Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle
  • »svensk.tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 528

Schiffsname: Svensk.Tiger

Bootstyp: Jouët 1040 MS

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. November 2017, 23:10

Wenn ich mein Ruder ausbauen wollte ..

wie ginge das?

index.php?page=Attachment&attachmentID=218009

Ich müsste ja das Blatt senkrecht nach unten.
Dazu das untere Lager vom Skeg lösen.

Aber das Ruderblatt selbst verhindert den Zugang von unten ?????
Grußß Svenning

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 028

Wohnort: Momentan Karibik

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. November 2017, 23:13

Sieht ähnlich aus wie bei uns (nur da ganz unten am Vollskeg). Wenn das so gelöst ist wie bei alten Dufours dann ist das Lager ein Schuh der von unten auf den Skeg gesteckt wird. Bei uns ist das ganze dann mit zwei durchgehenden Gewindeschrauben verbolzt. Schrauben waagerecht von der Seite durch. Vielleicht sieht man die nicht mehr wegen zuvieler Schichten Antifouling.

Der Ausbau ist tricky weil du Lager und Ruder parallel nach unten bewegen musst. Wenn der Schuh sich verkantet geht schnell was kaputt.

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 722

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. November 2017, 07:29

Bei meiner Helmsman war das genau so. Der "Schuh" ist mit Senkkopf-Maschinenschrauben (waagerecht, quer zur Schiffsrichtung) verschraubt. Von unten waren allerdings auch zwei oder drei Schrauben, die ich aber lösen konnte, wenn sich das Ruder jeweils auf der anderen Seite am Anschlag befand.
So konnte ich sogar den ganzen Schuh rausfummeln, ohne das Ruder abzusenken.
Evtl. Geht das bei dir auch, wenn Du vorher den Quadranten und den mechanischen Anschlag von der Ruderwelle löst.


Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • »svensk.tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 528

Schiffsname: Svensk.Tiger

Bootstyp: Jouët 1040 MS

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. November 2017, 08:39

OK, Zeig her Dein Füßchen, Schuh aus.

Den RuderQuadranten auszubauen, wir allerdings ein echter Akt werden, man kommt da wohl nur als Schlangenmensch im Liliputanerformat ran.
Kopfüber in den Motorraum nach unten hinten.

Dagegen ist die Anlenkung des Autopiloten ein Spaziergang.
Grußß Svenning

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 5 722

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. November 2017, 08:50

An den Quadranten mußt du ja eh ran, wenn das Ruder gezogen werden soll.
Viel Erfolg!
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 044   Hits gestern: 4 789   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 264 112   Hits pro Tag: 2 351,41 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 531   Klicks gestern: 33 747   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 438 779   Klicks pro Tag: 19 766,39 

Charterboote

Kontrollzentrum