Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 660

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 15. Mai 2018, 08:12

Und mit Hilfe von google translate wird es noch poetisch:
Es ist eine Menge Gorke, mehrere Stunden Stahl, und sogar zurückgetreten.Wenn ich endlich die Ufer von Albion sehe?
Bei 100% Wolkendecke und Nebel, vielleicht war es nur im Ziel?


index.php?page=Attachment&attachmentID=222407

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:26

Geplante Ankunft: Donnerstag, den 17. Mai 2018, kurz vor dem Morgenhochwasser



Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:30

Zitat

17. Mai 2018 , 07.29 UTC. Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Grüße aus Plymouth :)
PS: Ich bin alleine, ich habe keinen Motor. Lass mich sicher festmachen :)






:jump: #GoSzymon

frank_x

Seebär

Beiträge: 1 284

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:43

Yep - Er hat es geschafft ...

105

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:15

Große seglerische und reparaturtechnische Leistung mit einem großen Hang zum Risiko. Ich gratuliere zur seglerischen Leistung unter erschwerten Bedingungen.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 660

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:21

Chapeau!!!! Darauf ein paar Piwo!

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

Marinero

Seebär

  • »Marinero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 301

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:27

es gibt inzwischen auch bewegte Bilder: https://www.youtube.com/watch?v=h2PxAPjwyw4

111

Freitag, 18. Mai 2018, 09:26

Komplett beeindruckend! Besonders überraschend finde ich, dass er nicht einmal zwei Tage mehr benötigt hat als der aktuelle Rekordhalter in seinem Classe Mini-Racer. Der Mini müsste bei dem Kurs doch tage- oder wochenlang aus dem Gleiten nicht mehr raus gekommen sein. Scheint aber nicht so gewesen zu sein oder nicht so viel gebracht zu haben ...

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 660

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

112

Freitag, 18. Mai 2018, 09:31

Wer weiss wie unterschiedlich die Windbedingungen waren.
Jedenfalls finde ich die Leistung inkl. Mastreparatur mitten auf dem Ozean beeindruckend...

frank_x

Seebär

Beiträge: 1 284

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

113

Freitag, 18. Mai 2018, 10:03

Hatte ich weiter oben auch schon mal geschrieben. Wobei ... einen Mini mit Gepäck/Essen/Wasser für 200 Tage beladen sowie den Wetterschutz (irgendwo habe ich mal ein Bild davon gesehen ) macht das Schiff auch nicht unbedingt schnell. Dazu kommt, dass es damals nicht ganz so einfach war, an Wetterdaten zu kommen und er demzufolge wohl eher etwas konservativ unterwegs war und - am allerwichtigsten - Alessandro war ab Cap Horn mit einem Notrigg unterwegs

Komplett beeindruckend! Besonders überraschend finde ich, dass er nicht einmal zwei Tage mehr benötigt hat als der aktuelle Rekordhalter in seinem Classe Mini-Racer. Der Mini müsste bei dem Kurs doch tage- oder wochenlang aus dem Gleiten nicht mehr raus gekommen sein. Scheint aber nicht so gewesen zu sein oder nicht so viel gebracht zu haben ...

115

Sonntag, 20. Mai 2018, 10:06

Hatte ich weiter oben auch schon mal geschrieben. Wobei ... einen Mini mit Gepäck/Essen/Wasser für 200 Tage beladen sowie den Wetterschutz (irgendwo habe ich mal ein Bild davon gesehen ) macht das Schiff auch nicht unbedingt schnell. Dazu kommt, dass es damals nicht ganz so einfach war, an Wetterdaten zu kommen und er demzufolge wohl eher etwas konservativ unterwegs war und - am allerwichtigsten - Alessandro war ab Cap Horn mit einem Notrigg unterwegs

Das mit dem Rekord soll man eher locker sehen, Ausgang und Zielhafen waren bei beiden anders. Bei Allesandro Les Sables-d Olonne und bei Szymon Plymouth (also etwa 4 Breitengrade nördlicher)

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 660

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 20. Mai 2018, 10:20

Ja, was sind schon 2 Tage, ein Tropfen im Qzean der Zeit.... ;-)
Ein sympathischer Kerl, Ich gönne ihm voll und Ganz den Erfolg..

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 70   Hits gestern: 2 373   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 866 586   Hits pro Tag: 2 336,74 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 360   Klicks gestern: 17 876   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 662 839   Klicks pro Tag: 19 135,21 

Kontrollzentrum

Helvetia