Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:43

Hallo zusammen,

ich habe auch Interesse am Grabner HC Racing. Find ich irgendwie gut das Ding! Ich überlege im Moment auch mir einen zu holen. Ich wohne in München und möchte auch im nächsten Sommer viel Zeit an den bayrischen Seen verbringen. Der HC wäre ideal für mich da Liegeplätze sehr rar und nahezu unbezahlbar sind. Ich werde im Mai wohl mal zum Probesegeln fahren.

Kennt ihr eine gute Beschaffungsquelle. Eventuell gibts bei 3 Katamaranen schon einen guten Rabatt.

Gruß,

sbert78

unregistriert

22

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:48

hi alle, diese woche komme ich leider noch nicht dazu :O grüssle gaby

  • »Lucky Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Schiffsname: Chrissu

Bootstyp: Happy Cat

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

23

Freitag, 16. Januar 2009, 17:51

Ja Rabatt würde unseren Brieftaschen wohl gut tun!

Ich brauche den Kat, wie wahrscheinlich auch sbert78 erst zum Frühjahr zum Segeln auf "getautem Wasser" - nicht Eis!.

D.h. Gaby, wenn Deine Absicht ernst gemeint war, Kufen anstelle der Schläche zu montieren, bist Du wohl am jetzt schon auf der Suche nach dem günstigsten Angebot.
Laß mich wissen, was Du so an Mengenrabatt aushandeln kannst! (An Deinem Grüßle erkenne ich, daß Du wohl aus Schwaben stammen könntest; - die sollen sehr talentiert im Sparen sein! :P
Christian

Das Leben ist viel zu kurz um nicht jeden Tag zu genießen! :) :)

unregistriert

24

Freitag, 16. Januar 2009, 18:20

hi dieses jahr komme ich auch nicht mehr zum eissegeln, es ist schon wieder zu warm und dann müsste der umbau ja erst mal geplant werden (und nicht von mir) :P :P :)

ich kann aber mal einen schwaben fragen, wie man extrem spart... ;) grüssle gaby

25

Freitag, 16. Januar 2009, 21:28

Ich bin ab und an auf dem Chiemsee Mitsegeler auf der Dyas eines Freundes. Uns ist dort oft ein aufblasbarer Katamaran aufgefallen, wahrscheinlich Feldkamp oder so. Zumindest ist es ein älteres Modell (sieht zumindest von weitem so aus). Auf alle Fälle kein smartkat oder Grabner HC. Mit der Dyas haben wir den immer locker stehen lassen. Egal auf welchem Kurs und bei welchem Wind. Der Kat war eher ein Floß mit Segeln. Glaubt ihr, das man mit dem HC Racing gegen die Dyas ankommt? Vielleicht nicht hart am Wind. Aber sonst sollte man schon mehr Speed bekommen, oder?

Gruß,

sbert78

  • »Lucky Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Schiffsname: Chrissu

Bootstyp: Happy Cat

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

26

Samstag, 17. Januar 2009, 08:52

Ja, die Geschwindigkeit - wenn ich das sagen könnte!

Konnte bisher den Happy Cat (10m² Segel) nur bei leichter Brise segeln - hier läuft er super! Wie es bei Wind aussieht kann ich nur vermuten. Da der HC bei einem Gewicht von ca. 60 kg mit 10 bzw die Racing-Variante mit 12 m² Segel ausgestattet ist, denke ich, daß es ordentlich rauscht, wenn mal Wind ist! Was aber wirklich unschlagbar ist, ist das kompakte Maß im zusammengelegten Zustand, damit eine hohe Mobilität und die einfache Transportmöglichkeit an verschiedene Reviere, und der simple Auf - bzw- Abbau.
Christian

Das Leben ist viel zu kurz um nicht jeden Tag zu genießen! :) :)

unregistriert

27

Samstag, 17. Januar 2009, 13:57

hi alle, das mit dem zusammenlegen und autotransport finde ich nämlich gar nicht schlecht für ein spielzeug.....

