Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Musikanto

Admiral

Beiträge: 722

Bootstyp: Sirius 26

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

41

Samstag, 14. Juli 2018, 10:35

Ach ja, noch eine Frage: das Seeventil für den Fäkalien-Abgang wird bei mir langsam schwergängig. Gibt es da einen Trick, um das wieder leichtgängig zu bekommen?


Die Beantwortung der Frage würde mich auch interessieren. Habe ein "richtig Gutes" aus Rotguss, aber der Hebel dürfte gerne ein wenig leichter gehen.

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 607

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

42

Samstag, 14. Juli 2018, 10:55

Da hilft es den Schlauch 1-2 mal in der Saison mit Chlorix oder ähnlichem zu spülen

(|

Oder einfach 20 - 30 mal pumpen und der Mief ist genauso weg. Kostet gar nix und ist 100 % umweltfreundlich.

Warum muss da immer überall die Chemiekeule rein?


Der Dreck im System geht mit spülen nicht weg, und Chlorix löst sich sehr schnell in seine Bestandteile auf. Chlorix ist eigentlich nur bei direktem Kontakt mit Organismen schädlich. Daher wirkt er gut bei direktem Kontakt mit eben diesem im Schlauch oder auf dem Bimini und Co.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 295

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

43

Samstag, 14. Juli 2018, 19:42

https://www.bio-spiral.de/

Versuch es damit.

Hat gut bei mir geholfen, auf mein vorrigen Boot.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 131

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 15. Juli 2018, 18:32

Warum Geld ausgeben für Füllstoffe, Werbung, Farb- und Geruchsstoffe und sonstigen Trödel?


Warum überhaupt Geld ausgeben, um etwas ein bisschen zu verzögern, was man eh nicht aufhalten kann?

Weil zumindest bei uns das Tauschen der Schläuche ein ziemlicher Krampf ist.
(Entkalken würde ich eher gelegentlich die Maschine, aber das ist ein anderes Thema.)

Wobei bei allem, was man in die Schläuche pumpt, nicht vergessen darf, daß sich das meiste spontan durch den Borddurchlass ins Wasser verabschiedet...
Deshalb wäre sowas nur sinnvoll an Land, mit Korken...

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 66   Hits gestern: 2 597   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 008 219   Hits pro Tag: 2 337,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 504   Klicks gestern: 19 036   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 642 085   Klicks pro Tag: 19 035,75 

Kontrollzentrum

Helvetia