Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Donnerstag, 29. Juni 2017, 07:52

Was will ein Wassersportler damit ?
Ich weiss es nicht, ich wundere mich.


Jetzt wundere ich mich auch, über das weltfremde intolerante Geläster.

Das ist ja wohl individuell und muss jeder selbst festlegen.

Ich schau manchmal auf die Karte :O und ab und zu sogar auf meinen 5"Plotter :Connie_cleaning-glasses:

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 7 765

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 29. Juni 2017, 08:04

Ein zirkularer Polfilter kombiniert lediglich einen normalen (linearen) Polfilter mit einer Verzögerungsfolie (Polfilter sind immer Folien, die gibt es nicht komplett aus Glas), die das Licht wieder entpolarisiert:

https://de.wikipedia.org/wiki/Polarisati…risationsfilter

Ah! Danke! Man lernt nie aus!

Da ich ja nicht angle, sind Polfilter allerdings nicht meines auf dem Boot.

Bei der Rapatronic hatten die allerdings ein Problem nicht: zu wenig Licht! :D

S/V Serenity

Bootsmann

Beiträge: 136

Wohnort: Odense

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Heimathafen: Bogense Marina

Rufzeichen: Serenity

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 29. Juni 2017, 09:33

Ich bin super zufrieden mit meiner Oakley Split Jacket.

Eine eigentlich für Fahrradsport gemachte ultraleichte Sonnenbrille mit auswechselbaren Gläsern (klick klick, feddich)
Gibts auch mit Polfilter Gläsern und optional mit Kopfband damit ich nicht immer nach dem Fender drantüddeln im Hafenbecken tauchen muss.
Zumindest meine Verschreibungsbrille liegt da :-D

Zum Segeln finde ich diese Oakley Radsportbrillen wirklich gut, nicht nur die Split Jacket, auch andere ähnliche zumal diese auch das ganze Auge gut umschließen ohne Luftdicht zu sein. Aber vom Wind trändende und austrocknende Augen wird es damit nicht geben.

Kann ich uneingeschränkt empfehlen :-) Kommt auch mit verschiedenen Nasenstützen um die Brille anzupassen.
»S/V Serenity« hat folgende Datei angehängt:

44

Donnerstag, 29. Juni 2017, 09:41

Cool,
allein der Widerspruch " Sportlesebrille "
Treibe ich Sport, oder will ich lesen ?
Wahrscheinlich muss der moderne Mensch auf einem Display --z. B. beim Radfahren--lesen "wieviel " Sport er " macht" ? So Joule- , Kalorieverbrauch ablesen....oder auf dem Schiff auf Hundertstel genau VMG , TWS , OKI ( Overkill Info ) , LOO (Lack of Output) ?
Obwohl, meine Lesebrille brauche ich nur bei geringen Abständen und kleinsten Buchstaben/Ziffern.
Hängt man da 40 bis 50 cm vor dem Display mit Winzbuchstaben ?
Ausserdem, was will ein Skifahrer --nach obigem Link, bzw.der HP-- mit einer " Lesezone" in seiner Sonnenbrille ?
Vielleicht beim Après-Ski die Rechnung auf dem Bierdeckel überprüfen ?
Was will ein Angler damit ? Die Schuppen des Fisches zählen ?
Was will ein Wassersportler damit ?
Ich weiss es nicht, ich wundere mich.

Wat nich all givt.

Sonnenbrille is' "cool" , vielleicht ist es der unbedingte Drang nach Immercool ?
Nimm alles mit was geboten wird , konsumiere bar jedweger Logik ? Denke nicht ?


Es scheint Deine Augen sind top und es gibt für Dich keinen Grund zu einer (Sport) Lesebrille zu greifen. Schalt mal mehr Ressourcen um den Thalamus herum frei! Es gibt Menschen die können ohne Brille nicht mal die Anzahl ihrer Finger prüfen. Ach so, die sollen auch keinen Sport machen......

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 303

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 29. Juni 2017, 09:57

Ich bin super zufrieden mit meiner Oakley Split Jacket.

Eine eigentlich für Fahrradsport gemachte ultraleichte Sonnenbrille mit auswechselbaren Gläsern (klick klick, feddich)
Gibts auch mit Polfilter Gläsern und optional mit Kopfband damit ich nicht immer nach dem Fender drantüddeln im Hafenbecken tauchen muss.
Zumindest meine Verschreibungsbrille liegt da :-D

Zum Segeln finde ich diese Oakley Radsportbrillen wirklich gut, nicht nur die Split Jacket, auch andere ähnliche zumal diese auch das ganze Auge gut umschließen ohne Luftdicht zu sein. Aber vom Wind trändende und austrocknende Augen wird es damit nicht geben.

