Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

jade

Seebär

Beiträge: 1 102

Wohnort: Küste

Bootstyp: D34

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

41

Freitag, 23. März 2018, 11:41

Die gezeigten Ergebnisse haben mich jetzt angefixt :)

Entschieden habe ich mich für „weiß“ und freue mich auf die verbesserte
Rutschhemmung.


Vorsicht, habe ich auch mit begonnen, aber schon nach dem ersten Feld erkannt, dass es "zu hell" ist. a) hat es sich kaum vom Gelcoat abgehoben und b) hatte ich die Befürchtung, dass es zu schmutzempfindlich ist. Grau war mir schon im Topf zu dunkel, ein Probeanstrich hatte den Eindruck bestätigt. Dann hatte ich Sand probiert, war mir dann "zu gelb" :rolleyes:

Die Endlösung fand ich dann in einer Mischung aus allen (so zu sagen "all in" :D ) und finde den Farbton sehr gelungen. Kommt natürlich au immer auf die weiteren Decksfarben an.

Nur mal so als Tipp ;)

Gruß Axel
wenn nicht jetzt :segeln:... wann dann?? :zumwohl:

42

Freitag, 23. März 2018, 11:46

Hi.
Falls es interessiert:
Wir haben letztes Jahr Interdeck Weiss und Grau gestrichen.
Die weissen Flächen sind echt gut geworden. Auch "pflegeleicht", d.h. der befürchtete Schnodder in einer weissen rauhen Oberfläche hat sich nicht festgesetzt.

Das Grau ist auch gut geworden. Allerdings würden wir es beim nächsten Mal aufhellen durch ein hinzumischen von weissem Interdeck.
Die grauen Flächen sind ca. 10°wärmer im Sommer als die weissen.
Das geht hin bis ca. 55°. Die weissen Flächen sind noch barfuss zu betreten. Die dunkelgrauen Bereiche sind "autsch"... ;-)

PS: Auf einer Messe hatte ich ein Mini-Transat Pogo unter den Fingern. DAS war ein geiler weisser Rutschanstrich. Viel besser als Interdeck.
Auf Rückfrage wurde mir gesagt, der Anstrich wäre aber der Pogo-Werft erfolgt. Dort wollte ich evtl. mal nachfragen was verarbeitet wurde.
Bei uns ist das Thema zzt. nicht akut. Wollte es aber hier in dem Kontext erwähnen...

43

Freitag, 23. März 2018, 13:38

Die Farbe des Original Dehler TBS ist 6:5 grau/beige

Gruß Odysseus

2326

Matrose

Beiträge: 56

Bootstyp: Dehler 33 Comp

Heimathafen: Ugljan, HR

  • Nachricht senden

44

Freitag, 23. März 2018, 13:39

Wir haben weiß:grau 1:1 gemischt. Weiß war uns zu empfindlich. Die Mischfarbe wird im Sommer im MM immer noch heiß und wir zu Barfuß-Sprintern (ja,ist bekannt, mal soll nicht barfuß auf Booten herumlaufen). Zwei Anstriche halten bisher drei Saisons.
VG
Detlef

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 380

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

45

Freitag, 23. März 2018, 19:39

Von reinem Weiß würde ich abraten. Ohne zusammengekniffene Augen wirst du im Sommer nicht steuern können, siehe auch Schneeblindheit. Ich würde den Anstrich auf jeden Fall mit Grau oder sandfarben abtönen, je nach persönlichem Geschmack.

46

Montag, 26. März 2018, 20:19

Hier mal ein Eindruck von grau:weiß 1:1. Ist etwas dunkler geworden als erwartet. Bin gespannt auf das Tageslicht.

index.php?page=Attachment&attachmentID=221016

Refugio

Bootsmann

Beiträge: 100

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Refugio

Bootstyp: Phantom 30

Heimathafen: Merenpoort / Echtenerbrug

  • Nachricht senden

47

Montag, 26. März 2018, 20:31

Wir habens getan .......

und es sieht echt prima aus. Belege ordentlich reinigen und 1 bis 2 mal überstreichen.
Beim oberen Deck haben wir den Belag entfernt, die anderen sind alle nur übergestrichen.
schau es dir an auf https://phantom30refugio.jimdo.com/refit-2017-2018/

Gruß
Andy
:segeln: Segeln ist die teuerste Art unbequem zu leben :segeln:

Unsere Phantom 30

Meeresfee

Salzbuckel

  • »Meeresfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 584

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

48

Montag, 26. März 2018, 22:45

Interdeck, ganz gross in Mode. Ich finde, Akzo Nobel kann uns Propagandisten ihres Produktes ruhig mal mit ein paar Buddeln Politur belohnen. Wir sind die beste Werbung... .Ist das alte Deck
voll mit Schiet und Dreck
nimm Wasser, Seife
und zweiSchichten Interdeck.

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 7 833

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 27. März 2018, 10:10

Die gezeigten Ergebnisse haben mich jetzt angefixt :)

Entschieden habe ich mich für „weiß“ und freue mich auf die verbesserte
Rutschhemmung.


