Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

81

Montag, 8. Januar 2018, 22:56

Die erste Sitzbank in der Rohfassung, wird natürlich noch gekuerzt und tiefer eingesetzt
und daneben die ersten Bodenbretter in der Probemontage. Die müssen natuerlich später
entfernbar sein und werden daher nicht verklebt sondern geschraubt...
»rondine« hat folgende Dateien angehängt:
  • sb1.jpg (86,71 kB - 67 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:46)
  • boden1.jpg (72,46 kB - 50 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:46)
im Zweifel geht man besser segeln

beautje

Lotse

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:18

Wunderschön - wenn ich doch mehr Zeit und nicht zwei linke Hände... aber was soll´s
Eine Frage: Am Vorsteven hast Du ja oben den Wikinger-Drachenkopp, Gennakerbaum oder wie man das hochstehenden Teil am Bug auch nennen mag (bin kein Bootsbauer).
Erfüllt dies eine Funktion oder ist nur zur Zierde? Ich könnte mir vorstellen, dass es im Weg ist, wenn man das Boot umgedreht auf dem Vordeck lagern möchte.

Ansonsten: Doppeldaumen hoch!!

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:53

Der Kopf am Vorsteven ist eine avantgardistissch stilisierte Schwalbe, man sieht es nur in der Seitenansicht.
Da mein Boot ja Rondine heisst (Schwalbe auf italienisch) und das kleine demnach entweder TT Rondine ( TT = tender to)
oder Rondinina (kleine Schwalbe) ist der Kopf auf dem Steven die passende Symbolik.
Er ist weiterhin ein sehr guter Griff, um das Boot vorne zu tragen, sonst müßte man in den Brusthaken greifen, der
ist aber weit hinten und damit sehr unergonomisch.
Das Boot soll ja kopfüber auf dem Vorschiff gelagert werden, ich denke, man kann an eine Art Einschuhung auf dem Deck
denken, wo der Vogel dann kopfüber reingesteckt wird. Aber das ist noch nicht zu ende gedacht.
Eigentlich war die Frage, wie man den Steven oben abschliesst. Üblicherweise wird er rund gesägt, das finde ich aber
unpraktisch, weil man kein Seil anbinden kann. Nun geht auch das und alle sind zufrieden .... erst mal :)
im Zweifel geht man besser segeln

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:37

Die Hecksitzbank ist fertig, und die Auflager für die beiden Ruderbänke wurden dem Boot in Neigung und Krümmung angepasst und verkleben gerade.
»rondine« hat folgende Dateien angehängt:
  • bank1.jpg (111,11 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:46)
  • bank2.jpg (56,16 kB - 39 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
  • bank3.jpg (90,15 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
im Zweifel geht man besser segeln

Beiträge: 1 760

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

85

Montag, 15. Januar 2018, 07:34

Hi,

wunderschön...

Was wiegt das Teil denn nun?

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

beautje

Lotse

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

86

Montag, 15. Januar 2018, 13:40

Oh man, das wird echt schmuck.
Du hast es ja sicher aus der Konstruktion übernommen: Sehe ich das richtig, dass Du auf Höhe der Dollen sitzt (also mit dem Poppes quasi genau dazwischen)?
Wenn ich im Skiff rudere befindet sich mein allerwertester nur dann zwischen den Dollen, wenn ich in maximaler Auslage bin (also bevor ich die skulls wieder einsetze). Den optimalen Druck bringt man dann, wenn der Hintern schon wieder ein gutes Stück weit vor den Dollen ist, dann sind die Skulls ungefähr rechtwinklig vom Boot und haben den optimalen "Grip".
Vielleicht kann man diese Weisheit aus der Welt der Rollärsche (Achtung: nett gemeint - bin selber gelegentlich einer) aber auch nicht auf ein Boot mit fester Sitzposition übertragen.
Habe ich einen Denkfehler?