Kann ich uneingeschränkt empfehlen :-) Kommt auch mit verschiedenen Nasenstützen um die Brille anzupassen.


Habe ich auch. Bei mir zieht aber zu viel Luft an den Augen rein. Das liegt natürlich an meiner Schädelform. Gläser sind aber top!
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

grummel

Leuchtturmwärter

Beiträge: 80 717

Schiffsname: Estel

Bootstyp: Albin Vega

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 29. Juni 2017, 09:59

Ich habe mir in der Not (andere Brille versenkt) auch eine Oakley kaufen müssen.
Habe den Kauf nicht bereut.
Polarisierende Gläser und schließt an den Seiten bei mir super ab -> keine UV Strahlung / Licht von der Seite ins Auge

Würde ich mir nach den gemachten Erfahrungen wieder kaufen.
von nix Ahnung, aber glücklich.
Mein Marktplatzeintrag

47

Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:07

Ich bin super zufrieden mit meiner Oakley Split Jacket.

Eine eigentlich für Fahrradsport gemachte ultraleichte Sonnenbrille mit auswechselbaren Gläsern (klick klick, feddich)
Gibts auch mit Polfilter Gläsern und optional mit Kopfband damit ich nicht immer nach dem Fender drantüddeln im Hafenbecken tauchen muss.
Zumindest meine Verschreibungsbrille liegt da :-D

Zum Segeln finde ich diese Oakley Radsportbrillen wirklich gut, nicht nur die Split Jacket, auch andere ähnliche zumal diese auch das ganze Auge gut umschließen ohne Luftdicht zu sein. Aber vom Wind trändende und austrocknende Augen wird es damit nicht geben.

Kann ich uneingeschränkt empfehlen :-) Kommt auch mit verschiedenen Nasenstützen um die Brille anzupassen.


Habe ich auch. Bei mir zieht aber zu viel Luft an den Augen rein. Das liegt natürlich an meiner Schädelform. Gläser sind aber top!


Dann probier bei Gelegenheit mal eine Gloryfy aus. Man schaut zwar mit manchen Modellen aus wie Puck die Fliege aber der Schutz und Glässer - genial!


jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 7 765

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:08

Ich habe mir in der Not (andere Brille versenkt) auch eine Oakley kaufen müssen.
Habe den Kauf nicht bereut.
Polarisierende Gläser und schließt an den Seiten bei mir super ab -> keine UV Strahlung / Licht von der Seite ins Auge

Ist, so ich mich erinnere, auch bei Triathleten beliebt - und auch mit Sehstärke machbar.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 833

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:22

Was will ein Wassersportler damit ?
Ich weiss es nicht, ich wundere mich.


Jetzt wundere ich mich auch, über das weltfremde intolerante Geläster.

Das ist ja wohl individuell und muss jeder selbst festlegen.

Ich schau manchmal auf die Karte :O und ab und zu sogar auf meinen 5"Plotter :Connie_cleaning-glasses:
:thumb: (Hervorhebung von mir).
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

50

Donnerstag, 29. Juni 2017, 11:28

Mir ist gerade noch eingefallen:

Neulich hätte uns fast ein heranrasender Kat von schräg achtern "aufs Horn" genommen.
Den habe ich in letzter Sekunde - hm... - "erahnt/gesehen/evtl. gehört". Ruder gepackt ( es ist gerade mein Freund gesteuert) > rumgerissen, abgefallen und ein/zwei sekunden später ist der Kat einen Meter vor unserem Boot vorbeigerauscht.
Daher ist es ggf. besser eine Sonnenbrille zu haben mit gewölbten Gläser als Schutz zur Seite anstelle eines breiten Plastikbügels, der die Sicht seitlich versperrt....

In einer Vorlesung auf der Uni ging es mal um Wahrnehmung. Kurz gesagt: Archaisch, Reflexe und Reaktionsfähigkeit aus der Zeit der herunter springenden Säbelzahntiger ;-).
Auch ausserhalb des normalen Sichtfeldes findet stets ein unbewusstes Scannen auf Gefahren statt. Beim Kat hats geholfen. Ich war so perplex, es ging echt flott. Bin kaum zum schimpfen gekommen ;-) :MG_63: ...

