Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. März 2017, 16:19

Happy Cat Hurricane Problem

Hallo zusammen,

ich habe dieses Monat einen HC Hurricane gekauft, samt Bug- und Heckverdeck, Verdeck
Netze, etc..
Die Packtaschen waren dabei.
Es sind aber die Packtaschen vom Evolution.
Die Schläuche des HC Hurricane sind allerdings wesentlich grösser als die vom
Evolution und passen nur mit Gewalt und
zusätzlichem Zusammenfalten in Längsrichtung in den mitgelieferten Pack Sack
(Größe 1) vom Evolution. Aus meiner
Sicht wird das die Schläuche mittelfristig schädigen.
In die 2 Packsäcke die für alle Alu Teile vorgesehen sind, haben ebenfalls
nicht alle Teile Platz, nicht einmal wenn man sämtlichen Schaumgummi
weglässt.
Der HCH hat mehr Teile als jeder Cat zuvor, z.B. Heckverdeck mit Heckstange,
neuer Motorhalter (jetzt nicht mehr rot lackiert) usw..

Das ist für mich nicht in Ordnung und entspricht nicht der gewohnten
Grabner Qualität.

Deshalb habe ich Grabner kontaktiert und folgende Antwort
erhalten:
„In den 2 langen Packtaschen haben alle Alu Teile des HC
Hurricane Platz. Die optional kaufbaren Teile (Heckstange, etc.) haben keinen
Platz. Das ist so vorgesehen.
Die Packtasche in der die Schläuche des HCH Platz finden ist
klein, aber mit zusammenfalten geht es sich knapp aus. Eine größere Tasche könnte
man kaufen (Größe 2) .
Ein Austausch der neuen Tasche wird ausgeschlossen.“

Na ja, auch eine Antwort.

Trotz allem freue ich mich schon auf die erste Ausfahrt.

Viele Grüße
Manfred
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mandolino« (20. März 2017, 17:20)


mimi.

Maat

Beiträge: 104

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Grabner happy cat ultraligt

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. März 2017, 19:30

Also ich falte meine Schläuche auch immer längsseits, da passiert nix.
Auch hab ich ein Kajak von Grabner was jetzt mind. 400 mal aufgebaut wurde, danach auch gefaltet und zusammengerollten in ein Sack gezwängt wird, da ist auch nix. :D

  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. März 2017, 20:32

@ mimi

....gefaltet in einen Sack gezwängt trifft es schon eher, mehrfach gefaltet und fest zusammengepresst noch besser. Tatsache ist aber: Alle bisherigen Packtaschen für die Schläuche sind deutlich größer und das ist wohl kein Zufall.
Einen 2er Kajak haben wir auch. Im Vergleich mit den 4,99 m langen und ca. 50 cm im Durchmesser vom HCH, davon 2 Stück, ist der Kajak Schlauch klein.
Allerdings sind im Grabner Folder auch nur die mind. Maße der 2 Langen Taschen aufgelistet; keine Angabe für den Schlauch Sack.
Tatsache ist auch: Grabner hat eine größere Tasche, die zwar um € 10,- teurer ist, aber bei einem HCH Gesamtpreis von € 8.100,- sollte es wohl keine Rolle spielen, wenn noch 10 € dazu kommen und dafür die Schläuche nicht beängstigend zusammengepresst werden.
Es ist übrigens mein dritter Happy Cat, d.h. ist weiß wovon ich spreche.

Liebe Grüße
Manfred
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

mimi.

Maat

Beiträge: 104

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Grabner happy cat ultraligt

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. März 2017, 21:08

:D ..na gut du hast recht, deinen Schläuche werden sich an den Knickstellen auflösen.

5

Montag, 20. März 2017, 21:30

Kann ich nachvollziehen.

Ich kann das absolut nachvollziehen. Man gibt schließlich nicht unwesentlich Geld aus.

Ich finde die Taschen bei meinem Evo auch grenzwertig aber eher wegen der zu schwachen Reisverschlüsse und den fehlenden Einkagen oder Zrennern um das Material zu schützen.