oben hatte HP ja schon geschrieben, dass er da aufgrund familiärer testerfahrungen kein problem bei der schnelligkeit bei der kleinen segelfläche sieht.
ab märz könnte mich mal am müggelsee bei den kat-fans erkundigen, die sind jetzt leider nicht da :)
Grabner macht irgendwie auch werbung bei youtube link

28

Sonntag, 25. Januar 2009, 17:33

Grabner oder smartkat

Hallo,

bisher hab ich ja mit dem Grabner Happy Cat Racing geliebäugelt. Es gibt ja aber auch noch andere Fabrikate. Besonders der smartkat sticht auch noch ins Auge. Was ist von dem zu halten. Der Grabner hat die 3D Rümpfe, die schon etwas mehr an einen Festkatamaran erinnern und auch Performance-Vorteile bieten sollen. Die (Werbe-)videos auf der Smartkat-Seite zeigen aber auch, das man mit den runden Rümpfen u.U. viel Spaß haben kann. Was würdet ihr denken? Mit welchen Gefährt ist man schneller? Was macht mehr Sinn - Grabner HC Racing oder Smartkat. Der Smartkat ist leichter und besitzt runde Rümpfe (Nachteil?) der Grabner dagegen hat mehr Segelfläche, 3D Rümpfe und das höhere Gewicht. Für welchen würdet ihr euch entscheiden?

Gruß,

sbert78

  • »Lucky Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Schiffsname: Chrissu

Bootstyp: Happy Cat

Heimathafen: Garage

  • Nachricht senden

29

Montag, 26. Januar 2009, 08:38

Hallo Sbert78,

Geschwindigkeit und Gewicht sind nur ein Aspekt. Was mir bei Grabner besonders gut gefällt sind die abgeflachten Profile für das Trampolin - macht einen sehr hochwertigen Eindruck und ist bequemer als ein Rundprofil beim darauf Sitzen oder Liegen!
Christian

Das Leben ist viel zu kurz um nicht jeden Tag zu genießen! :) :)

woeffu

Leichtmatrose

Beiträge: 37

Wohnort: steinebach

Schiffsname: silly dog 2

Bootstyp: smartkat racing

Heimathafen: Peugeot Expert

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 3. März 2009, 11:27

Smartkat

Ja ich bin Smartkat Händler
und als solcher möchte ich euch recht herzlich zu Testtagen die ich in diesem Jahr (2009) überwiegend im Süddeutschen Raum aber auch in NRW durchführen werde ,einladen.
Besonders würde ich mich natürlich freuen wenn sich auch Mitwettbewerber Boote,und da schliesse ich den Laser mit ein zum Vergleich einfinden würden.
Termine die ab ende April/Anfang Mai stattfinden werden, findet ihr dann unter smartkat.info oder unter smartkat.at

also bis bald

31

Freitag, 10. April 2009, 17:16

Hallo Freunde der Gummiboote :) ,

nun ist das Frühjahr da und immer es wird langsam Zeit aufs Wasser zu gehen. In der kalten Jahreszeit habe ich einige Abende damit zugebracht mich zu informieren. Zwei Gummikatamarane sind schließlich in die nähere Auswahl gerückt: der Grabner Happy Cat Racing und der smartkat. Beider konnte ich auch in München auf der free (Freizeitmesse) gut vergleichen (leider nur auf dem Trockenen). Tendeziel gefällt mir der Happy Cat besser. Besonders die 3D Schwimmer sehen "schiffiger" aus, wobei ich etwas Bedenkeen bezüglich der Dauerhaltbarkeit habe. Die Schwimmer haben doch einige Nahtstellen mehr als die Runden "Würste" der anderen Fabrikate. Da Grabner aber die "wahnsinnigsten" Formen als Lufboot anbietet vertraue ich mal auf die Dichtheit dieser Schläuche. Das Trampolin mit den flachen Profilen fühlte sich auch relativ bequem an (es muss ja nicht immer nur sportlich zugehen :) ) und macht den besseren Eindruck. Der smartkat lockt aber dann immer wieder mit dem etwas günstigerem Preis. So richtig entschieden habe ich mich deshalb noch nicht. Ich werde nächstes Wochenende mal am Wörthsee vorbeischauen. Da soll ein smartkat-Test stattfinden. Am 9. Mai schaue ich mir dann noch den Grabner Happy Cat am Staffelsee an. Ich hoffe das dann die Entscheidung etwas einfacher fällt.

