Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

62

Dienstag, 13. Februar 2018, 17:43

... Ich würde es einfach mal mit Arbeiten probieren...
Das haben schon Abermillionen getan und aus denen ist auch nichts geworden. :D
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 085

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 13. Februar 2018, 18:06

... Ich würde es einfach mal mit Arbeiten probieren...
Das haben schon Abermillionen getan und aus denen ist auch nichts geworden. :D
:mosking: :wacko3: Wo du Recht hast...
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

64

Mittwoch, 14. Februar 2018, 06:48

... Ich würde es einfach mal mit Arbeiten probieren...
Das haben schon Abermillionen getan und aus denen ist auch nichts geworden. :D

Ich bin einer davon. ;(
Ich richte heute mal das Spendenkonto für mich ein. Bitte nur runde 100€-Beträge überweisen. Ist mir sonst zu viel Verwaltungsaufwand. :whistle2:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 11 801

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 14. Februar 2018, 07:00

... Ich würde es einfach mal mit Arbeiten probieren...
Das haben schon Abermillionen getan und aus denen ist auch nichts geworden. :D

Ich bin einer davon. ;(
Ich richte heute mal das Spendenkonto für mich ein. Bitte nur runde 100€-Beträge überweisen. Ist mir sonst zu viel Verwaltungsaufwand. :whistle2:


@Winterfalke: Wieso, stellst Du steuerlich absetzbare Spendenquittungen aus :eeek:
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

66

Mittwoch, 14. Februar 2018, 07:14

... Ich würde es einfach mal mit Arbeiten probieren...
Das haben schon Abermillionen getan und aus denen ist auch nichts geworden. :D

Ich bin einer davon. ;(
Ich richte heute mal das Spendenkonto für mich ein. Bitte nur runde 100€-Beträge überweisen. Ist mir sonst zu viel Verwaltungsaufwand. :whistle2:

@Winterfalke: Wieso, stellst Du steuerlich absetzbare Spendenquittungen aus :eeek:

Mach ich nicht. Ich kann es nur nicht leiden, zweistellige (Schwarzgeld-)Beträge zählen zu müssen. :whistle2:

PS: Das Finanzamt flöht mich schon genug jeden Monat. :gh:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 911

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:03

Super. Die sind 24 und 26. Und bevor sich der Lebenstraum mit 28 erledigt hat, mach ich mal lieber schnell nen Spendenaufruf.

...das brauchen sie wohl auch. Es heißt, sie müssen die Bergung bezahlen ;)
...das Glück ist mit den Doofen :to_pick_ones_nose2:

Beiträge: 1 940

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:23


...das brauchen sie wohl auch. Es heißt, sie müssen die Bergung bezahlen ;)


So ist es.
Wie ich verstanden habe brauchen sie 10.000 US$ für die Bergung (u. Entsorgung). Alles darüber soll für das neue Boot sein. Der Spendenbetrag steht aktuell bei ca. 15 TUS$.

Ich denke in D/EU wäre eine solche Bergung deutlich teurer, vor allem hätten man gleich ein Ölsperre um das Boot gelegt und abgesaugt mit allem Pi-pa-po.
Anlass genug mal nachzusehen, wie die eigenen Versicherungsbedingungen sind.......wenn man eine hat :-)
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

Kartoffelbrei

Proviantmeister

Beiträge: 416

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:22

Ich finde das richtig Klasse, das es da scheinbar eine funktionierende Community gibt, hier in unserer scheinbaren Solidargesellschaft hab ich zuviel Neidbeiträge und hämische Kommentare gelesen.
Gruß, Jörg!

Beiträge: 1 940

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:38

Ich finde das richtig Klasse, das es da scheinbar eine funktionierende Community gibt, hier in unserer scheinbaren Solidargesellschaft hab ich zuviel Neidbeiträge und hämische Kommentare gelesen.


Sehe ich genau so. :thumb:

Gleichwohl gibt es auch in der US-Presse ähnliche hämische Kommentare, wobei ich mich frage welche Befriedigung man(n) aus sowas zieht.
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

CarstenWL

Kapitän

Beiträge: 717

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:45

Zitat

Ich finde das richtig Klasse, das es da scheinbar eine funktionierende Community gibt, hier in unserer scheinbaren Solidargesellschaft hab ich zuviel Neidbeiträge und hämische Kommentare gelesen.


Zitat

Sehe ich genau so. :thumb:


Jörg, Martin ...

Danke! Dachte schon ich stehe hier mit meiner Meinung alleine!

Gruß

Carsten

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 093

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn, Nö z.Z. Hasenbühren Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:16

Ich finde das richtig Klasse, das es da scheinbar eine funktionierende Community gibt, hier in unserer scheinbaren Solidargesellschaft hab ich zuviel Neidbeiträge und hämische Kommentare gelesen.
Ich bin auch der Meinug ,,Tote Hunde tritt man nicht`` aber zu scheiben ,,hier in unserer scheinbaren Solidargemeinschaft´´ ist schon weit hergeholt.

Ich bin im keiner Solidargemeinschaft nur weil ich ein Segelboot habe oder hier im Forum lese und das Segelerpaar waren noch weiter von so einer Solidargemeinschaft weg die wollten noch nicht mal eine Versicherung.