Ich hatte früher mal einen Minicat 310. da mussten die unbedingt alles in einer Tasche packen, nur damit es geil klingt, dass der Kat in nur eine Tasche passt. Tragen konnte man es nicht mehr, außer man ist Hulk. Das zweier Packtaschenset wo man dann links und rechts je 20kg gehabt hätte kostete Aufpreis - fand ich mega blöd.

  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. März 2017, 22:11

Dass die Reisverschlüsse nicht das Optimum darstellen habe ich auch gehört. Jetzt kann ich es nachvollziehen. Ich werde mit Gurten, wie in den alten, grauen Taschen eingearbeitet, die Bootsteile zusammenbinden um damit den Reisverschluß etwas zu entlasten. Die alten Taschen waren diesbezüglich besser und ich würde sie sofort wieder kaufen. Die neuen Taschen sehen besser aus und passen perfekt zum neuen Design. Trotzdem, s. o..
Und eines möchte ich noch klarstellen: Für mich sind die Grabner Cat`s die Besten.
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mandolino« (21. März 2017, 09:00)


  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. März 2017, 09:31

Schade, schade.

Es hätte so einfach sein können.

Mein Vorschlag bei einem Telefonat mit einer Dame von Grabner war, die Fabrik neue
Tasche zurückgeben und die größere Tasche, für die ich gerne den Aufpreis
bezahle, mit zu nehmen.

Mein Vorschlag wurde abgelehnt. Nein, so geht das nicht. Es sei eine Reklamation, die
entsprechende Schritte für mich notwendig mache.


Schade.
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

luketappe

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Franken

Schiffsname: Joe cool

Bootstyp: HC Evolution

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. März 2017, 10:52

Naja, wenn du schon 3 Boote von denen hattest, weißt du auch dass Kulanz oder mal nicht auf den letzten Cent bestehen bei der Firma Grabner klein geschrieben wird, so ist auch meine Erfahrung.Der Evo passt auch gerade so in 2 Taschen, ich habe mir gleich noch eine gekauft, die 3 Taschen sind voll mit etwas Zubehör wie Slipwagen etc. und auch für mich alleine tragbar, sonst habe ich mich schwer getan mit der ganz vollen Tasche, bin auch keine 20 mehr. Ich finde es eine Frechheit bei dem Preis auch noch extra was für passende Taschen zu wollen. Das Boot hält das aus, ärgerlich ist das gestopfe aber allemal. Anscheinend gibt es zu wenig Konkurrenz, aber so was kann sich im Geschäftsleben schnell ändern und rächen. Leider reagiert die Fa Grabner , zumindest wenn keine Öffentlichkeit im Spiel ist recht reserviert auf Beanstandungen oder Kundenwünsche, außer du bist Freund des Hauses :D
LG
Christian
happy mit dem Happy Cat Evolution

erl

Smutje

Beiträge: 20

Wohnort: Nijmegen

Bootstyp: HCE

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. März 2017, 18:07

Habe das selbe problem mit grabner.
Ich wollte nur die 4 kunststoffteile kaufen die bei der buchversteivung gebraucht werden.
Und das antwort war 350,- fur den ganzen set.
Und 210,- fur die 4 kunststof teilen???

Habe jetzt selber was gemacht.
»erl« hat folgende Datei angehängt:

luketappe

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Franken

Schiffsname: Joe cool

Bootstyp: HC Evolution

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. März 2017, 19:27

...aber Verspannung machst du noch, oder? So hat das ja keine Funktion
LG
Christian
happy mit dem Happy Cat Evolution

erl

Smutje

Beiträge: 20

Wohnort: Nijmegen

Bootstyp: HCE

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. März 2017, 21:20

Ja, ich habe alle teile noch nicht im haus.