Hat von euch jetzt schon Angebot eingeholt oder sogar schon einen Katatmaran gekauft? Bei Luftboothandel Mating habe ich telefonisch nachgefragt bin aber dann, nachdem ich den Gesamtpreis des Pakets (HC Racing, Zubehörset und Bootswagen) erfragt habe zeimlich unfreundlich behandelt worden. Ich könne mir das selbst zusammenrechenen, so die ziemlich barsche Aussage. Als ich dann noch nach einer Möglichkeit eines Rabattes für das Gesamtpaket gefragt hatte und die Grabner Testtage am Staffelsee erwähnt hatte (ich kaufe ja nicht die Katze im Sack) wurde dann das Gespräch ziemlich schnell beendet - aufgelegt. Ich glaube dieser Händler will nichts verkaufen. Unglaublich, das es soetwas heutzutage noch gibt.

Ich hoffe, bald stolzer Eigner zu sein und freue mich auf viele Segeltage am Chiemsee bzw. Starnberger und Ammersee.

Viele Grüße und frohe Ostern,

sbert78

32

Mittwoch, 22. April 2009, 10:02

ich habe auch erfahrung: ich habe einen Grabner HC,allerdings noch ein älteres Modell, ist mit ca. 90kg schwerer als das jetzige Modell (63kg), hat keine Vorsegelrollreffanlage, aber hab ich eh noch nie gebraucht…

Ich bin sehr zufrieden damit, das Boot ist sicher nicht mit einem Festrumpfer zu vergleichen, aber es geht (vor allem alleine) sehr flott zu segeln und springt schon bei der kleinsten Böe an bzw segelt noch wenn andere schon lange paddeln. Am Zurren an den Wanten merkt man wann schluß ist, aber für echten Starkwind ist das boot eh nix. Einmal in Griechenland hatte ich schönen 4-5 Wind und extrem flache Welle (ist nötig, denn bei höheren Wellen verwindet der Lee-Rumpf) und es ging echt geil dahin, matchte mich mit einem Hobiecat. Ok, er hat immer gewonnen ;-) ) Amwindeigenschaften sind bei stärkerem Wind schlecht, kann da kaum Höhe gewinnen, aber vielleicht ist das ein generelles Schlauchbootcat-Problem, kenn mich zu wenig aus.

Du mußt Dir jedenfalls keine Sorgen um das Material der Schläuche machen, Grabner kommt ja auch aus der Wildwasserszene und das Material ist top und hält viel mehr aus als man denkt! Ich habe auch Wildwasserboote "Outside" und "Ranger" mit dem ich auch schon mal über Steine im verblockten Wildwasser gerumpelt bin und auf Expedition in Kanada mit viel Stein- und Bodenkontakt, gewesen und das Material hält! Viele expeditionen die Schlauchboote brauchen nehmen übrigens Grabner Produkte! Wie das Material beim Smartkat ist weiß ich aber nicht.

