Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

John Doe

Admiral

  • »John Doe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 917

Bootstyp: Happy Cat Evolution, VA65

Heimathafen: Bröckedde

  • Nachricht senden

21

Freitag, 13. Februar 2015, 08:07

Hallo Markus,

Blausteinsee ist Gummibruce der Experte, das ist sein Haussee, wenn er sich noch nicht gemeldet hat PIN ihn doch mal an. Das Gebiet muss gut sein - ich war noch nicht dort.

Duisburger Seenplatte kenne ich zwar bin dort aber leider noch nicht gesegelt. Ich habe jetzt auf die schnelle nichts zu Scheinpflicht gefunden und würde deshalb vermuten, dass es scheinfrei ist. Wichtig ist noch zu prüfen, ob Mehrrumpfboote erlaubt sind, Phönixsee Dortmund z.B. nicht. Um sicher zu gehen könntest Du bei einem der Vereine anrufen: http://www.segel.de/segelreviere/nrw/6-seen/index.html

Die Möhnetalsperre ist auch noch super in der Ecke, da bin ich den Minicat testgesegelt.

LG

John

In Holland darfst Du sogar Yachten ohne Schein chartern, da dürfte es keine Probleme geben. Aber immer prüfen, ob segeln bzw. Mehrrumpfboote erlaubt sind. Ich mache dies meist mit Google Maps und schaue, ob ich Mehrrumpfboote im Wasser sehe.
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht,
der Realist richtet das Segel aus.Sir William Ward (1837 - 1924)

Ausritt Happy Cat Evolution
Juni 2015 SPEED/Vergleichsfahrt Verse Meer, NL
100km in zwei Tagen auf der Ostsee 2016

Beiträge: 94

Wohnort: im Rheinland

Schiffsname: wie mein Weib

Bootstyp: Smartkat Racing

  • Nachricht senden

22

Freitag, 13. Februar 2015, 19:46

John,

ich habe den Blausteinsee mittlerweile mal gegoogled, die wollen einen Segelschein sehen und Eintritt. D.H. entweder Tagesmarke oder Jahrespauschale.

Duisburger Seen-Platte muss ich dann mal genauer recherchieren. Holland ist natürlich auch nicht weit. Gerade nach Reormond sind es von uns auch nur um die 60km. Da ist Dortmund ja fast schon weiter ;-)

Grüße Markus

PS: macht ja richtig Spass, sich so die Zeit bis zum Sommer zu verbringen.

Grüße Markus

KUD

Maat

Beiträge: 79

Bootstyp: EVO

Heimathafen: Lorsch

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 19. Februar 2015, 14:08

@Ironmen Segeln Südhessen

Hallo Ironmen,

wohne in Lorsch , also auch sehr südliche Äppelwoi-Gegend.
Genau wie Du möchte ich mir einen Segelschlauch zulegen.
Da ich das Teil auch mit Frau und Kind benutzen möchte, werde ich mir wohl einen HC EVO zulegen.
(Wegen des Erweiterungsnetzes im Vorschiff.. Frau-Sonnenablage ;-)

Ich habe vor in den Eicher See zu gehen. Auto in Bibisheim abstellen , Aufbau am Rheinufer , 5 Ps AB dran und quer über den Rhein zur Einfahrt in den Eicher See.

Oder ich habe gerade gelesen, dass es eine Sliprampe in der Siedlung Eich gibt aber da muss ich auf die andere Rheinseite mit der Fähre.

Außerdem war ich im Januar am Bostalsee bei Saarbrücken. Sieht sehr Nett aus. Fahrtechnisch von hier 120 KM und schnell zu erreichen (da 95% auf BAB).

Bis demnächst auf dem Wasser ;-)
Gruss KU

Beiträge: 94

Wohnort: im Rheinland

Schiffsname: wie mein Weib

Bootstyp: Smartkat Racing

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 19. Februar 2015, 14:31

Hallo,

ich weiss ja nicht, wie stark bei Euch der Rhein fließt. Ich würde bei uns z.B. nicht mit einem 5 PS Boot quer durchfahren wollen.....
Außerdem ist das eine Bundeswasserstraße. Dort brauchst Du den SBF Binnen....

