Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 963

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. August 2019, 11:39

In den Kleinanzeigen hier ist gerade ein Waaschip 725 im Angebot - mal gucken? Auf Trailer....

Axo: Rettungswesten sollten in den ersten Jahren immer Feststoff mit Kragen sein. Die Kids werden auf dem Steg spielen, keschern, Krebse angeln oder dabei zugucken, wie andere Kinder das tun. Dazu rutschen sie bäuchling hin und her und plumpsen vielleicht auch mal in den Bach. Dann die Automatikweste? 40,- für neue Patrone usw.? Und die Rubbelkraft der Stege und Straßen sind nicht zu unterschätzen. Meine Kids habe Automatik erst gekriegt, als sie 10 oder so waren. Weil Dinosaurier-orange-Westen dann peinlich wurden.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

pks

Salzbuckel

Beiträge: 1 968

Wohnort: Mittelfranken

Bootstyp: ehemals: Conger - Friendship 25 HK - Compromis C999

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 22. August 2019, 11:44

Meine Kids habe Automatik erst gekriegt, als sie 10 oder so waren

dito

2 x vom Steg in den Teich
Peter

Beiträge: 9

Wohnort: Linz, Österreich

Schiffsname: Eremitage

Bootstyp: Sunbeam 27

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 22. August 2019, 12:48

Ja das stimmt natürlich, zum spielen sind die anderen robuster. Unsere bekamen sie auch erst mit 5, hab überlesen dass die 2 Kinder noch so klein sind.


Gesendet von meinem SLA-L22 mit Tapatalk

24

Donnerstag, 22. August 2019, 14:37

Wir hatten beide Arten von Westen für die Kinder. Die selbstaufblasenden - als es mit der Größe passte - auf offene(re)n Gewässern; nur die gibt es auch mit "ordentliche" Safebelts. Die Feststoffwesten haben normalerweise im besten Fall eine ordentlich vernähte Schlaufe achtern, an der man eine Sorgleine (mehr ist es dann auch nicht) festtüdern kann. Die Feststoffwesten sind auch mittlerweile so günstig, dass man sich die dazu kaufen kann. Billiger als Kissenfender...

25

Freitag, 13. September 2019, 19:03

Albin 25

War damit gerade zu viert 5 Wochen unterwegs. Ijsselmeer 2 Wochen. Dann tevierwechsel und rund Korsika. Hafen selten.
Uns hat nix gefehlt. Trailer mit boot und Kram drin wiegt exakt 2890kg.

Motor. Dauerspeed (planbar!!) 6.5kn bei 3.5l Verbrauch inkl. Gezogem beiboot
Gruss
Ralph

Beiträge: 89

Schiffsname: Sneeuwwitje

Bootstyp: Fellowship 27

Heimathafen: Warns, Pyramide

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. September 2019, 10:47

Moin,
wir hatten jahrelang die First 24. Für 2 Erwachsene und 2 Kinder bis ca. 8-10 Jahre hat uns das gereicht, 3 Wochen Urlaub hat funktioniert. Abgeschlossene Achterkabine = Kinderzimmer, abgeschlossene Nasszelle mit Toilette und Waschbecken. Im Vorschiff ist es mit 2 Erwachsenen allerdings recht kuschelig zum Schlafen, vor allem im Fussbereich, geht aber für nicht allzu große Leute... Oder jeweils ein Kind, ein Erwachsener. Nachts muss man halt die Taschen umpacken in den Salon, tagsüber lagen die in den Kojen. Bei der Größe unbedingt empfehlenswert eine Kuchenbude, das vergrößert den Aktionsradius für die Kinder im Hafen vor allem bei schlechtem Wetter doch erheblich.
Als die Kinder ganz klein waren, haben wir das Vorschiff mit einem Gitter abgetrennt und hatten dann quasi einen Laufstall ;-)
Im Niedergang kann man prima eine Babyschaukel aufhängen, prima für die ganz Kleinen unterwegs.

Allerdings ist der Außenborder im Schacht, das hat manchmal Probleme mit der Kühlung gemacht, da die Kühlkanäle verstopft waren, wenn das Schiff länger gelegen hat.

Grüße, Ingrid
"Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Boot ohne Segel."

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 104   Hits gestern: 2 570   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 881 857   Hits pro Tag: 2 344,6 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 579   Klicks gestern: 20 143   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 480 178   Klicks pro Tag: 18 480,81 

Kontrollzentrum