Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

  • »noopd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 411

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. März 2018, 19:06

Low Frictionsringe für Rollreffleine

Sind low Frictionsringe als Führungspunkte an den Relingsstützen eine Alternative zu den herkömmlichen Rollen?
Ich möchte meine auswechseln (Rollreffleine) und noch zusätzlich 2 oder 3 Leinen an den Bug führen.

Was sagt das Forum dazu. :flag_of_truce:

Handbreit

Norbert
Prosecco kaltstellen ist irgendwie auch wie kochen. :wacko3:

alupera

Leichtmatrose

Beiträge: 30

Bootstyp: Allures 39.9

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. März 2018, 20:03

Bei mir waren original auch solche "Low-Friction Ringe" montiert; das mit Low-Friction ist aber relativ, insbesondere bei der ersten und letzten Position (vor der Refftrommel, vor der Winsch), wenn um einige Grad umgelenkt werden muss. In Summe addiert sich auf 12 m. doch einiges an Reibung. Deswegen habe ich an den Endpositionen kugelgelagerte Umlenkblöcke mit Softschäkel und an den Relingstützen Rollen montiert. Damit konnte die Reibung deutlich reduziert werden.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 207   Hits gestern: 1 669   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 798 165   Hits pro Tag: 2 339,81 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 179   Klicks gestern: 9 142   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 175 351   Klicks pro Tag: 19 205,18 

Kontrollzentrum

Helvetia