Grüße
Markus

KUD

Maat

Beiträge: 79

Bootstyp: EVO

Heimathafen: Lorsch

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 19. Februar 2015, 15:26

Naja . Bei Hochwasser würde ich da auch nicht rüber...und den SBF-Binnen habe ich.
Mal generell gefragt , wer ist schon mit 5 Ps am Heck gefahren? Reicht dieser für Gleitfahrt ?

26

Freitag, 20. Februar 2015, 07:38

Süd-Hesse

Hallo KUD,

die Rampe an der NATO-Strasse in Biebesheim kenne ich sehr gut. Allerdings liegt der Eicher-See nicht genau gegenüber. Du musst immer irgendwie gegen den Strom. Ich würde das mit einem kleinen Aussenborder nicht wagen. Ich würde die Fähre vorziehen. Auf der anderen Rheinseite fährt man dann noch wenige Minuten zum See. Übrigens: am Sonntag 26.04. findet beim dortigen Segelverein ein Tag der offenen Tür statt.

In dem anderen Trööt "Reisen Reisen...." habe ich einige Seen in unserer Gegend aufgelistet. Für den Anfang würden mir Kärchersee (Biblis) und/oder Bruchsee reichen. Die sind so nah an Lorsch, da kannst Du fast zu Fuß hingehen. ;)

Am 30.5. - 31.5. findet bei Heilbronn ein Grabner Evo-Testsegeln statt. Dort möchte ich den neuen Kat testen und dann eine Kaufentscheidung treffen.

Grüsse

Guido

Nur der SVD

KUD

Maat

Beiträge: 79

Bootstyp: EVO

Heimathafen: Lorsch

  • Nachricht senden

27

Freitag, 20. Februar 2015, 14:31

Danke für die Tips.
Also mit dem 5 Ps AB bin ich schon mit meinem 2,5m Schlauchboot und meiner Tochter auf die andere Rheinseite gefahren.
Geht. Mit einem Kat. fehlt die Erfahrung.
Beim Eicher Segelverein habe ich mal auf der Homepage geschaut. Mondpreise oder besser gesagt Auslesepreise mit Eicher-See-Zuschlag.
Kann ich gut beurteilen da ich im Vorstand eines Yachtclubs bin und bei uns ist das , ich sag mal, Familiengerechter.
Bis zum Ende Mai warten ist blö... Ich muss ja auch noch segeln lernen, da wir im August ein paar ital. Seen und die Adria bereisen wollen.
Sind halt "nur" die 6500,- Euro für das Schlauchteil mit ein paar Ausrüstungen + komplette Bekleidung für mich und meine Tochter...
Wie ist denn der Wind hier unten im Frühjahr/Sommer? Wenn sich das auf 3-4 Mal beschränkt wäre es nicht das Richtige für diese Gegend.

Grünling

Seebär

Beiträge: 1 015

Wohnort: Cuxhaven

Schiffsname: Bea, BEA ORCA

Bootstyp: Giopti II, Leisure 22

Heimathafen: Cuxhaven

  • Nachricht senden

28

Freitag, 20. Februar 2015, 14:45

Danke für die Tips.
Also mit dem 5 Ps AB bin ich schon mit meinem 2,5m Schlauchboot und meiner Tochter auf die andere Rheinseite gefahren.
Geht. Mit einem Kat. fehlt die Erfahrung.
Beim Eicher Segelverein habe ich mal auf der Homepage geschaut. Mondpreise oder besser gesagt Auslesepreise mit Eicher-See-Zuschlag.
Kann ich gut beurteilen da ich im Vorstand eines Yachtclubs bin und bei uns ist das , ich sag mal, Familiengerechter.
Bis zum Ende Mai warten ist blö... Ich muss ja auch noch segeln lernen, da wir im August ein paar ital. Seen und die Adria bereisen wollen.
Sind halt "nur" die 6500,- Euro für das Schlauchteil mit ein paar Ausrüstungen + komplette Bekleidung für mich und meine Tochter...
Wie ist denn der Wind hier unten im Frühjahr/Sommer? Wenn sich das auf 3-4 Mal beschränkt wäre es nicht das Richtige für diese Gegend.
Hallo,
du scheinst ja doch noch sehr vorsichtig zu sein. Zurecht - ist ja was ganz neues für dich. Daher mal ein vorsichtiger Vorschlag... wie wäre es mit einem Gebrauchten? Ich z.B. habe meine kleine für 300 € gekauft. Klar, ist nicht perfekt (und kein Kat), aber es geht - und sind mal eben 6200 € weniger :D Und es gibt auch alte, gebrauchte Schlauchkat's.
Segelverein interessiert mich nicht - ich werfe mein Boot einfach ins Wasser und gut ist :) - und morgen mache ich genau das auf dem Eicher See. Windvorhersage ist ein Traum.
Grüße,
Sebastian