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 7 765

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

51

Montag, 18. September 2017, 07:53

Zu Polfiltern (auch außerhalb von Brillen) gibt es übrigens noch einen entzückenden Effekt.

Man nehme zwei lineare Polfilter und halte sie um 90° gedreht übereinander. Resultat: (fast) kein Licht kommt durch.

Jetzt nehme man einen dritten linearen Polfilter und schiebe ihn, um 45° gedreht, zwischen die beiden anderen.

Und auf einmal wird es heller - die drei Filter lassen mehr Licht durch als die zwei.

Die Erklärung ist nicht ganz einfach.

52

Montag, 18. September 2017, 08:23

Ab und zu gibts Polarisierende Brillen bei Lidl für unter 5 Euro.

So ein Ding hab ich mal testen lassen (beim Optiker oder wo das war).

Schutz war genau wie angegeben (400).
Gruß
der Michael

53

Montag, 18. September 2017, 09:02

Ab und zu gibts Polarisierende Brillen bei Lidl für unter 5 Euro.

Wow! Das ist aber ein wirklich unglaublicher Preis! :Mauridia_44:

Einen Tipp, den ich noch hätte... Für bestimmte Berufsgruppen, die sehr viel im Freien arbeiten müssen, gibt es Arbeitsschutz-Sonnenbrillen, die auf jeden Fall sehr gut sein müssen.
Man hüte sich aber vor Sonnenbrillen, die einen UV-Schutz nur vortäuschen und lediglich abdunkeln. Dadurch weiten sich die Pupillen nur und der schädliche Anteil an der Sonnenstrahlung hat freie Bahn zur Netzhaut! :professor:
Ahoi, Mario Falko.

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Grautvornix

Mitglied der Generation S.

Beiträge: 3 165

Wohnort: Köln

Bootstyp: Hobie 16 LE

Heimathafen: La Tranche sur Mer / Vendee / FR

  • Nachricht senden

54

Montag, 18. September 2017, 10:57

Da ich recht empfindliche Augen habe, trage ich selbst bei difusem Licht beim Autofahren eine Sonnenbrille mit grünen Gläsern (inkl. Sehstärke).
Auf dem Boot geht es mir da nicht anders. Aber meine gute Wayfarer hat auf dem Boot nix verloren.

Wenn man keine Korrekturgläser benötigt kann ich nur die Sportbrillen von Decathlon empfehlen. Für das Geld eine sehr gute Qualität.
Für sportliche Aktivitäten habe ich mir das 2. mal eine KRASS Sonennbrille mit Wechselgläsern gekauft. Dabei sind klare, orangene und grau-getönte polarisierende. Dazu gibt es ein Gummiband zusätzlich zu den graden Sportbügel sowie 2 weitere Rahmen (1x gepolstert, 1x abgerundet) z.B. für Wintersportler. Die Korrekturgläser werden von innen eingeklippt. Das Sichtfeld ist ok und man braucht keine X verschiedenen Sonnenbrillen. Ich habe diese Brille vorher schon 7 Jahre getragen und sie dann versehentlich zerstört.
Eigentlich wollte ich mir danach eine Triggernaut kaufen. Aber die hätte mehr als das doppelte gekostet (bei KRASS das Modell inkl. Sehstärke 149,-€) und wenn sie trotz Sicherung auf Tiefe geht...naja :( . Die MagicMarine Brillenbänder und Chums Schwimmhilfen passen dran und die Brille sitzt gut.
Auch wenn man mal zwischendurch unter Deck geht ist man nicht blind und bei dem Preis absolut eine Empfehlung... Leider ist sie nicht auf deren Internetseite zu finden...aber einfach mal in ner Filiale gucken ;) KRASS Optik
"Da hilft nur eins. Hoffen dass die Diesel anspringen, dann dreimalwahnsinnige und durch. Raus ausm Trichter. Und dann ab nach Hause. Wenns klappt, gibts ne halbe Flasche Bier für jeden."

55

Montag, 18. September 2017, 14:04

Ich habe seit Jahren eine polarisierte Oakley, so ähnlich , mit der ich super zufrieden bin und die ich für alle Outdooranlässe nehme.
Sie ist noch relativ hell und nimmt dafür aber die Blendung auf dem Wasser gut raus. Kein Luftzug, die ist bestens abgerundet.

