Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 530

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:13

... Wie kann eine Grinde das technisch schaffen? Ist mir ein Rätsel. ..l...
… das Rätsel lässt sich mit 40 Jahre alten Segeln "technisch" ganz einfach lösen :D

Ja, klar.
Aber da ich das Boot abgegeben habe, muss sich die neue Generation kümmern.
Wobei ich dann Jacken und Taschen der Schleswiger Werkstätten bekomme.



(Die Grinde ist nicht lahm. Und bei 5-6 ungerefft fliegt die fast. Aber da motoren ja viele wieder, weil die Küche sonst schief wird.)
Das Ziel ist im Weg.

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:26

... Und bei 5-6 ungerefft fliegt die fast. ...
bei 5-6 von achtern segelt jedes Boot, aber Deine Grinde ist da genauso wie wie meine 411er in Ihrem Wellensystem gefangen. der Unterschied kommt dann mit Glitschkisten wie einer Pogo, First/Seascape oder auch einer J die Ihr Wellensystem verlassen.
Passt vielleicht nicht in deine Traumwelt, ist aber so.
Mens sana in Campari Soda

Orage

Admiral

Beiträge: 953

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: Toulon, Frankreich

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:37

Wikipedia:

"Ihre Segeleigenschaften sind es im Besonderen, die die Grinde zu einem so begehrten wie bekannten Boot gemacht haben. Dank des relativ modernen Unterwasserschiffes sind die Segeleigenschaften im Vergleich zu anderen Familienbooten dieser Baujahre bzw. Größe sehr gut. Die Grinde erreicht überdurchschnittliche Geschwindigkeiten auf allen Kursen und läuft eine sehr gute Höhe am Wind. Sie ist schnell, steif, kann viel Wind vertragen und ist dabei immer sicher zu segeln. Mit ihrer Seegeltragzahl von 4,72 liegt sie klar im Performance-Bereich."

Ich denke schon, dass die Grinde auf bestimmten Kursen und bei viel Wind relativ schnell sein kann. Wenn ich mich recht erinnere, hat uns (Contention 33, Peterson) eine Grinde bei 6-7 Bft. an der Kreuz vor Anholt mal deutlich versägt...lang ist´s her... :) .

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 530

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:37

Ja.
Nixx Traumwelt. Aber trotzdem Spaß. Vorm Wind kreuze ich auch eher.
Am Wind wird es schräg und nass.
Und zum Gleiten haben wir Kiteboards, Windsurfboards mit, und demnächst einen Hobie 16 am Strand.
Das Ziel ist im Weg.

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:51

….Ich denke schon, dass die Grinde auf bestimmten Kursen und bei viel Wind relativ schnell sein kann. ... .


Relativ schnell - JA, absolut schnell - RELATIV :D

Bei der ODBM 2010 vor Heiligenhafen (1 Tag ca. 6 Bft.) war eine Grinde mit am Start, in der 2. Liga (ohne Spi), die lief gut und hat sich wacker geschlagen. Berechnet sogar weit vorne.

Gesegelt jedoch sowohl an der Kreuz als auch Bergab hinter den Standardbooten (überwiegend Charterboote von Bavaria, Beneteau; Hanse) und das habe ich nicht geträumt :D
»Tamako« hat folgende Dateien angehängt:
Mens sana in Campari Soda

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 2 938

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:57

Wie war noch gleich das Thema?

Wer hat den/die/das schnellste?

:rolleyes:


Spoiler Spoiler

Ich natürlich :tongue2:

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 530

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:59

Mit 40 Füßern können wir nur mithalten, wenn die ihre Tücher "einpacken".

Sieh mich mal in der Klasse 25-27 Fuß.

Das Schöne ist auch, ich kann 10 Std segeln, und es geht allen gut. Das Wellenverhalten ist weich und angenehm. Nicht so ein Geklatsche übern Kartoffelacker. Großyachten kennen evtl. das Gefühl nicht mehr so.
Das Ziel ist im Weg.

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 2 938

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 24. Juli 2019, 13:09

Mit 40 Füßern können wir nur mithalten, wenn die ihre Tücher "einpacken"

Ach. :D



Wobei manche ja noch immer behaupten....

Ich habe heute an der Kreuz eine aktuelle Bav 45 Cruiser vernascht

49

Mittwoch, 24. Juli 2019, 13:16

Sieh mich mal in der Klasse 25-27 Fuß.