KUD

Maat

Beiträge: 79

Bootstyp: EVO

Heimathafen: Lorsch

  • Nachricht senden

29

Freitag, 20. Februar 2015, 17:33

Boa...Segeln im Winter

Wenn ich rausschaue ...prächtig. Nur leider ist die Vorhersage regnerisch und das Wasser ist noch Ar...kalt...
Naja, wenn ich Deine Berichte lese .... da bin ich ein alter Warmduscher :D

30

Freitag, 27. Februar 2015, 08:30

Philippines on Alpiro-18

»emayd« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_5587.jpg (187,38 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. März 2019, 07:21)

Beiträge: 94

Wohnort: im Rheinland

Schiffsname: wie mein Weib

Bootstyp: Smartkat Racing

  • Nachricht senden

31

Freitag, 27. Februar 2015, 12:22

Hey,
nice place for testing cats ;-)

Markus

John Doe

Admiral

  • »John Doe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 917

Bootstyp: Happy Cat Evolution, VA65

Heimathafen: Bröckedde

  • Nachricht senden

32

Freitag, 27. Februar 2015, 17:06

Cooles Video!!

Weisst Du, wo das genau war und welche Airline zu welchen Kosten die genutzt haben?
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht,
der Realist richtet das Segel aus.Sir William Ward (1837 - 1924)

Ausritt Happy Cat Evolution
Juni 2015 SPEED/Vergleichsfahrt Verse Meer, NL
100km in zwei Tagen auf der Ostsee 2016

John Doe

Admiral

  • »John Doe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 917

Bootstyp: Happy Cat Evolution, VA65

Heimathafen: Bröckedde

  • Nachricht senden

33

Montag, 2. März 2015, 07:37

Otterstädter Altrhein Einlassstellen

öffentliche Slipstellen, die mir bekannt und kostenlos sind:
Rheinblick
Altrheinklause
49.378694N 8.476674O (auf die schwört DS2G)
ansonsten die Segelvereine
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht,
der Realist richtet das Segel aus.Sir William Ward (1837 - 1924)

Ausritt Happy Cat Evolution
Juni 2015 SPEED/Vergleichsfahrt Verse Meer, NL
100km in zwei Tagen auf der Ostsee 2016

34

Montag, 2. März 2015, 09:11

Cooles Video!!

Weisst Du, wo das genau war und welche Airline zu welchen Kosten die genutzt haben?



https://translate.google.com/translate?s…t-text=&act=url

John Doe

Admiral

  • »John Doe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 917

Bootstyp: Happy Cat Evolution, VA65

Heimathafen: Bröckedde

  • Nachricht senden

35

Montag, 2. März 2015, 09:24

Hallo Eymad,

Danke für den Link, interessant und lustig. Google ist auch nicht mehr das, was es einmal war, hier meine Favoriten:

"Vor allem brachte die Jungs, die, in ihrer Zusicherungen bereit sind auch heute noch mit der Hand über das Geld, um ein Ticket zu kaufen, nur zu pfeifen. Als ich pfiff, dann wurde sie krank Großmutter und ihre 70.000, weil es notwendig ist, um zu heilen ist, nun ja, ponel Sie. "
Alles Gute für die Großmutter

Aber es folgt noch informatives zum Thema Katamaran im Flieger:
"Mitarbeiter der Fluggesellschaft waren resistent gegenüber den Reizen und vereinbart, ihre Augen an den Rand zu schließen, wenn wir dies geschieht.

Weiter sollte, um sicherzustellen, dass jeder Katamaran Verpackung gewogen 30 kg. Anfangs war es 6 Taschen, und einige wog mehr als 30. Ich musste mehr Taschen zu nähen. Nach der Verteilung erhalten 5 Beutel à 30 kg + 3 Beutel von 15 kg.