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

87

Montag, 15. Januar 2018, 20:21

@beautje: Man sitzt natürlich zwischen den Dollen. Es gibt für die verschiedenen Ladezustände zwei Ruderpositionen,
Wenn man alleine fährt, sitzt man auf der mittleren Bank. Die Dollen dafür befinden sich zwischen der mittleren und der hinteren Bank.
Wenn noch jemand dabei ist, rudert man auf der vorderen Bank, die Dollen befinden sich dann zwischen der mittleren und der vorderen Bank.

@Andreas29: Ich habe es noch nicht gewogen, es ist ja noch nicht fertig. ich schätze, zwei Kilo Lack gehen sicher noch drauf.
Also wiege ich zum Schluss.


Jetzt noch die Bank im Bug und ein paar Verstaerkungen. Dann geht es in den Lack ...
»rondine« hat folgende Datei angehängt:
  • rb1.jpg (116,47 kB - 49 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
im Zweifel geht man besser segeln

Beiträge: 137

Bootstyp: Atlanta - Kolibri

Heimathafen: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

88

Montag, 15. Januar 2018, 20:55

Einfach nur Klasse!!! Freu mich richtig deinen Tröt zu lesen.

Aber mal ne saublöde Frage...wie bringst du das Ding aus deiner Kellerwerkstatt an die frische Luft und ins Wasser? Durch die kleine Tür da? :-D
Viele Grüße

Tobias
_____________________________________________________
***Atlanta Bootsbau - Kolibri - 1978*** :wickie:
***Cobramold Ltd - Leisure 17SL*** - SOLD :segeln:

beautje

Lotse

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

89

Montag, 15. Januar 2018, 22:09

Ah ja, habe mir das Bild aus #84 nochmal angesehen, hatte da wohl einen Knick in der Optik.
Gut Holz weiterhin!

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 16. Januar 2018, 06:48

@fliegfliegKolibri: guter Punkt. Hättest Du mal eher was gesagt ;)
tatsächlich fragt das auch jeder, der schon mal in diesem Kellerraum war.
Das Boot passt natürlich durch, die Tür hat 80cm Breite, das Boot ist 60 hoch.
Danach, durch den Kellerflur wird es richtig eng, man muss zweimal um die Ecke.
Ich wußte, dass es paßt, aber als die Rumpfschale fertig war, habe ich es doch einmal
probiert. Und es geht tatsächlich :)
Ansonsten hätten wir wohl einmal ein Luxusfeuer im Kamin gehabt ...
im Zweifel geht man besser segeln

91

Dienstag, 16. Januar 2018, 09:33

Wie wenig Euros verlangst du dafür?

Das is ma echt ein Hingucker!

Beiträge: 137

Bootstyp: Atlanta - Kolibri

Heimathafen: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 16. Januar 2018, 09:45

guter Punkt. Hättest Du mal eher was gesagt ;)
es geht tatsächlich :)
Ansonsten hätten wir wohl einmal ein Luxusfeuer im Kamin gehabt ...
:D Hab ich mir fast gedacht, aber sah halt auf den Bildern verdammt eng aus.
Na entweder ein Luxusfeuer.... :ueberlegen:
Oder ein Panoramafenster mit separatem Außeneingang zum Keller. :zus(12): 8o
Viele Grüße

Tobias
_____________________________________________________
***Atlanta Bootsbau - Kolibri - 1978*** :wickie:
***Cobramold Ltd - Leisure 17SL*** - SOLD :segeln:

eckstein

Proviantmeister

Beiträge: 511

Wohnort: Wilhelmshaven

Bootstyp: Hallig 35

Heimathafen: Wangersiel

Rufzeichen: DD 2447

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:14

Ich bewundere dich für deine Handwerkskunst und die Geduld. Mit dem Ding kannst du so zur Handwerkskammer gehen und dir den Brief aushändigen lassen!
Chapeau!

Lutz

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:38

Danke für das viele Lob. Es ist aber noch nicht fertig. Beim Epoxybeschichten, Schleifen
und dann einigen Lagen 2K-Klarlack innen und den 2K-Farblack aussen kann noch einiges schief gehen.

