Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Januar 2018, 12:57

Defekte Rollanlage Furlex - Wer hat Ideen und kann helfen?

Ich habe von einem Freund eine ältere Rollanlage von Furlex erhalten, welche wir auf unser Lady aufbauen würden.

Leider hat die Trommel einen Defekt (Kugeln von einem Lager sind raus) und sie scheint nicht vollständig zu sein.

Auf den Bildern sind die vorhandenen Teile zu sehen - Weiter habe ich die Anlage nicht auseinander bekommen.
Es existieren noch Alu Profile von ca. 6-7m Länge.

Meine Fragen:
1. Wer hat eine Bedienungs- Montageanleitung für dieses Modell?
2. Was fehlt an Teilen?
3. Lohnt sich eine Instandsetzung?Voraussichtliche Kosten?
4. Wer kennt jemanden in NRW oder Friesland der mir daraus eine Anlage zaubern könnte?

Ich freue mich über hilfreiche Informationen, Tipps und Anregungen.

Grüße
Nordlicht in NRW auf Reede

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 031

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:16

:ueberlegen: 'ne Modellbezeichnung wär schon nich schlecht

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 191

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:16

woraus schließt du das? Meine Trommel unten verkanntet auch leicht bzw hat Spiel, läuft aber top?!
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 191

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:19

dürfte diese hier sein
https://www.gotthardt-yacht.de/_Resource…_Spareparts.pdf

ansonsten kan man auch hier Spare-Parts Listen einsehen
https://www.gotthardt-yacht.de/marken-su…yp-a-b-c-d.html
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

Kassebat

Kap Hornier

Beiträge: 14 425

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:20

... schon mal bei Gotthardt vorbeigeschaut ?


Edit: columbus488 war schneller :D
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

6

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:20

woraus schließt du das? Meine Trommel unten verkanntet auch leicht bzw hat Spiel, läuft aber top?!

Weil A11 die fehlenden Kugeln sind ;-)


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 191

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:22

jetzt wo du's sachst...

btw, müssen die so eng sein wie in der Sparepartansicht? Bei mir sind da so ein paar Zwischenräume vorhanden..
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:27

Typ kann ich nicht herausfinden.
Es kann aber nicht die C sein, da von oben keine Schrauben in die Trommel kommen.
Bleibt noch A, B, MKII.

Teile für die A gibt es noch aber welche benötige ich noch? Stichwort: Montageanleitung.

Lässt sich die Anlage weiter öffnen um das Lager wieder einzusetzen?
Nordlicht in NRW auf Reede

jogi73

Bootsmann

Beiträge: 139

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:29

Sowas macht die Werkstatt in Hindeloopen
viele Grüße der Jörg

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:03

Es handelt sich um den Furlex Typ A.
Ersatzteile sind damit möglich, da auch die des neuesten Modells passen.

Aber, ich finde immer noch keine Möglichkeit die Trommel zu öffnen um an das innen liegende und ebenfalls defekte Lager zu kommen.

Wer weiß Rat?
Lohnt sich der auf Aufwand?
Nordlicht in NRW auf Reede

Beiträge: 543

Wohnort: Gladbeck

Schiffsname: Mythos

Bootstyp: Jantar 23

Heimathafen: Trailer / Holland Woudsend

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Januar 2018, 22:50

Hallo Reepmann,
soweit ich weiss liegt dein Boot doch in Sloten im Leemsterpoort ? Dann würde ich mich an die dortige Segelmacherei wenden, die verkaufen doch auch Rollanlagen und müssten sich eigentlich damit auskennen.
Neu kostet so eine Anlage etwas 1200€ ( Furlex 104), wenn du da 1-300€ für Montage und Ersatzteile investierst, dann lohnt sich das doch.
Die Furlex-Anlagen insgesamt sind doch klasse.

