Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

JanD

Salzbuckel

  • »JanD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 968

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2017, 07:54

Imprägnierung (Kuchenbude - Sprayhood) - welche Mittel nutzt ihr?

Moin - die Frage steht in der Überschrift

Welche Mittelchen nutzt ihr, was ist preisgünstig und taugt was?
.
---
Gruß Jan

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 254

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina - Backdecker

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 08:28

Yachticon-Zeltimprägnierer

Mon Jan !
Hatten wir kürzlich gerade ... hier : sprayhood sieht aus wie neu
... und mit Sufu findest Du auch noch mehr. :yes:
... hau `rein :Laie_22:
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turmpeter« (23. Februar 2017, 09:08)


Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 3 798

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2017, 08:56

Danke für die Frage! So habe ich auch mal den alten Thread angeklickt, der mir bisher uninteressant erschien.

Vielleicht werde ich jetzt doch auch mal die leichte Sommerpersenning in weiß - statt KuBu - schrubben und imprägnieren. Voraussetzung: Die Haushaltsvorständin erlaubt mir, das Bad einzusauen :D

Volker

JanD

Salzbuckel

  • »JanD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 968

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:09

so - ich habe da mal ein paar gefunden:


IMPREGNO Imprägnierung "Textil" 5 Liter, Imprägniermittel, 140190 - 7,40 €/ltr

Outdoor Imprägnier Emulsion - ca 8 €/ltr je nach Kanister

Yachticon 17 €/ltr



Hat jemand Erfahrung damit bzw. noch andere Mittelchen als Tip?
.
---
Gruß Jan

Beiträge: 1 763

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:25

Hi,

ich habe, da meine KuBu eher planenartig ist, keine Erfahrung mit Imprägnierung solcher Teile.
Aus dem Zelt und Jackenbereich aber schon.
Ich würde eine "Imprägnieremulsion" immer einem Spray vorziehen. Aber man muss dabei darauf achten, ob die Imprägnierung durch Wärme aktiviert werden muss. Gibt solche Präparate und ´ne Kubu in den heimischen Trockner packen könnte blöde enden.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

6

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:52

Vielleicht werde ich jetzt doch auch mal die leichte Sommerpersenning in weiß - statt KuBu - schrubben und imprägnieren. Voraussetzung: Die Haushaltsvorständin erlaubt mir, das Bad einzusauen

Ein Vorteil der Danklorix-Reinigung (aus dem Parallel-Thread) ist, dass man nicht schrubben muss, sonder nur zu warten braucht.
Und die Badewanne wird nicht eingesaut - die sieht danach picobello aus.

Hufi

Bootsmann

Beiträge: 124

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:10

Moin,
habe das Produkt von Yachticon mittels Schwamm satt aufgetragen mit sehr gutem Ergebnis (Sprayhood), kann ich nur empfehlen.

Bernd

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 142

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Februar 2017, 15:38

unsere Freunde auf den Camingplätzen und die rollenden Wohn-Mobile haben ja die gleichen Probleme
wie wir mit ihren Zelten und Planen.
Bei denen im "Fachhandel" gibt`s auch jede Menge Zeugs zum draufschmieren und sprühen ! :D
(und das alles ohne Wasser-Aufschlag :P )

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 254

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina - Backdecker

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:22

so - ich habe da mal ein paar gefunden:
IMPREGNO Imprägnierung "Textil" 5 Liter, Imprägniermittel, 140190 - 7,40 €/ltr
Outdoor Imprägnier Emulsion - ca 8 €/ltr je nach Kanister
Yachticon 17 €/ltr
Hat jemand Erfahrung damit bzw. noch andere Mittelchen als Tip?

Moin Jan!
ich habe damals das Yachticon Zeugs gekauft, weil mir es jemand empfohlen hatte. Für so`n 5Ltr.Gebinde habe ich damals so 15Teuro/Ltr. bezahlt. und es hat super funktioniert. 3 Jahre drauf ohne nachzuimprägnieren. Da stand das Wasser in einer Naht der Sprayhood die tiefer lag immer noch .. und es leckt nix durch.Die Sprayhood bleibt bei mir die ganze Saison drauf. Es kann natürlich sein dass andere, günstigere Produkte auch gute Ergebnisse liefern. Trotzdem würde ich heute wieder das Yachticon verwenden.. weil ich keine Lust habe auszuprobieren, ob ein billigeres Produkt auch so gut ist oder eben nicht. Denn wenn nicht ... würde ich mich ärgern, falls es z.B. nur 1Jahr hält. Wenn ein Produkt genauso gut ist und wesentlich günstiger ... würde ich auch wechseln. ( so wie z.B. von dem Dichtmittel Pantera3000/60 auf das TikalflexContact12,= halber Preis)
Wenn ich mal grob umrechne habe ich für meine Sprayhood + KuBu 3Ltr. verbraucht. Das bedeutet... für kompl. dichte Sprayhood und KuBu hat mich das ca. 15 Teuro/Saison gekostet.
Damit bin ich gut zufrieden.
Wenn allerdings jemand mit einem anderen lmprägniermittel zu einem wesentlich günstigeren Preis ähnlich gute Erfahrung gemacht hat, wie ich mit dem Yachticon, würde ich auch wechseln.
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

Hamburger Deern

Forums-Nadel-Königin

Beiträge: 8 209

Bootstyp: HR 31 Monsun

Heimathafen: Arnis

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Mai 2018, 17:25

Ich lupf mal, kann ja sein, dass es jemand interessiert.

Hiermit hab ich unsere Sprayhood imprägniert. Den "Wasserglastest" hat sie schon bestanden - perlt fein ab.
Der Regentest steht noch aus, aber wenn´s nach mir geht hat der auch noch Zeit :D
„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“ :lachtot:
Joachim Ringelnatz



Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 148   Hits gestern: 2 227   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 018 215   Hits pro Tag: 2 337,68 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 009   Klicks gestern: 14 697   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 714 629   Klicks pro Tag: 19 032,44 

Kontrollzentrum

Helvetia