Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:10

Der Szymon Kuczynski Round The World Trööt



Bereits von 2014 bis 2016 auf der Barfußroute um die Welt. (s.a.: polnischer einhandsegler schließt die große runde in einem kleinen boot ab)

Jetzt inzwischen seit Ende August letzten Jahres wieder unterwegs / wieder auf der Maxus 22 / diesmal auf der klassischen Route um alle großen Kaps (s.a.: auf sechs metern um die welt, kapstadt voraus)

Momentan irgendwo in der Mitte des Pazifiks.......


Tracker: https://share.garmin.com/atlanticpuffin



Der zieht da ziemlich unbeachtet ganz seelenruhig seinen Stiefel durch. Und das auf dieser Nussschale.....

Hut ab :good2:

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 184

Wohnort: Momentan Karibik

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:42





Der zieht da ziemlich unbeachtet ganz seelenruhig seinen Stiefel durch. Und das auf dieser Nussschale.....

Hut ab :good2:


Immerhin ist das schon ein richtiger Kleinkreuzer :D

Freunde die wir in St. Martin kennengelernt haben sind aus Polen mit 20 Fuß rüber, Eigenbau-Holzboot mit Schlupf"kajüte" die halb aus einer Persenning besteht:
https://www.youtube.com/watch?v=nbPiCuRvmZg

Auch Polen, auch jung, und der Kuczynski kommt in dem Video auch vor. Kleine Welt :)

3

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:49

Immerhin ist das schon ein richtiger Kleinkreuzer :D

Freunde die wir in St. Martin kennengelernt haben sind aus Polen mit 20 Fuß rüber, Eigenbau-Holzboot mit Schlupf"kajüte" die halb aus einer Persenning besteht:
https://www.youtube.com/watch?v=nbPiCuRvmZg

Auch Polen, auch jung, und der Kuczynski kommt in dem Video auch vor. Kleine Welt :)

Ja, die Polen. Die sind einfach lässig. Die segeln schon los, da haben wir noch nicht mal den Zubehörkatalog durchgeblättert und die Kriterien für die CE-Zertifizierung auswendig gelernt :D

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TrampMuc« (16. Januar 2018, 15:02)


Beiträge: 1 154

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Januar 2018, 15:08

....der hat ja gar keinen Plotter??????

Sorry, musste mal raus....

Frank

5

Dienstag, 16. Januar 2018, 17:45

Autoatlas, denke ich mal...

Old school eben.....

:)
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

6

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:57

Ordentlicher Vodka (Zubrowka, der mit dem Grashalm) regelt...

7

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:15

Naja. Für die Atlantiküberquerung dürfte ein Kompass im Prinzip reichen. Da ist doch der Übersegler mit dem Smartphone-GPS (und der dazugehörigen Solarmatte) schon purer Luxus :D

Und dann siehste Dir den Luxus Ami an, der mit jedem Scheitern mehr Hype produziert als mit ner erfolgreichen Reise. Oder Spindrift ... die kommen noch nicht mal bis zur Startlinie – OK, das ist jetzt evtl. nicht unbedingt vergleichbar ;)

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Januar 2018, 20:57

that's it ;)

er macht's einfach (und einfach im wahrsten Sinne des Wortes)

9

Samstag, 3. Februar 2018, 15:24

Szymon hat ca. 140 Meilen bis zum Horn. Es sieht so aus, dass er dieses mal keine Chance hat, dem Tief der ihm jagt zu entgehen. In der Nacht sind Böen bis zu 52 Kn und 8m Wellen angesagt. Morgen früh soll sich das Wetter beruhigen und laut Vorhersage bis Dienstag früh anhalten. Also eine Verschnaufpause für Szymon. Wir halten die Daumen!

Grüße aus Polen
Piotr

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 752

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:43

... Kap Horn querab. https://www.facebook.com/Zew-Oceanu-175221885870362/

Leider läuft sein Tracker aktuell scheinbar nicht (mehr).

Gruß

Carsten

11

Montag, 5. Februar 2018, 06:25

Sorry.. für mich grenzt das an einen Suizid ..mit Kleinstsegelboot im At!antik zu segeln...mag alles gut gelingen beim schönen Wetter... aber beim richtigen Sturm oder Starkwind müssen diese Pseudohelden mit dem Schlimmsten rechnen.
Ich habe wenig Verständnis dafür, dass jemand leichtfertig bewusst sein Leben dem Zufall des Wetters überlässt.
Wir leben in Technikzeitalter...und diese Technik sollte auch benutzt werden.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

12

Montag, 5. Februar 2018, 07:02

Polnischer Einhandsegler schließt die Große Runde in einem kleinen Boot ab

Lt. Deinen eigenen Angaben hat er das mit diesem Boot bei bis 12 Bft. und auch nach Ausfall der Elektronik schon geschafft. Er weiß also, mit was er "rechnen muss" (im Gegensatz zu den 99% hier im Forum) und im Gegensatz zu dem anderen "Profi", der schon mehrfach lossegeln "wollte" aber mit der Technik(!) seines Luxus-Spezialbaus offenbar völlig überfordert ist.