So gefällt mir der neue HR racing auch recht gut und wenns sich ausgeht werde ich den auch testen gehen und euch hier später berichten! Wobei der Smartkat hat doch den supervorteil leicht zu sein obwohl ich mir den hohen Gewichtsunterschied zwischen smartkat/HC nicht recht erklären kann – hat den schon mal wer gewogen bzw stimmen die Prospektangaben überhaupt?
…………………………
www.alioth.at

33

Donnerstag, 23. April 2009, 21:39

hallo, bin ganz neu hier im forum. hab mir diese seiten durchgelesen und gedacht, vielleicht solltest du auch deinen senf dazugeben. also, ich bin ein glücklicher feldkamp k100s-besitzer, der damit mit der ganzen familie (frau und 3 kinder) segelt. zudem hat mein schwager, mit deren familie wir immer zusammen im urlaub sind, den hc light und deshalb hab ich einen guten vergleich. bei wenig wind ist de hc deutlich schneller, wir haben noch nicht verstanden warum, ich denke es machen die 12-15kg aus, die der feldkamp schwerer ist. kommt mehr wind auf, ja dann gehts los..., derk100 ist ein ganzes stück schneller, aber das wichtigste, er ist mit den 2 rudern noch normal steuerbar. alleine auf dem kat kann man ihn auch gut auf einem rumpf segeln. der hc light ist hingegen fast nicht hochzukriegen und eben bei besagten wind nicht mehr gut steuerbar. das problem ist das eine steuerruder in der mitte. um ihn noch normal zu steuern, muß man wind aus dem segel nehmen, das natürlich wieder speed kostet. alles in allem sind aber beide kats tolle maschinen und geschaffen für familien.
hier noch drei bilder um auch den größenunterschied zu sehen.
»Steubl« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4085k.jpg (28,42 kB - 982 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 03:19)
  • IMG_4086k.jpg (28,95 kB - 972 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 03:19)
  • IMG_4087k.jpg (22,9 kB - 968 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 03:19)
  • IMG_4085k.jpg (28,42 kB - 984 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 03:19)
  • IMG_4086k.jpg (28,95 kB - 956 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 03:19)
  • IMG_4087k.jpg (22,9 kB - 954 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 03:19)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steubl« (24. April 2009, 06:58)


Beiträge: 161

Wohnort: Braunschweig

Bootstyp: Feldkamp K100 S (4,20m) älter, Feldkamp K100 S 4,50m ) neuer

Heimathafen: Braunschweig

  • Nachricht senden

34

Freitag, 24. April 2009, 17:17

Vergleich Feldkamp bzw. Grabner Catamaran

Hallo besitze auch einen Feldkamp K 100 S :D , auf dem Wasser kann ihn euch leider nur bei wenig Wind (~2 BFT) zeigen ihr könnt ein paar Bilder bei Youtube sehen.

Bin von den Segeleigenschaften ganz angetan, auch bei fast Flaute genügt eine Brise und er springt sofort an bei einer Person.


Denke der Unterschied zwischen HC und Feldkamp in der Endgeschwindigkeit bei mehr Wind kommt eher aus der Segelfläche (Für den Feldkamp gibts ja auch noch ne Genua und dann hat er ~ >=13 m² oben und nen Spi dann hat ~> 18 m² oben da wird wohl auch der HC racing nicht mitkommen. Es sein denn die schnittigere Rumpfform bringts, denn der Feldkamp schiebt schon ne Welle vor sich her bei mehr Wind.)
Auch die Rumpfänge des Feldkamp K100S ist etwas größer als die des Grabner Happy Cats daher hat sicherlich auch der alte Seglerspruch "Länge läuft" einen Anteil beim Vorteil des Feldkamp Katamarans.

Die Gewichtsdifferenz würde ich eher als zu vernachlässigen ansehn.

Das der HC bei wenig Wind die Nase vorn hat liegt auch mit am Unterwasserschiff.
D.h. bei wenig Wind hat der Feldkamp 2 Ruderblätter und ein großes Schwert als Widerstand, der HC aber nur zwei kurze Schwerter und ein Ruderblatt könnte da der unterschied bei wenig Wind herkommen? Probier doch beim nächsten mal mit wenig Wind beim Feldkamp einfach mal aus nur mit einem Ruderblatt zu steuern (Leeseitige) und das andere nicht abzusenken.