  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. März 2017, 11:20

Erfreulicherweise wurde von Grabner die Packtasche kostenfrei auf die größere Packtasche umgetauscht.
Die großen Schläuche des HCH haben jetzt Platz. Eine Faltung der Länge nach ist noch notwendig, ist aber jetzt absolut kein Problem mehr.
Bleibt nur noch ein Vorschlag. Die dem HCH beigelegte DVD beinhaltet immer noch nur ein Video über den Aufbau des EVO,
ein Video über den Aufbau des HCH fehlt. Zukünftige HCH Käufer hätte es etwas leichter, denn es gibt doch Unterschiede zum Evo. Ich
habe mir das Video über den Aufbau des HCH auf youtube angesehen. Auch kein Problem.
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mandolino« (22. März 2017, 13:26)


luketappe

Offizier

Beiträge: 204

Wohnort: Franken

Schiffsname: Joe cool

Bootstyp: HC Evolution

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. März 2017, 16:29

:lachtot: Hab ich nicht geschrieben, sobald Öffentlichkeit im Spiel ist wird es bei Grabner plötzlich so kulant wie man sich es im Normalfall auch gehört :sarcastic_hand:
LG
Christian
happy mit dem Happy Cat Evolution

  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. März 2017, 17:14

Ich bin glücklich. Jetzt noch die Halter für die Slipräder anbringen, einige Niro-Einpressmuttern für Anker, Motorsicherung und Bugleine, fertig. Die Saison kommt schneller als man glaubt.

@erl

sieht sehr gut aus. Saubere Arbeit und vermutlich etwas günstiger.
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

erl

Smutje

Beiträge: 20

Wohnort: Nijmegen

Bootstyp: HCE

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. März 2017, 20:29

Danke Mandoline,


Viel spass mit dein neuer Hurricane.


Ich habe einen anhänger gekauft für mein HCE.
Damit ich nicht mehr die schwere taschen tragen muss.
Und nur anhängen und ab gehts.

»erl« hat folgende Datei angehängt:

  • »mandolino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Linz

Schiffsname: Waju

Bootstyp: HC Hurricane

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. März 2017, 09:19

Das würde mir auch gefallen, aber ich habe einen Wohnwagen und noch einen Anhänger geht nicht. Der HCH und der Außenbordmotor sind im Pkw verstaut. Die hinteren Sitze sind umgelegt, so entseht eine Ladefläche von 1,90 m, Beifahrersitz nicht mitgerechnet. Die Schläuche des HCH sind jetzt ca. 25 kg schwer, deutlich schwerer als vorher.
vorher Shark, dann HCL, HCV, jetzt HCH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mandolino« (23. März 2017, 12:27)


dreas

Bootsmann

Beiträge: 129

Wohnort: Sachsen

Bootstyp: HCE

Heimathafen: Keller

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. März 2017, 09:57

grüsst euch,

weiss zufällig jemand wie schwer die schwimmer des evo genau sind?

Red Snake

Matrose

Beiträge: 70

Wohnort: Maria Schmolln OÖ

Schiffsname: Red Snake

Bootstyp: Evo

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 23. März 2017, 12:38

Ich hab letztes Jahr mal gewogen:
inkl. Tasche 17kg

dreas

Bootsmann

Beiträge: 129

Wohnort: Sachsen

Bootstyp: HCE

Heimathafen: Keller

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. März 2017, 12:52

Danke

Mein nächsten Auto hat wahrscheinlich nur 75kg Dachlast. Da muss ich jetzt rechnen was unten mitfahren muss.

20

Donnerstag, 23. März 2017, 15:17

Danke Mandoline,


Viel spass mit dein neuer Hurricane.


Ich habe einen anhänger gekauft für mein HCE.
Damit ich nicht mehr die schwere taschen tragen muss.
Und nur anhängen und ab gehts.



Mann...dann kauf dir doch lieber einen Topcat, Nacra oder Hobie....wenn du schon die 80km/h Penalty auf dich nimmst...ich finde das Konzept des zerlegbaren Cats hier ad absurdum geführt... (|
Michael

Irgendwas ist immer, nur hoffentlich nicht alles zusammen... :Mauridia_44:

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 492   Hits gestern: 2 397   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 035 857   Hits pro Tag: 2 354,13 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 17 578   Klicks gestern: 17 886   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 793 184   Klicks pro Tag: 20 001,1 

Charterboote

Kontrollzentrum