Also, was hat Technik mit Größe und was hat Technik mit Erfolgswahrscheinlichkeit zu tun?!

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

13

Montag, 5. Februar 2018, 08:32

@TrampMac

Ich beziehe mich vor allem auf dieses..

,"Freunde die wir in St. Martin kennengelernt haben sind aus Polen mit 20 Fuß rüber, Eigenbau-Holzboot mit Schlupf"kajüte" die halb aus einer Persenning besteht:
https://www.youtube.com/watch?v=nbPiCuRvmZg"

Dieses Eigenbau Holzboot hat auf einem Atlantik nichts zu suchen..

..und dnun zu deiner Frage...hier meine Antwort...die Erfolgswahrscheinlichkeit steigt mit der Technik und Größe eines Segelbootes
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. Februar 2018, 11:49

Kap Horn querab

jou :good2:




@SDAV: ich verstehe nicht, was du uns mitteilen möchtest :fragen: "Kleinstsegelboot im At!antik", "Technik sollte auch benutzt werden" und "20 Fuß Eigenbau-Holzboot auf einem Atlantik". Was hat das mit dem Szymon seiner Maxus 22 und dem jetzigen Törn zu tun?

15

Montag, 5. Februar 2018, 21:56

..weil 20 Fuss Eigenbau Holzboot Atlantiküberquerung eine große Dummheit ist.. es sind Antihelden.
Das Leben ist das Kostbarste was man besitzt und man sollte es nicht fahrlässig wegschmeißen. ..auch nicht beim Segeln..
..spätestens hier ist dann Funende..mit 20 Fuss Holzgestell

https://www.youtube.com/watch?v=AsD5u6k6dKI
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SDAV« (6. Februar 2018, 04:49)


16

Dienstag, 6. Februar 2018, 08:59

Gute Nachricht: sein Tracker läuft wieder. Schlechte Nachricht: Eine Welle hat die Atlantic Puffin flach aus`s Wasser gelegt. Dabei hat der Mast kontakt mit Wasser gehabt und wurde beschädigt.
Ozi (Szymon) ist wohl auf wurde aber dadurch langsamer. Er und sein Team arbeiten daran den Mast zu stabilisieren.
Grüße
Piotr
»Fenn« hat folgende Datei angehängt:

17

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:31

@Fenn
Danke für deinen Bericht.
Man sieht deutlich rechts am Mast eine Druckstelle.Den linken Stahlwanten sieht man nicht..stattdessen nur ein Behelfswanten ..
Hoffentlich geht alles gut.Bitte halte uns auf dem Laufenden.

Meine 22- Jeanneau hat zumindest 3 Seitenwantenpaare.. hier sehe ich nur zwei Seitenwantenpaare und die nur rechts..

Ich denke..kritisch wird jetzt ein backbordseitiger Wind sein ;(

VG

Andreas
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SDAV« (6. Februar 2018, 11:41)


Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:48

Den linken Stahlwanten sieht man nicht..stattdessen nur ein Behelfswanten ..
Meine 22- Jeanneau hat zumindest 3 Seitenwantenpaare.. hier sehe ich nur zwei Seitenwantenpaare und die nur rechts..

Weil die linke vom Mast verdeckt wird. Die ist schon noch da. Und das Behelfswanten ist nur ein ungenutztes Fall.

19

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:54

Danke. Hoffentlich ist es nur die Bildperspektive.Der Mast hat trotzdem im unteren Bereich seine volle Stabilität verloren.

VG

Andreas
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:08

Hoffentlich ist es nur die Bildperspektive

Hier mal die Kommentare zu dem Foto bei facebook, grob durch den Google Übersetzer gejagt:


Zitat

Dellen sichtbar und was ist mit der linken Saling?

Zitat

In diesem Bild bedeckt wahrscheinlich der Mast die Saling. Beim Rigg, wie die Puffin hat, sind die Salinge stark nach hinten gepfeilt

Zitat

Da ist eine linke Saling - wenn sie nicht da wäre, würde Puffin nicht so gut gehen wie auf dem Bild

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 605   Hits gestern: 2 307   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 865 748   Hits pro Tag: 2 336,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 524   Klicks gestern: 16 496   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 657 127   Klicks pro Tag: 19 135,95 

Kontrollzentrum

Helvetia