Viele Grüsse
Uli
Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

12

Donnerstag, 11. Januar 2018, 00:36

Hi!
Wir hatten ein ähnliches Problem und ich glaube eine ähnliche/identische Furlex.
Haben sie zur Fa. Gotthardt geschickt.
Ging problemlos. Rechnung war irgendwas zwischen 100 und 200 euro für den Zusammenbau und Wartung der unteren Einheit incl Porto und ein paar Ersatzteilen.
Die Furlex hat die Saison dann problemlos funktioniert.
Würde ich wieder so machen.
Kernpunkt war, dass es nicht so leicht ist die Kugeln innen selbst einzufügen. Und was passieren könnte, wenn die Furlex im falschen Moment streikt...
Sind 3 Lager meiner Erinnerung nach. Es gibt techn. Skizzen und Bedienungsanleitungen online.

Ps: die Kugeln sind übrigens draussen weil jdm den Metallstab (der auf deinem Foto in der Heftpfalz liegt) herausgezogen hat. Das sollte man tunlichst eher nicht machen, ausser man weiss was man tut ;-)
Der hält das ganze Geschlumse innen zusammen.
Pssst: unserer war auch draussen :S ...

Schau nach ob in den 6-7m Aluprofilen so Metallhaken drin sind. Die brauchst Du um das Ganze später mit Hilfe dieser Aluteile am rechten Foto zusammen zu setzen.
Schafft man schon...
Achte auf die richtige Länge des Vorstags! Das ist in den Anleitungen beschrieben. Da kommt es auf den cm/mm drauf an. Sind die Aluprofile lang genug für dein Vorstag? Kürzen geht. Ansonsten musst Du wohl ein längeres Profileinzelstück besorgen und einpassen. (Wenn ich mich richtig erinnere... Steht aber alles in oben verlinktem Pdf) Für unten wirst Du wohl noch den Konus brauchen. Ein kleines Metallteil, ca 15€? Gotthart. Da wurlt man dann sehr gewissenhaft (sonst Mast>Kopf) und schimpfend den widerspenstigen Vorstagdraht drum.
Ist der Führungsbügel für das Fall oben am Mast dabei? (Nicht auf den Fotos) Der ist sehr wichtig, sonst rollt die Anlage nicht richtig!

Ansonsten sieht es recht komplett aus. Mehr wissen die Experten/Händler.
Ich würde sie wieder nutzen....
Den Zusammenbau der Anlage haben wir selber geschafft. War aber schon ein bisschen Tricky. Bei einem grösseren Boot und ab 1.5 linken Händen würde ich einen Profi fragen. Ich schätze das ist in 1-3 Std erledigt je nach Routine des Ausführenden und akribischer Besorgung aller nötigen Teile & Werkzeuge im Vorhinein...

Wenn Du es selber zusammenbaust: suche Dir ohne Zeitdruck einen ruhigen grossen glatten Platz und achte darauf das keine Kinder in der Nähe sind. Ein wenig fluchen ist includiert bei der Aktion.. :D :D :D

Alles was man braucht steht in der Montageanleitung. Welche allerdings keine leichte Kost ist....
https://www.gotthardt-yacht.de/marken-su…teillisten.html

Das Bier danach war das Beste des Winterlagers und das Wort Furlex eine Zeit lang mit Unwohlsein behaftet. Es ist aber ein gutes Teil und die Mühe wert.

Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von »Riggse« (11. Januar 2018, 01:48)


Beiträge: 1 732

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Januar 2018, 09:34

Ich habe bei meiner Furlex 100S mal die Kugeln im unteren Lager neu eingesetzt. Das ist eine ziemliche Fummelei gewesen und man braucht viel Geduld bis das klappt. Problematisch ist das Du ein Röhrchen mit zwei Reihen Kugeln hast und die dann in die Anlage schieben musst. Dabei darf sich nichts verschieben, sonst kannst Du wieder von vorne anfangen.

Einfacher ist es die ganze Anlage zu Gotthard zu schicken, die haben Ahnung.
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 43   Hits gestern: 2 449   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 676 723   Hits pro Tag: 2 343,85 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 285   Klicks gestern: 18 445   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 343 674   Klicks pro Tag: 19 343,63 

Kontrollzentrum

Helvetia