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 186

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

56

Montag, 18. September 2017, 19:00

Ich habe diesen Sommer den Tipp mit der Alpina Overview ausprobiert und finde es für mich ideal. Mal abgesehen vom Aussehen natürlich. Jetzt liegt eine davon im Boot und eine im Auto.Eine Gleitsicht-Sonnenbrille, wie bisher, spare ich mir.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 10 819

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

57

Montag, 18. September 2017, 21:13

Moin,

ich habe mir in diesem Jahr auch eine neue Sonnenbrille zugelegt. Da meine ehemals adlerscharfen Augen leider auch nicht mehr das sind, was sie mal waren, mit Korrektur. Damit schränkt sich die mögliche Wölbung der Gläser seitlich leider schon stark ein, was oben auch schon erwähnt wurde. Was ich aber klasse finde, ist, das die Optikerin mir eine KLARE Brille mit Korrektur gemacht hat, auf die man Sonnengläser per Magnet aufsetzen kann. Optisch ist das von einer Sonnenbrille dann nicht zu unterschieden, die Neodymmagneten sind sehr kräftig; trotzdem können diese Gläser (mit Polarisation) mal runterfallen, insbesondere wenn man das Gestell biegt. Das passiert leicht, wenn man die Brille mit den beliebten Bändern am Kopf fixiert. Ersatzsonnegläser kosten 40 EUR. Die Poleigenschaften behindern die Sicht auf meine Instrumenten-Displays nicht, was offenbar ein glücklicher Zufall ist. Wenn es dämmerig wird, nehme ich die Sonnegläser runter und kann beim Einlaufen in den Hafen die Nummern an den Stegen immer noch erkennen. :D
Die Neue: MARIS

TimTopp

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: kiel

Heimathafen: Olympiahafenschilksee

  • Nachricht senden

58

Freitag, 3. November 2017, 12:09

Moin,

wow nicht schlecht was für gute Brillen tipps ich hier finde! 8o
Mir haben bis jetzt auch die Oakley oder Addias Brillen am besten gefallen. halten eigentlich immer ganz gut und habe auch das gefühl das Meine Augen sich bei beiden nicht so straperziert anfühlen. Beide Marken bieten auch verschiedene Tönungen an. Habe persönlich eine mit Silber verspiegelter Tönung. Die vonAdidas ist auch ultra leicht, vergesse voll oft, dass ich sie überhaupt an habe :D
Preisslich können die natürlich nicht mit der Polarisierenden Brillen von Lidl mithalten, dafür hat man dann aber auch ne gute Markenbrille
Nach dem lesen dieser vielen neuen Vorschläge werde ich mich aber definitiv auch nochmal weiter umschauen.

Danke und viele Grüße,
Tim ;)

TimTopp

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: kiel

Heimathafen: Olympiahafenschilksee

  • Nachricht senden

59

Montag, 6. November 2017, 13:26

Moin,



wow nicht schlecht was für gute Brillen tipps ich hier finde! 8o

Mir haben bis jetzt auch die Oakley oder Addias Brillen am besten
gefallen. halten eigentlich immer ganz gut und habe auch das gefühl das
Meine Augen sich bei beiden nicht so straperziert anfühlen. Beide Marken
bieten auch verschiedene Tönungen an. Habe persönlich eine mit Silber
verspiegelter Tönung. Diese Brillen von Adidas sind auch ultra leicht, vergesse voll oft, dass ich meine überhaupt an habe :D

Preisslich können die natürlich nicht mit der Polarisierenden Brillen
von Lidl mithalten, dafür hat man dann aber auch ne gute Markenbrille

Nach dem lesen dieser neuen Vorschläge werde ich mich aber definitiv auch nochmal weiter umschauen.



Danke und viele Grüße,

Tim ;)

südwind

Bootsmann

Beiträge: 100

Wohnort: Reichelsheim

Schiffsname: Decision

Bootstyp: Maxi 84

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DF2057

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 9. November 2017, 22:31

Ich bin kein Sonnenbrillen Fan. Doch meine Addidas polarisierend möchte ich nicht mehr missen. Super zu tragen und keine Augenschmerzen etc. Allerdings nicht ganz billig

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 885   Hits gestern: 1 877   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 255 382   Hits pro Tag: 2 351,32 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 20 188   Klicks gestern: 11 733   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 379 492   Klicks pro Tag: 19 775,84 

Charterboote

Kontrollzentrum