Kielschwerteigenschaft:
Die Ein-Kielschwertversion hat gegenüber den 2 Schwertern nur halb so große Reibungsfläche und entsprechend auf die Hälfte reduzierten Staudruckwiderstand. Somit gleitet das Fahrzeug schneller durch das Wasser.

Die Neuen HC haben auch nur noch das Mittelschwert und ein Ruderblatt d.h. die dürften besser zu steuern sein als die Variante mit den zwei Seitenschwertern.
Alle Feldkamp Katamarane ab dem K 100 S u. größer sind mit Mittelschwertern und zwei Ruderblättern ausgestattet .

Gruss Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Frank Witzleben« (14. August 2009, 12:09)


35

Mittwoch, 20. Mai 2009, 17:03

It will be interesting to compare with Ducky catamarans.
May be in some weekends in June?

I can bring my D-19.

It isn't the fastest catamaran from Ducky family.
Fastest are Ducky-17 and Ducky-19S.
But in any way it will be interesting to compare.

This is a link of on one competition of inflatable catamarans in Ukraine - http://www.ducky.com.ua/forum/viewtopic.php?t=223&postdays=0&postorder=asc&start=0


Beiträge: 161

Wohnort: Braunschweig

Bootstyp: Feldkamp K100 S (4,20m) älter, Feldkamp K100 S 4,50m ) neuer

Heimathafen: Braunschweig

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 7. Juni 2009, 10:35

Feldkamp "K 100 S" Schlauchboot Katamaran

Hallo also vergleich wäre bestimmt interessant, seid Ihr im Sommer am Steinhuder Meer?
Ich kann allerdings nur mit einem 11 qm Feldkamp anrücken.

Hier noch ein Link zu einem Test der Zeitschrift Skipper aus 1993 vom Feldkamp K 100 S. http://www.feldkamp-katamarane.de/pdf/skipper.pdf

Deine Bilder vom Wettbewerb in der Ukraine sind prima scheint dort ja eine richtige Schlauchboot Katamaran Szene zu geben.

Gruss Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Frank Witzleben« (17. Juni 2009, 10:04)


Beiträge: 161

Wohnort: Braunschweig

Bootstyp: Feldkamp K100 S (4,20m) älter, Feldkamp K100 S 4,50m ) neuer

Heimathafen: Braunschweig

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 17. Juni 2009, 10:03

Ebay Preise gebrauchter Schlauchboot Segel Katamarane

Hallo, anbei eine Aufstellung der bei EBAY mir aufgefallenen Preise für gebrauchte Schlauchboot Segel Katamarane in der Reihenfolge der wahrgenommen Häufigkeit je angebotenem Hersteller.
Die erzielten Preise für Abholung (unteres Skalenende) und Versand (oberes Skalenende) differieren oft ganz erheblich dabei sollte ein Versand zerlegt und gepackt für 60 - 70 € möglich sein. Auch die Art der Präsentation, haufen Einzelteile auf den Rasen gekippt oder zusammengebaut hat Einfluß auf den erreichbaren Preiskorridor. Preise am Woende sind immer deutlich höher als bei Terminen in der Woche. In der Wintersaison und während der Sommer Ferienzeiten kann mann absolute Schnäppchen machen.

Soweit der Hersteller oder die Klassenvereinigung existieren habe ich den Link in dem Blinkenden Katamaran Namen für Euch eingebunden. Dort findet Ihr immer auch eine aktuelle Neupreisliste, auf deren Angabe möchte ich hier aber aufgrund der Themenstellung "Ebay Preise gebrauchter Schlauchboot Segel Katamarane" verzichten.


