Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 13:38

Fairing Block für Durchbruchgeber

Hallo zusammen,

im Moment habe ich bei meiner Dufour 2800 den Echolotdurchbruchgeber Bb unter der Pentry verbaut..... Zuerst war ich auch ganz zufrieden mit der Position... Leider hatte ich aber nicht bedacht das mein Geber eine maximale Neigung von 10° abkann... Mein Rumpf hat aber in dem Bereich 15°-17°.... Darum ist mein Echolot zu ungenau...... Nun wollte ich im Winter den Durchbruchgeber ausbauen und an der selben Stelle einen Durchbruchgeber für das Log einsetzen... Den Durchbruchgeber für das Echolot wollte ich vor den Kiel mittig durch die Kielsohle setzen(siehe Bilde). Nun meine Frage an euch.... Hat von euch schon jemand einen Fairing Block gebaut???? Oder wie würdet ihr den Durchbruchgeber an den Rumpf anpassen??? Eine Grundplatte aus Epox modelieren???

Gruß Thomas
»Didira« hat folgende Datei angehängt:
  • Dufour Airmar.PNG (64,94 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 09:25)

toolbar

Proviantmeister

Beiträge: 459

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Stella

Bootstyp: Farrier F-32RX

Heimathafen: Skagerrakufer, Kiel

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:28

[gelöscht wegen Quatsch]

3

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:32

Hallo, den hier

https://www.ebay.de/itm/132794114780

habe ich noch rumliegen, den kann man an die Rumpfneigung anpassen.
Durchmesser der Bohrung ist 50 mm, die Höhe des Bauteils ist 37 mm, Breite 80 mm, Länge 120 mm.
Sollte bis 30° ausgleichen können.
Überlasse ich Dir sehr günstig und kann Samstag in Wustrow sein. :)

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16:40

Das wäre super... Ich schreib dich nacher gleich mal an..
Gruß Thomas

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. November 2018, 17:10

So mein Echolotgeber ist drin.... Habe es doch noch anders gebaut wie geplant.... Eigentlich wollte ich erst den Fairingblock von Westwind1 einbauen.. Dann habe ich mich doch entschlossen an der Stelle des alten Echolotgebers eine Log einzusetzen und den Echolotgeber direkt vor den Kiel zu setzen.... Jetzt bin mal gespannt ob es jetzt funktioniert...
»Didira« hat folgende Dateien angehängt:
  • Lot 1.jpg (153,65 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 09:25)
  • Lot 2.jpg (220,59 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 09:25)
  • Lot 3.jpg (168,12 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 09:26)
  • Lot 4.jpg (140,7 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 09:26)
  • 20181103_140354.jpg (167,9 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2018, 09:26)

Isjtar

Smutje

Beiträge: 11

Wohnort: HB

Schiffsname: Isjtar

Bootstyp: Stuart 37

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. November 2018, 19:36

Hast Du den Wulst um die Hülse aufgespachtelt?

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. November 2018, 19:55

Hallo,
den Wulst habe ich mit angedicktem Epoxy angefertigt/angepasst. Das Epoxy habe ich mit Baumwollflocken und Glasschnipsel angedickt so das es ca wie Erdnussbutter war.

Isjtar

Smutje

Beiträge: 11

Wohnort: HB

Schiffsname: Isjtar

Bootstyp: Stuart 37

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. November 2018, 20:03

Aha! Einfach um die eingesetzte Hülse rum? Auf Bild 4 ist das Loch größer, also doch ohne Hülse gespachtelt? Man möchte ja einen planen Abschluss für den Flansch haben.

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. November 2018, 20:34

Bild 3 und 4 ist das Loch identisch 52mm... Ich habe erst die Mitte in der Kielsohle vorgebohrt und dann die 52mm Lochkreissäge genommen. Dann habe ich den Innenbereich geschliffen und mit klarem Epoxy eingepinselt. Das PVC Rohr50mm mit Frischhaltefolie auf 52mm erweitert und in die Bohrung gesteckt. Dann das PVC Rohr mit Wasserwage ausgerichtet. Boot steht mit der Wasserlinie in Wage auf dem Trailer. Den Bereich um das PVC Rohr mit angedicktem Epoxy ausgegossen. So habe ich eine plane Dichtfläche erhalten. Nach dem Trocknen das PVC Rohr ganz einfach rausgezogen und die Fläche in der Bohrung angeschliffen. Jetzt die Kielsohle an den Geber angepassst... Den Geber habe ich mit Teflontape abgeklebt. Jetzt wieder die Klebefächen mit klaren Epoxy eingestrichen und gewartet bis dieser anzieht.. Den Geber im bereich der Dichtfläche mit dem Angedicktem Epoxy bestrichen und den Geber eingesetzt und leicht angezogen.Jetzt das überschüssige Epoxy zu einer Wulst geformt und aushärten lassen. Den Geber nach dem trocknen mit minimalen druck wieder nach unten raus gedrückt. Jetzt die Wulst leicht geschliffen und mit VCTAR gestrichen. Dann habe ich den Geber mit Dichtmasse eingesetzt und angezogen. Danach nochmal das Überschüssige Dichtmittel mit Bremsenreiniger entfernt ... Jetzt trocknet noch alles bis ich dann nächste Woche das AF auftrage.

10

Sonntag, 4. November 2018, 20:59

Ist ja etwas OT, aber ich verstehe nicht, warum man für ein Echolot ein zusätzliches Loch unter der Wasserlinie in den Rumpf bohrt. Bei einem GfK-Schiff geht das doch auch ohne.
Aber vielleicht gibt's ja einen triftigen Grund, den ich nur nicht auf dem Schirm habe?

Isjtar

Smutje

Beiträge: 11

Wohnort: HB

Schiffsname: Isjtar

Bootstyp: Stuart 37

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. November 2018, 06:29

Danke für die ausführliche Beschreibung!
Mich interessiert das, weil ich überlege einen Triducer einzusetzen. Der sollte dann ja auch wohl möglichst senkrecht sitzen.

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. November 2018, 06:45

Ich habe ein Zusätzliches Loch für den Geber gemacht, da ich mit dem Aufsetzen des Gebers im Boot(verschiedenenStellen) zu keiner vernunftigen Messung/Ergebniss gekommen bin.... Ich habe es mit Öl, Gel, Epoxy und Sika versucht aber ohne richtigen Erfolg... Und da ich in meinem Revier auf eine exakte Anzeige angewiesen bin habe ich mich für diese Lösung entschieden...

13

Montag, 5. November 2018, 11:58

Ah, ok. Danke für die Antwort.

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. November 2018, 19:57

:flag_of_truce: gerne :flag_of_truce:

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 511

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. November 2018, 04:43

Zitat

Ich habe es mit Öl, Gel, Epoxy und Sika versucht aber ohne richtigen Erfolg...


Meine funktionieren prima mit Wasser, + ein Tropfen Spüli
Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst (Voltaire).

Didira

Offizier

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. November 2018, 19:09

Hat bei meinem Boot leider nicht funktioniert. ..

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 448   Hits gestern: 2 410   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 084 397   Hits pro Tag: 2 339,26 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 518   Klicks gestern: 15 793   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 185 333   Klicks pro Tag: 19 006,23 

Kontrollzentrum

Helvetia