@GenauDanebenDenken: Das Boot wird noch nicht sofort verkauft. Ich möchte es im Sommer einige
Male testen, mit den Rudern, mit dem e-Motor und sehen, was dann wie gut funktioniert. Damit ich sicher bin,
dass alles 100% ok ist. Wenn ich nächsten Winter wieder eines bauen sollte, verkaufe ich dieses hier.
Aber über den Preis habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ich weiss auch nicht, ob das überhaupt
jemand bezahlen wollte. Das Holz ist sehr fein, alle Materialien ebenso und es sind sehr viele Stunden
die sich doch summieren. Wenn jemand ein gutes Angebot macht, vielleicht.
Hat jemand eine Idee, was so ein Boot üblicherweise kostet?


So, und hier die dritte Sitzbank:
»rondine« hat folgende Datei angehängt:
  • sb3.jpg (105,7 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
im Zweifel geht man besser segeln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rondine« (16. Januar 2018, 19:57)


querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 9 989

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:41

@rondine
Hüte Deinen unbezahlbaren Schatz! ;)
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Beiträge: 137

Bootstyp: Atlanta - Kolibri

Heimathafen: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 17. Januar 2018, 13:11

@rondine
Hüte Deinen unbezahlbaren Schatz! ;)
Das wäre auch mein Vorschlag.
Das ist DEINS. Wenn Du noch eins machst um es zu verkaufen, ist da nicht mehr so viel Schweiß und Blut drin, glaub ich.
Keine Ahnung, vielleicht sehen wir das auch so romantisch. :D

Außerdem dachte ich gerade bei der Seitenansicht an den Film "Asterix bei den Briten" :zus(14):
»fliegfliegKolibri« hat folgende Datei angehängt:
  • Unbenannt.JPG (24,53 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
Viele Grüße

Tobias
_____________________________________________________
***Atlanta Bootsbau - Kolibri - 1978*** :wickie:
***Cobramold Ltd - Leisure 17SL*** - SOLD :segeln:

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 17. Januar 2018, 16:22

In der Tat, eine gewisse Aehnlichkeit ist in den Proportionen da. Man muss nur immer ein Wildschwein dabei haben ;)
im Zweifel geht man besser segeln

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

98

Freitag, 19. Januar 2018, 19:46

Die letzten Holzteile sind fertig. Bankstützen und die Knie von Bank zum Weger.

Auf dem zweiten Bild das Knie an der mittleren Bank.
Diese bleibt als einzige demontierbar, damit man später an den Boden rankommt,
wenn das Boot mal überholt werden muss.
»rondine« hat folgende Dateien angehängt:
  • knie1.jpg (107,43 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
  • knie2.jpg (89,72 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
im Zweifel geht man besser segeln

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

99

Samstag, 20. Januar 2018, 19:55

Das Lackieren beginnt. Hier mit der ersten Schicht
West System Epoxy mit Lackier-Härter 207.
»rondine« hat folgende Datei angehängt:
  • harz1.jpg (120,73 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
im Zweifel geht man besser segeln

rondine

Kapitän

  • »rondine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Isenbüttel

Schiffsname: RONDINE

Bootstyp: H43

Heimathafen: Lübeck - am Stau

Rufzeichen: DH7239

MMSI: 211 503 440

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:57

Die zweite Epoxy-Schicht, noch gestern auf die aushärtende, noch klebrige erste Schicht aufgetragen, ist jetzt hart.
Man sieht schon etwas Glanz und Rauhigkeit. Daher wird, wenn das Epoxy richtig hart ist, geschliffen und die Erhebungen abgetragen. Damit ist die Oberfläche für die nächsten Schichten wieder glatt.
Auch die Bänke sehen so ganz hübsch aus, müssen aber natürlich geschliffen werden.
»rondine« hat folgende Dateien angehängt:
  • harz2-1.jpg (118,82 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
  • harz2-2.jpg (134,01 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
  • harz2-3.jpg (112,37 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2018, 11:47)
im Zweifel geht man besser segeln

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 776   Hits gestern: 1 919   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 007 332   Hits pro Tag: 2 337,54 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 648   Klicks gestern: 13 421   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 635 193   Klicks pro Tag: 19 036,59 

Kontrollzentrum

Helvetia