Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 048

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

21

Montag, 20. März 2017, 09:55

Moin,

ich wollte mir am Samstag Klarlack von Schooner international holen,der Lack wurde laut Verkäufer aus den Regalen genommen und darf nur noch an Gewerbetreibene verkauft werden :gh:
Gruß,Frank

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 306

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

22

Montag, 20. März 2017, 10:05

Und jetzt? Styrol ist nachweislich (Nachweise sind natürlich immer angreifbar, solange sie rein empririsch erbracht wurden) gesundheitsschädlich. Wollen wir es dann trotzdem weiter verwenden?

Zumal sich sicher mit ernsthaftem Willen Alternativen finden lassen. Was solls also?

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

23

Montag, 20. März 2017, 10:07

Das gleiche gilt für den Epoxy Spachtel von International, fällt unter die Chemikalienverbotsverordnung.
http://www.waagefarben.de/epages/6206543…cts/YVA145-0001

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 306

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

24

Montag, 20. März 2017, 10:09

Oh, dann gehen tatsächlich die Alternativen aus...
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

Kalkgrund

Seebär

Beiträge: 1 128

Schiffsname: Merci

Bootstyp: Bavaria 320

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

25

Montag, 20. März 2017, 10:12

Moin,

und welche Alternative gibt es zu Gelcoat und G4?

Jörg

Kalkgrund

Seebär

Beiträge: 1 128

Schiffsname: Merci

Bootstyp: Bavaria 320

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

26

Montag, 20. März 2017, 10:19

Moin,

bei SVB bekommst Du ihn noch.

Jörg


Moin,

ich wollte mir am Samstag Klarlack von Schooner international holen,der Lack wurde laut Verkäufer aus den Regalen genommen und darf nur noch an Gewerbetreibene verkauft werden :gh:

Gaudet

Seebär

Beiträge: 1 081

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Sorpesse

  • Nachricht senden

27

Montag, 20. März 2017, 10:23

Könnte man das Zeug rauchen kämen nur Schockbilder drauf.
Die Verbreitung der privaten Anwender ist bestimmt nicht so flächendeckend wie bei Rauchwaren.
Ich kanns nicht nachvollziehen.
Kopfschüttel...

MichaG

Smutje

Beiträge: 11

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Jeanneau Fantasia

  • Nachricht senden

28

Montag, 20. März 2017, 10:29

Moin,

jetzt wo das Thema hier hochkam, klingt es schlüssig, denn in Kiel war am Freitag bei AWN auch nichts mehr zu bekommen. Tatsächlich waren nur noch Epoxy Produkte im Regal. Hätte Denen das nicht 2 Monate früher einfallen können, als zum Frühlingsanfang?!



Gruß

Michael

29

Montag, 20. März 2017, 10:30

Das Datenblatt vom Watertite liest sich aber auch fies:
Schädigung von Föten etc.
https://www.google.at/url?sa=t&source=we…PCWBvQ0QkjYbqxA

Andere epoxyspachtel sind ja noch erhältlich.

Von polyester habe ich ohnehin die finger gelassen, da mir styrol ungut erschien.

Aber auch epoxy ist nicht ohne... bisphenol etc

Demnächst vergleiche ich mal die zusatzstoffe in den unterschiedlichen teakölen. Da ist mir neulich bei meinem öl ein stoff aufgefallen, der mir auch nicht ganz geheuer ist... "Butanonoxim"

Ich denke solange es produktalternativen gibt, muss man sich nicht unnötig aggressiver chemie aussetzen.

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 10 913

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

30

Montag, 20. März 2017, 10:40

ich brauche weder Gelcoat noch G4. ich wusste genau, dass sowas mal kommen musste und hab mir deshalb ein Stahlschiff gekauft ;)
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 100

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

31

Montag, 20. März 2017, 11:49


Wenn der Anstoß aus DE kommt, liegt es nahe das irgendein Chemiekonzern eine Alternative hat und die Konkurenz mit Hilfe der Lobby ausboten will.


Sehr unwarscheinlich denn Styrol ist ein Bestandteil vom ausgehärteten Polyester und dient nicht nur als Lösungsmittel .
Styrol ist also nicht nur Lösungsmittel sondern auch Bestandteil des Endproduktes Polyesterharz.

Ohne Styrol würde gar kein Polyesterharz entstehen .
Die einzige momentan verfügbare Alternmatieve wäre Epoxidharz aber das hat auch so seine Nachteile.
U.a. kann man mit Epoxidharz keine normale (billige !) Glasfasermatte verwenden sondern nur teurere Spezialmatten oder Gewebe.
Und die beiden Komponenten von Epoxidharz sind nicht nur Giftig sondern vorallem der Härter kan auch schnell zu sehr unangenehmen oder sogar lebensgefährliche Allergieën führen .
https://www.google.nl/search?q=epoxy+all…iw=1229&bih=588
Ad

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 541

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

32

Montag, 20. März 2017, 11:50


die (umwelt-)politische Diskussion um Styrol und das hier aufgegriffene Problem bitte im entsprechendem Unterforum weiterführen

Danke !
C488
...hab mein altes Nokia an einen Stock gebunden,
Thor kann einpacken mit seinem Pussyklopfer :D

33

Montag, 20. März 2017, 11:56

Ohne Styrol würde gar kein Polyesterharz entstehen .
Die einzige momentan verfügbare Alternmatieve wäre Epoxidharz aber das hat auch so seine Nachteile.
U.a. kann man mit Epoxidharz keine normale (billige !) Glasfasermatte verwenden sondern nur teurere Spezialmatten oder Gewebe.