Feldkamp Katamarane Braunschweig [Deutschland]
Fedlkamp Schlauchboot Katamarane werden seit 1963 gefertigt im Lauf der Jahre wurden die Modelle immer weiter entwickelt so das zwischen einem K100S aus z.B. 1975 im Vergleich zu 2005 designmäßig und konstruktiv erhebliche Unterschiede festzustellen sind.
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
K 50 : (wird nicht mehr produziert) 327 ~ 600 €

K 70 : 280 -1.160 €


S 90 K : 700 - 1500 €


K 100 S : 202 - 2500 €


K 120 A : ???

K 120 B : 990 - 1.527,00 €


K 120 C : ???

Manchmal werden die Katamarane auch als Wehncke Katamarane angeboten bei EBAY. Mann kann bei Fa. Feldkamp in der Regel noch alles nachbestellen bzw. reparieren lassen. Bis auf den K 50 werden alle Feldkamp Katamarane auch aktuell weiterentwickelt produziert.



Semperit [Österreich]
Bei EBAY sind auch öfter die von HP in seinem Beitrag genannten Semperit Katamarane zu finden die je nach Zustand auch eine interessante vor allem meistens günstigere Alternative zu Feldkamp oder Grabner sein können. Die letzten Semperit KAT 416 wurden im Jahr 1985 gebaut. Das sagt aber nichts über den Zustand aus. Wenn das Boot ordentlich gepflegt wurde, wird es noch viele Jahre gute Dienste verrichten. Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:

KAT 316S :263 -666 €

Kat 360 : 250 - 605 €


Kat 416 : 281 - 1.042 €


Kat 516 : ???

Mann kann bei Fa. Grabner in der Regel etliches nachbestellen bzw. reparieren lassen. Die Fa. Semperit ist von Fa. Grabner übernommen worden, angeboten werden die genannten Katamarane neu nicht mehr, es gibt jedoch weiterentwickelte Nachfolgeprodukte bei Fa. Grabner.


Grabner [Österreich]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
HAPPY CAT : 800 - 1800 €


HAPPY CAT LIGHT 3D : 2000 - 2560 €


HAPPY CAT RACING 3D : ???



HAPPY CAT VISION :???

(Neuerscheinung 2011)


Smartkat[Österreich]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
Smartkat Basic : 2.713 € - 3.110,45 €
Ssmartkat performance : 2.949,00 € - ??



Ducky [Ukraine]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
Ducky 15 : 2.130 - ??? €
Ducky 17 : ???
Ducky 19 : ???


Prostor [Russland]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
PROSTOR CAT : 303 - 1200 €



CATAPULT [England]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
CATAPULT TI :610 - 1900 € (sehr selten auf dem Kontinent!)



MiniCat [Tschechien]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
MINICAT 310: xxx - 2500 €


MINICAT 420: ???



Funny 300
John GmbH Industriestraße 23 8228 Freilassing [Steht auf der Aufbauanleitung]
Vermutlich Funny 300 Produktionseinstellung 1985.
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
Funny 300 nur Bild Funny 300 : 186 - 900 €


VarioCat [Deutschland]
Der Cat wird als Schlauch CAT, Kajak Cat, Faltboot Ca, angeboten. Wobei Kajaks und Faltboote auch seperat nutzbar sind.
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
VarioCat Schlauchversion : 1000 - 1800 €
VarioCat Kajak Cat: 911 - 1580 €





Beachcat [Russland]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede. Würde vermuten das der Beachcat eigentlich ein Katamaran der Fa. Triton aus Russland ist.
EBAY Preise:
Beachcat : 500 - ???? €
[



SailCat [USA]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede.
EBAY Preise:
14sc SailCat : 399 - ??? €