Nee, da gehört die Grinde nicht rein. Sie hat 27', davon aber 25' in der WL, die ist länger als bei Ballad oder Elvström 32 oder den typischen 28'-Booten Sieh' Dich mal irgendwo bei 28-30'-Booten.

Wie war noch das Thema? "X"?

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 530

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 24. Juli 2019, 13:27

Okee.
Ich hab ja fast nur die Malös und Albins und Najads hier zum Vergleich.
(gegen die Ancora, Maxi 999 und H-Boote komm ich nicht gegenan. Aber Bente ist schon gekillt....)

Ballad und Elvström kenne ich hier persönlich. Bianca 27 ist keine Gefahr, eher NF30. Da hab ich noch was offen. Ansonsten Albin Cumulus und die 30er Omega (die hätte ich gerne....).
Da arbeite ich dran.

(wir segeln Mittwochsregatten........)
Das Ziel ist im Weg.

51

Mittwoch, 24. Juli 2019, 13:57

Bianca 27 ist keine Gefahr


... na, das wäre auch zu peinlich ...

Orage

Admiral

Beiträge: 953

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: Toulon, Frankreich

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 24. Juli 2019, 14:46

Ich hab ja fast nur...Albins... hier zum Vergleich.

Davon gibt es u. a.:

Express

Nova

Alpha

Stratus

Da kommt keine Grinde ran... ;) .

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 432

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 24. Juli 2019, 15:35

Mit 40 Füßern können wir nur mithalten, wenn die ihre Tücher "einpacken"


Naja - In Deinem Beitrag #24 schreibst Du noch etwas anderes, da lässt Du die neueren und größeren Boote regelmäßig nach gesegelter Geschwindigkeit hinter Dir. Übrigens, bei der von mir angeführten ODBM war auch eine Hanse 342 in der gleichen Gruppe wie die Grinde und ist (nach gesegelter Zeit) schneller gewesen, was mich jedoch nicht verwundert.
Mens sana in Campari Soda

54

Mittwoch, 24. Juli 2019, 22:21

Um noch etwas Öl off-topics (wenn es gestattet ist ) in die Wogen zu gießen: Heute wurde ich von einem Dänen am Steg angesprochen Er berichtete vom letztjährigen (?) Fyn Rundt, bei dem seine X79 bei Fynshoves und achterlichen Winden von einer Grinde abgehängt wurde. Beide segelten unter Spi, die X sei wohl schwierig zu kontrollieren gewesen, während die Grinde davonrauschte. Er sprach von einer für einen X-Segler "irritierenden Erfahrung".
Not on facebook.

Beiträge: 1 199

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 25. Juli 2019, 16:36

Ich bin ja gar kein Freund der Grinde.
Überhaupt nicht mein Ding, das Boot.

Aber trotzdem finde ich das Boot nicht lahm und es hat offenbar gewisse Qualitäten, die viele begeistern.
Das kann ich gut anerkennen.

Wenn man den Fortschritt sehen will, der keine 10 Jahre später erzielt wurde,
kann man sich mal die Impala 27 ansehen.
Fast die gleichen Abmessungen, aber deutlich schneller.
Auch sehr geräumig bei 3,10m Breite.

Aber ich bin da sicher auch befangen, weil ich die Impala gut kenne.

Nochmal zum Anfang: wissen wir, warum der Verein ein grosses Boot und dann genau von X haben will?
Ich verstehe ehrlich gesagt noch nicht die Idee dahinter.
Würde mich (habe ein bisschen Erfahrung mit einem grösseren Vereinsschiff) nur interessieren.

Holger

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

  • »nixxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 530

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

56

Freitag, 26. Juli 2019, 10:40

Tja, warum die genau ne X wollen? Vielleicht, weil viele Leute dort eine haben (wollen).
Der Jugendkutter oder der alte Holzkreuzer sind wohl nicht der Arbeit mit jungen Menschen förderlich.
Ich weiß es nicht. Habe auch nichts wieder gehört.
Soll wohl eine Reihe älterer günstiger Xen geben.....

die Impala wollte ich mal haben, auch die Omega 30 oder die Albin Alpha / Cumulus. Mittlerweile sind die bezahlbar, damals waren sie es für mich nicht.
Mal sehen, wohin die Reise führt.
Das Ziel ist im Weg.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 367   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 744 293   Hits pro Tag: 2 342,76 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 23 855   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 601 788   Klicks pro Tag: 18 567,95 

Kontrollzentrum