Polyesterharz styrolfrei gibts jede Menge.
Ist aber möglich das es schlechtere Eigenschaften hat. (noch)

34

Montag, 20. März 2017, 12:04

Da fällt mir das Projekt vom Ö Segler mit umweltschonenden Bootsbaumaterialien ein.
Sedlacek

Zollstocks

Salzbuckel

Beiträge: 2 500

Wohnort: Hitz- Jöstinghausen

Schiffsname: Segelnummer GER433

Bootstyp: Intern. Contender

Heimathafen: Lembruch

  • Nachricht senden

35

Montag, 20. März 2017, 12:22

Bei Bauschaum gilt das gleiche . Weil man mich im Baumarkt als Kunde kannte und behalten wollte , bekam ich in 10 Sekunden eine Belehrung ,
Dann meine Unterschrift und schon konnte ich weiterhin Bauschaum kaufen .

Da hat sich schon wieder was geändert.
Wollte am Samstag eine Dose Bauschaum holen und ging gewohnterweise an den Servicetresen für Eunweisung (und Aushändigung des Gefahrgutes). Dort erfuhr ich, das die Dosen wieder an (vormals) üblicher Stelle im Regal stehen...

wuggi

Maat

Beiträge: 88

Bootstyp: Carina 20

Heimathafen: Wismar

  • Nachricht senden

36

Montag, 20. März 2017, 12:49

Ist Polyesterharz im Kfz-Bereich nicht so giftig oder warum kann man das in jeder Menge kaufen?

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 100

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

37

Montag, 20. März 2017, 13:48

Ist Polyesterharz im Kfz-Bereich nicht so giftig oder warum kann man das in jeder Menge kaufen?
Was den Styrol Gehalt angeht ist das genau dasselbe. Nur der Katalysato und Härter sind anders u.a. um die Haftung an Stahl zu verbessern.
Auch das zeigt das dei hohen Tiere nicht wissen womit sie sich befassen.

Oder .... es ist doch ein 1 April Scheerz. Dan aber ein verdammt guter.
Um mal an zu geben das es derart Scherze gegeben hat ein Vorbild.
Vor 30 Jahre oder so kam die Mitteilung das alle Boote auf den Binnen und Küstengewässer Frankreichs eine Nummer mit 50 cm grosse Buchstaben an Deck anbringen mussten um eine Kontrolle mit Hubschrauber zu ermöglichen.
Das hat sogar zu Debatten in der Holländische , Deutsche und Französiche Regierung geführt und sogar in Brussel bei der EEG. Nur wusste eben keiner die Herkunft der neuen Regel bis............
Ad

Abyss

Seebär

Beiträge: 1 127

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

38

Montag, 20. März 2017, 13:56

Und nun??? Wie soll der "Freizeit-Segler" jetzt an das Zeug kommen?
Habt Ihr eine Idee?
Ostern geht es nämlich zum Boot nach Italien...Mast legen, neue Kabeldurchführungen
schaffen, alte verschließen.
Diese "Baustelle" wollte ich dann mit Gelcoatspray aus der Dose (Yachtcare)
verschönern...auch um mal Erfahrung mit diesem Gelcoatspray zu sammeln.
Nun bekomme ich es nirgends mehr....Muss ich wohl in Italien kaufen?

Grüße Marian

39

Montag, 20. März 2017, 15:49

Ich habe noch Restbestände zuhause, Gebote bitte per PN.

:D Ne..klar...war 'n Scherz...ich bin doch nicht bescheuert, brauch das Zeug doch selber...

Aus welcher Ecke kommt den jetzt bitte der nächste Schuss der Bürokratie? Vielleicht den Bootspflegewissensnachweisschein...Polieren und Antifouling abschleifen nur noch unter Ablegen einer 20-seitigen Prüfung mit vorhergehendem Universitätsabschluss? Echt jetzt... :erschrocken: .

Gruß
Michael

Irgendwas ist immer, nur hoffentlich nicht alles zusammen... :Mauridia_44:

alinea

Salzbuckel

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Bootstyp: TES678BT

  • Nachricht senden

40

Montag, 20. März 2017, 15:57

Zumal sich sicher mit ernsthaftem Willen Alternativen finden lassen.


Für den Gelegenheitsreparierer? Welche?

Und überhaupt - ich esse das Zeugs nicht, ich schnüffel nicht daran; ich beachte Gefahrenhinweise auf den Verpackungen/Beschreibungen.
Mit "ernsthaftem Willen".
Und ich brauche meistens nur eine ganz kleine Menge. Und genau mir wird es verboten.
Wenn ich Tonnen davon verbrauchen wollte, reicht irgendein Nachweis - merkwürdige Welt.

Bisher wurde immer erstmal verboten...
... und fast immer hatte der kleine Depp, der sich nicht wehren kann das Nachsehen.

:gh:
Viele Grüße
alinea
---
Informationen und Forum für Boote aus Osteuropa
www.tes-freunde.de

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 463   Hits gestern: 2 485   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 259 742   Hits pro Tag: 2 351,35 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 758   Klicks gestern: 16 232   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 408 259   Klicks pro Tag: 19 770,36 

Charterboote

Kontrollzentrum