Falls jemand aktuellere EBAY Preise für gebauchte Schlauchboot Segel Katamarane sieht die nicht mit meinen Angaben übereinstimmen schickt mir ne Hardcopy ich pass die Liste dann an.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Hier der vollständigkeit halber noch die Schlauchboot Segelboote die die mit dem Namensbestandteil CAT aufgrund der Rumpfform aufwarten, achtung sind nicht wirklich Catamarane, im Gegensatz zu allen anderen hier dargestellten CAT's ist das"Trampolin" als normaler bootsboden ausgeführt unten an den Rümpfen. 8o Von den Segeleigenschaften deutlich behäbiger (Typ Holländisches Plattbodenschiff) aber lt. einem Besitzer ;) besser zu segeln als Schlauchboote mit Bootsrumpfform. Unter Motor sind sie spurstabil und kommen selbst bei geringer Motorleistung ins gleiten. Beim Segeln begrenzen zwei stabile Seitenschwerter die seitliche Abdrift. Vom Transport deutlich sperriger als alle vorgenannten Schlauchbootkats da die beiden Rümpfe und die Bodenfolie ein Teil sind. Der Holz- oder Aluboden ist herausnehmbar in Segmenten.

Deutsche Schlauchboot (DSB) [Deutschland]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede. Mann kann bei Fa.DSB in der Regel etliches nachbestellen bzw. reparieren lassen.
DSB Zephyr CAT (gebaut bis 1985)
EBAY Preise:
Segel CAT 360 : ???
Segel CAT 400 : 190 - 1010 €
Motor Cat 360 : 221 - 615 €
Motor Cat 400 : 161 -???


Wiking [Deutschland]
Anbei die von mir beobachteten Preise ohne Gewähr, teilw. erhebliche Alters-/Erhaltungs- und Ausstattungsunterschiede. Mann kann bei Fa.Wiking in der Regel etliches nachbestellen bzw. reparieren lassen. Das Schlauchboot CAT 380 wird auch aktuell noch gebaut.
EBAY Preise:
Segel CAT 380 : 625 - 2050 €
Motor Cat 380 : 402 - 1200 €




Gruss Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 36 mal editiert, zuletzt von »Frank Witzleben« (4. Mai 2012, 23:53)


38

Mittwoch, 17. Juni 2009, 21:53

Finde ich echt witzig.
Zur rechten Zeit am rechten Ort reicht mir aber auch eine Luftmatratze.
Fürcht die... :rolleyes: :D :-)

Grautvornix

Mitglied der Generation S.

Beiträge: 3 167

Wohnort: Köln

Bootstyp: Hobie 16 LE

Heimathafen: La Tranche sur Mer / Vendee / FR

  • Nachricht senden

39

Freitag, 19. Juni 2009, 17:45

mein hobie passt auch ganz easy aufs dach von nem normalen mittelklasse pkw. mit dachbox für den pröddel und die masten bleib ich bei circa 100kg und habe einen katamaran und keine luftmatratze mit segel.
das is ja fast so wie mit ner j-class aufm baldeneysee...
"Da hilft nur eins. Hoffen dass die Diesel anspringen, dann dreimalwahnsinnige und durch. Raus ausm Trichter. Und dann ab nach Hause. Wenns klappt, gibts ne halbe Flasche Bier für jeden."

Beiträge: 161

Wohnort: Braunschweig

Bootstyp: Feldkamp K100 S (4,20m) älter, Feldkamp K100 S 4,50m ) neuer

Heimathafen: Braunschweig

  • Nachricht senden

40

Samstag, 20. Juni 2009, 10:31

Belastbarkeit von Schlauchboot Segel Katamaranen

Hallo schaut euch mal die Reiseberichte unter diesem link

http://inflatable-catamarans.com/index.…topic=travelers

an das sagt ja einiges zur Belastbarkeit.

Gruss Frank

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 529   Hits gestern: 2 794   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 266 391   Hits pro Tag: 2 351,49 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 817   Klicks gestern: 18 926   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 454 991   Klicks pro Tag: 19 764,95 

Charterboote

Kontrollzentrum