Vorsicht, habe ich auch mit begonnen, aber schon nach dem ersten Feld erkannt, dass es "zu hell" ist. a) hat es sich kaum vom Gelcoat abgehoben und b) hatte ich die Befürchtung, dass es zu schmutzempfindlich ist. Grau war mir schon im Topf zu dunkel, ein Probeanstrich hatte den Eindruck bestätigt. Dann hatte ich Sand probiert, war mir dann "zu gelb" :rolleyes:

Die Endlösung fand ich dann in einer Mischung aus allen (so zu sagen "all in" :D ) und finde den Farbton sehr gelungen. Kommt natürlich au immer auf die weiteren Decksfarben an.

Nur mal so als Tipp ;)

Gruß Axel



Mein Deck ist ja weiß und blendet mich nicht :)
Ich wünsche mir eine neutrale Optik. Habe mit der Farbkarte verglichen und fand es passend.
Bin gespannt ...
Gruß
Arne

jade

Seebär

Beiträge: 1 102

Wohnort: Küste

Bootstyp: D34

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 28. März 2018, 11:48

Die gezeigten Ergebnisse haben mich jetzt angefixt :)

Entschieden habe ich mich für „weiß“ und freue mich auf die verbesserte
Rutschhemmung.


Vorsicht, habe ich auch mit begonnen, aber schon nach dem ersten Feld erkannt, dass es "zu hell" ist. a) hat es sich kaum vom Gelcoat abgehoben und b) hatte ich die Befürchtung, dass es zu schmutzempfindlich ist. Grau war mir schon im Topf zu dunkel, ein Probeanstrich hatte den Eindruck bestätigt. Dann hatte ich Sand probiert, war mir dann "zu gelb" :rolleyes:

Die Endlösung fand ich dann in einer Mischung aus allen (so zu sagen "all in" :D ) und finde den Farbton sehr gelungen. Kommt natürlich au immer auf die weiteren Decksfarben an.

Nur mal so als Tipp ;)

Gruß Axel



Mein Deck ist ja weiß und blendet mich nicht :)
Ich wünsche mir eine neutrale Optik. Habe mit der Farbkarte verglichen und fand es passend.
Bin gespannt ...


Weiß an sich als Farbe ist schon i.O. Abgesehen vom optischen "Kick" zweier Farben (Geschmackssache), hatte ich einen gewissen Sicherheitsaspekt im Sinn. Wenn die arbeitsrelevanten Arbeitsflächen (hier TBS) sich farblich vom relativ glatten Gelcoat abheben, erkenne ich selbst in ggf. aufkommender Hektik aus dem Augenwinkel, dass ich mich auf sicherer Standfläche befinde/betrete

Gruß Axel.
wenn nicht jetzt :segeln:... wann dann?? :zumwohl:

Alois100

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Schiffsname: Zeeuwin

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Monnickendam

Rufzeichen: PD6107

MMSI: 244820028

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 10. Juli 2018, 06:33

Tag zusammen,
ich plane für nächstes WE den TBS-Belag auf unserer Winner ebenfalls mit Interdeck im Verhältniss 1:1 (grau/beige) zu streichen.
Nehmt ihr für die Reinigung mit Aceton eine Bürste oder Tücher?
Nimmt man Schaumrollen oder Mohairrollen zum Streichen?
Gruß Uwe
Une mer calme n`a jamais fait un bon marin
Eine ruhige See hat noch keinen guten Seemann hervorgebracht

** Bretonisches Sprichwort **


52

Dienstag, 10. Juli 2018, 07:15

Ich habe für das Aceton ein Microfasertuch verwendet. Als Rolle hatte ich so eine pelzige genommen, um bei der rauen Deckstruktur auch in die tiefen Stellen zu kommen. Habe allerdings kein TBS, sondern eine vermutlich etwas gröbere Oberflächenstruktur. War auf jeden Fall echt ein Thema, auch in die letzte Rille Farbe zu bekommen. Aus dem gerade vorhandenen Blickwinkel sieht es perfekt aus, und später von woanders schimmert noch der alte Untergrund durch.

Alois100

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Schiffsname: Zeeuwin

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Monnickendam

Rufzeichen: PD6107

MMSI: 244820028

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:48

danke
Une mer calme n`a jamais fait un bon marin
Eine ruhige See hat noch keinen guten Seemann hervorgebracht

** Bretonisches Sprichwort **


Alois100

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Schiffsname: Zeeuwin

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Monnickendam

Rufzeichen: PD6107

MMSI: 244820028

  • Nachricht senden

54

Heute, 16:32

Hallo zusammen,
habe letztes WE das Deck unserer Winner 9.50 mit Interdeck 2 mal gerollt. Ich habe je eine Dose Grau und Beige im Verhältnis 1:1 gemischt.


Bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ein paar Fotos davon findet ihr auf meinem Blog .
Gruß Uwe
Une mer calme n`a jamais fait un bon marin
Eine ruhige See hat noch keinen guten Seemann hervorgebracht

** Bretonisches Sprichwort **


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 998   Hits gestern: 2 079   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 809 548   Hits pro Tag: 2 339,56 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 553   Klicks gestern: 15 200   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 257 121   Klicks pro Tag: 19 195,94 

Kontrollzentrum

Helvetia