Ich schnitt Schablonen und alle Beutel mit weißer Farbe bemalt Zimmer. Nehmen vollständig selbst bei der Herstellung von Gepäck gerechtfertigt. Nachdem die Flug Gehirn funktionieren nicht und können nicht ohne die Zahlen zu verstehen ist, wenn alle Taschen kamen, desto mehr, die fast gleich aussehen. "

Erstaunlich finde ich, dass die Taschen mit Überlänge scheinbar problemlos mit am Rand geschlossenen Augen akzeptiert wurden und nicht verbogen wurden, wenn sie denn unter 30 kg wogen. Die Idee mit der Beschriftung zur Kontrolle und besserem Aufbau ist auch gut.
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht,
der Realist richtet das Segel aus.Sir William Ward (1837 - 1924)

Ausritt Happy Cat Evolution
Juni 2015 SPEED/Vergleichsfahrt Verse Meer, NL
100km in zwei Tagen auf der Ostsee 2016

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »John Doe« (2. März 2015, 09:38)


Grünling

Seebär

Beiträge: 1 015

Wohnort: Cuxhaven

Schiffsname: Bea, BEA ORCA

Bootstyp: Giopti II, Leisure 22

Heimathafen: Cuxhaven

  • Nachricht senden

36

Montag, 23. März 2015, 13:49

So...
nachdem ich darauf hingewiesen wurde, das man den Hinweis vermutlich nichtmehr findet wenn wir im Schlauchbootkat-Trööt auf Seite 257 Sind...
Ab heute werde ich regelmäßig - angepeilt ist mindestens einmal pro Woche - nach und nach einen Törnbericht über meinen zurückliegenden Törn in Friesland posten. Ich war für zwei Wochen diesen Monat unterwegs...
Mein Blog
Friesischer Winter
Da ich nicht für jeden Beitrag einen extra post an dieser Stelle veröffentlichen werde, wäre es vielleicht sinnvoll entweder regelmäßig reinzuschauen oder einfach den RSS-Feed zu abonnieren.
Grüße,
Sebastian

Beiträge: 84

Wohnort: München

Schiffsname: Catwiesel

Bootstyp: Minicat 420

Heimathafen: unteres Stockbett oder Kellerabteil 52

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 2. April 2015, 21:11

Auch mit einem Ducky 13 kann man auf grosse Reise gehen...

Hier ein tolles Video von Igor und seiner Skandinavienreise mit dem Ducky 13!

http://www.alive.si/jadranje/projekt-skandinavija
unterwegs mit Chausson Flash S3 Landyacht und Minicat 420 Instinct als Beiboot :thumb:

KUD

Maat

Beiträge: 79

Bootstyp: EVO

Heimathafen: Lorsch

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 14. April 2015, 17:36

Ferien am Bodensee

Kennt Jemand eine empfehlenswerte Unterkunft für 3 Personen und einem EVO am Bodensee ?
(Reisezeit vom 20.-23.08.)

John Doe

Admiral

  • »John Doe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 917

Bootstyp: Happy Cat Evolution, VA65

Heimathafen: Bröckedde

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 16. April 2015, 09:16

Segelrevier in Österreich Traunsee

Ende vergangener Woche war ich beruflich in Österreich und nutzte die Gelegenheit trotz angekündigter Winde von 6-8 km/h (ca. 2 Bft) in Ebensee am Yachtclub aufzubauen. Kenner des Gebietes haben mir dies empfohlen, da bei Sonnenschein aufgrund der Topographie des Sees immer thermische Winde für Spass sorgen.

Und genau so war es zwischen ca. 11:00 und 15:00 Uhr hatte ich einen solchen Spass vor Ebensee (dies ist wichtig hier ist der thermische Spot woanders am Traunsee kann Flaute sein) bei ca. 3-4 Windstärken (12-28 km/h). Ausser mir waren nur Kite- und Windsurfer auf dem Wasser. Darunter ein Kite mit Foil!!!

Es gibt zwei Einlasstellen:

a) Am Surfe/Kitespot relativ geringe Parkgebühr kann anfallen

b) Am Yachtclub Ebensee (grundsätzlich kann hier eine Gebühr fürs Slippen anfallen, aber sehr bequem, da man mit dem Auto bis ans Wasser fahren kann und praktisch aus dem Kofferraum heraus aufbaut

Besonderheit des Gebietes auf Grund des überwiegend thermischen Windes: no sun no fun ;) Dies gilt auch im besonderen für den Spätnachmittag, der See ist groß und man paddelt lange...

