Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

ex-express

Kapitän

  • »ex-express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 725

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:40

Schoten färben

Moin moin,

meine Gennakerschoten (Liros magic pro) färben stark nach erstmaligem Gebrauch und Wasserkontakt. Sowohl die rote als auch die grüne gleichermaßen. Ist das normal? Muss ich diese mal waschen?

Vielen Dank für Tipps im Voraus
Matthias

2

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:52

Moin,

konnte ich bei Magic Pro in verschiedenen Farben noch nicht feststellen.

Gruß, ugly

3

Dienstag, 5. Juni 2018, 16:01

Kannste machen, Beutel, Wollprogramm 30 Grad in die Waschmaschine und nen schuss Weichspüler zusätzlich, dann riechen sie auch gut.

KEIN Witz

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 446

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Juni 2018, 16:40

nen schuss Weichspüler zusätzlich, dann riechen sie auch gut.

KEIN Witz

:ueberlegen:

Zitat von »YACHT - WINTERLAGER-SPEZIAL - Alexander Worms«

Waschen mit Feinwaschmittel bei maximal 30 Grad. Nicht schleudern, und bloß keinen Weichspüler verwenden – der lässt die Fasern so sehr anschwellen, dass sie später nicht mehr durch Klemmen oder Blöcke passen

5

Dienstag, 5. Juni 2018, 17:20

Das Problem hatte ich bisher noch nicht, aber vielleicht ist das ja auch unterschiedlich wenn die Leinen eher Hightech sind im Vergleich zu bereits sehr weichen Polyesterstrippen.

6

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:01

schuss Weichspüler zusätzlich, dann riechen sie auch gut.

Wenn man davon ausgeht das die Bruchlast der Schoten meist stark überdimensioniert ist, kann man Weichspüler verwenden, denn der wird diese evtl. reduzieren. Liegt daran das er H-Brücken löst. (Manche unterliegen dem Irrtum wenn etwas „Weichspüler“ heißt wäre das irgendwie was schonendes). Ich würde gute alte Schmierseife verwenden, das ist schonender für das Material.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

7

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:10

Oder einfach den Wunderbaum in den letzten Spülgang dann riecht es auch schön...

Kann mir nicht vorstellen daß Weichspüler schlechter zu den Fasern sein kann als Salzwasser+UV Strahlung+Abklemmer+Winsch....
Immerhin hängen die feinen Angorapullis nicht gerade in Fetzen nach der Wäsche.....

Übrigens hat mir Einer der seeeehr viel mit Seilen in seinem Leben zu tun hatte mal den Tip gegeben ALLE neuen Leinen erstmal im Wasserbad vorzuspülen bevor wir sie nutzen....
Würde die Lebensdauer um bis zu 100% verlängern da erstmal die Beschichtungen der Seilereimaschinen abgespült werden bevor die Fasern das erste Mal Last bekommen.

Fand ich überzeugend

8

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:39

Kann mir nicht vorstellen daß Weichspüler schlechter zu den Fasern sein kann als Salzwasser+UV Strahlung+Abklemmer+Winsch....
Immerhin hängen die feinen Angorapullis nicht gerade in Fetzen nach der Wäsche.....

Es ist alles nicht so einfach wie man auf den ersten Blick meint. Klar ein Messer kann die Bruchlast eines Falls sogar noch stärker verringern als eine minderwertige Fallenklemme, aber Salz z.B. macht ihm praktisch nichts aus. UV-Strahlung wiederum schon und Weichspüler je nach Material auch. Was macht Weichspüler chemisch? Die kationischen Tenside behindern beim Trocknen der Wäsche die Ausbildung von Wasserstoffbrückenbindungen zwischen den Zellulosemolekülen. So wird die Wäsche weniger hart. Das ist nun genau das Gegenteil von dem was man in einen Seil haben möchte, denn Wasserstoffbrücken bewirken je nach Material auch bei Seilen einen erheblichen Teil der Zugfestigkeit des Seils. Bei einem Wollpullover ist nun die Zugfestigkeit der Fasern nicht gerade das Wesentliche, daher ist der Einsatz von Weichspüler dort egal.
Und der der den Tip mit dem Wasserbad gegeben hat, hat eben wohl keines mit Weichspüler gemeint, sondern eines mit stinknormaler Seife.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

grauwal

Kapitän

Beiträge: 757

Schiffsname: lebhaft

Bootstyp: Aquanaut 1000

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:40

Moin moin,

meine Gennakerschoten (Liros magic pro) färben stark nach erstmaligem Gebrauch und Wasserkontakt. Sowohl die rote als auch die grüne gleichermaßen. Ist das normal? Muss ich diese mal waschen?

Vielen Dank für Tipps im Voraus
Matthias


Das halte ich für einen Mangel.
Nicht dass die Fehlfarbe mich beeindrucken würde, aber irgendwas ist nicht ok. Jetzt kommt auf Genakerschoten nicht die ganz große Last, aber Mangel ist Mangel. Gib dem Verkäufer die Möglichkeit den Mangel zu beheben, wenn er das nicht kann, soll er die Strippen zurücknehmen.

Gruß Franz
halber Wind reicht völlig

10

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:52

OK daher ist das bei mir noch nicht aufgetreten, wenn das nur Zelluloseverbindungen betrifft bin ich mit Polyester und Dynema (ja ich weiß ist auch nur spezielles Polyester) ja auf der sicheren Seite, Hanf und Sisal kommt mir nicht mehr an Bord...

Aber die Liros Magic Pro hab ich auch als Genackerschot weil sie sich so schön verjüngen läßt und meine war ein wenig "abriebsintensiv" am Anfang hat sich jetzt aber stabilisiert. Ist halt recht viel Dampf drauf bei uns und beim fieren über die kleinen 57er Harken Rachet Blöcke "schubbert" es schon ein wenig...
Aber sehr schön griffig und lehnig.

11

Dienstag, 5. Juni 2018, 19:12

OK daher ist das bei mir noch nicht aufgetreten, wenn das nur Zelluloseverbindungen betrifft bin ich mit Polyester und Dynema (ja ich weiß ist auch nur spezielles Polyester) ja auf der sicheren Seite,

Nein, denn Polyester gehören eben auch zu den Stoffen deren intermolekularer Zusammenhalt im Gegensatz zu Polyethylenen wie Dyneema, (das ist also kein "spezielles Polyester"). nicht nur auf van der Waals Kräften beruht, sondern auch auf H-Brücken. Ist also wirklich alles nicht so einfach und von Material zu Material verschieden.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

ex-express

Kapitän

  • »ex-express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 725

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Juni 2018, 20:36

Okay. Ich werde die Schoten zurückgeben. Es handelt sich auch um die letzten 5 Meter, die abgemantelt sind. Also die reine Seele

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 83   Hits gestern: 2 388   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 950 394   Hits pro Tag: 2 337,78 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 613   Klicks gestern: 16 825   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 236 114   Klicks pro Tag: 19 076,81 

Kontrollzentrum

Helvetia