre eine Alternative.

30

Mittwoch, 22. Mai 2019, 21:11

Ja sicher, kann der Kat Segler im Gegenzug ja ebenfalls sagen.

janpiet

Seebär

Beiträge: 1 271

Bootstyp: SK 2, Code 8

Heimathafen: Zeeland/NL

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 22. Mai 2019, 21:38


Diesen schrägen X-Hype gibt es aber auch ausschließlich an der Ostsee. An Nordsee und Mittelmeer, wo man sie ja ebenfalls hier und da antrifft, kräht da kein Hahn nach, zumindest nicht mehr als nach allen anderen schnellen Regattabooten
Keine X ist ein schnelles Regattaboot, sondern eher ein angepasster Performance-Cruiser (früher wurde das als Cruiser/Racer, CR, bezeichnet).
Dann schau dir mal die Ergebnisliste der ORC worlds an und lass dich eines besseren belehren

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 706

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 22. Mai 2019, 21:49

Wer redet einfach nur von schnell? Das ist ja stumpf und tumb. Eine X ist ja vor allem auch schön. Edel. Selisch erhebend. Eine Ikone. Es sind immer blonde Blondinen an Bord. Und Männer voller Virilität und Viagra. Sie ist in Gfk gepresstes Prosecco. Sie ist Stil statt Proll, der absolute Nichtgeisen..... ;)

33

Mittwoch, 22. Mai 2019, 21:50

Die Dufour segelt sich in der Performance Version fein, ist aber vom strukturellen Aufwand eher Richtung BavHanse ausgelegt. Da hat die X einfach mehr zu bieten. Wenn man sie nur mit der Hanse vergleicht, würde ich die Französin wegen des Innenausbaus vorziehen.

Ernstgemeinte Frage:
Wie siehst Du denn im o.a. Zusammenhang die Dehler 35 SV? Meine ist eine der Performance Versionen, Rod, tiefer L (!) Kiel mit 2,15 m Tiefgang.

Grüße
Uwe
Die Dehler 35SV finde ich große Klasse.
Segelt ausgezeichnet und bietet guten Wohnkomfort.
ein weiteres Problem bei der x34 ist, das jeder gleich aufgibt und sagt du hast ja eine X. Das macht jetzt keiner bei der BAV. Auch das ist ein Grund eventuell auf die X zu verzichten und die Dufour oder Elan oder Hanse ins Auge zu nehmen. Wobei ich bei der Hanse Bedenken habe und die Dofour kenne ich von der ualität leider nicht aber die Performance ist mit Harken ausgestattet, hat auch ein Rodrigg u.s.w. Ob das nur Show ist?
Bei den neueren Hanse ist die 370 das wohl schnellste Boot. Bei der 350 würde ich sehr auf die richtige Konfiguration achten; mit einem Traveller im Cockpit, mit Genuaschienen und Genau usw. und am besten mit Spi Ausrüstung.
Jan

gobby

Proviantmeister

  • »gobby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: in der Lausitz an der schönen Seenlandschaft

Schiffsname: OurMatch

Bootstyp: Bavaria 35 Match

Heimathafen: Kröslin

Rufzeichen: DG6648

MMSI: 211265430

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 23. Mai 2019, 14:27

Die Dufour 34 Performance hatte ich damals (2015) auch in Erwägung gezogen und fand sie das schönste Boot, eine kleine Grand Soleil... Das einzige Exemplar, welches ich angesehen habe, war dann aber leider ein runtergerocktes Charterboot. Schade... Von einem Anbieter habe ich dann gehört, dass er mit der Dufour strukturell nicht glücklich war, er hielt sie für weich. Naja, letztlich habe ich mal mit jemandem gesprochen, der gesagt hat, dass...

Hier noch ein Blick in die aktuelle YS-Liste:
Comfortina 35: 94
X 34: 91
Dufour 34: 94 (ist das die Performance?)
Hanse 350: 94 (355 gab es nicht)
Dehler 35: selber gucken :P


88 ob das immer so gut ist!?

Ich bin eineZeit lang mit der Jantar 21 Clubregatten mitgesegelt und wünschte mir auf den kurzen Kursen oft einen viel höheren YS, auch wenn wir meistens vorn weg segelten :O

Beiträge: 990

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 23. Mai 2019, 15:14

Wir hatte ne X. Es ist ein menschliches problem: Man grüßt Dich nicht mehr. Dabei tust du nichts, du segelst einfach, .....


Kenn ich, muß so sein, wie mit den leichten 20ern hier auf dem See. Man kämpft mit wechselnden Winden um 0,5bft und dann fährt so ein Jolli einfach an einem vorbei. Nachdem mir dabei mal einer sagte: " mußt ja Deinen Kahn deswegen nicht gleich versenken" seh ich das etwas lockerer. Immerhin hab ich ein Klo an Bord, auf dem ich sogar sitzen kann ohne den Kopf einzuziehen. :D
Gruß, Jörg!

Xtefan

Offizier

Beiträge: 398

Wohnort: Hamburg

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 23. Mai 2019, 15:14

Wenn die X in Frage kommt: Ich hab noch ein Rad mit Säule, Schubstange, Navpod usw abzugeben. Bei Interesse bitte PN. Stefan

Beiträge: 1 899

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 23. Mai 2019, 15:36

88 ob das immer so gut ist!?

Ich bin eineZeit lang mit der Jantar 21 Clubregatten mitgesegelt und wünschte mir auf den kurzen Kursen oft einen viel höheren YS, auch wenn wir meistens vorn weg segelten :O


Du wolltest doch ein schnelles Boot... :P

Im Ernst: für uns ist die YS-Zahl egal, wir sind Fahrtensegler. Für den Fahrtensegler hat das schnelle Boot den Effekt, dass er mehr segelt und weniger motort, und so haben wir uns dann auch in diese Richtung entschieden. Naja, und Spaß macht es natürlich schon, wenn man an dem einen oder anderen 35-Füßer vorbeifahren kann...
Zu Dufour hatte ich schon was geschrieben. Die Xen sind innen nicht so mein Fall, Comfortinen waren entweder antik oder viel zu teuer, wenn auch schön. :(
Mit der Dehler 35 SV haben wir jetzt ein wunderbar leicht segelndes Boot, das wir auch innen sehr wohnlich finden, und die Bauqualität ist auch erfreulich - und das Ganze eben zu einem günstigeren Preis als bei X (die hier in der Flensburger Förde ja sowas wie die Platzhirsche sind).

38

Donnerstag, 23. Mai 2019, 16:09

Wie schaut es denn mit ner 34er Maxi aus, steht ja auch im Ruf, gut zu segeln, dabei sehr wohnlich zu sein.
Gruß Thomas


now in the Roaring Seventies

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 354

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:21

34er Maxi
... ein wenig antiquiert, das Konzept mit der separaten Achterkajüte und dem Zugang vom Cockpit aus. Und gut segeln kann jedes Boot - auf seine Weise. ;)
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Orage

Seebär

Beiträge: 976

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: Toulon, Frankreich

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 23. Mai 2019, 23:59

Wenn das Budget keine Rolle spielen sollte, wäre mE die Dehler 35 SV die beste Wahl (steht jedenfalls bei mir ganz oben auf dem Zettel, Rumpffarbe tiefblau oder besser schwarz... :P ).

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 18   Hits gestern: 2 847   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 962 663   Hits pro Tag: 2 355,71 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 114   Klicks gestern: 19 945   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 918 502   Klicks pro Tag: 18 474,07 

Kontrollzentrum