Übernachtet habe ich im Hotel zur Post. ca. 500m entfernt.
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, daß er dreht,
der Realist richtet das Segel aus.Sir William Ward (1837 - 1924)

Ausritt Happy Cat Evolution
Juni 2015 SPEED/Vergleichsfahrt Verse Meer, NL
100km in zwei Tagen auf der Ostsee 2016

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John Doe« (16. April 2015, 09:43) aus folgendem Grund: Bft eingefügt


KlabauterR

Kapitän

Beiträge: 709

Wohnort: Steinfurt

Schiffsname: Drake

Bootstyp: Ducky 17

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 26. April 2015, 15:16

Segeln und Campen am Veluwemeer in NL

Nach vielen Jahren segelte ich nun mal wieder auf dem Veluwemeer in Holland. Den Campingplatz Molecaten auf Flevoland nördlich von Harderswijk besuchte ich zuletzt vor vielen Jahren mit meinem Vater. Ein Tag kostet dort aktuell für 1 Person, 1 PKW, 1 großes Zelt und ein Boot 27,- €. Duschen kommt extra. Zahlung per Vorkasse. Von der Anmeldung aus fährt man eine lange Schleife vorbei am Yachthafen sowie einem modernen Freizeitappartementkomplex zum Campingplatz. Ganz am Ende, hinter den Dauercampern, stößt man auf eine Segelschule mit kleinem Steg und kurzem Sandstrand. Die Campingwiese liegt gut 30 m entfernt gegenüber. Fließend Wasser gab es direkt neben dem Zelt, zu den sanitären Anlagen hatte man etwa 300 m zu laufen. Meine Duschkarte ermöglichte kein warmes Wasser sondern zeigte bei zwei verschienden Duschen/Automaten immer nur eine 4 sprachige Fehlermeldung an. Idyllisch ruhig geht es nicht zu. Der Lärm des motorisierten Straßenverkehrs sorgt zu den Stoßzeiten für ein lautes Hintergrundrauschen. Zudem läuft auf der Rückseite der Wiese ein belebter Fahrradweg entlang. Die beiden Gastronomiebetriebe vor Ort schließen bereits um 20.00 Uhr die Küchen. Ich reiste einen Tag früher ab. Um 13.45 Uhr meldete ich mich zur Abfahrt bei der Rezeption. Für die fehlende Duschmögichkeit bekam ich unaufgefordert eine 5 Euro Vergütung zur Gutschrift. Für eine im voraus bezahlte weitere Übernachtung bekam ich weder eine Erstattung noch eine Ermäßigung. Die nette junge Dame an der Rezeption erklärte mir entschuldigend mit Geste auf den Monitor, "sie käme nicht in das System".
Übrigens ist der nächstgelegene Campingplatz am Veluwemeer genauso teuer.

Segeln auf dem Veluwemeer.
An der Segelschule kann man gut slipen. Der Wind bläst schon gleichmäßig auf dem länglichen Veluwemeer. Die kurze Kabbelwelle plätschert gleichmaßig unter den Rümpfen. Um nach Harderwijk zu gelangen, muß man eine 7,1 m hohe Brücke unterfahren oder eine 150 m lange Engstelle (Aquaduct der N302) durchqueren. Die Brücke hätte ich allenfalls stark krängend auf einem Rumpf geschafft, weshalb ich der Engstelle unter Motor den Vorzug gab. In Harderwijk gibt es einen Yacht-, einen Fischereihafen und eine Steganlage für Tagesgäste. Letztere ist so eng, dass es unter Segeln schwierig werden kann. Ich segelte etwas weiter und landete noch zentrumsnäher auf dem städtischen Badestrand an. (letztes Bild) Badebojen habe ich nicht gesehen. Ein gleichzeitig anlandender Kanute meinte, dass es keinen Ärger mit den Booten am Strand geben würde. Landseitige Hinweisschilder verbieten lediglich das Surfen wenn Schwimmer im Wasser sind.

Eure Fragen zu Platz und Revier beantworte ich gerne.
Ralph
»KlabauterR« hat folgende Dateien angehängt:
Plauer Segelwoche, Treff für zerlegbare Segelboote, Campingplatz ZWEI SEEN, Waldchaussee 2, 17209 Zislow, jedes Jahr in der 38. KW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KlabauterR« (26. April 2015, 16:41)


Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 370   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 744 296   Hits pro Tag: 2 342,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 23 922   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 601 855   Klicks pro Tag: 18 567,96 

Kontrollzentrum