Gruß Klaus
Wo der Teufel nicht hin will, schickt er Pfaffen oder die Heilsarmee

Kluntje64

Offizier

Beiträge: 241

Wohnort: irgendwo in Hessen

Bootstyp: Kein Boot

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:32

Spendabel finde ich die in der Comunity auch.
15000$ bei rund 300 Spendern. (|

74

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:35


Ich bin einer davon. ;(
Ich richte heute mal das Spendenkonto für mich ein. Bitte nur runde 100€-Beträge überweisen. Ist mir sonst zu viel Verwaltungsaufwand. :whistle2:
Nicht zu fassen!
Der knausert sogar beim Spendenabgreifen! Mit nur ein paar Hunderter kommt man nicht weit.
Zu faul anständige Zahlen zu tippen?

Und, Leute, dass es hier immer wieder Leute gibt, die solche Spendenaktionsleuten das altabgegriffene "Die sollen was anständiges arbeiten!" entgegenschleudern, ist doch nur ein Zeichen dafür, dass sie für ihre Arbeit viel zu wenig Lohn ausgehandelt haben.
Das bringt ihnen auf Dauer viel Frust.

Und dann segeln viel Jüngere einfach los?!
Und besitzen auch noch die Frechheit Spenden zu sammeln, wenn sie Mist gebaut haben?!
Geht ja mal gar nicht!

Neid ist nicht umsonst eine Todsünde.
Das sind die Leute, die auf der Straße jede Milde Gabe verweigern mit der ziemlich üblen Begründung, dass der Penner doch es doch nur versaufen würde.
Wo kämen wir da auch hin, wenn selbst ein Penner mal einen guten Schluck, statt Plörre, saufen würde?!
Jesus wusch der Nutte die Füße und teilte Wein mit Sandlern.

Nachtrag: Amerikaner sind von Haus aus spendenfreundlicher, als Deutsche.
Schleicht, weil in Amerika wesentlich weniger Sozialleistungen vom Staat existieren. Spenden gehört dort zum guten Ton und ist eher normal.
Hier in Deutschland ist damit gleich ein Riesenorden am laufenden Bande verbunden.

75

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:54

Ich gebe zu, in dem Fall sehe ich auch keine existentiellen Nöte und höhere Gewalt, unvorhersehbares, ist auch nicht im Spiel.
Aber es ist so, wenn 300 Geldbeutel sich zusammentun um den Schaden zu decken ist die Last für den einzelnen überschaubar. Bleibt ja jedem selbst überlassen, was er für spendenwürdig hält.

Und auch andere hatten damit schon Glück Two families shipwrecked on ...

Gruß

Marinero

Admiral

Beiträge: 814

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:05

Ich finde das richtig Klasse


Sehe ich genau so. :thumb:

Jörg, Martin ... Danke!

Jesus wusch der Nutte die Füße und teilte Wein mit Sandlern


Und, wieviel habt ihr gespendet?

zooom

Lotse

Beiträge: 1 667

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:07

Nun, es sind die Wertigkeiten wohl nicht nur von Land zu Land verschieden, aber das Thema kommt ja immer wieder mal. Ohne Versicherung losfahren scheint woanders durchaus an der Tagesordnung zu sein.
Ich hab z.B. mein Schiff nur wg. des Bergerisikos VK versichert, nicht wegen des möglichen Totalverlustes des Schiffes.
Manche Crowdfunding Geschichten sind auch wirklich rührend, wenn sie wahr sind. Daß die Beiden jetzt per Crowdfunding die Bergungskosten bezahlen können, ist doch auch schön. Jeder spendet für etwas, was er für unterstützenswert hält, mit oder ohne Quittung.
Ich versteuere meine Dummheit, indem ich Lotto spiele.
Gruß Thomas von ZOOOM

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Kartoffelbrei

Proviantmeister

Beiträge: 416

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:19


Und, wieviel habt ihr gespendet?

In diesem Fall nix. Das hindert mich aber nicht daran, das gut zu finden.
Gruß, Jörg!

Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 11 801

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:20


Und, wieviel habt ihr gespendet?

In diesem Fall nix. Das hindert mich aber nicht daran, das gut zu finden.


:thumb:
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Thomas Lamprecht

Proviantmeister

Beiträge: 373

Wohnort: Melchow

Schiffsname: Anaticula

Bootstyp: Maxus 22

Heimathafen: Wildau, Werbellinsee

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:39

Ich gebe zu, in dem Fall sehe ich auch keine existentiellen Nöte und höhere Gewalt, unvorhersehbares, ist auch nicht im Spiel.
Aber es ist so, wenn 300 Geldbeutel sich zusammentun um den Schaden zu decken ist die Last für den einzelnen überschaubar.


Da stimme ich völlig zu, das nennt sich in unserem Sprachgebrauch Versicherung....
Die zahle ich für mein Boot und helfe damit denjenigen, die Pech haben, das Risiko zu minimieren.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 92   Hits gestern: 2 579   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 470 808   Hits pro Tag: 2 346,92 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 608   Klicks gestern: 16 878   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 883 238   Klicks pro Tag: 19 530,52 

Charterboote

Kontrollzentrum