Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 605

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 23. November 2017, 16:44

Kennst du Alv Kintscher? Wenn nicht, solltet ihr euch unterhalten. http://www.alvkintscher.de/

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

mertoglu

Leichtmatrose

Beiträge: 28

Wohnort: Murnau

Bootstyp: Contest 34

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 23. November 2017, 17:27

Hallo Alex,
nein kannte ich nicht. Schöne Projekte und fotografischen Bedarf hat er ja ;-)
Ich meld mich einfach mal bei ihm, danke!
Wozu so ein Forum doch gut sein kann.....

Liebe Grüße

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 51 873

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 23. November 2017, 19:51

... Ich meine, SW-fok ist scheiße, aber ist das relevant? ...


... mag aus der subjektiven Sicht des Genuaschoten zerrenden Masochisten so aussehen, aus der objektiven Sicht des zackig kreuzenden SW-Fock Seglers sieht das diametral anders aus :)
Mens sana in Campari Soda

64

Donnerstag, 23. November 2017, 20:02

... Ich meine, SW-fok ist scheiße, aber ist das relevant? ...


... mag aus der subjektiven Sicht des Genuaschoten zerrenden Masochisten so aussehen, aus der objektiven Sicht des zackig kreuzenden SW-Fock Seglers sieht das diametral anders aus :)


Warum zerren wenn Du Deine Settings auf der Schot markieren kannst und das Mannöver einfach ordentlich vorbereitet fährst. ;-);-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 51 873

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 23. November 2017, 20:06


Warum zerren wenn Du Deine Settings auf der Schot markieren kannst und das Mannöver einfach ordentlich vorbereitet fährst. ;-);-)



.... beobachtete Realität bei mindestens 90% der Genuasegler (oftmals sogar ohne Groß unterwegs), das sieht einfach "Scheiße" aus :zus(5):
Mens sana in Campari Soda

66

Donnerstag, 23. November 2017, 20:46

ok, dann sind die Segler hier einfach cleverer *lol*
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 51 873

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

67

Freitag, 24. November 2017, 15:02

Zitat

Die Werften treffen Entscheidungen,


..... bei nochmaligem lesen: das ist wohl der Kern, bei der Yacht sitzt noch das „Bavariatrauma“ - die Angst von einer großen Serienwerft geschnitten zu werden wenn die Testberichte missliebig sind (übrigens kein auf die Yacht begrenztes Phänomen)
Mens sana in Campari Soda

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 3 910

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

68

Freitag, 24. November 2017, 21:26

Ich seh das etwas differenzierter. Nehmt an, man sollte ne neue BAv38 testen. Erstmal die Frage, was soll sie können? Der Zielmarkt. Das werden Eigner mit Bedarf an schwimmender Fewo und Charterfirmen sein. Also muss ichndie Norbertlatte gar nicht anlegen. Wie wirkt sie optisch im Wasser? Schwimmt sie gerade? Ist das Rigg ordentlich verstaut für die Zielgruppe? Funktioniert die Partyplicht? Hafenkomfort, Kojen, Ausbau, Platz, alles in Relation setzen zum Preis. Dann ist das Eingebaute gut zu warten? Kommt man an Ventile, Motorfilter etc? Kojenpolster fest? Stauraum für Essen und so ok? Kein Thema wird sein Blauwasser, kein Thema Seekojen und sowas, denn das ist nicht der Markt. Dann, kannn man mit ihr noch halbwegs vernünftig segeln? Winchen ok? Segelschnitt und Stand? Qualität des Tauwerks, der Blöcke? Nicht für Norbert, aber für Jupp und Kumpels auf Chartertour. Wenn das auch in Relation zum Preis i.O, warum sollte ich die Kiste niederschreiben? Sie tut was sie tun soll, somit gutes Boot. Guter Test wäre dann nicht Fake news. Carsten

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 517

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

69

Freitag, 24. November 2017, 21:36

Kein Thema wird sein Blauwasser, kein Thema Seekojen und sowas, denn das ist nicht der Markt.
Ich erinnere eine Zeit, in der negativ im YACHT-Test angemerkt wurde, dass man den Motor im Notfall nicht per Kurbel starten kann..... ;)

Bengta

Salzbuckel

Beiträge: 2 357

Schiffsname: Zwergl

Bootstyp: Altena Trawler

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

70

Freitag, 24. November 2017, 21:44

Die Zeiten ändern sich und eine Zeitschrift muß mit der Zeit gehen sonst stirbt Sie. Wichtig ist was die Masse will nicht ein paar Nostalgiker. Kurbel doch mal die heutigen 40-70 P.S. Diesel an und dann noch in den Ecken in denen die so Stehen :( Früher ging es um einen MD 7 zweizylinder oder so die konnte man auch noch gut Kurbeln ;)
Ich hatte mal ein Russischen Benzinmotor in einem Auto ca 60PS 2,5l hubraum der hatte Kurbelstarter da hast du Dir die Arme abgerissen das geht in einer Kajüte nicht.
Michael :baden:


Geschwindigkeit ist keine Hexerei ! Aber wer hexen kann ist schneller

Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schon mal vorab und bitte die dadurch entstandene Verwirrung zu verzeihen ;(

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 51 873

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

71

Freitag, 24. November 2017, 21:56

Zitat

..... Guter Test wäre dann nicht Fake news. Carsten


dann ist das eine Bootsvorstellung und kein Bootstest.

Klemmen die Türen bei Lage (der Rumpf nicht steif genug) ? sind die Ventile aus durablem Material ? Halten die Scharniere der Schapps über die Messevorstellung hinaus ? Was ist mit den eingeklebten Decksfenstern ? Wie ist die Rumpf/Kiel Verbindung ausgeführt? Was macht der Rumpf wenn ich ihn auf den Kiel stelle (an Land) ....

Für meinen Geschmack ist da zu viel Lobhudelei in den Berichten
Mens sana in Campari Soda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tamako« (24. November 2017, 22:28)


72

Freitag, 24. November 2017, 22:29

Ein ganz beträchtlicher Teil des Lobgehudels, statt fundierter Kritik,
ist dem Internet geschuldet.

Das Internet hat die Unternehmen sehr viel unabhängiger von den Fachzeitschriften gemacht.
Mussten die Werften früher®™ vor den Berichten zittern und dienerten vor der Fachpresse, so ist das heute eher umgekehrt.

Und in logischer Folge wird natürlich auch sehr viel weniger kritisch berichtet.

73

Samstag, 25. November 2017, 07:42

Und schon seht ihr, Yachten kann ich gar nicht fotografieren :-(

Ach, würde ich sooo nicht sagen. Das erste wonach hier immer verlangt und laut gerufen wird, wenn einer seinen neuen Dampfer vorstellt: ...und wo sind die Innenbilder?!
Und wo drängeln sich die Leute auf den Messen? Richtig... unter Deck, das Mobiliar bestaunen.
So'n raffiniert ausgeleuchteter, gemütlich wohliger Salon, die beeindruckend in Szene gesetzte Pantry, das zur Entspannung einladene "Spa" (meist nur ganz uninspiriert als Naßzelle tituliert und abgebildet) etc. etc. etc.
Also da geht doch was :D
Grüße
Michel

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 792   Hits gestern: 2 529   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 016 632   Hits pro Tag: 2 337,85 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 471   Klicks gestern: 19 384   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 704 394   Klicks pro Tag: 19 035,3 

Kontrollzentrum

Helvetia