Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Baldeney

Leichtmatrose

  • »Baldeney« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Schiffsname: Flipper

Bootstyp: Wegu Jolle

Heimathafen: Baldeneysee

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Juni 2018, 23:42

Rollen für Schotring

Hallo,
am Schotring sind die Rollen hart und brüchig geworden.
Kann man die irgendwo einzeln bekommen?
Hab bei Google nichts gefunden.
Freue mich über jeden Hinweis.
Gruß Hartmut

alinea

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: NRW

Bootstyp: TES678BT

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Juni 2018, 23:48

Hmmm - erster Treffer bei google-Bilder nach "Schotring":
Achsenset
Eine Achse brauchst Du ja auch, die Dinger sind üblicherweise vernietet.

Aber für den Preis würde ich mir glatt einen neuen kompletten Ring kaufen...
Viele Grüße
alinea
---
Informationen und Forum für Boote aus Osteuropa
www.tes-freunde.de

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 235

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina - Backdecker

Heimathafen: Schleswig

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juni 2018, 00:20

Moin Hartmut!
Die gleichen Rollen sind am Schotwagen der Conger-Jolle, die immer noch von der Fa. Fiberglastechnik in Neu-Wulmstorf bei HH hergestellt wird.
In der Preisliste Seite 5, unter "Beschläge Conger" findest Du die Rollen mit Achse günstiger unter Artikelnr. 103/1700 ... guckst Du hier : http://www.fiberglas-technik.de/files/fi…/Preisliste.pdf
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

4

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:16

Besorg dir Tufnol ("Hartgewebe") als Rundmaterial und schneid/fräs etc die da die gewünschten Rollen draus; daraus sollten die auch jetzt sein oder?
Musst du mal im Internet nach Googeln, in HH gibt es dafür auch Händler.
Gruß

Bernd66

Bootsmann

Beiträge: 131

Schiffsname: Sägefisch

Bootstyp: FAM

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:36

Benutzt du das Wickelreff wirklich, so dass du den Schotring brauchst? Ich hatte das gleiche Problem und habe auf Bindereff umgestellt. Das Segel steht besser und es ist schonender für das Segel. Die Rollen des Schotrings hatten mir bei einem Segel das Unterliek durchgescheuert.

Bernd

6

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:29

Besorg dir Tufnol ("Hartgewebe") als Rundmaterial und schneid/fräs etc die da die gewünschten Rollen draus



Es soll Menschen geben, denen nicht alles handwerkliche zur Verfügung steht :D

Gruß Odysseus

alinea

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: NRW

Bootstyp: TES678BT

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:32

...Tufnol ("Hartgewebe") ... daraus sollten die auch jetzt sein oder?


Nein, die sind aus einem hellgrauen Hartgummi-ähnlichen Material.
Viele Grüße
alinea
---
Informationen und Forum für Boote aus Osteuropa
www.tes-freunde.de

8

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:39

Dann besorg dir doch ein Hartgummi bei einem Laden wie Harry Wegner (Alternativen findest du im Internet) in der entsprechenden Stärke/Durchmesser. Da schneidest du eine Scheibe ab wie von einer Wurst, so dick wie du es brauchst. Nachteil ist, dass das Gummi meist nicht so gut gegen Sonnenlicht stabilisiert ist. Darum ist Tufnol besser. Das braucht kaum Wekzeug...
Gruß

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 50   Hits gestern: 2 023   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 753 000   Hits pro Tag: 2 343,16 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 362   Klicks gestern: 12 257   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 868 909   Klicks pro Tag: 19 272,76 

Kontrollzentrum

Helvetia